Halt stehen bleiben Polizei

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von RS9183, 13.05.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RS9183

    RS9183 Guest

    Hatte beim V-max test ungebetene Gäste!

    War so laut Tacho 230-235 (habe mich gewundert war erst bei 4000-4100 U/min) als auf einmal am Standstreifen so ein rotes Maglite Hütchen mich freundlich zur Seite bitten wollte.
    Denkste!!

    Es gab 2 Möglichkeiten, entweder anhalten und den RS für längere Zeit ruhen lassen, oder die letzten 2 km bis zur luxemburgischen Grenze am Gas bleiben.
    Hab mich für die 2. Variante entschieden!

    Bevor die kleinen grünen Männchen in ihrem Benz sassen und die Discoleuchten an hatten konnte ich schon den Blinker für die Ausfahrt anmachen.

    So nach soveil Glück muss ich mal etwas Tempo rausholen sonst steht der RS wirklich demnächst für längere Zeit, wär doch schade drum! :-)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maverick, 13.05.2004
    Maverick

    Maverick Guest

    Mh,

    dazu fällt mir nicht viel ein!
    Die Frage ist, ob Du Dir sicher bist, dass die nicht auch über die Grenze hinaus ein Verfahren einleiten könne.

    Wieso hast Du eigentlich für den V-Max Test nicht bis zur Grenze gewartet? :nee:
     
  4. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Wenn se dich nchträglich erwischen sollten, steht der RS noch viel länger rum. Ich versteh den Sinn des Postings nich ganz, bist du so stolz drauf, vor der Polizei geflüchtet zu sein ?
    Ich find das eher nen Armutszeugnis :duspinnst:
     
  5. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    ja wie jetz bist du von D nach L oder von L nach D wenn du von D nach L bist was hätte dir passieren können in D ist 130 Richtigeschwindigkeit nicht höchstgeschwindigkeit.. ausser dort war begrenzt..... aber ich denke das ein Verfahren über die Grenze kein Problem ist... wobei se sich überlegen werden ob das wert ist... der Aufwand... anderseits haut man net vor der Polizei ab... :nudelholz:
     
  6. #5 gerilja, 13.05.2004
    gerilja

    gerilja

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia (11/02-03/07), jetzt Honda Jazz
  7. Mic

    Mic Guest

    So entwickelt sich die rechtliche Situation mit Verkehrssünden in Europa:

    Stand 1999:
    Am 28. April 1999 wurde in Luxemburg von Vertretern der 15 Schengen-Staaten ein Abkommen über die gegenseitige Vollstreckung von Verkehrsstrafen unterzeichnet. Damit werden Autofahrer demnächst selbst für fragliche, im Ausland begangene Verkehrsdelikte von den Behörden ihres Landes zukünftig zur Kasse gebeten werden.

    Geldstrafen von EUR 40,- aufwärts flattern künftig (auch ohne deutsche Übersetzung!) aus folgenden Staaten in die Briefkästen der heimischen Autofahrer: Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Holland, Island, Italien, Luxemburg, Norwegen, Portugal, Schweden und Spanien.

    Stand vom 8. Mai 2003:
    Die Justizminister der 15 EU-Staaten haben eine EU-weite Verfolgung von Verwaltungsvergehen beschlossen. Die heutige Grundsatzentscheidung in Brüssel schließt auch Verkehrsübertretungen ein.
    Raser und andere Verkehrssünder können also grenzüberschreitend zur Kasse gebeten werden, sobald Einzelheiten des Beschlusses ausgearbeitet sind und die Regelung EU-weit in Kraft getreten ist. Die Regelung soll den Angaben zufolge aber nur bei Bußgeldern von mindestens 70 Euro gelten.
    Zudem werde sich der gegenseitige Rechtsbeistand auf den fließenden Verkehr beschränken. Strafzettel wegen falschen Parkens würden demnach nicht unter die Richtlinie fallen. Der Beschluss könnte im Juni fallen, sodass die Regelung auf alle Fälle in dieser Urlaubssaison noch nicht angewendet würde.


    Stand Heute:
    Nachgeschickt werden die Strafzettel derzeit nur selten: Momentan gibt es nur zwischen Deutschland und Österreich ein so genanntes Vollstreckbarkeitsübereinkommen. In näherer Zukunft wird es ein Übereinkommen der EU-Staaten geben, welches vorsehen wird, dass Verkehrssünder im jeweiligen Heimatstaat auch für Strafen im Ausland in die Tasche greifen müssen.
    Dennoch kannst du bei einer späteren Einreise schon an der Grenze Probleme bekommen, wenn noch „alte Sünden“ vorgemerkt sind.

    In allen anderen EU-Ländern schützen die Landesgrenzen jedoch noch vor Strafen. Verkehrssünder, die nicht vor Ort gestellt werden, haben kaum etwas zu befürchten. Verfolgt werden Regelüberschreitungen nur bis zur Grenze – noch. Denn alle der EU zugehörigen Staaten wollen die geplante Zusammenarbeit in ihr nationales Recht aufnehmen, was eine Voraussetzung für grenzüberschreitende „Knöllchen“ ist.

    Die vorgesehene Gesetzes-Änderung rief jetzt den ADAC auf den Plan: Der Automobilclub habe zwar keine Einwände gegen eine europaweite Vollstreckung von Bußgeldern, hallte es aus München.

    Doch wenn kassiert werde, dann nach gleichem Recht. Das EU-Verkehrsrecht ist indes noch nicht harmonisiert. Für identische Verkehrsvergehen gelten – je nach Land – unterschiedliche Strafen.

    Wer seinen Pkw beispielsweise in Italien am Autobahnrand parkt, riskiert seinen Führerschein. In Deutschland hingegen wird dieses Delikt mit einer relativ milden Geldstrafe geahndet – und mit einem Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei.
     
  8. #7 turbo-bastl, 13.05.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    @Draco:
    Wieso Armutszeugnis?
    Diese bescheuerte Kontrolliererei in Deutschland ist ein Armutszeugnis, nicht, sich dagegen zu wehren!

    Tu ich irgendjemandem Weh, wenn ich ne Sperrfläche überfahre, wenn ich für 2 Min. auf nem Behindertenparkplatz oder in absolutem Halteverbot halte (1x hupen, und ich bin weg), wenn ich 160 auf dem Mainzer Ring (statt 100 auf drei Spuren) fahre, wenn ich mal rechts überhole, wenn ich nachts nach gründlichem Schauen ne rote Ampel überfahre ... ?

    Warum meinen wir Deutschen, man müsse sich an jedes noch so unsinnige Gesetz zu jeder Zeit halten? Weil man sein Hirn nicht anschalten muss? Oder ist das ein Erbe aus schlimmen Zeiten?

    In Spanien (wo ich normalerweise wohne) gilt auf der Bahn 120, da fährt man zwischen 160 und 190, einige auch 200+, man hält mit Warnblinkanlage wo man will, überrollt rote Ampeln, wenn vertretbar... . Wird halt kaum kontrolliert, deswegen reguliert sich alles selbst - nach dem Gesetz des gesunden Menschenverstandes.

    Hier in Deutschland geht mir diese Kontrollwut gewaltig auf die Nerven. Und ich ahne schon den nächsten Schritt: Das gesetzlich vorgeschriebene deutsche EINHEITSAUTO: hat 50 PS, verbraucht 3liter (natürlich Bio-Diesel), Euro 5, Vmax=130. Und als RS: Vmax 135 (bleibt ja in der Toleranz) + Strafsteuer.
     
  9. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Tut mir leid, dass ich dich nicht verstehe.
    Für mich ist die Definition des Wortes "Gesetz" etwas anders. Ein Gesetz ist was, wo man sich dran halten MUSS.
    Ob das Gesetz Sinn macht oder nicht können 90% der Menschen doch eh nicht begreifen, weil sie sich damit nicht befasst haben.
    Natürlich gibts Gesetze die meiner Meinung nach auch unsinnig sind, trotzdem sind sie da und da hat man sich nun ma dran zu halten.
    Darum gehts hier aber nich, da könnten wir seitenweise drüber diskutieren.
    Hier gehts drum, dass jemand vor der Polizei geflüchtet ist, so harmlos das in der Situation auch war. Für mich hat dieser "Gesetzesübertritt" ein deutlich anderes "Verbrecherniveau" als 40km/h über Tempolimit zu fahren.
     
  10. #9 Flippus, 13.05.2004
    Flippus

    Flippus Guest

    Ich bin der gleichen Meinung wie Du, dass man nicht alle diese Vorschriften brauch, bzw. verstehen kann, aber trotzdem sollte man sich dran halten. Vielleicht hast Du den nötigen Menschenverstand um ohne Gesetze zu fahren, aber über 90% der Autofahrer haben den nicht. Daher die Kontrollen. Es gibt durchaus Kontrollen die nur zum Geldverdienen genutzt werden, aber einige sind auch sinnvoll. Gerade die Kontrollen im Bereich von Schulen, Kindergärten etc. Außerdem sollte man schon kontrollieren wie schnell jemand auf der Autobahn ist. Nix mit Vmax testen.... Es gibt genug Idioten, die meinen sie müssten selbst Polizei spielen und ziehen dann vor Dir raus (mit 130km/h) um Dich zu belehren. Schon mal an diese Idioten gedacht? Ich glaube kaum, dass Du von über 200km/h auf 130km/h so schnell runter bremst, ohne einen Unfall zu bauen... NIEMALS. Vor allem weil diese Typen immer erst raus ziehen, wenn Du nur noch ca. 100-200m entfernt bist.

    Also denk noch mal über Deine Aussage nach, die Kontrollen sein zu lassen. Nicht jeder hat so einen Menschenverstand wie Du und gefährdet Dich und sich, wenn er das machen darf was er will....
     
  11. knut`

    knut` Guest

    nun denn... wenns ihn erwischen sollte, selber schuld !
     
  12. #11 Maverick, 13.05.2004
    Maverick

    Maverick Guest

    Also,

    hier geht es ja nicht darum, dass jemand ein bißchen zu schnell gefahren ist,
    sondern darum dass er geflüchtet ist. Und wie Mic schon gesagt hat merkt sich die Polizei in manchen Fällen das Nummernschild,
    und wenn sie dich dann nochmal erwischen, haste du nen tierisches Problem.
    Wieso bist Du denn nicht einfach rangefahren? Von einer Geschwindigkeitsbegrenzung hast du ja nix geschrieben.
    Und in Deutschland (schließe ich aus "die kleinen grünen Männchen) hättest Du ja nix zu befürchten gehabt.
     
  13. #12 Joker1976, 13.05.2004
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Ich finde es schon unverantwortlich mit Tempo 235km/h auf einer limitierten Strasse entlang zu brettern!!!

    Ich finde es das absolut letzte dafür auch noch Werbung zu machen.


    Das war ja dann ein Geschwindigkeitsübertritt von MINDESTENS 100km/h!!! Denn ein "schnelleres Schild" wie 130km/h kenne ich nicht...


    Wenn du wirklich mutwillig mindestens 100km/h zu schnell gefahren bist frage ich mich, ob ich mich nicht freuen würde, wenn noch Konsequenzen auf dich zukommen würden - sorry.
     
  14. Chief

    Chief

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altomünster
    Fahrzeug:
    Seat Leon
    So wie das hier geschrieben wurde, denke ich, dass es eine einfache Kontrolle gewesen ist, also haben , die grünen Jungs weder ein "Passbild" von dir gemacht, noch haben Sie wohl bei der Geschwindigkeit dein Nummernschild gesehen.
    Ich denke, einfach mal Glück gehabt. Aber wahrscheinlich wäre beim Anhalten auch nicht viel passiert, außer in deinem Testgebiet war ne Geschwindigkeitsbegrenzung.
     
  15. #14 turbo-bastl, 13.05.2004
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    @flippus:

    Dann sollte man diese 130-Fahrer rausziehen :lol:
    Immerhin erfüllt auch dieses "belehren" den Tatbestand der Nötigung :hoch:
    :achtungironie:


    Was ich meine bezüglich der Kontrollen:
    Ich "pendele" momentan zwischen zwei Straßenverkehrssystemen mit unterschiedlichen Lösungsansätzen.
    In Spanien, wo die Leute primär auf sich und andere Teilnehmer achten, weniger auf die Regeln. Und in Deutschland, wo stur nach StVO gefahren wird - egal ob es mir oder anderen nutzt oder schadet.

    Ich kenne die Statistiken nicht, aber wenn ich mal die Anzahl der Rush-Hour-Unfälle in Mainz (Ausfallstraßen) und in Reus (Innenstadt) miteinander vergleiche, habe ich subjektiv das Gefühl, dass in Mainz mehr passiert.

    Naja, wahrscheinlich ist meine Theorie der gegenseitigen Rücksichtnahme, verbunden mit dem eigenen Streben nach schneller Mobilität, in Deutschland ziemlich fehl am Platz.
    Diese juristisch gedeckte Ego-Zockerei ("Das Gesetz ist auf meiner Seite - also darf ich jetzt fahren" oder "Der hinter mir soll auch 130 fahren!") hat wohl eher eine Zukunft hier.

    Dass mir nicht jeder zustimmt, ist mir klar, aber 20 Tkm Fahrerfahrung im spanischen Straßenverkehr haben mich überzeugt, dass es auch anders geht als in Deutschland :D

    Noch ein Nachtrag: Ich will keineswegs den Anspruch erheben, als einziger mit gesundem Menschenverstand zu fahren, ok ? :D
     
  16. #15 skodalux, 13.05.2004
    skodalux

    skodalux

    Dabei seit:
    18.03.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg/Strasburg
    Calmos Jungs und Mädels...

    Die Strecke ist unbegrenzt bis man plötzlich auf 100 runter muss, da kann einem schon mal passieren dass man zu schnell ist...

    Seit die Autobahnpolizei bei uns Passat W8 (weiss, unmarkiert) und 530d und 540i hat, fahr ich auch nicht mehr zu schnell...die Volvo 850 T5R waren auch schnell aber nicht so schnell

    Paul
     
  17. RS9183

    RS9183 Guest

    So meiner Meinung nach war dort keine Begrenzung.
    Fare die Strecke min1* pro Woche und mir ist von Trier bis zur Grenze noch nie ein Schild aufgefallen!

    Also wieso ich nicht anhielt ist recht einfach zu erklären, als diese besagte Maglite aufleuchtete war ich schon fast auf gleicher Höhe wie Sie, schätze die haben ein Pläuschen gehalten oder sound mich zu spät bemerkt.

    Auf jeden Fall wäre ich stehen geblieben wenn sie sich früh genug bemerkbar gemacht hätten, könnte auch sein das das nur ein Wink zum erschrecken war denn wenn sie mich anhalten wollten dann wär ihnen das doch bestimmt gelungen!??
     
  18. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    klar bei uns macht die Polizei auch immer Witze und wedelt fröhlich mit der Kelle in der Luft rum.

    edit: fühl dich nich provoziert, war nich meine absicht
     
  19. #18 Maverick, 13.05.2004
    Maverick

    Maverick Guest

    Sie wollten Dich erschrecken ? :LOL:

    Na viel Spaß, wenn Du in einer Woche nochmal da lang fährst...
    Die standen bestimmt nicht das letzte Mal da.


    EDIT: Oben schreibst Du, dass Du noch genug Zeit gehabt hast zu überlegen ob Du abhauen oder anhalten solltest. Also so spät kannst du sie dann gar nit gesehn haben oder?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Joker1976, 13.05.2004
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Jetzt wird alles "runtergespielt" und am Ende bemerken wir noch, daß wir mit "Münchhausen" sprechen und der FabiaRS garkeine 235km/h fährt *fg*
     
  22. #20 Marccom, 13.05.2004
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Hi,

    immer wieder lustig zu lesen, was manche Leute so auf der Straße treiben.

    Und noch besser gefällt mir immer die Frage, was solche Leute dann auch noch dazu treibt, solche Dinge hier in das Forum zu schreiben.

    Was will uns der Autor damit sagen?

    Ich bin cool? Ich bin schnell?

    naja...macht was Ihr wollt :bunny: :rofl:


    Gruß

    Marc
     
Thema:

Halt stehen bleiben Polizei

Die Seite wird geladen...

Halt stehen bleiben Polizei - Ähnliche Themen

  1. Neuer Multimedia Halter

    Neuer Multimedia Halter: Nun ist er bestellbar! [ATTACH]
  2. Montieren Kennzeichen(halter) Octavia Kombi

    Montieren Kennzeichen(halter) Octavia Kombi: Liebes Forum, seit letzter Woche ist mein neuer Octavia Kombi direkt vor die Haustür geliefert worden. Direkt, so dass der Importeur keine...
  3. Verkauft OEM Multimediahalter &Tablet-Halter Kopfstütze

    OEM Multimediahalter &Tablet-Halter Kopfstütze: Zum Verkauf stehen aus einen Octavia Mj 2017, der Multimediahalter &der Tablet-Halter für die Kopfstütze. VB je Teil 15 Euro zzgl. Versand 5,00 Euro
  4. Suche Maße zum Halter ATE HPBK Hochleistungsbremse Octavia

    Maße zum Halter ATE HPBK Hochleistungsbremse Octavia: Ich benötige die Maße zu den Bremssattelhaltern der ATE Hochleistungsbremse für den Skoda Octavia (2001-2006). Wäre super, wenn mir die jemand zur...
  5. Wie hält der Motor am längsten vs Sprit sparen?

    Wie hält der Motor am längsten vs Sprit sparen?: Ein schönes WE erst einmal an alle, zu Vorinfo: Ich fahre einen Octi 1,6 l/102 PS/Benzin. Ich bin kürzlich zudem einen Fabia III mit 1,0 l/70...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.