Hebel für Handbremse an Bremssattel nass

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von SkodaTobi89, 23.11.2014.

  1. #1 SkodaTobi89, 23.11.2014
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Hallo zusammen,

    ich komme gerade vom Reifenwechseln und musste feststellen, dass bei meinem Fabia der Bremssattel hinten links nass ist.
    Genau genommen ist der Hebel für die Handbremse nass. Ich vermute also, dass irgendeine Dichtung im Bremssattel defekt ist.

    Jetzt wollte ich wissen, ob es da irgendwelche Dichtsätze zu kaufen gibt, oder sollte lieber der Bremssattel direkt getauscht werden?

    Und wie sieht es mit Entlüften aus? Kann man das selber machen oder muss der Wagen aufgrund des ABS/ESP-Steuergeräts per Software entlüftet werden?

    Achja, es handelt sich um einen 1,9TDI 74kW mit Scheibenbremse hinten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alimustafatuning, 23.11.2014
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    Ja es gibt Dichtsaetze nur kann man das selber oft nicht machen. Weil auch Erfahrung fehlt.
    Privatmann kann eigentlich billig neuen Bremssattel im Internet kaufen dass sich selber abdichten nich lohnt.
    Bremsfluessigkeit koennte man auch selber welchseln.
    Nur geht das auf Belastung des Hauptbremszylinder und bei alten Fahrzeugen geht der dann defekt.
    Werkstatt kann das schonend machen mit ihrem Gerät.
    Wenn dei deinem Wechsel Luft ins System kommt dann musst such wieder in die Werkstatt. Fazit selber machen ist da echt kacke
    per software kann man nix entlüften
     
  4. #3 skodabauer, 23.11.2014
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.219
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Ist es denn wirklich Bremsflüssigkeit? Zum testen eine andere Person die Bremse dauerhaft betätigen lassen. Wenn du allein bist einen Besenstiel oder ähnliches zwischen Pedal und Sitz einklemmen und den Sattel beobachten.
    Meist ist es der Dichtring von der Befestigungsschraube des Bremsschlauches an den Sattel. Da es diesen nicht einzeln gibt bleibt bloß der Ersatz des Schlauches. Der kostet aber nicht die Welt und den Wechsel kannst du selber machen wenn du etwas Schraubererfahrung hast.
    Die bremse danach bitte normal entlüften.
     
  5. #4 SkodaTobi89, 24.11.2014
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Ich gehe schon davon aus, dass es Bremsflüssigkeit ist. Mir ist es nur aufgefallen, als ich den Reifen abmontiert hatte und auf der Straße ein kleiner Fleck genau unter dem Bremssattel war. Habe mir den Sattel dann angeschaut und der Hebel ist komplett feucht. Auf der rechten Seite hingegen ist er trocken. Wo genau die Flüssigkeit austritt kann ich nicht sagen, aber ich werde es mir heute mal anschauen.

    Bleiben also zwei Möglichkeiten:
    1) neuer Bremsschlauch
    2) neuer Sattel. Spricht da irgendwas gegen überarbeitete Austauschteile?

    Und wie gehe ich vor? Bremsschlauch/-sattel abmontieren, austauschen und dann einfach die Entlüftungsschraube öffnen und pumpen, bis Bremsflüssigkeit kommt?
    Ich dachte ich hätte irgendwo mal gelesen, dass es bei ABS Fahrzeugen nicht so einfach geht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias
     
  6. #5 alimustafatuning, 24.11.2014
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    ich würde erst mal genau nochmal schauen wie viel Bremsflüssigkeit fehlt und ob es tatsächlich Bremsflüssigkeit ist.
    Das mit dem Selber entlüten ist so ne Sache. Es darf keine Luft ins System und das setzt schon mal bissele Werkzeug voraus!
    Gibt es da so Flaschen mit Silikonschlauch??
    Das Zweite Probelm ist, dass du eine zweite Person brauchst die de Druck im Bremssystem aufbaut.
    Also diese Person muss dann dein Bremspedal extrem stark drücken, und dann besteht die Möglichkeit aufgrundd es Alters vom Hauptbremszylinder dass dieser danach kaputt und undicht ist!!!!
    Werkstatt hat ein Gerät das automatisch die Bremsflüssigkeit nachfüllt und auch gleichzeitig den Richtigen Druck über den Ausgleichsbehälter zuführt ohne den Hauptbremszylinder zu belasten!
    Fang leiber mal ein ein Rückstellwerkzeug zu kaufen und guck mal wie gut der Bremszylinder der Hinteren Bremse fest ist net dass eh da schon Probleme sind!
    Dann bist mal bei dem Punkt, neue Bremsklätze einbauen.. ;-) bevor was anderes an der Bremse machst
     
  7. #6 Grisu512, 24.11.2014
    Grisu512

    Grisu512

    Dabei seit:
    17.06.2010
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia TDi 181PS, Skoda Fabia RS TDi 160PS, VW Käfer Typ11 Luxus
    Kilometerstand:
    134000
    Du meinst die beiden Kupferringe? Sicher gibts die einzeln. Ich hab alle getauscht als ich auf Stahflexleitungen umbgebaut hab.
     
  8. #7 skodabauer, 24.11.2014
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.219
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    @grisu512: die Kupferringe würde ich schnellstens gegen welche aus Alu tauschen. Kupfer und Alu( vom Sattel) sind keine gute Kombination-Stichwort Kontaktkorrosion.




    mobil getippt...
     
  9. #8 SkodaTobi89, 26.11.2014
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Also ein Rückstellwerkzeug habe ich ;) Habe vor 1,5 Jahren die Bremsen hinten gewechselt.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass sich ein Kolben deutlich schwerer zurückdrehen lies. Ich habe aber dummerweise vergessen welcher Sattel das war.

    Ich habe gestern mal mit einem Kumpel getestet, der die Bremse ordentlich getreten hat, aber ich konnte nicht erkennen, ob irgendwo Flüssigkeit austritt. Werde ich am Wochenende nochmal genauer untersuchen müssen.

    Gruß Tobias
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 SkodaTobi89, 04.12.2014
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Hallo zusammen,

    ich bin heute mal dazu gekommen den Bremssattel genauer zu betrachten. Habe ihn abgeschraubt und mal zurückgedreht. Funktioniert absolut leicht und ohne Störungen. Auch der Handbremshebel läuft problemlos, also ist der Sattel an sich eigentlich noch super in Schuss. Allerdings habe ich auch herausgefunden, wo die Flüssigkeit her kommt.
    Unter dem Hebel für die Handbremse ist irgendeine Dichtscheibe und diese hebt sich vom Hebel ab, wenn man diesen dreht, da er sich auch axial leicht bewegt. Dazwischen sieht man dann die Flüssigkeit.
    Gibt es dafür einen Reparatursatz oder lieber gleich einen neuen Sattel?
    Diese sind ja nun leider auch nicht ganz billig...

    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias
     
  12. #10 SkodaTobi89, 04.12.2014
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Habe gerade gesehen, dass es teilweise 2 neue TRW Sättel für grob 100€ gibt. Da lohnt sich reparieren vermutlich wirklich nicht und es wären gleich beide Seiten neu.
    In 500 Metern von mir ist eine kleine Werkstatt, wo ich entlüften lassen könnte. Kann man selber schon mal "grob" entlüften, dass ich die 500 Meter da rüber fahren könnte, ohne das es Gefährlich wird, oder muss ich da die Sättel einbauen lassen?

    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias
     
Thema:

Hebel für Handbremse an Bremssattel nass

Die Seite wird geladen...

Hebel für Handbremse an Bremssattel nass - Ähnliche Themen

  1. Hebel für Sitzhöhenverstellung Fabia l

    Hebel für Sitzhöhenverstellung Fabia l: Hallo Community, meine sehr geehrte Frau Mama hat rohe Kräfte sinnlos walten lassen und in einem Anflug von Hektik meinen Hebel zur...
  2. Handyablage unter der Handbremse?

    Handyablage unter der Handbremse?: Hallo zusammen, bin seit dieser Woche auch stolzer Besitzer eines Rapid Spaceback 1.6 TDI Ambition Green Tec. Bisher bin ich absolut zufrieden...
  3. Bremssattel Hinten Fragen?

    Bremssattel Hinten Fragen?: Hallo Zusammen, brauch man für die hinteren Bremssätteln beim Scheiben und Belagwechsel ein Rückstellwerkzeug? Also drehen sich die Kolben rein...
  4. Automatische Handbremse

    Automatische Handbremse: Hallo, ist es möglich, dass die Handbremse automatisch angezogen wird wenn man die Zündung ausmacht? Oder die Türe öffnet? BWei mir löst sie zwar...
  5. 1:Mittelarmlehne ausbauen, und wo ist das für die Handbremse zum nachstellen

    1:Mittelarmlehne ausbauen, und wo ist das für die Handbremse zum nachstellen: Hallo Leute, Kann mir wer sagen wie ich die Mittelarmlehne ausbauen kann? und wo finde ich die Einstellschraube für die Handbremse? Möchte es...