"heimlich" GPS Chip in neuen Autos verbaut?

Diskutiere "heimlich" GPS Chip in neuen Autos verbaut? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Per Zufall bin ich auf einen Artikel gestossen, welcher mich hellhörig machte und in mir die Frage aufkommen liess, ob wohl in Autos...

L&K 1895

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
60
Zustimmungen
0
Ort
Zürich ZH
Fahrzeug
Fabia 1.9 TDI PD, Combi, Elegance
Kilometerstand
185700
Hallo

Per Zufall bin ich auf einen Artikel gestossen, welcher mich hellhörig machte und in mir die Frage aufkommen liess, ob wohl in Autos neuerer Bauart generell (ohne Wissen der Endverbraucher) GPS-Chips verbaut werden. Dies abgesehen davon, ob man sich ein Navi dazubestellt oder nicht.

Zutrauen würde ich der Industrie einiges, bzw. dass Strafverfolgungsbehörden die Industrie dementsprechend ganz fein unter Druck setzt, solche "Uberwachungs-Schläfer" in Produkte einzubauen. So ein GPS-Chip kostet für die Erstausstatter ja nicht mehr die Welt.....

Oder habe ich eine Uberwachungsparanoia? 8|

Hier der Artikel dazu: GPS-Chip-vom-Auto-des-Vaters-gefunden

P.S. Es handelt sich bei dem gefundenen GPS-Chip ganz klar nicht um den seines Navis. Das (portable) Navi wurde schon Wochen vorher gefunden.


Beste Grüsse
L&K 1895
 

Bodydrop

Dabei seit
08.03.2009
Beiträge
132
Zustimmungen
2
Ort
Kaufbeuren
Fahrzeug
Leon ST TDI
Kilometerstand
8000
Entgegen der weitläufigen Meinungen kann man ein Fahrzeug welches nur mit einem GPS Chip ausgestattet ist nicht orten.
GPS kann wie der name schon sagt (Global Positioning System) nur die Position feststellen an dem es sich gerade befindet und nicht mehr, dadurch weiß noch niemand (auch irgendwelche Geheimdienste nicht) wo man sich befindet.
Wenn in den Medien dennoch mal die Rede davon ist das jemand oder etwas mit Hilfe von GPS geortet wurde dann muss das GPS-Modul über zusätzliche Kommunikationsmöglichkeiten verfügen, z.B. eine Sim-Karte wie im UMTS Stick, diese Karte könnte dann den ermittelten Standort weiter leiten.

So etwas kenn ich z.B. von BMW, wenn der Wagen entwendet wurde "ruft" das Auto bei BMW an und übermittelt die Positionsdaten.

Also keine sorge, nur mit einem GPS Chip ausgestattet wird man dich nicht aufspüren können ;D

Grüße
 

TGW712

Dabei seit
18.01.2011
Beiträge
303
Zustimmungen
4
zumal sich der Artikel anders liest, als von Dir wiedergegeben:

"Die Suchtruppen, die in Cerignola eine 500 Meter lange Strecke entlang des Bahnhofs akribisch bearbeiten, hatten bereits Plastikstücke des GPS-Geräts gefunden. Diese wurden dem kriminaltechnischen Dienst der Polizei nach Rom geschickt."

Daraus wird für mich recht deutlich, dass es sich um ein Standalone-GPS Gerät handelt. Dass sich dessen Auswerten in einem solchen Fall lohnt, ist klar.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

L&K 1895

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
60
Zustimmungen
0
Ort
Zürich ZH
Fahrzeug
Fabia 1.9 TDI PD, Combi, Elegance
Kilometerstand
185700
TGW712 schrieb:
zumal sich der Artikel anders liest, als von Dir wiedergegeben:

"Die Suchtruppen, die in Cerignola eine 500 Meter lange Strecke entlang des Bahnhofs akribisch bearbeiten, hatten bereits Plastikstücke des GPS-Geräts gefunden. Diese wurden dem kriminaltechnischen Dienst der Polizei nach Rom geschickt."

Daraus wird für mich recht deutlich, dass es sich um ein Standalone-GPS Gerät handelt. Dass sich dessen Auswerten in einem solchen Fall lohnt, ist klar.

Da geb ich Dir recht, TGW712.
Habe mich täuschen lassen, da vor rund einer Woche vermeldet wurde, das (Standalone) Navi des Vater sei aufgefunden worden.
Für mich enthielt "auffinden des Standalone Navis" (sinngemässe Wiedergabe des vorletzten Presseartikels) das Gerät (bzw. Teile davon) inkl. des GPS-Chips.

Rätsel gelöst. THX! :)

Beste Grüsse
L&K 1895
 
Thema:

"heimlich" GPS Chip in neuen Autos verbaut?

Oben