Heizöl statt Diesel

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Roger 04, 02.02.2003.

  1. #1 Roger 04, 02.02.2003
    Roger 04

    Roger 04 Guest

    Hi ich wollte ma frage ob schon jemand erfahrung hat mit heizöl zu fahren.Ist das schehtlich für den Motor?Leistungs verlusst?.....
    Bitte schreibt mir.
    Mfg Robin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Daniel

    Daniel Guest

    Nur zur Anmerkung:

    Das ist vor allem Steuerhinterziehung und verboten.
     
  4. ?

    ? Guest

    Ganz davon abgesehen das es illegal ist, hier mal ein paar Infos:

    In jedem Liter Diesel stecken ca. 40 Cent Mineralölsteuer. Fast 35 Cent davon könnte man sich sparen, wenn man anstelle von Dieselkraftstoff das geringer besteuerte Heizöl tankt. Denn hierin enthalten sind nur 6 Cent Mineralölsteuer je Liter. Die Verlockung: Diesel und Heizöl sind aus petrochemischer Sicht nahezu gleich. Man kann also auch Heizöl in Dieselmotoren verwenden.

    Dieselfahrer mit Ölheizung haben also eine „Billigtankstelle“ im eigenen Haus. Die Kilometerleistung eines großen Speditions-Lkw erreicht spielend 250.000 Kilometer pro Jahr. Große Brummis verbrauchen dabei bis zu 35 Liter je 100 Kilometer. Aber auch mit einem normalen Pkw kann man bei 20.000 Kilometern Fahrtstrecke über 500 Euro im Jahr durchs Heizöltanken sparen.

    Doch wer mit Heizöl Auto fährt, hinterzieht Steuern! Zuständig für die Aufklärung des Heizölmissbrauchs ist der Zoll. Bei ihren Kontrollen haben die Einsatzgruppen der Zollfahnder Polizeirechte und dürfen Fahrzeuge zur Überprüfung anhalten.
    Nach Angaben der Zollfahndung Düsseldorf gab es im Jahr 2000 bundesweit immerhin 800 Fälle, in denen Fahrer mit Heizöl im Tank auffielen, rund 100 allein in NRW. Insgesamt wurden dabei rund 1 Million Liter Heizöl sichergestellt. Die Zollfahndung geht allerdings von einer erheblich höheren Dunkelziffer aus, vor allem im gewerblichen Güterfernverkehr.

    Die mobilen Kontrollgruppen der Zollfahnder haben in NRW rund 70 Mitarbeiter. Neben der Aufklärung anderer Straftaten, zum Beispiel Zigaretten- und Drogenschmuggel, kontrollieren sie Fahrzeuge und Firmen nach unerlaubtem „Heizöl-Einsatz“. Vielfach wird das Heizöl nicht pur gefahren, sondern der Dieseltreibstoff wird nur damit „verlängert“. Eine starke Rotfärbung des Treibstoffs verrät den Fahndern allerdings, ob ein Missbrauch vorliegt. Vertuschungsversuche durch mehrfaches Beitanken von Dieselkraftstoff sind zwecklos: Kraftstoff-Prüfung
    Furfurol-Test

    Anhand eines so genannten „Furfurol-Tests“ lassen sich selbst geringste Mengen von Heizöl noch nachweisen. Eine ganz genaue Mengenfeststellung findet schließlich bei der Zolltechnischen Prüfungs- und Lehranstalt statt.
    Hierhin gelangen die Beweismittel, die vor Ort aus den Kraftstofftanks entnommen wurden. Das Kölner Zollinstitut verfügt über modernste Labore. Mit Hilfe eines chromatographischen Analyseverfahrens werden hier Dieselproben untersucht. Das Ergebnis muss für das spätere Strafverfahren dokumentiert werden, denn Heizölverdieselung ist kein Kavaliersdelikt.

    Saftige Strafen
    Wer beim Heizölfahren erwischt wird, muss mit saftigen Strafen rechnen: Für den Tankinhalt des Fahrzeugs, in dem das Heizöl entdeckt wurde, ist die Mineralölsteuer nachzuzahlen. Das gilt meist auch für den gesamten Inhalt des Heizöltanks, aus dem gezapft wurde.
    Darüber hinaus wird der weitere Bezug von Heizöl durch die Behörden kontrolliert: Der Heizölfahrer kann amtlich vom Heizölbezug ausgeschlossen werden, er muss dann das Heizöl in Zukunft immer zum teuren Dieselpreis beziehen!
    Des Weiteren sind – je nach Schwere des Falles – auch Geldstrafen von bis zu 50.000 Euro und Freiheitsstrafen von bis zu fünf Jahren möglich.
     
  5. #4 Joker1976, 02.02.2003
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Erstens verboten, zweitens hart bestraft und drittens

    ist im Heizöl ein Farbstoff drin, der sich sofort festsetzt. D.h. einmal Diesel getankt kann man es nichtmehr vertuschen - außer man wechselt den Tank und die Sprittleitungen...

    Im Motorraum, neben dem Dieselfilter sieht selbst der Laie die Farbe des Treibstoffes, da dort ein durchsichtiger Schlauch ist.

    Und die Polizei wird darauf geschult...
     
  6. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ich denke dass dem Heizöl auch die Additive fehlen. Besonders die PD-Tdis verkraften Heizöl nicht so ohne Weiteres,oder?
     
Thema:

Heizöl statt Diesel

Die Seite wird geladen...

Heizöl statt Diesel - Ähnliche Themen

  1. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht

    Octavia Diesel nagelt nur beim Start -> Motor startet nicht: Hallo zusammen, habe ein Problem: Mein Octavia 2009er Diesel, macht seit einiger Zeit Zicken beim Starten. Nach dem Vorglühen springt er...
  4. Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw)

    Neuen Wagen "Einfahren"? (Diesel/DSG/140kw): Hallo, ist es eigentlich immer noch so, das man neue Autos die ersten 1000km behutsam einfahren sollte, oder betraf das nur die älteren Neuwagen?...
  5. Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel

    Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel: Wie bekomme ich den Innenraum des Diesel nach Kaltstart relativ schnell warm, da ja bekantliich Dieselfahrzeuge dazu etwas länger brauchen als...