Gute UKW Radioantenne

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Wieselflink, 15.02.2004.

  1. #1 Wieselflink, 15.02.2004
    Wieselflink

    Wieselflink Guest

    Hallo,

    hab nach Einbau des Radios und der notwendigen Phantomspeisung trotzdem das Gefühl dass der Empfang
    " bescheiden " ist. ;-(
    Da logischerweise das weltbeste Radio / empfangsteil mit ner schlechten Antennenleistung nicht mehr viel machen kann, denk ich mal ist die Antenne der erste Ansatzpunkt.

    Daher meine Frage an die RADIOhörer :

    Was für ne Qualität / Werte hat die Originalantenne des Fabia. Beim freundlichen Händler krieg ich nur die E-Nummer, aber keine Werte. . . .
    und auf die Antwort von SAD warte ich auch schon ne ganze Weile. . . .

    Was gibts an qualitativ besseren Antennen ?

    Hab schon mal ein wenig rumgesucht und von WISI ( AT14 ), Blaupunkt ( 7 691 270 161 ) und Hirschmann ( AUTA 16 V Flex ) mögliche Ersatzantennen gesehen. ( Austausch gegen Original ohne Bohren oder sonstigen Aufwand ). Aussehen / Grösse / etc. spielt keine Rolle, da für mich das Radio einfach nur gut UKW Radio sein muss.

    Wer hat Erfahrungen dazu, mit welchem Ersatz nen besseren Empfang bekommen und so fort. . .

    Danke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    @Wieselflink

    Laut Forum hatten bisher nur einige Probleme, wenn Sie die orig. Antenne gegen
    einen Stummel (aus optischen Gründen) getauscht hatten.

    Ich habe die Combination Becker TP (Best Radioteil of World) + Original Antenne und
    kann nur sagen 1A Empfang, selbst im tiefsten Sauerland noch
    einwandfrei und kann sogar bei uns in Arnsberg HR Sender empfangen.

    Vielleicht stimmt doch etwas nicht mit deinen Anschlüssen (Phantomspeisung ???)

    Michael
    [​IMG]
     
  4. #3 Andre H., 16.02.2004
    Andre H.

    Andre H.

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeug:
    BMW 120d Cabrio
    Kilometerstand:
    114000
    Hallo zusammen,
    die positive Erfahrung von Lucky kann ich leider nicht bestätigen. Habe ebenfalls ein Becker-Navi (DTM) und trotz Phantomeinspeisung ständig Knackser, bzw. autom. kurzzeitige Umschaltung auf Mono. Ich wohne im Ruhrgebiet und denke das dies nicht am Empfangspegel liegen wird. Mein altes Grundigradio hatte trotz fehlender Phantomeinspeisung einen ähnlichen (mäßigen Empfang). Habe bisher auch noch nirgendwo Lösungen hierzu gefunden.

    Gruß,
    André
     
  5. matsch

    matsch Guest

    hallo

    habe im octavia auch nicht so ein super empfang.
    habe schon ander antenne (vom golf) drauf gebaut.
    habe schon unterschiedliche phantomverstärker ausprobiert (auch qualität von bosch)
    unterschiedliche radios habe ich auch schon durch.

    hat aber alles nix gebracht :-(
    kann mir nur noch vorstellen dass das antennenkabel minderwertig ist.
    aber das ist ja ne scheiß arbeit es zu wechseln.

    bye
    matthias
     
  6. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    Also ich wohn im Sauerland mit bisserl Bergen und so. Hab Phantomspeisung und ein Pioneer Radio drin. Auf dem Dach ist ne winzlings Antenne in der Größe:
    [​IMG]
    Und damit hab ich mit gängigen Sendern nicht wirklich Probleme. Klar, es ist nich so perfekt und ab und zu etwas Schnee dazwischen, aber dat liegt am Strahler(wenn man ihn noch so nennen kann)
    mit dem orginalen Strahler hab ich absolut Null Probleme, klingt perfekt, kein Schnee oder so.

    Will mir aber demnächst ne Heckscheibenantenne kaufen
     
  7. #6 Wieselflink, 22.02.2004
    Wieselflink

    Wieselflink Guest

    Hallo,

    der Ersatzteil Kollega vom freundlichen Händler hat mich mal nen Blick auf die Original Ersatzantenne werfen lassen - und siehe da - auf der Unterseite ist im ALU ein Name eingestanzt - CALEARO .

    Wenn man nun mal ein wenig " googelt " , oder es direkt mit

    http://www.calearo.com

    probiert, landet man auf der Seite einer italienischen Firma, die einem beim Klick auf " HTML Version " und dann " Catalogue " ( schönen Gruss an H. Jörg Renner von SAD - Brief vom 03.02.2004 - wir tragen noch Informationen zusammen. . :wink: ) - ein Extrafenster öffnet und mir darin kundtut,dass : . . . Important Car Industries like AUDI, GENERAL MOTORS, RENAULT, SEAT, SKODA, SUZUKI, VOLKSWAGEN and many others have chosen CALEARO antennae systems for their vehicles in the same way as big multinational and telecommunication Companies like ALCATEL, BOSCH and PHILIPS have already done.

    Rechts unten bei SEARCH einfach mal Skoda eingetippt, schwupp 2 Antworten bekommen :

    7581059 AM/FM aerial accessories - Extension cagles and adapter cables
    7687052 Roof Combi-aerials (16V Twin and Twin Top)

    Nur leider sind die Grafiken auf der rechten Seite der Antennenabbildung nicht sonderlich lesbar, weil viel zu mickrig. . . . Also werd ichs mal per Englisch Mail probieren. . .ob mehr / bessere Infos zu bekommen sind.

    Wie schauts eurer Meinung nach mit den dort angegebenen Werten aus ? Die Antennen von Hirschmann, WISI und Blaupunkt sind bezogen auf den UKW Wert nicht besser. Wenn das stimmt, hab ich keine Erklärung für das Empfangsproblem. . . . . ausser es ist womöglich wirklich am Kabel gespart worden, oder etwas an das noch keiner gedacht hat.

    Bis es aus Italien, oder sonst woher was neues gibt

    Danke für die Anregungen
     
  8. #7 Wieselflink, 29.02.2004
    Wieselflink

    Wieselflink Guest

    Hallo,

    also meine Suche nach Informationen wg. mässigem UKW-Empfang bei Fahrzeugwechsel und gleichem Radio hat folgendes Licht ins Dickicht gebracht und nebenbei ergeben, dass wer Lesen ( z.B. Prospekt ) kann - ist im Vorteil. . :D . . :

    Meine Indizienkette sieht nun wie folgt aus :

    1) Jeder neue Fabia wird ab Werk mit ner Antenne ausgeliefert. Beim freundlichen Händler aufm Hof ( FR ) hab ich alle vorhandenen Fabias nochmal angeschaut - ne Handvoll Fabias zwar ohne Radio, aber keinen Fabia OHNE Dachantenne gesehen.

    2) Im Zubehör Prospekt ( XVF 50-011/03/2003 ) auf Seite 12 ist unter Nummer 8 angegeben, dass es gegen Aufpreis ne " elektronische " Antenne gibt.
    Benennung : Elektronische Dachantenne AOC 400 001 - Aufpreis = 41,00 Euro

    3) Im selben Prospekt, selbe Seite gibts noch ne " elektronische Kombidachantenne ".
    Benennung : Elektonische Dachantenne Radio / Telefon - AOC 401 001 Aufpreis = 45,00 Euro

    Beide Preise aus - Preisliste Original Zubehör Skoda Fabia XVF 50-012 04/2003 Stand 01.01.2003

    4) Als Hersteller wurde mir jetzt lediglich seitens SAD die Fa. CALEARO genannt. ( einem ersten Schreiben nach 10 Tagen " kompetente Antwort benötigt Zeit " + jetzt nach 4 Wo Bearbeitungszeit " Weiterhin würde die Antenne den " Richtwerten der Norm TL82133 entsprechen - Hat jemand von der seltsamen Norm je etwas gehört ? " - googeln bringt jedenfalls nix ) :frage:

    5) Unter http://www.calearo.com sind aber nur zwei verschiedene Antennen abgebildet. Beide haben das charakteristische Merkmal des Abklappens und die Artikelnummern :

    7677918 Rear roof aerials - laut Abbildung und Beschreibung OHNE elektronischen Verstärker

    7687052 Roof Combi-aerials ( 16V Twin and Top ) - laut Beschreibung mit elektronischem Verstärker. Sieht nach der Komiantenne ( Radio / Telefon ) im Skoda Prospekt für 45 Euro aus.

    Nach dieser Indizenkette komme ich im Augenblick zu folgendem Schluss.

    Wer sich ( wie ich auch ) nen Fabia OHNE extra dazubestellte Antenne ( AOC 400 001 oder AOC 401 001 ) gekauft hat, hat meines Erachtens ne passive Antenne von Calearo ( 7677918 ) drin. Also nützt wg. Empfangsverbesserung eine Phantomspeisung garnichts, da es nix gibt was verstärkt. . . .und deshalb der bescheidene Empfang. Oder liegt bescheidene Empfang etwa an den " Richtwerten der Norm TL82133 " . . ?

    Ich weiss, dass andere hier bereits geschrieben haben, dass immer ne elektronische Antenne eingebaut sei, aber mal im Ernst - wenn der Typ Antenne richtig Aufpreis ( siehe Prospekt ) kostet dann baut / schenkt Skoda die mir doch nicht einfach so. . . .eine mit elektronischem Verstärker.

    Als nächstes versuch ich u.a. mal zu klären, welche Ersatzteilnummern mit den 2 verschiedenen AOC Antennentypenangaben korrespondieren, und wie diese Teile dann genau aussehen.

    Es kommt mir noch ein wenig rätselhaft vor, daß es einerseits eigentlich 3 ( drei ) verschiedene Antennentypen geben müsste, aber bei CALEARO nur 2 ( zwei ) verschiedene Abbildungen im Web vorhanden sind.

    Und - freundliche Händleranfrage - Inwieweit kann man von aussen am Fabia erkennen, welcher Typ von AOC Antenne ist denn hier bestellt / verbaut worden ? Was kostet das Auswechseln ? - Also Himmel partiell runter - Antennenkabel abziehen - Mutter lösen - Antenne raus - Neue Antenne rein - Mutter wieder anziehen - Antennenkabel wieder verbinden - Phantomspeisung, so nicht vorhanden, vorne am Radio einbauen - Hab ich was vergessen ?

    Wenns was Neues gibt - hier in diesem Thread nächste Woche -

    bis denne
     
  9. #8 Spacefrog72, 29.02.2004
    Spacefrog72

    Spacefrog72

    Dabei seit:
    03.10.2003
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teningen Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia I Kombi
    Kilometerstand:
    115023
    Hallo,

    bin mal gespannt, was es nächste Woche hier neus zu lesen gibt. Habe festgestellt, daß der Empfang auch mit dem verbauten Radio zusammen hängt. Habe in meinem Fabia Kombi mit nem Kenwood KDC M 9021 nur mäßigen Empfang, meine Freundin in der Limousine mit einem Pioneer DEH-P 5500 MP einen richtig guten Empfang. Tausche ich die Geräte habe ich im Kombi auch guten Empfang.
    Werde mir evtl. beim Händler mal die aktive Antenne besorgen. Reicht da die Phantomspeisung, oder sollte ich noch ein extra Kabel ziehen?

    Gruß Frog
     
  10. #9 Basti911, 17.04.2004
    Basti911

    Basti911 Guest

    Dat stimmt so glaube ich nicht, da ich heute mal die Phantomeinspeisung abgeklemmt hab und der Empfang noch schlechter wurde.

    Die Phantomeinspeisung scheint also doch etwas (aber nicht genug) bewirken..


    Ich habe da nämlich ähnliche Probleme wie du.....:wall:
     
  11. #10 mcgyver2k, 18.04.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Ein Freund von mir hat in seinen antennenlosen Golf ne Scheibenklebeantenne von Bosch eingebaut und damit immer 1a Empfang.
     
  12. OctSLX

    OctSLX Guest

    @ Wieselflink:

    Es gibt 3 Arten von Antennen im Fabia:

    1. Für den Radio
    2. Für Radio/Telefon
    3. Radio/Telefon/Navi

    Und warscheinlich wird die Antenne mit Navi von einem anderen Hersteller sein.
    Die ersten beiden Antennen kann man von aussen nicht unterscheiden.
    Die 3. aber kann man erkennen und zwar gleich wie beim Octavia, da ist eine Erhöhung vor der eigentlchen Antenne.

    @ mcgyver2k:

    Eine Scheibenantenne ohne gar eine Stabantenne hat immer einen besseren Empfang als die Dachantennen die original drin sind.
    Wobei ich nicht sagen will, dass die Dachantennen einen schlechten Empfang haben.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 rufus4x4, 01.06.2004
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    ... jetzt muss ich auch noch meinen "Senf" dazugeben, weil ich schon seit 1,5 Jahren nach der idealen Antenne für meinen Octavia suche (ich fahre jeden Tag 50 km im Mittelgebirge zur Arbeit):
    1. Hatte Original-Klappantenne (nur Radio) gegen Bosch-Kombiantenne (Radio/GSM) ausgetauscht, die ebenfalls Fernspeisung im Antennenkabel hat. Ich wollte für mein Handy dadurch eine "richtige" Aussenantenne haben (ohne "Antennenwald"). Doch siehe da: der Radioempfang war plötzlich wesentlich schlechter.:-(
    2. Skoda-Gamma bei Ebay ersteigert: Empfang noch schlechter bis miserabel :nono:
    2. Becker-Radio gekauft und zusätzliche Spannungsversorgung zur Antenne gezogen: Fernempfang grundsätzlich besser aber jetzt häufiges "Knacksen" (Becker mag wohl keine Verstärkung)
    3. Stab-Antenne ohne Verstärkung ins Heck eingebaut: War insgesamt die beste Lösung (aber nur mit Becker-Radio) :hoch:

    Aktuell:
    letzte Woche hatte ich einen Fabia-Combi-Leihwagen mit miserablem Radioempfang (MS202 und Original-Klappantenne);
    diese Woche habe ich einen Fabia-Schrägheck-Leihwagen ebenfalls mit MS202 aber mit abgebrochener Originalantenne (nur ca. 15 cm lang incl. Fuss) doch welch Überraschung: suuper Radioempfang

    Fazit: man kann wahrscheinlich keine grundsätzlichen Ratschläge geben (gibt es etwa unterschiedliche Hersteller für´s MS202 ?); am besten ist immer noch die Methode "Versuch und Irrtum"

    (übrigens: den jemals allerbesten Empfang hatte ich mit einem Ford-Focus-Leihwagen mit Original-Kassettenradio von Grundig)
     
  15. #13 rufus4x4, 28.01.2006
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Forumsmitglieder und Gäste,

    nach längerer Pause im Forum möchte ich meine letzten Erfahrungen in Sachen "Optimierung des UKW-Empfangs" beim Octi I Combi darlegen:
    Ich war immer noch auf der Suche nach der besten Radioantenne für mein BECKER MONZA. Bisher hatte ich diesen Tuner an die Serien-Klappantenne mit dem Serien-Antennenkabel angeschlossen.

    1. Da ich schon verschiedene Kabel getestet habe, würde ich dem Antennenkabel nicht eine allzu große Bedeutung beimessen. Die Länge spielt wohl auch nicht die große Rolle, wie manche behaupten. Ich konnte zumindest bei verschiedenen Kabeln keinerlei Unterschied feststellen. Allerdings sollte der Antennenstecker am Radio fest sitzen.

    2. Wie ich schon in einem anderen Zusammenhang berichtet hatte, mag der BECKER-Tuner offensichtlich keine Verstärkung. Zwar bekommt man dann einen super Fernempfang, aber die Störgeräusche bei "normalen" Sendern dominieren stark (zischen, spratzeln, knacksen, rauschen). Die Reflexionen vom Gelände (Berge, Bäume, Häuser) schlagen voll durch. Folglich habe ich keine Phantomspeisung angeschlossen. Damit bekam ich zwar nicht die schwächsten Sender rein, aber dafür waren fast keine Störgeräusche zu hören. Bei schwächerem Empfang hat sich beim BECKER eben nur die Lautstärke vermindert (als ob jemanden einen Schieberegler langsam zurückschiebt). Beim Einfahren in Tunnel war der Empfang relativ früh ganz weg. Der Signalpegel wird durch die Aktivantenne eben doch stark abgeschwächt, wenn diese nur passiv (ohne Stromversorgung durch Phantomspeisung) betrieben wird.

    3. Zu Weihnachten habe ich mir eine passive Kurzstabantenne von BOSCH gegönnt (30.- Euro), weil ich endlich Zeit für den Einbau hatte. Nach ca. 2 Arbeitsstunden hatte ich nach Entfernen sämtlicher hinteren Verkleidungsteile den Dachhimmel absenken und die Kurzstabantenne tauschen können. Es war gar nicht so leicht, noch eine passive Kurzstabantenne zu finden, weil es fast nur noch solche mit elektronischem Verstärker gibt. Für die Bosch-Antenne wird zusätzlich ein Adapter benötigt, weil VW eine andere Stecker-Norm am Antennenkabel hat (RAKU-2 statt M10x0,75). Meine Bedenken gegen diesen zusätzlichen Adapter, der evtl. das Signal abschwächen könnte, waren völlig unbegründet. Es wäre bestimmt viel zu aufwendig, extra ein Original-Bosch-Kabel zu verlegen.

    Ergebnis: Die Kombination von BECKER MONZA mit Passiv-Dachantenne ist empfangstechnisch die beste, die ich bisher im Octi I Combi testen konnte. Die Hauptsender kommen klar und ohne große Nebenstörungen rein. Der Fernempfang ist gegenüber der nicht phantomgespeisten Aktivantenne um Dimensionen besser. Ich bekomme um ca. ein Drittel mehr Sender rein (alle in Stereo!). Die Lautstärke (sowie der Bass-Anteil) ist erheblich gleichmäßiger.
    Ich denke, mit dieser Kombination habe ich das maximal Mögliche aus dem Tuner geholt. :headbang:
     
Thema: Gute UKW Radioantenne
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. empfangsstarke autoantenne

    ,
  2. gute autoradio antenne

    ,
  3. skoda fabia radioantenne

    ,
  4. beste ukw autoantenne,
  5. gute ersatzantenne auto,
  6. fm radio antenne skoda octavia,
  7. TL82133,
  8. gute passiv Anntenen,
  9. gute autoantenne,
  10. ukw ersatzantennen,
  11. gute radioantenne,
  12. beste Antenne für skoda fabia,
  13. TL82133 VW,
  14. PKW passive kurzstabantenne,
  15. sehr gute autoantenne,
  16. superb 2004 radioantenne
Die Seite wird geladen...

Gute UKW Radioantenne - Ähnliche Themen

  1. Gute Leuchtmittel Innenraum LED / Ruhestrom

    Gute Leuchtmittel Innenraum LED / Ruhestrom: Hallo zusammen, Ist ja ein häufigeren Thema: Es geht aktuell um den Austausch der aktuellen Innenleuchten gegen LED Lösungen - Fahrzeug ist der...
  2. Gute Handy Halterung für S3

    Gute Handy Halterung für S3: Hallo Leute, Brauche eure Rat wegen Handyhalterung für SIII mit Columbus. Ich habe großes Handy mit 5,7 Zoll Display, Google Nexus 6P Was würdet...
  3. kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?

    kennt jemand diesen EU-Import Händler, zu gute Preise ?: Hallo, ich bin bei der Suche nach einem CitiGo auf folgenden Händler gestoßen: Auto Agentur Rosenheim Leider darf ich den Link nich hier direkt...
  4. Privatverkauf Verkaufe meine Tomason TN16 8,5*19 Zoll -Guter Zustand

    Verkaufe meine Tomason TN16 8,5*19 Zoll -Guter Zustand: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/tomason-tn16-8-5x19-zoll-mit-pirelli-nero-zero-gt-neuwertig/537546149-223-4969
  5. Superb III Frage zu DAB+ und UKW

    Frage zu DAB+ und UKW: Hallo, ich habe mal eine Frage: Was passiert, wenn ich unterwegs bei DAB+ mal keinen Empfang habe? Einfach Ton aus, oder kann ich es so...