Hallo und Probefahrt mit Superb!

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Bergbauer, 16.08.2005.

  1. #1 Bergbauer, 16.08.2005
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    Gruezi allerseits!

    Hatte heute mit nem 2.5 Diesel tiptronic meine Probefahrt mit nem Superb. Ich bin schon viel gefahren: E-320 fourmatic, Audi A6, Phaeton....
    Aber das was ich heute erlebt habe! Unglaublich! Hätte nie gedacht, das man in in CZ so GUTE Autos bauen kann. Der Wagen ist superb!
    Eigentlich hab ich immer gedacht, das ein 6 Zylinder Diesel auch nageln würde. Aber nichts vondem. Sehr gute Laufkultur. Durchzug satt. Benzinverbrauch bei forcierter Fahrweise ca 10 Liter. Absolut narrensicheres Fahrwerk, sogar fast etwas sportlich abgestimmt. Dann der Preis,- nochmal superb!

    Ich als 1.88 Meter Fahrer habe besondere Ansprüche an den Sitzkomfort. Aber die wurden total bestätigt. Platz Satt. Vor allem hinter mir....

    Jetzt muss so ein Wagen her. Die Preise sind ja spektakulär: 18000 Euro für den Superb mit 20.000 Kilometer, 130 PS, Comfort. Meinungen dazu? Verhandlungsspielraum gegeben?
    Den V6 kaufe ich mir auf jeden Fall aber nicht jetzt!

    Einfach superb.....!!!!

    Grüsse

    Bergbauer


    Ah ich vergass mich vorzustellen....Sorry ich war total in der Faszination....

    Wohne in CH, Arbeite im Versicherungsaussendienst, 30.000 Kilometer im Jahr..... Suche bequemes Auto: Heute gefunden!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hannes

    Hannes

    Dabei seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    112000
    Hallo Bergbauer und herzlich willkommen

    Ja Wunder gibt es immer wieder. ;-)

    Ich denke hier in der Schweiz ist da sicherlich noch ein Tausender weniger drin, da der SuperB hier ein noch grösseres Nischendasein führt als in D.
    Gerade hier in Zuerich gibt es doch nur M-BMW, S-Audi und AMG-Mercedes oder eben alte Schrottkarren. Das ganze mal abgesehen von den Autos von den ich nicht mal träume. (Ferrari ...)

    Lobenswerte Entscheidung. :hoch:
    Den V6 TDI gibt es glaub ich in der Schweiz noch nicht so lang. Als ich nämlich nach meinem suchte fand ich im Internet nur 1 oder 2 neue bei den Händlern.
    Aussage meiner Schweizer Werkstatt bei einer Reparatur: Schönes Auto, nur wir verkaufen fast keine.


    Grüsse zurück.

     
  4. maurus

    maurus

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Bergbauer
    überleg dir doch, ob der 2.5er oder sogar den Benziner 2.8er für die CH nicht die besere Wahl ist. Wenn du ihn nicht bis zum bitteren Ende ausfahren willt, ist nicht nur der Kaufpreis entscheidend, sondern auch der Wiederverkauf. Ein Nichtkombi ohne Allrad hat es schwer in der Schweiz, kanausert man dann noch beim Motor wird es noch schwieriger.
     
  5. #4 Bergbauer, 17.08.2005
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    @hannes und maurus:

    Danke für den freundlichen Empfang!

    Tja der 2.5 liegt halt ausserhalb von meinem Budget,- ausser ich kauf nen gebrauchten mit 80.000 Kilometern....
    Im übrigen steht gerade bei ASAG in Basel der Wagen mit dem ich gefahren bin. Kostet so um die 44.000, aber da liegt wohl noch ziemlicher Spielraum drin. Also wer den haben will,- jetzt zuschlagen.......!!!!!!!
    Primär wird das Fahrzeug in D bewegt und soll quasi totgefahren werden ( na das kann ja dauern....)
    Hab mittlerweile bei diversen Händlern in D ziemlich gute Sachen gefunden.
    Z.B. Baujahr Ende 04, 17500 Euro.
    Der 2.8 Liter ist wirklich super,- aber auch im Verbrauch....

    So weit so gut.

    Wenn ich ihn hab, gibs mal ein paar Bilder....

    Grüsse

    Bergbauer :cool: :cool: :cool:
     
  6. brepuS

    brepuS Guest

    Da scheint es wohl Unterschiede zu geben.
    Ich fahre das Auto (2.8 V6) mit noch höherer Jahresfahrleistung als Du (habe ca. 20.000 in 6 Monaten gefahren) und bewege ihn bei sehr sportlicher Fahrweise bei 10.5 Liter.
    Im Urlaub war ich am Stück 600 km unterwegs in den Bergen. BAB meist bei 150-160. Er lag am Ende der Strecke bei 9,5. Bei gleicher Fahrweise wär beim 2.5er auch das gleiche in Diesel geflossen.
    Dazu eine Laufruhe die so schnell kein anderes Auto bietet.

    Ok, Diesel ist günstiger. Aber in der Anschaffung, Versicherung und vor allem im Reparaturkostenrisiko eklatant schlechter. Ich habe vor diesem Superb viele Jahre aus wirtschaftlichen Gründen immer Diesel gefahren. Aber jetzt bin ich geneigt zu sagen : Der Fahrspaß und den Fahkomfort möchte ich für eine so marginale Einsparung nicht mehr missen.

    Fahr mal den 2.8er. Wenn Du danach in den Diesel steigst denkst Du "was für ein Lärm hier". Die gibt es z.Zt in Elegance Ausstattung sehr häufig als Werkswagen mit ca. 20.000 Km für weit unter 20.000 Euro.
     
  7. #6 DiskMugger, 19.08.2005
    DiskMugger

    DiskMugger Guest

    Ok das kann ich so nicht stehen lassen brepuS . Ich habe auch beide Varianten gefahren. Zugegeben, der Diesel ist in den ersten 3 Gängen sicher lauter, aber auf der Autobahn bei gemütlichen 160 km/h merke ich, was die Lautstärke betrifft keinen Unterschied vom Diesel zum Benziner. Die Frage ob eine Diesel oder Benziner angenehmer zu fahren ist, ist oft genug diskutiert worden und bleibt einfach Geschmackssache. Ich bleibe bei meinem Geschmack, dass Drehmoment ohne Ende einfach besser und komfortabler ist (2,5 TDI mit 141 kw und 370 Nm). Das der Diesel bei gleicher Fahrweise gleichviel verbraucht wie der Benziner glaubst Du doch wohl selber nicht. Mein Kollege mit seinem 2,8 Benziner hat im Schnitt so 11 Liter und ich habe mit meinem 2,5 TDI so um die 8 Liter. Wir fahren beide ähnlich (immer so schnell wie möglich und erlaubt, hauptsächlich AB). Nun kommen wir zu der Frage was Dich dein Spaß (Benziner anstelle Diesel zu fahren) kostet. Ich habe mal eben Excel bemüht und mir online Steuer und Versicherung besorgt. Ich war übrigens auch überrascht das der Diesel günstiger in der Versicherung ist (habe TK+VK bei SF7 gewählt). Ergebniss bei einer angenommen Laufleistung 40000 km/Jahr (habe ich mal angenommen da Du 20000 km in 6 Monaten runter hattest) ist, das Du in 5 Jahren 9080,-€ mehr bezahlst. Nicht berücksichtigt bleibt dabei natürlich der Wertverlust, der bei einem Benziner eklatant (schönes Wort) schlechter ist als bei einem Diesel. Ich würde mal sagen nach 5 Jahren gibt es für den Diesel bestimmt 3000,-€ mehr als für den Benziner. Wären dann schon in Summe 12000,-€. Also kann man nicht wirklich sagen das sich der Benziner lohnt und mir wäre der Spaßfaktor jedenfalls keine 12000,-€ Wert, da darfst Du mich auch gern mal überholen und mein Grinsen ist immer noch breiter.


    Hier meine angenommenen Werte:

    2,8 V6
    Laufleistung km 40000
    Literpreis 1,30 €
    Verbrauch 11
    Sprit/Jahr 5.720,00 €
    Steuer/jahr 189,00 €
    Versicherung/Jahr 945,00 €
    Kosten/Jahr 6.854,00 €
    Neupreis Liste 35.340,00 €

    2,5 TDI

    Laufleistung km 40000
    Literpreis 1,12 €
    Verbrauch 8
    Sprit/Jahr 3.584,00 €
    Steuer/jahr 386,00 €
    Versicherung/Jahr 898,00 €
    Kosten/Jahr 4.868,00 €
    Neupreis Liste 36.190,00 €

    Differenz/Jahr 1.986,00 €
    Differenz 5 Jahre 9.930,00 €


    Summe 9080,00 € Vorteil für den TDI

    P.S.: Bei 20000 km/Jahr bleiben immer noch 5440,-€ in 5 Jahren über.
    Bei 15000 km/Jahr bleiben immer noch 4105,-€ in 5 Jahren über.
     
  8. primax

    primax Guest

    Richtig erkannt. SKODA ist der DRITT-Älteste Autobauer auf diesem Planeten und sie bauen noch Autos. Viele habe bis heute nicht durchgehalten. Das die Tschechen gute Ingenieure sind beweist auch, dass SKODA binnen weniger Jahre Konzernschwestern wie Seat hoffnungslos abgehangen hat. :sieger:
     
  9. maurus

    maurus

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo DiskMugger, die Rechnung mag vielleicht für Deutschland stimmen. Bergbauer wohn jedoch gemäss seinen Angaben in der Schweiz, wo Diesel steuerlich nicht begünstig wird und der Liter Diesel teurer ist als Benzin. Da es in der CH wohnt jedoch in D fährt weiss ich nicht was für ihn jetzt günstiger kommt. Diesel in D oder Benzin in CH tanken. Daher sind bei uns die Benziner eben immernoch etwas gefragter als die "Nagler".
     
  10. #9 CrackIt, 19.08.2005
    CrackIt

    CrackIt Guest

    @maurus
    Bergbauer wohnt in nächster Nähe der Grenze zu D. Von daher wohl tanken in D.
     
  11. klausi

    klausi

    Dabei seit:
    28.11.2001
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lörrach
    Hallo


    Riehen ligt ja hier gleich um die Ecke :freuhuepf: also vielleicht kann man sich ja mal treffen!! Fahre 2,5 Superb. Vielleicht lohnt ja ein Kauf in Deutschland??





    Viele Grüsse aus Lörrach
    Klaus
     
  12. maurus

    maurus

    Dabei seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hi CrackIt,
    Diesel in D ist zwar gunstiger als in der CH, aber wenn ich richtig gerechnet habe, immer noch teurer als Benzin in der CH. Ich weiss, der Diesel verbraucht etwas weniger, aber die Differenz ist bei uns eben kleiner und das Finanzielle fällt daher weniger ins Gewicht.
     
  13. #12 SKODA DOC, 19.08.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Zitat:
    Original von Superb02
    rechnen wir halt einfach mal ganz locker durch :

    angenomme Fahrleistung 30.000 km pro Jahr, gerechnet auf 4 Jahre :

    120.000 km = durchschnittlich 3,5 x Inspektion (rund 320 Euro) :
    1120,- Euro

    Verbrauch 2.5 TDI (maximal, aus eigener Erfahrung) : 7,5 ltr.
    Preis Diesel momentan : 114.9
    Spritkosten auf 4 Jahre :
    10.341,- Euro

    Steuer :
    1544,- Euro

    Versicherung (100%, LVM)
    10.219,56 Euro

    Anschaffung (Liste, Superb Comfort)
    30.840,- Euro

    Gesamtkosten auf 4 Jahre :
    54.065,56 EURO für den 2.5 TDI

    ____________________________

    120.000 km = durchschnittlich 4,5 x Inspektion (rund 310,- Euro)
    1395,- Euro

    Verbrauch 2.8 V6 (angenommen 10 ltr)
    Preis momentan : 129.9
    Gaspreis:0,55
    Spritkosten auf 4 Jahre :
    15.588,- Euro

    mit Gas:6600€

    Steuer :
    756,- Euro

    Versicherung (100% LVM) :

    10.015,40

    Anschaffung Liste (Comfort) :
    29.590,- Euro

    plus Gasanlage (ca2600€) :32190€
    Gesamtkosten V6 2,8 :
    57344,40

    mit Gasanlage 50956


    macht also unterm Strich einen Vorteil für den 2.5 TDI von

    3278,84 Euro auf 4 Jahre.

    is nich viel auf die Zeit, schon klar - aber es rechnet sich trotzdem !


    Macht unterm Gastrich einen Vorteil für nen Gas Superb von 6388€.Und keine Probleme mit Rusfiltern und immernoch schneller und viel Leiser.
     
  14. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    15000
    es wird keiner den Listenpreis des 2.8 bezahlen, der Preisabschlag für den 2.5 fällt um einiges geringer aus. für gute 20 000 Euro ist ein sehr gut ausgestatteter 2.8 Jahreswagen erhältlich. Bei einer geplanten Haltungsdauer von 5 Jahren wird mit ziemlicher Sicherheit ein Partikelfilter in irgenteiner Form fällig werden. Neben den von dir aufgeführten Kosten wären noch die Kosten für Inspektion und Wartung interessant, wie sieht es z.B. mit den Zahnriemenintervallen aus ? Zusätzlich soll der 2.5 Motor nicht der Haltbarste sein. Alternative mit Autogas ist interessant, hängt von der Verfügbarkeit der Tankstellen ab. Evtl. wäre der 1.8 T noch eine Alternative, dieser lässt sich so sparsam wie der 2.5 fahren, Leistung ist grunsätzlich ausreichend und er ist mit einem langen Zahnriemenintervall gesegnet. Bei mobile gibt es einen, einenhalb Jahre alt, keine Kilometer für 16750 Euro, da ist beim Preis sogar noch etwas zu machen, der Händler versucht sein Dezember ihn für diesen Kurs zu verkaufen. der 100 PS Dieselsuperb reicht meiner Meinung nach auch aus, zumindest um auf der Autobahn mit 160-170 mitzuschwimmen, dieser ist als Neuwagen relativ nackt (ESP und Klima inkl.) ab 16500 mit EZ in 2005 erhältlich.
     
  15. Hannes

    Hannes

    Dabei seit:
    27.05.2005
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kilometerstand:
    112000
    Hallo!
    Nur eine kleine Anmerkung zu den Preisen.

    Diesel ist in Deutschland nicht mehr billiger als in der Schweiz.

    derzeitiges ungefähres Preisniveau

    Schweiz 1,75 CHF
    Deutschland 1,14 Euronen

    bei dem derzeitigen Kurs des Franken von 1,535 ist das etwa das gleiche.

    Bezin ist weiterhin günstiger in CH - da weiss ich aber die Preise nicht aus dem Kopf.

    Das mit der Angleichung kommt durch unsere nette Regierung (D) und dem seit einer Weile schwächelnden Franken.

    Gruss und schönes WE
    Hannes :gruenwink:
     
  16. brepuS

    brepuS Guest

    @DiskMugger
    Ich will hier keine (unlösbare) Diskussion Benziner kontra Diesel lostreten.
    Das ist und belibt Geschmackssache jedes Einzelnen. Für mich jedenfalls, ist die Ersparnis gegenüber dem erheblichen Komfortgewinn zu gunsten des 2.8er ausschlaggebend. Wenn der Spritpreis das Hauptkriterium ist, würde ich überhaupt keinen Superb fahren. Mir ist dieses Auto das einfach wert zumal es weniger verbraucht als im Prospekt angegeben.

    Beim Diesel gehe ich auch grundsätzlich von einem Fahrzeug mit RPF aus und da dürfte der Mehrverbrauch (wie bei allen Herstellern) 1 - 1,5 höher ausfallen.
     
  17. #16 Bergbauer, 20.08.2005
    Bergbauer

    Bergbauer

    Dabei seit:
    16.08.2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Opel Zafira CNG und ehemals Superb 1.9
    @klausi:

    Ja klar machen wir. Wann und wo? Bin ab dem 29. wieder da! Telefon sende ich dir per PN! Wegen dem Superb bin ich zur Zeit auf Heimaturlaub in Hamburg. Weil da stehen genug rum....
    Uebrigens in Frankreich kosttet Diesel gerade 79 Cent....

    Wie gesagt, der 2.8 Liter hat sicherlich seinen Reiz, ebenso der 2.5 Diesel.
    Wenn es ein vernünftiges Autogasnetz in Deutschland und CH hätte würde ich mir den auch holen. Nur das ist zumindestz bei mir im Moment einfach nix....
    Vom Verbrauch her: Für mich macht die Frage: Was verbraucht Deiner und was meiner? ganz wenig Sinn!!!!
    Warum: Unterschiedliche Streckenprofile, Beladung und natürlich auch der letzt Punkt: Wahrheit. Bei keinem anderen Thema wird so regelmässig gelogen das sich die Balken biegen.....
    Wenn ich so in die Prosekte kucke was die Autos so verbrauchen sollen..hahaha selten so gelacht.....
    Warum einfach nicht so ehrlich sein und nur 2 Werte reinschreiben: Minimal und Maximal.
    Ich hab das einzige mal im Leben eine 6-Zylinder E-Klasse mit Allrad unter 9.5 Liter bewegt: Mit 85 auf der Landstrasse. Bei 140 auf der Autobahn watren es schon 11.5. Alles was darüber war erzähle ich jetzt nicht.
    Auf der Strecke von Basel-Hamburg hiess das 2.5xTanken. Und der Tank ist gross.....
    Jetzt mit dem Audi A4 Avant 2.0 Diesel: Keinmalgetankt, Reserve für 35 Kilometer. Eher im oberen Drittel gefahren.
    Selbst im Audi A6 2.5 Diesel den ich mal auf der Strecke gefahren bin, hats noch bis Hannover gereicht. Und da bin ich nicht mit 140 gefahren.....
    Das lässt sich einfach nicht vergleichen, Sorry!
     
  18. #17 CrackIt, 28.08.2005
    CrackIt

    CrackIt Guest

    ok Schweizer ;-) Mein Superb hat lt. BC von Davos hinunter nach Chur auf einer Strecke von 47 km mit einer Fahrtzeit von 56 Minuten schlappe 3,7 Liter / 100 km im Durchschnitt verbraucht. Mein persönlicher Minus Rekord :fahren:

    das Maximum hatte ich mit einem voll beladenen Kastenanhänger, wen wundert's. Hier genehmigte sich der Superb um die 12 / 13 Liter.
     
  19. #18 24-96 Mastering, 30.08.2005
    24-96 Mastering

    24-96 Mastering Guest

    Ich würde den 2,5 TDI nicht gleich ausschließen. Wiederverkaufswert ist ein Argument, das andere ist Komfort.

    Ich habe heute von der Werkstatt einen 1,9 TDI Ersatzwagen bekommen und merke zum einen, dass (mir persönlich) der halbe Liter Hubraum doch deutlich fehlt, zum anderen, dass der Motor lauter ist. Das mag eine subjektive Feststellung sein, da ich an den Klang des 2,5l gewöhnt bin, aber das Empfinden beim Fahren ist, u.a. wegen dem etwas angestrengteren Klang, doch schon ein anderes.

    Auf jeden Fall würde ich dazu raten, den 1,9er erst ausgiebig probezufahren, und mit Deinem Eindruck des 2,5er zu vergleichen; also keinen 1,9er blind zu kaufen, nachdem Du nur den 2,5er gefahren hast.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octi_Tuner, 02.09.2005
    Octi_Tuner

    Octi_Tuner

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mühlhausen
    Hallo zusammen

    Habe den 1,9 PD mit 130 PS und muß sagen das ich absolut zufrieden bin.
    Gut das er etwas knurrt liegt wohl eher am Pumpe Düse System aber sonst bin ich mit den Fahleistungen absolut zufrieden. Und man bedenke noch den etwas niedrigeren Verbrauch. Beispiel: Bin jetzt zu Besuch bei meinem Bruder in der Nähe von Potsdam gewesen das ist klassischer Drittelmix Autobahn Landstraße und einige Städte.
    Bin dort angekommen mit 6,0 Liter/100km und auf der AB gab es auch mal zügige 160 bis 190km/h. Ich muß dazusagen der Wagen ist sicher noch nicht ganz eingefahren ( erst 5000km ).

    Gruß
    Octi-Tuner
     
  22. JensF

    JensF

    Dabei seit:
    28.10.2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeug:
    Superb 1.9 TDI Elegance
    Kilometerstand:
    60000
    Kann ich voll und ganz bestätigen!

    Ich habe jetzt knapp 10000 Kilometer runter, unter haben einen über alles gemittelten Verbrauch von 6,1 Litern - da sind dann aber auch schon kurzstreckenfahrten mit drin!
    Und das, obwohl ich seltener Lange strecken fahre!
    (Nicht via Boardcomputer gemessen, sondern wirkich real das, was ich an der Tankstelle vertankt habe!)

    Gerade bei den aktuellen Spirt-Preisen bin ich da doch sehr dankbar dafür.

    Gruß, Jens
     
Thema:

Hallo und Probefahrt mit Superb!

Die Seite wird geladen...

Hallo und Probefahrt mit Superb! - Ähnliche Themen

  1. Neuer Superb und neues Forenmitglied

    Neuer Superb und neues Forenmitglied: Hallo ich wollte mich dann jetzt mal hier vorstellen :D Seit dem 2.12 bin ich, zusammen mit meiner Freundin, stolzer Besitzer eines Skoda Superb....
  2. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  3. Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi

    Suche Winterräder für einen Superb 2.0tdi: Hallo ich bin auf der Suche nach Felgen oder Kompletträder für den Winter in 18 oder 19 Zoll. Wer was hat bitte melden
  4. Octavia II Bolero aus Superb

    Bolero aus Superb: hallo! Kann mir jemand weiter helfen und mir sagen ob dieses Radio auch in meinen 2010er 1Z passt? Vielen Dank im voraus. Mit freundlichen Grüßen
  5. Frage: Leuchtmittel Superb SL

    Frage: Leuchtmittel Superb SL: Hallo, wer weiss welche Leuchmittel im Superb SL verbaut sind. Nebellampen vorne = H8 ? Nebelschlussleuchte = ? Blinker vorne = ? Blinker hinten =...