Händlerwissen zum Enyaq

Diskutiere Händlerwissen zum Enyaq im Skoda Enyaq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin, ich war heute beim Händler um ein paar kleinere Macken an unserem Enyaq zu besprechen. Es war erschreckend wie wenig unser Ansprechpartner...

andrekn

Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
68
Zustimmungen
23
Moin,

ich war heute beim Händler um ein paar kleinere Macken an unserem Enyaq zu besprechen. Es war erschreckend wie wenig unser Ansprechpartner über das Auto weiß, bei jeder Frage nur Rumgedruckse und halbgare Antworten. In der Regel kriege ich hier im Forum bessere Antworten, was mir aber nicht weiterhilft, wenn am Fahrzeug selbst etwas gemacht werden muss.
Wie sind Eure Erfahrungen? Ich überlege schon, ob ich mit dem Wagen zu einem anderen Händler fahre, in der Hoffnung, dass dort jemand mehr Ahnung hat. Wobei mein Händler einer der größten Škoda-Partner in der Region ist, die haben aktuell knapp 40 Enyaq auf dem Hof stehen. Man sollte also meinen, dass die vernünftig geschult worden sind.
 

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
502
Zustimmungen
139
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000
Man sollte also meinen, dass die vernünftig geschult worden sind.
Sind sie aber offenbar nicht. Und immer wieder: Groß zu sein bedeutet nicht, der Beste zu sein.
 

Nix

Dabei seit
24.01.2014
Beiträge
172
Zustimmungen
101
Fahrzeug
Enyaq iV 80
Werkstatt/Händler
BS
Kilometerstand
250
"Das Internet...äääh...die Elektromobilität ist für uns alle Neuland". Es wird wohl eine Weile dauern, bis es wirklich flächendeckend Leute gibt, die sich mit den neuen Fahrzeugen auskennen. Schulungen wird es sicher geben, aber da muss man dann ja auch wieder sehen, dass die Leute, die da auf die Schulungen gehen, auch wirklich Interesse an ihrem Job haben und das auch lernen wollen (und können). Momentan muss man wohl einfach Glück haben, wenn man einen Guten erwischen will.

VG, Nix
 
emmA3

emmA3

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
5.498
Zustimmungen
5.680
bei jeder Frage nur Rumgedruckse und halbgare Antworten.
Das muss nicht zwangsläufig etwas mit schlechter Schulung zu tun haben. Es könnte auch einfach sein, dass er - angesprochen auf die Macken - keine Aussage bezüglich der Behebung dieser Sachen treffen will / kann. Sonst sagt er etwas, das technisch vllt. (noch) nicht möglich ist und du nagelst ihn darauf fest.

Welche Position hatte denn dein AP im Autohaus? Verkauf oder Service?
 

M.Z.

Dabei seit
29.09.2020
Beiträge
35
Zustimmungen
10
Fahrzeug
ENYAQ iV 80
Ich bin bei der Übernahme meines 80er vor 5 Wochen mit einem Service-Mitarbeiter meines Händlers (auch ein großer) ins Gespräch gekommen, der selbst einen ENYAQ fährt. Er konnte mir meine Fragen kompetent beantworten und auch schon erste Praxiserfahrungen weitergeben.
Es ist also wichtig, dass man den richtigen Ansprechpartner im Autohaus findet, vielleicht gibt es bei deinem Händler auch so jemanden.
Für die Werkstatt ist dieses Auto (trotz Schulungen) genauso Neuland wie für uns als Kunden, alle müssen noch dazulernen. Das wurde mir schon Anfang Oktober bei der Konfiguration klar und ich habe mich bewusst darauf eingelassen.
 

andrekn

Dabei seit
04.01.2021
Beiträge
68
Zustimmungen
23
Das ist ein Ansprechpartner aus dem Verkauf, der aber auch für Service-Fragen mein Ansprechpartner sein möchte. Was mir von Anfang an suspekt war. Es sind halt alles nur Kleinigkeiten (digitales Handbuch wird nicht geladen, scheinbar nicht die aktuellste Software, Speichern der Sitz-Einstellungen auf der Beifahrerseite funktioniert nicht), so dass es mir eigentlich den Aufwand nicht wert ist, deswegen zum Händler zu fahren. Aber da es langsam Zeit wird, Winterreifen zu bestellen, war ich heute mal da (ohne Reifen zu bestellen). Ich hoffe einfach mal, dass die in den nächsten Wochen dazulernen...
 

Reverend Bluejeans

Dabei seit
01.03.2019
Beiträge
360
Zustimmungen
235
Das ist ein Ansprechpartner aus dem Verkauf, der aber auch für Service-Fragen mein Ansprechpartner sein möchte. Was mir von Anfang an suspekt war.
Mit der Einschätzung liegst Du schon richtig. Am besten gehst Du mit Fragen technischer Natur immer ohne Umwege zum Kundendienst- oder noch besser Werkstattmeister. Wenn Du den Laden gut kennst, weißt Du bestimmt schon, wer in welcher Disziplin am besten Auskunft geben kann. Wenn ich z.B. Probleme beim Kaltstart oder mit der Handbremse hätte, würde es mir im Traum nicht einfallen, mich damit an den Verkäufer zu wenden und zu hoffen, dass der dann seinerseits in der Werkstatt nachfragt. Da fahre ich auf den Hof, gehe von hinten zur Werkstatt und spreche einen mir bekannten erfahrenen Gesellen oder wie gesagt den Werkstattmeister an, je nachdem, wer gerade greifbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rapunzel

Rapunzel

Dabei seit
12.02.2021
Beiträge
193
Zustimmungen
50
Ort
32339 Espelkamp
Fahrzeug
Mercedes c180t, Golf 1 Cabrio, Simson Duo, Simson S50
Mein Händler ist, glaube ich, einfach von meiner Person genervt, Emil Kontakt wird immer langsamer und sobald ich auf den Hof fahre... Ist er weg.
Wir kriegen noch einen Sitz hinten reklamiert, da daseder sehr blasig ist.

Letztendlich bin ich Kunde und oft im Recht. Und abgesehen davon bin ich noch beta tester, für diese neue Technik. 😇
 
Deli2006

Deli2006

Dabei seit
24.07.2021
Beiträge
6
Zustimmungen
0
Fahrzeug
VW Passat
Kilometerstand
237000
Fahrzeug
Škoda Enyaq iV 80 (Lieferung Feb. 2022)
Werkstatt/Händler
Hackerott
Also ich habe meinen ja erst bestellt. Beim rausgehen schwätzen der Verkäufer und ich noch und da erzählte er auch wie er so mit dem Enyaq gereist ist und auch ABRP verwendet hat. Da merkte ich dass er das nicht nur verkauft sondern sich auch selber mal mit beschäftigt hat.
 
Ruhrpott-Snoopy

Ruhrpott-Snoopy

Dabei seit
16.09.2021
Beiträge
1
Zustimmungen
1
Fahrzeug
Renault R10, DB 200D, Renault R4, Nissan Primera, DB C-Klasse, DB A-Klasse, Toyota Verso, Peugeot 1007, Golf Plus,EnyaqiV60
Werkstatt/Händler
Autohaus Habinghorst
Kilometerstand
10
Habe mir schon einiges (Technische) aufgeschrieben was ich fragen will. Freue mich schon auf den Verkäufer bei der Übergabe , der Zulassungsdienst bringt endlich die Papiere.

Enyaq iV60
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Händlerwissen zum Enyaq

Händlerwissen zum Enyaq - Ähnliche Themen

1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Fabia II Greenline & Octavia III Combi Elegance der Muthigs - 1 Jahr Octavia: Hallo zusammen, Einige kennen mich ja schon von diversen Treffen aber nach fast 4 Jahren und fast 100.000 km möchte ich mich auch mal hier...
Oben