Heckklappendämmung ?!

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von 0²ctavist, 18.02.2015.

  1. #1 0²ctavist, 18.02.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    150000
    Moin bastelnde Gemeinde,

    beim Einbau der LED-Heckklappenbeleuchtung habe ich gesehen, dass zwischen Plastikinnenverkleidung und Heckklappen-Blechaussenhaut keinerlei Dämmung verbaut ist. Weder eine Resonanzmatte noch irgendeine Dämmschicht sind dazwischen. Da ich noch eine unversehrte Glaswoll-Dämmplatte von 8cm Dicke als Rest nutzlos herumliegen habe, dachte ich an deren Einsatz in der Heckklappe. Das ist zwar nicht viel, aber etwas Akustik- und Wärmedämmung dürfte das schon bringen, zumindest dürfte aber der hohle, blechernde Klang beim Schließen Heckklappen gemildert werden. Spricht etwas gegen den Einsatz , die Platte ist schwerentflammbar, leicht, Glaswolle ist nicht saugend, nimmt also kein Kondenswasser auf und sie ist beidseitig mit einer festen Vlieshaut kaschiert, also keine herumwirbelnden Glasfasern ? Worauf sollte ich noch achten, Kondenswasserfolie ? Eigentlich unnötig, da ja die Plastikinnenverkleidung dicht klemmt und als solche wirkt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 1-1-2

    1-1-2

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    45966
    Fahrzeug:
    Octavia II VFL, Bj. 2008, 118Kw, Sport Edition
    Auch wenn die Glaswolle gut eingepackt ist wie du sagst, ich weiß nicht ob ich das trotzdem nehmen.
    Warum möchtest du denn Dämmen?
    Des Sound wegen oder weil es von der Heckklappe dröhnt.

    Ich für mein Teil hab nur die Blechhaut mit Alubutyl verklebt fertig.

    Olli
     
  4. #3 dathobi, 18.02.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.201
    Zustimmungen:
    714
    Kilometerstand:
    114500
    Das Glaswolle kein Wasser aufsaugt ist schon richtig aber hast Du schon mal gesehen wie nasse Glaswolle aussieht? Und zudem müsste auch noch eine Folie drüber gespannt werden da Glaswolle ja aus Fasern besteht die sich gerne mal Verabschieden...
     
Thema:

Heckklappendämmung ?!