heizung im Stand kaputt

Diskutiere heizung im Stand kaputt im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, habe heute festgestellt, dass meine heizung im Stand nicht funktioniert, es kommt eiskalte Luft raus. Gebläsekasten scheint ok, zumindest...

  1. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Hallo,
    habe heute festgestellt, dass meine heizung im Stand nicht funktioniert, es kommt eiskalte Luft raus.
    Gebläsekasten scheint ok, zumindest ändert sich der Luftstrom merklich, wenn man am temperaturregler dreht, nur leider nicht die Temperatur. Sobald man Drehzahl gibt, heizt es wieder.

    Habe über die Suche nur einen Beitrag von 2005 gefunden, wo eine defekte Wasserpumpe "geraten" wurde, aber die Lösung des Problems nicht aufgeklärt wurde.

    Ideen meinerseits: kennfeldgesteuerter Thermostat kaputt?

    Vielleicht doch ein Teil der Gebläseklappe weggebrochen?

    Hat der Seilzugsteuerung oder elektronische Klappen bei Knopfklima BJ 2006, 1,6er Benziner?

    Gruß, Jan
     
  2. #2 Octarius, 19.03.2019
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.446
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Hast Du schon mal Deinen Wasserstand geprüft?
     
  3. #3 Jahiti, 19.03.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.03.2019
    Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    War gestern noch i.O., schaue gleich nochmal nach

    Wasserstand ist immer noch i.O. allerdings schwimmen Plastikteile drin herum. Ob die wohl den Wärmetauscher oder das Thermostat verstopfen?
     

    Anhänge:

  4. #4 Robert78, 19.03.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    2.924
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Das war dann wohl das Schaufelrad der Wasserpumpe.
    Schwer zu sagen ob was verstopft ist, das wird sich erst nach dem Tausch der WaPu zeigen. Pauschal den Wärmetauscher mit machen kostet aber deutlich mehr.

    War das noch die erste? Der Zahnriemen sollte ja zumindest schon mal getauscht worden sein.
     
  5. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.757
    Zustimmungen:
    1.282
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Wenn das mal nicht die Schaufeln der Wasserpumpe sind...

    Die Wapu ist es ziemlich sicher. Thermostat und Wärmetauscher würden sich auch bei Drehzahländerung nicht merklich anders auswirken.
     
  6. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Boa neeee eyy... und ich dachte schon ich hab endlich mal ein Auto gekauft, was kein Schrotthaufen ist :cursing:
     
  7. #7 Robert78, 19.03.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    2.924
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Wenn sie, wie üblich, nicht beim Zahnriemenwechsel mitgemacht wurde ist sie jetzt 13 Jahre alt. Da kann das leider schon mal passieren. Gibt leider auch Fälle wo sie nicht mal so lange hält.

    Sollte der Zahnriemen aber wider erwarten nicht gemacht worden sein bzw. das auch schon wieder eine Zeit lang her ist dann jetzt bei der Reparatur unbedingt mitmachen lassen. Ist fast die selbe Arbeit und die Teilkosten überschaubar.
     
  8. jens.f

    jens.f

    Dabei seit:
    16.04.2018
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    134
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 Combi
    Kilometerstand:
    99000
    Naja, wenn man ein relativ altes Auto kauft, muss man natürlich damit rechnen, dass auch mal das eine oder andere Kaputt geht - das ist nun mal der normale Verschleiß.
    Deswegen würde ich noch nicht von einem schrotthaufen sprechen.
    Wenn man dieses Risiko nicht eingehen will, darf man nicht so alte Autos kaufen..
     
    Cordi gefällt das.
  9. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Das ist mir bewusst, dachte nur so ein steinzeit 1.6er kann gar nicht kaputt gehen. Wusste ja nicht dass die Schweine selbst bei dem schon plastikpumpen eingebaut haben.
    Irgendwie bin ich da verflucht, bei meinem letzten Auto ist nach einer Woche eine zahnriemenrolle kollabiert :pinch:
     
  10. #10 Robert78, 19.03.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    2.924
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Kannst du denn die obige Frage beantworten ob der Zahnriemen schon mal gemacht wurde?

    Wenn möglich bitte ohne "Schrotthaufen", "Schweine" oder was du sonst noch auf Lager hast. Danke

    Und zu deinem letzten Autokauf....Auch das war dann augenscheinlich nicht ordentlich gewartet. Du solltest dann beim Kauf schon mal einen Blick auf die allernötigsten Dinge werfen die beim KFZ zu machen sind. Das wären Ölwechsel und Zahnriemen. Alles andere kann man evtl. vernachlässigen, aber letzterer ist eigentlich das A und O.
     
  11. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Der Zahnriemen wurde an diesem hochentwickelten Präzisionsfahrzeug zuletzt 2011 bzw. vor 40.000km gewechselt. Ob die hochqualifizierten und wertzuschätzenden Facharbeiter und Handwerksmeister dabei auch eine neue Wasserpumpe verbaut haben, müsste ich wohl heute Abend mal in den Rechnungen des Vorbesitzers erforschen.
     
    Keks95 gefällt das.
  12. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Ja, wurde erneuert.
    Zahnriemenkit, Wasserpumpe, Keilrippenriemen und Zahnriemenabdeckung.
    Ist fast auf den Tag und Kilometer genau 8 Jahre und 55.000 km her.

    Was mich etwas wundert, ist, dass im Serviceplan nur eine Prüfung des Riemens aber kein Wechselintervall für den 1.6er vorgesehen ist.
    Aber wenn der erste schon nach 5 Jahren bzw. 94.000km flöten gegangen ist, sind 8 Jahre für den zweiten ja auch ok. Habe es nur nicht erwartet, da der Motor im wesentlichen noch aus den frühen 90ern stammt und eigentlich ausgereift sein sollte.

    20190319_230502.jpg

    Der Zahnriemenkollaps bei meinem letzten Auto war übrigens auch "außerplanmäßig", also einfach Pech.
     
    rapi_do gefällt das.
  13. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.757
    Zustimmungen:
    1.282
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Du hast schon recht, der Motor ist ausgereift und auch ziemlich problemlos.
    Wechselintervalle wurden damals vielfach nicht vorgeschrieben - die Praxis hat aber gezeigt, dass die eben doch kein Autoleben lang halten.

    In deinem Fall ist das tatsächlich mal pech, dass die Wapu außerplanmäßig ausfällt. Regelmäßig halten die aber. Nach acht Jahren schadet es aber ohnehin nicht, den Riemen samt Geraffel zu erneuern. Und beim 1,6er ist der Aufwand dafür ja auch überschaubar.
     
    MrMaus gefällt das.
  14. #14 Robert78, 20.03.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    2.924
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Der 2,0 Benziner aus dem O1 war auch ein ausgereifter Motor. Dennoch wurde auch bei diesem klar Empfohlen die WaPu und den Zahnriemen nach 120000 km oder ab 6 Jahren zu wechseln.

    Hilft dir jetzt auch leider auch nichts. Zu deinem Glück sind die Kosten beim Benziner nicht ganz so hoch. Pumpe und Riemen solltest du in der Werkstatt für maximal 350 Euro getauscht bekommen. Spülung des Kühlsystems kommt dann halt noch dazu.
     
  15. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Also die Wapu ist es nicht, es sprudelt fröhlich oben raus, wenn man Gas gibt. Habe das Zeug mal alles rausgeholt und es schein sich das Gehäuse vom Sensor im Behälter selber zerlegt zu haben. Möglicherweise haben die Stückchen das Kühlsystem verstopft. Das wird aber ne schöne Arbeit, das alles rauszuholen. Thermostat soll außerdem kaputt sein laut Ausleserei. (Kurzschluss nach plus) Des Weiteren kommt am Kühler kein warmes Wasser an, nach 20min Fahrt und dann im stand mal Vollgas.

    20190323_184946.jpg
     
  16. #16 Octavia20V, 23.03.2019
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    3.558
    Zustimmungen:
    551
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    108560
    Wenn das Thermostat Fehler bringt,dann erneuern,hatte vor 3 Monaten nen A4 mit 1.6er da lief der Lüfter immer voll mit durch den Fehler,Thermostat getauscht entlüftet alles gut.Wenn du einmal am Kühlsystem bist,kannst du ja den Wärmetauscher einfach mal spülen und gut.
     
  17. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo,
    defektes Thermostat beim BFQ hatten wir gerade. Könnte sein, dass auch das Symptom "kalter Kühler" alleine durch den Tausch des Thermostats verschwindet. (Aktuell wird der Motor wegen stets geöffnetem Thermostats nicht war, geschweige denn, dass er die Solltemperatur (105°C-110°C(!)) erreicht. Deshalb bleibt der Kühler kalt, obwohl Wasser durch fliesst.)
    Krümelsuche wird keine schöne Arbeit werden...
    Grüße, Prizo
     
  18. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Weiß zufälligerweise jemand, ob dieses Teil ausreicht, um den Fehler zu beheben?

    20190323_211559.jpg
    Über die Teilenummern, die ich auf dem Gehäuse gesehen habe (06A121111 bzw ~513) finde ich die komplette Baugruppe mit einem weiteren elektrischen Anschluss, vermute aber, dass das nur ein Temperatursensor ist.
     
  19. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo,
    sofern der Motorcode BFQ lautet: Ja.
    (06A 121 111 bei Schaltgetriebe, 06A 121 111A bei Automatikgetriebe ist das komplette Kühlmittelreglergehäuse.
    06A 121 513 kenne und finde ich nicht.)
    Und ja, der zweipolige Stecker ist der für's Heizelement des Thermostats und der vierpolige ist für den Doppeltemperaturgeber. Grüße, Prizo
     
    Jahiti gefällt das.
  20. Jahiti

    Jahiti

    Dabei seit:
    17.03.2019
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    octavia Tour 1.6 LPG
    Kilometerstand:
    149000
    Ah vielen Dank für die Aufklärung, sehr hilfreich!
    D.H. die "Kennfeldsteuerung" ist einfach ein Heizelement im Thermostat, um einen früheren Öffnungspunkt zu erreichen?
     
Thema:

heizung im Stand kaputt

Die Seite wird geladen...

heizung im Stand kaputt - Ähnliche Themen

  1. Ruckeln im Stand, Lichtflackern, Startprobleme 1.6 FSI

    Ruckeln im Stand, Lichtflackern, Startprobleme 1.6 FSI: Guten Morgen in die Runde, ich habe seit geraumer Zeit ein paar Leiden mit meinem O2 1.6 FSI (BJ 2006, 162 TKM) mit denen auch mein netter...
  2. Octavia III (5E) Heizung stinkt

    Octavia III (5E) Heizung stinkt: Hallo zusammen, wie schon in der Überschrift beschrieben, haben wir das Phänomen, dass die Heizung eine halbe Minute nach dem Einschalten...
  3. Frontscheiben Heizung

    Frontscheiben Heizung: Servus aus Bayern... FYI wollte nun einen Reimport Skoda Kamiq Ambition 1,6 TDI nackt ... aber mit Frontscheiben-Heizung bestellen und da heisst...
  4. Heizung bläst nur noch kalt

    Heizung bläst nur noch kalt: Hallo, habe ir einen gebrauchten SuperB BJ 06 2,0 TDI zugelegt. Bei den ersten kalten Temperaturen wollte ich die Heizung anmachen. Sie bläst nur...
  5. Lambdasonden Heizung Stromkreislauf Kabel

    Lambdasonden Heizung Stromkreislauf Kabel: Bei meinem Fabia scheint es im Stromkreislauf der Lambdasonden Heizung einen Fehler zu geben, da alles andere schon ausgeschlossen ist. So weiß...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden