Heckklappe Gasfeder 2 Jahre und 5 Wochen

Diskutiere Heckklappe Gasfeder 2 Jahre und 5 Wochen im Skoda Superb II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Die Gasfedern an meinem 2 Jahre und 5 Wochen alten Superb haben exakt 2 Jahre gehalten. Nun fällt die Heckklappe einfach herunter. Eine...

  1. #1 heidenei, 17.03.2014
    heidenei

    heidenei

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Die Gasfedern an meinem 2 Jahre und 5 Wochen alten Superb haben exakt 2 Jahre gehalten. Nun fällt die Heckklappe einfach herunter. Eine Online-Anfrage meines Händlers ASW in Heilbronn an Skoda ergab eine 70%ige Kostenübernahme auf Kulanz von Skoda. Heut allerdings kam ein Anruf vom Händler, diese Kulanz werde nur übernommen wenn an meinem Fahrzeug die Inspektion bei einer Skoda-Vertragswerkstatt durchgeführt worden wären. Jetzt frage ich mich, was hat den eine Gasfeder der Heckklappe mit einer Inspektion bei einer Skoda-Vertragswerkstatt zu tun. Weiß hier jemand Rat?
    Die Gasfederen würden 70 Euro pro Stück kosten plus 15 Euro Einbau. bei 70% Kulanz der Materialkosten wären 42Euro Material und 15 Euro, entspricht 57 Euro auf mich zugekommen. Wäre ja o.k.
    Ich habe mir jetzt neue Gasfedern für 26,90 inkl. Versand bestellt (bei einem unabhängigen Teielhändler) und werde sie selbst einbauen.
    D.h. GELD GESPART durch das Gehabe der Werkstatt. Einerseits gut, andererseits ärgere ich mich natürlich über den Händler und Skoda selbst. Wobei ich noch eine Antwort von Skoda erwarte.
    Also liebe Leut, ich würde meinen Skoda nicht mehr bei ASW in Heilbronn kaufen.
    Und ob ich noch einen Skoda kaufen werde (in weiteren 2 Jahren ist er ja abgeschrieben) hängt von der Antwort von Skoda direkt ab.
    Wie sind Eure Erfahrungen bezüglich der Kulanz von Skoda und ist das abhängig vom Händler?
    Wer hat noch schlechte Erfahrungen
    -mit den Bremsscheiben,
    -mit der Sitzheizung,
    -mit der Heizung,
    -der Außentemperaturanzeige,
    -der Klimaautomatik und
    -der Bremsbelagverschleißanzeige
    -der "ab Werk" Verbrauchsanzeige
    -den Heckklappengasfedern?

    Alles Dinge die bei mir miserabel funktionieren. Aber alle Fehler an einem NEUWAGEN im Detail zu schildern würde ich noch eine Stunde schreiben müssen.

    Da wundere ich mich schon sehr, weil doch alles aus dem VW-Regal stammt. Wie kann er in den Tests so gut abschneiden, sind die denn alle vom ADAC getestet?
     
  2. #2 Richter86, 17.03.2014
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.682
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Das ist doch nichts neues.
    Inspektion nicht beim Hersteller = Kulanz weg
     
  3. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Prinzipiell gilt Kulanz nur wenn alle Services bei Skoda gemacht wurden. Egal ob das Skoda, BMW, Audi, Mercedes oder sonst ein Hersteller ist. Kulanz ist freiwillig.

    ABER: Bei A*W würde ich generell nicht einen Cent liegen lassen. Service bei VW unter aller würde (haben dort bei VW nen Golf VI gekauft). Der fährt jetzt in Rappenau beim Jung durch die Werkstatt.

    Meinen Superb wollte ich ebenfalls bei A*W Skoda in HN kaufen - da wurde ich beim Verkauf aber schon als Bittsteller wahrgenommen worauf ich mitten im kaum vorhandenen "Gespräch" meine Sachen gepackt habe. Bin dann nach Bruchsal gefahren und hab ihn da gekauft - da Jung in Siegelsbach gerade keinen passenden da hatte. Prinzipiell kann ich die Jungs von Jung empfehlen. Die sind serviceorientiert. Sowohl VW als auch Skoda.

    Bzgl der anderen Punkte:

    Die Verbrauchsanzeige im Skoda lügt 0,5l - . Das geht aber noch, so genau war bisher keiner. Lässt sich justieren.

    Ansonsten wüsste ich nicht, dass bei mir mit den aufgezählten Stichworten ebenfalls was wäre - und ich bin extrem pingelig. Also werd mal genauer.
     
  4. #4 Richter86, 17.03.2014
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.682
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    http://www.skodacommunity.de/index.php?page=Regeln
     
  5. #5 Skyther, 17.03.2014
    Skyther

    Skyther

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Eppingen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3t 125kw TDI
    Diesbezüglich habe ich mal ein Schreiben von Skoda bekommen das ein Service in einer Vertragswerkstatt keinen Einfluss auf die Garantie und Kulanz hat. Soweit der Service/Inspektion lt. Buch und Intervall geführt wurde.
    Wenn ich nur diesen dummen Brief finden würde...

    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
     
  6. #6 Richter86, 17.03.2014
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.682
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    Das wäre ja was ganz neues. Das habe ich noch von keinem Hersteller gehört.
     
  7. #7 Rumgebastel, 17.03.2014
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    672
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 1.2 TSI, Combi
    Kilometerstand:
    42000
    Mal zurück zu den Gasdruckdämpfern. Wenn man die zu günstig kauft, kann man sich auch in die Nesseln setzen. Getreu dem Motto "wer günstig kauft, kauft zweimal" hab ich beim Octavia auch schonmal welche für ungefähr 25€ eingebaut (gleiche Kraft wie die Originalen, keine stärkeren) - um dann zu merken, dass die nach oben hin nicht gedämpft haben und es mir fast die Scharniere der Klappe weggerissen hätte (mal übertrieben gesagt) als diese das erste mal ungebremst nach oben schnellte. Ich hab die Teile noch ne Weile drin gelassen, mir dann aber doch wieder originale zugelegt, weils einfach nervig war, die Klappe jedesmal beim Öffnen festhalten zu müssen.
    Muss bei deinen nicht auch der Fall sein aber kannst ja mal nen Feedback geben, wie die neuen qualitativ sind.
     
  8. Spirit

    Spirit

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59174 Kamen / 84494 Neumarkt-Sankt Veit
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 3,6 FSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autoforum Kamen
    Kilometerstand:
    75800
    Generell ist festzuhalten, dass Skoda bezüglich Kulanz eher kundenunfreundlich handelt. Ob dies Vorgabe vom Mutterkonzern oder den knapperen Erlösen im Vergleich zum Wettbewerb geschuldet ist - keine Ahnung.

    Bei mir waren die hinteren Wasserabläufe des Panoramadachs ab Werk falsch verlegt (Austritt neben den Heckklappenscharnieren). Nachdem der Laderaum nach heftigem Regen (ironischerweise auf dem IAA-Parkdeck in Frankfurt) geflutet war, sollte Händler trockenlegen. Ein Kulanzantrag (Fahrzeug 3 Jahre und 2 Monate alt zu diesem Zeitpunkt) wurde erst gestellt, nachdem ich eine entsprechende TPI überreichte, dass hier eine Umrüstung "der ungünstig verlegten Ablaufschläuche" durchgeführt werden sollte.

    Kurzer Rede langer Sinn: Rechnung über 600 Euro und auf massive Intervention ein "Gutschein" über 150 Euro - zu verrechnen bei der nächsten Inspektion. Die Begründung der (Teil-) Ablehnung ist schon spaßig: Das Fahrzeug wäre ja bereits im vierten Betriebsjahr bei knappen 60.000 km - egal, ob Scheckheft-gepflegt oder nicht. Ich weiß nicht, was dies mit einer Fehlkonstruktion zu tun hat.

    Ich habe seinerzeit darauf verzichtet, dies durchzufechten, wohl aber weitere Bestellungen bei Skoda gecancelt. Die vorhandenen Fahrzeuge laufen jetzt noch weiter bis zum Abschreibungsende und dann war es das mit Skoda. Dieses Verhalten der Hersteller ist generell bei "kostengünstigen" Modellen zu beobachten - wahrscheinlich ist es doch eine Frage der Marge, wie kulant man mit seinen Kunden umgeht.

    Gruß, Andreas
     
  9. #9 Skyther, 17.03.2014
    Skyther

    Skyther

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Eppingen
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3t 125kw TDI
    Also selbst die 70% find ich OK. Bei mir wurde bis jetzt auch alles gemacht. Meiner ist aber zum Glück noch in der Garantie.

    So am Rande, habe es gefunden!
    Davon gibts auch irgend ein KBA Schreiben. Kurz um lt. Kartellrecht darf ein Autohersteller seinen Kunden nicht zwingend ab seine Vertragswerk statten binden. Wenn also alles laut Herstellervorgaben gemacht wurde (nachweisbar) dann ist das alles kein Thema.

    [​IMG]

    Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
     
  10. #10 HansEmil, 17.03.2014
    HansEmil

    HansEmil

    Dabei seit:
    31.01.2011
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    HN-Ngt
    Fahrzeug:
    SC Elegance 2.0 TDI 125 KW
    Werkstatt/Händler:
    ASW Heilbronn / AutoCenter Benz Laupheim
    Kilometerstand:
    35009
    Bin auch mit meinem S2 bei dem AH und warte seit letzten August auf die Freigabe wegen nochmaligen Radio-Navi-Tauschs.

    Langsam habe ich auch keinen Bock mehr und bin am Überlegen, mir ein Fremdfabrikat einbauen zu lassen, obwohl das Ganze noch unter die damalige Garantiezeit fiel.
     
  11. KEd!

    KEd!

    Dabei seit:
    19.01.2013
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    49° 10′ 11.9″ N, 9° 16′ 10.2″ E
    Fahrzeug:
    Audi Q3 2.0TDI
    Kilometerstand:
    19500
    Wie gesagt, meine Empfehlung für den Raum HN steht oben..

    ...zu dem geposteten Brief:

    Schön und gut, der behandelt aber die 2-jährige Herstellergarantie. Das ist was anderes als Kulanz. Kulanz liegt ganz im ermessen des Herstellers.

    Deshalb jetzt mal zum logisch denken:

    Kunde X lässt reparaturen und Wartungen beim Billigheimer machen weil das 2,50€ weniger kostet als bei Skoda. Nach 2 Jahren und einem Tag tritt defext XY auf, damit geht Kunde X zu Skoda direkt und will nix zahlen.

    Da fängt der Spaß an: Kunde X hat keinen Cent in der Werkstatt gelassen - mal ab vom Kaufpreis - jetzt hat er 2 Jahre Garantie, nicht 2 Jahre und X Tage. Also? Was macht der kluge Geschäftsmann? Er bietet 50% Übernahme. Der unkluge bietet gar nix, und der Dumme 100%.

    Ist leider so, aber warum soll dir einer "helfen" - wenn du nur kommst, wenn du was umsonst willst?

    Mal drüber nachdenken.
     
Thema: Heckklappe Gasfeder 2 Jahre und 5 Wochen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kulanz vw gasdruckdämüfer

Die Seite wird geladen...

Heckklappe Gasfeder 2 Jahre und 5 Wochen - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Anhängerkupplung BOSAL Felicia 2 Felicia II

    Anhängerkupplung BOSAL Felicia 2 Felicia II: wie abgebildet. Gebraucht, aber top mit kompletten Elektrosatz 50,00 Euro Versand für 10,00 Euro möglich [ATTACH] [ATTACH]
  2. Privatverkauf 5 Liter Kanister VW LongLife

    5 Liter Kanister VW LongLife: Zum Verkauf steht ein neuer Kansiter OEM 5 Liter 5w30 longlife Öl. Preis inkl Versand 54 Euro VW 504 00/507 00 (beinhaltet die vorhergehenden...
  3. Heckklappe lässt sich nicht öffnen

    Heckklappe lässt sich nicht öffnen: Hallo Foren Gemeinde, Ich fahre einen Skoda Fabia 1,2 HTP BJ2008 Modell III ich habe ein Problem mit meiner Heckklappe. Diese lässt sich nur noch...
  4. Kratzer an der Heckklappe

    Kratzer an der Heckklappe: Moin zusammen. Heute musste ich feststellen, dass ich mehrere Kratzer an der Heckklappe habe. Wodurch auch immer. Ist ja eigentlich auch egal. Die...
  5. Superb III Koppeln von 2 Mobiltelefone an Columbus

    Koppeln von 2 Mobiltelefone an Columbus: Hallo, ich habe wegen DAB Problemen beim Columbus einen Softwareupdate erhalten von Version 0318 auf Version 1027. Nebst dem, dass nun genau...