Gute Erfahrungen mit Entlackungsmittel von Wolf Tech !!!

Diskutiere Gute Erfahrungen mit Entlackungsmittel von Wolf Tech !!! im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hat Jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Entlackungsmittel der Fa. Wolf Tech GmbH gemacht ? Leider finde ich keine Internetpräsenz und habe...

  1. #1 KleineKampfsau, 30.04.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.551
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    Hat Jemand von euch schon Erfahrungen mit dem Entlackungsmittel der Fa. Wolf Tech GmbH gemacht ? Leider finde ich keine Internetpräsenz und habe da auch keine weiteren Infos ...

    Andreas
     
  2. t2-603

    t2-603

    Dabei seit:
    26.11.2009
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    Tatra 2-603 (1961), Š130 Rapid (1984)
  3. #3 KleineKampfsau, 30.04.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.551
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    Danke ... das war auch so ziemlich das Einzige, was ich bisher gefunden hatte. Hintergrund ist, dass ich die Anbauteile, die fast neu sind und nur mit einer Rostschutzgrundierung überzogen sind, nicht strahlen lassen möchte. Alternativ (aber zeitaufwändig) könnte ich sie abschleifen, was aber in engen Ecken recht mühsam ist ...
     
  4. #4 KleineKampfsau, 09.05.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.551
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    So, ich habe mir dann mal das Zeugs bestellt und werde es ausprobieren. Erfahrungsbericht kommt ;).

    Andreas
     
  5. #5 KleineKampfsau, 06.06.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.551
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    Habe es endlich mal geschafft, das Zeugs zu probieren und heute zwei Kotis und die Kofferraumhaube eingepinselt. Dazu noch zwei Bremstrommeln. Morgen werde ich sehen, ob das ein Wunderzeugs ist ;).

    Bilder folgen.

    Andreas
     
  6. #6 KleineKampfsau, 07.06.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.551
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    Ich habs heute getan ;). Dort, wo ich es richtig angewendet habe, ist das ein absolutes Zaubermittel. Leider hatte ich die Kofferraumhaube wohl zu dünn eingepinselt und habs noch mal gemacht.

    Das Zeugs wirft richtige Blasen und den Lack kann man ohne Probleme abziehen, abwaschen oder vorsichtig abspachteln. Aber schaut selbst:

    Vorher/Nachher

    image002.jpg image005.jpg

    Vorher (Kotflügel ist ein anderer, allerdings haben beide dieselbe Farbschicht)/Nachher

    image001.jpg image006.jpg

    Zwischendurch

    image004.jpg

    Vorbereitung für morgen

    image003.jpg

    Ein Liter hat bei mir für 4 Kotflügel, 2 Türen komplett, Kofferraumhaube 2 x sowie die Bremstrommeln und einige Kleinteile gereicht.

    Andreas
     
  7. #7 Beegee82, 07.06.2011
    Beegee82

    Beegee82

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshausen/Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u TDi
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann
    Kilometerstand:
    233000
    Schaut doch schonmal gut aus....Scheint doch wahres Wundermittel zu sein und ergibig ist es auch...wie liegt ungefähr der Kostenfaktor...Hab jetzt nicht auf die Seite geschaut... :S
     
  8. #8 KleineKampfsau, 07.06.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.551
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    25 Euro pro Liter. Aber wenn ich mir die Zeitersparnis ansehe, weil ich nicht Schleifen muss, oder die Kostenersparnis, weil ichs nicht Strahlen lassen muss, ein angemessener Preis.
     
  9. #9 Beegee82, 07.06.2011
    Beegee82

    Beegee82

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshausen/Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u TDi
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann
    Kilometerstand:
    233000
    Aber auf alle fälle...glaub das ist es schon voll Wert und die bessere Lösung gewesen. Beim Schleifen wär man ja dann verrückt geworden. 8o
     
  10. #10 thegrossa, 07.06.2011
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    302994
    Sollte es wirklich wieder ein Mittel geben, das was taugt? Wäre ja ne feine Sache. Ob ich den Derby tauche? ;)

    Wie bekommst Du das dann runter? Und was ist mit Schutz der Hände etc.? Gibt es Probleme mit dem folgenden Lackaufbau wenn Reste des Mittels in irgendwelchen Ecken oder Falzen verbleiben? 1000 Fragen...
     
  11. #11 KleineKampfsau, 08.06.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.551
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    Wenns richtig gemacht worden ist, bilden sich Blasen und das Zeugs kann einfach abgezogen werden bzw. fällt von selbst ab. Ansonsten wird empfohlen, dies mit einem Hochdruckreiniger abzustrahlen, wobei es auch ein Topfschwamm tut. Handschuhe sollte man vielleicht schon anziehen :).

    Reste verbleiben eigentlich nicht, wenn man sorgfältig arbeitet. Zumindest habe ich den Kotflügel komplett sauber bekommen. Was den Lackaufbau angeht, so werde ich das sicher demnächst merken, ob es da Probleme gibt. Die entlackten Teile sollen ja schnellstmöglich für die Lackierung vorbereitet werden.

    Andreas
     
  12. #12 thegrossa, 08.06.2011
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    302994
    Da bin ich echt auf deinen Bericht gespannt. Der Vorteil liegt ja eben darin, das ich (theoretisch) nichts vom Metall wegnehme und nur den Lack runterhole. Ich beobachte... 8o
     
  13. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.852
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Hab ich jetzt was überlesen oder nen Denkfehler? Das ist dann doch ganz normale Beize oder nicht? Hab vor ewigen Zeiten mal billige Beize gekauft und damit dann Felgen entlackt - Ergebnis war exakt das selbe.
     
  14. #14 KleineKampfsau, 08.06.2011
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.551
    Zustimmungen:
    458
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    Wenns genauso einfach ging, gib mal ne quelle ...

    Habe heute weiter gemacht....
     

    Anhänge:

  15. #15 Beegee82, 08.06.2011
    Beegee82

    Beegee82

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reichertshausen/Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u TDi
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann
    Kilometerstand:
    233000
    Echt geil....ich kann da nur staunen.... :thumbsup:
     
  16. #16 thegrossa, 08.06.2011
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    302994
    Eben Cordi, vor ewigen Zeiten. Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Vor ewigen Zeiten gab es auch noch Kunststoffgrundierungen die funktionierten, Beizen die funktionierten und Autos ohne Elektronik. Auch die funktionierten. Ich "liebe" den Fortschritt! Ich habe mal aktuelle Beize auf einer lackierten Felge probiert. Recht dick drauf und entsprechend gewartet. Lack ist matt geworden und der Bremsstaub war runter. Das wars.

    Andreas, entlackst du auch komplette Fahrzeuge? ;)
     
  17. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.852
    Zustimmungen:
    1.349
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Also sooo ewig ist das garnicht her, vielleicht ein oder zwei Jahre. Die ist von "Baufix" und war damals im LIDL im Angebot. Also wirklich nix besonderes.

    Bremsflüssigkeit holt ja normale Lacke auch gut runter. Ne alte BBS Außenschüssel hatte ich hingegen mehrere Wochen (!) mit Bremsflüssigkeit bedeckt liegen (in nem größeren Bottich), die Beschichtung verfärbte sich und das wars. Mit der Beize wars dann ne Sache von wenigen Stunden.
     
  18. #18 thegrossa, 08.06.2011
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    302994
    Also noch aufmerksamer durch die Discounter schleichen... Früher hab ich da mal Brot, Butter und Wurst geholt. Aber ich werde wohl altmodisch.
     
Thema: Gute Erfahrungen mit Entlackungsmittel von Wolf Tech !!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wolf-tech gmbh

    ,
  2. wolf tech

    ,
  3. wolf tech gmbh

    ,
  4. entlackungsmittel,
  5. wolf tech gmbh entlacken,
  6. wolf-tech gmbh entlacken,
  7. entlacken wolf-tech gmbh,
  8. Wolf TECH entlacken,
  9. Wolf-Tech,
  10. wolftech,
  11. wolf-tech abbeizer,
  12. wolftech entlacker,
  13. wolf tech entlacker,
  14. wolt-tech GmbH,
  15. www.wolf-tech gmbh,
  16. wolf tech beizen,
  17. entlackungsmittel felgen,
  18. firma wolf tech entlackung,
  19. wolf-tech entlacken,
  20. wolf tech helmstadt,
  21. erfahrungen mit wolf lackentferner,
  22. Bewertungen Wolf-Tech GmbH Helmstadt-Bargen Deutschland,
  23. wolftech entlacker Datenblatt,
  24. wolf endlackung,
  25. wolf tech colour ex
Die Seite wird geladen...

Gute Erfahrungen mit Entlackungsmittel von Wolf Tech !!! - Ähnliche Themen

  1. erhöhter Ladeboden schön und gut...aber

    erhöhter Ladeboden schön und gut...aber: Hallo zusammen, nun ist er da, mein neuer Karoq. Was soll ich sagen: gesehen, verliebt und schließlich gekauft. Ansich bin ich bis jetzt sehr...
  2. Erfahrung mit besserer Kofferraumbeleuchtung etc.

    Erfahrung mit besserer Kofferraumbeleuchtung etc.: Hi Zusammen! Ich wollte mich erkundigen, ob von Euch jemand Erfahrung hat mit diesen Produkten...
  3. Motor & DSG Stage 1 2.0 TDI - Erfahrung/Information

    Motor & DSG Stage 1 2.0 TDI - Erfahrung/Information: Hallo Gemeinde Ich möchte euch kurz über meine gerade gemachten Erfahrungen in Sachen Leistungssteigerung mitteilen – vielleicht hilft es ja dem...
  4. Erfahrungen Kodiaq und Wohnwagen (schwere Anhänger) gesucht

    Erfahrungen Kodiaq und Wohnwagen (schwere Anhänger) gesucht: Hallo zusammen, ich würde gern mal ein paar Erfahrungswerte bekommen, wie sich ein Kodiaq mit Wohnwagen (oder schwerem Anhänger, vorzugsweise...
  5. Erfahrungen mit eskoda-shop.cz

    Erfahrungen mit eskoda-shop.cz: Hat wer Erfahrung mit eskoda-shop.cz? Gruß andi
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden