Heckwischermotor tauschen Superb 3T5

Diskutiere Heckwischermotor tauschen Superb 3T5 im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Servus zusammen! Dieser Beitrag soll in erster Linie als kleine Hilfestellung für all diejenigen dienen, die solche Arbeiten noch nie gemacht...

  1. #1 Hias0379, 24.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2017
    Hias0379

    Hias0379

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Skoda Superb, 2.0 TDI, 215 PS, DSG, Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Bin meistens mein eigener Mechaniker
    Kilometerstand:
    ca. 162 000
    Servus zusammen!

    Dieser Beitrag soll in erster Linie als kleine Hilfestellung für all diejenigen dienen, die solche Arbeiten noch nie gemacht haben! ?(

    In meinem Fall war der Wischer fest und bewegte sich kein Stück mehr, also blieb nur noch der Tausch!

    Als erstes entfernt ihr die Abdeckkappe am Wischerarm und löst die M8er Mutter (SW 13) und nehmt den Arm ab. Schadet auf alle Fälle nicht, wenn ihr das ganze zuvor mit etwas Rostlöser (WD 40 o.Ä.) behandelt. Wenn ihr Glück habt, läßt dieser sich mit ein wenig Ruckeln von der Welle lösen. Aber Vorsicht, dieser kann bei zu hohem Kraftaufwand schnell mal abbrechen, da der Wischerarm aus Plastik ist. :!::!::!:

    Solltet ihr einen Abzieher zur Hand haben, könnte dies auch gehen. In meinem Fall leider nicht. Die Angst war zu groß, das Ding könnte dennoch brechen!

    Ich bin hierbei etwas radikaler an die Sache rangegangen und hab kurzerhand die Wischerwelle unterhalb vom Wischerarm mittels Eisenbügelsäge einfach durchgesägt. Den Stummel danach mit einem leichten (!!!) Hammerhieb heraus getrieben. Wischerarm war gerettet!

    Als nächstes hebelt ihr die Lampen der Kofferraumbeleuchtung und den Taster für die elektr. Heckklappe (falls vorhanden) aus der Verkleidung heraus und zieht die Stecker ab.

    Nächster Schritt, die Verkleidung der Heckklappe demontieren. Hierzu dreht ihr als erstes die Torx-Schraube an der Zugschlaufe heraus, dann hebelt ihr am unteren Ende zwischen der Verkleidung und der Heckklappe und arbeitet euch nach oben hin Richtung Heckscheibe durch. Am besten eignet sich hierfür ein Plastikkeil o.Ä., bitte nicht mit irgendeinem Schraubendreher, wenn ihr unschöne Abrücke in der Verkleidung vermeiden möchtet. Solltet ihr zufällig passendes Ausbauwerkzeug für Verkleidungen zur Hand haben, noch besser! Am oberen Ende steckt die Heckklappenverkleidung in den Verblendungen links und rechts vom Scheibenrahmen. Mit einem kurzen Ruck könnt ihr diese dann dort herausziehen.

    Jetzt könnt ihr den Schlauch für das Wischwasser abziehen, hierzu spreizt ihr die Halteklammer, schiebt diese nach hinten und löst den Schlauch. Anschließend den Stecker abziehen und die drei Schrauben vom Wischermotor lösen. (siehe Bild!)

    Nun könnt ihr den Motor ganz einfach herausziehen. Der Zusammenbau erfolgt in umgekehrter Reichenfolge.

    Habe mir mal die Mühe gemacht, vor allem weil ich auch neugierig war, und hab den alten Motor zerlegt. Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, war dieser im Inneren (Umlenkhebel) völlig verrottet. Kein Wunder, schließlich hatte man da kräftig an Fett gespart und auch keine Dichtung verbaut. Ob die mittlerweile geändert wurden, weiß ich leider nicht!

    Zumindest war bei dem Neuen aus dem Zubehör (FEBI) sowohl eine Dichtung, als auch ordentlich Fett vorhanden. Dennoch haben ich es mir bei dieser Gelegenheit nicht nehmen lassen und etwas nachgefettet. Seilfett eignet sich hierfür recht gut (auch zum Hohlraum konservieren sehr gut geeignet!!!), ihr könnt aber auch jedes andere Mehrzweckfett verwenden. Kann ja nie schaden! Auch möglich (???), daß ein hin und wieder ruckelnder bzw. schwergängiger Wischer sich vielleicht noch retten läßt, indem man diesen gangbar macht und nachfettet. Immer noch günstiger, bevor man sich einen Neuen kauft. Probieren geht über Studieren! ;)


    Hoffe, euch gefällt mein "kleiner" Beitrag! Hauptsache, dem ein oder anderen ist hiermit ein wenig geholfen!
     

    Anhänge:

    derdiesel, andrehj, SuperBee_LE und 3 anderen gefällt das.
  2. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    9.564
    Zustimmungen:
    1.930
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback 8PA 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    178000
    Eine Dichtung sollte drin sein, ein Wellendichtring. Der wird aber gerne undicht, nicht nur bei VAG sondern auch bei anderen Herstellern. Gestern erst n Video zu einem 1er BMW gesehen, selbes problem, nur das dort der motor am reingeflutetem Fett verreckt ist. Normalerweise ist das große Zahnrad geschmiert.

    Top das es Leute wie dich gibt, die sich die Mühe machen sowas zu beschreiben, weiter so :thumbup:
     
  3. Patzi

    Patzi

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Erding
    Fahrzeug:
    Superb 2.0TDi Combi
    Kilometerstand:
    36000
    Ist echt super beschrieben.
    Welche Erstzulassung hat deiner, um solchen Mängeln vielleicht vorzubeugen. Ich hätte den Wischer glaube gleich komplett weggelassen :-D

    Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk
     
  4. #4 Hias0379, 25.02.2017
    Hias0379

    Hias0379

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Skoda Superb, 2.0 TDI, 215 PS, DSG, Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Bin meistens mein eigener Mechaniker
    Kilometerstand:
    ca. 162 000
    Meiner ist Erstzulassung 2010. Wobei ich aber bemerken muß, daß der Heckwischermotor beim Superb aus dem Zubehör, wie in meinem Fall von FEBI mit ca. 60€ nicht wirklich teuer ist. Selbst der originale von Skoda ist sogar fast um die hälfe billiger, als für einen Golf 6! Aussage vom Lageristen meines Freundlichen des Vertrauens! ;)
    Und mal ganz ehrlich, es gibt doch nix nervigeres, als eine verdreckte Hackscheibe beim Kombi, oder?
     
    Zakuma gefällt das.
  5. Patzi

    Patzi

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Erding
    Fahrzeug:
    Superb 2.0TDi Combi
    Kilometerstand:
    36000
    Ich persönlich bräuchte keinen Heckwischer. Hab im Sommer auch nen 3T5 im Winter nen Passat B5 der ist ohne. Vermissen tu ich ihn nicht ^^
    Ist halt vorallem im Winter so schlimm mit dem verdreckten Hinterteil :-D

    Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk
     
Thema: Heckwischermotor tauschen Superb 3T5
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda 3.6 scheibenwischer motor defekt

    ,
  2. heckscheibenwischer superb tauschen

    ,
  3. nsuperb 3t heckscheibenwischermotor

    ,
  4. heckschebenwischer tauschen skoda suberb,
  5. scheibenwischer motor undicht skoda octavia,
  6. heckwischermotor austauschen superb
Die Seite wird geladen...

Heckwischermotor tauschen Superb 3T5 - Ähnliche Themen

  1. Heckwischermotor defekt ?

    Heckwischermotor defekt ?: Mein Heckwischermotor läuft manchmal nicht. Wenn ich das Auto abstelle und neu starte läuft er dann manchmal wieder. Hat jemand eine Idee, woran...
  2. Heckwischermotor - Pinbelegung

    Heckwischermotor - Pinbelegung: Hallo zusammen, besitzt jemand Informationen zur Pinbelegung am Heckwischermotor beim Fabia 2? Der Motor läuft nicht mehr. Zuvor hatte er...
  3. Privatverkauf Heckwischermotor mit Arm und Wischerblatt Fabia II

    Heckwischermotor mit Arm und Wischerblatt Fabia II: Hallo ich verkaufe einen Heckwischermotor mit Arm und Wischerblatt. Schrauben und die Abdichtmuffe ist auch mit dabei. Das ganze durfte nur 750km...
  4. Suche Türschloss,Schalter Heckscheibenheizung und Heckwischermotor

    Suche Türschloss,Schalter Heckscheibenheizung und Heckwischermotor: Hallo, suche die oben genannten Sachen für meinen Octavia RS 1U Bj.2003. Wäre schön wenn jemand noch was zu Hause zu liegen hat. Danke schonmal...