Gummi/Dichtung o.ä. "quietscht

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von xSeppelx, 28.01.2012.

  1. #1 xSeppelx, 28.01.2012
    xSeppelx

    xSeppelx

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    ich habe ein quietschen beim Lastwechsel, das von vorne rechts kommt.
    Dachte erst, auch nach Recherche hier, das es der Querlenker ist.
    War dann kurz in der Werkstatt(mittl. 1000km später) und da meinte man der Querlenker ist in Ordnung.

    Wie könnte ich jetzt schauen was das ist?
    Das kann ja im Prinzip jeder Gummi sein? Durch die Nässe vlt. auch bedingt.
    Wie könnte man testen ob es doch der Querlenker ist?

    edit:
    Bj2004, ~80k, Fabia 1.2 Classic
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Quietschen ist so relativ.
    Klingt es nach reibendem Metall oder Gummi/Kunststoff? Scheint aber tatsächlich Gummi zu sein. Ich hatte das hauptsächlich vorn rechts an den Stabilisatorbuchsen. War in den ersten Modellen recht anfällig das ganze. Besonders deutlich war es auch beim langsamen überfahren von zum Beispiel Kanten an Ein-/Ausfahrten.
    Das es verstärkt rechts auftritt liegt angeblich an den tendenziell am Rand schlechteren Straßen. Sollten die in der Werkstatt aber eigentlich wissen.
     
  4. #3 xSeppelx, 28.01.2012
    xSeppelx

    xSeppelx

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Klingt nach Gummi. Wo ist denn die Stabilistorbuchse?
    Ja langsames fahren, also generell Lastwechsel in den unteren Gängen und war auch relativ oft in "schlechten" Straßen, wobei es beim 1-3. Gang quasi immer aufritt.
    Was wurde bei dir dagegen gemacht?
     
  5. #4 xSeppelx, 29.01.2012
    xSeppelx

    xSeppelx

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Hat jemand einen Rat wie man "selbst" testen könnte was verantwortlich ist?
    Oder wie ich das näher herausfinde?
     
  6. #5 SkodaTobi89, 29.01.2012
    SkodaTobi89

    SkodaTobi89

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9TDI Combi 2003
    Kilometerstand:
    490000
    Du kannst den Wagen mal aufbocken und das rechte Vorderrad abschrauben. Dann siehst du eine Stange (Pendelstütze) die in der Mitte vom Stoßdämpfer nach unten weg geht und an die der Stabi geschraubt ist. Der Stabi ist so ein gebogenes Rohr, was erst ein Stück nach hinten verläuft und dann 90 Grad abgeknickt ist und durch den Motorraum läuft, kann man eigentlich nicht verfehlen.
    Dort wo der Stabi in Richtung Motorraum verschwindet ist er mit einer art Blechschelle montiert, in der ein "Gummilager" befestigt ist. Zwischen Stabi und Gummi kannste einfach mal WD40 reinsprühen. Wenns wirklich das Gummilager sein sollte, dann müsste das quitschen deutlich zurück gehen.
    So war es bei mir zumindest :D

    Du könntest auch mal schauen, ob bei deinem rechten Motorlager noch alle Schrauben vorhanden und fest sind. Bei mir hat mal eine gefehlt, so dass sich ein schönes Langloch gebildet hat, das hat auch schöne Quietsch- und Schlaggeräusche gegeben :D

    Gruß Tobi
     
  7. #6 xSeppelx, 30.01.2012
    xSeppelx

    xSeppelx

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar danke schon mal ;)
    Wenns draußen nicht mehr wie in Sibirien ist mache ich das mal.
     
  8. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Also sollten es die Stabilisatorbuchsen sein, kann man die (sofern WD40 nicht mehr hilft) auch austauschen lassen. Ich hab seit einer ganzen Weile die vom Octavia II drin(hat mein Freundlicher angeboten). Seitdem ist Ruhe. Das Gequietsche hatte mich gut 100.000 km begleitet, da man da ständig nachfetten musste.
     
  9. #8 fabinski, 31.01.2012
    fabinski

    fabinski Guest

    Was hast Du da wechseln lassen ? Die Gummilager vom Stabilisator oder die Pendelstütze?Die Gummilager vo Octavia haben einen Durchmesser von 18,5 und die vom Fabia haben 18mm.Also können die garnicht passen.
     
  10. #9 martin90, 31.01.2012
    martin90

    martin90

    Dabei seit:
    05.01.2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Gommern
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 3 JOY DSG
    Kilometerstand:
    800
    meine gummibuchsen quietschen auch rechts zumindest die linke seite hatte ich letztes jahr schonmal machen lassen. Is schon nervig wenn man mit so einem quietschen aus der Straße fährt =)
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    @fabinski: Muss ich in die Rechnung schauen.
     
  13. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    So, hab in die Rechnung geschaut, die sind dort leider nur als Gummilager angegeben. Mir wurde das vom Meister so gesagt. Kann aber sein, dass es einfach nur verbesserte Versionen der Fabia I Buchsen waren. Normalerweise kennen "gute" Werkstätten diese Meise am Fabia und können das auch leicht feststellen. Als es das erste Mal auftrat haben sie die Dinger bei mir gefettet. Hat dann so 10.000 bis 20.000 km gehalten. Dann haben sie den Austausch angeboten, aber meinten, die kommen dann bald wieder. Da hab ich es sein lassen. Später, als ich das noch mal ansprach zur Inspektion meinten sie, sie haben neue Buchsen verfügbar, vom Octavia II(vielleicht meinten die, dass die Machart oder was auch immer vom Octavia II übernommen wurde), da hab ich sie tauschen lassen. Schade, dass ich das nicht so einfach zurückverfolgen kann. Die haben ihr Rechnungsdesign über die Zeit öfter mal geändert und Bezeichnungen wurden erst später detaillierter. Keine Ahnung wieso.
     
Thema: Gummi/Dichtung o.ä. "quietscht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fabia 2 gummilager kwietsch

    ,
  2. skoda fabia quietscht bei lastwechsel

    ,
  3. skoda fabia quietscht vorne

    ,
  4. gummi auf gummi quietscht
Die Seite wird geladen...

Gummi/Dichtung o.ä. "quietscht - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  2. Heizung quietscht...

    Heizung quietscht...: Der Luftmotor von der Heizung quietsch ab und zu. Wie kann ich es schmieren? Skoda 120LS.
  3. Verkauft Original Skoda Fabia II Kofferraummatte Gummi

    Original Skoda Fabia II Kofferraummatte Gummi: Festpreis 15 €. Original Gummi Kofferraummatte für Skoda Fabia 2 Limousine 5J. War ca. 1 Jahr im Zweitfahrzeug. Sehr guter Zustand...da nur...
  4. Verkauft Gummi-Fußmatten für Skoda Octavia 3 III 5E

    Gummi-Fußmatten für Skoda Octavia 3 III 5E: Hi zusammen, ich verkaufe hier ein sehr gut erhaltenes und gereinigtes Gummi-Fußmatten-Set für Skoda Octavia 3 III 5E. Sind tadellos in Schuss...
  5. Dichtung hinteres Seitenfenster

    Dichtung hinteres Seitenfenster: Morgen. wie auf den Bildern zu sehen, hat die Dichtung vom hinteren Seitenfenster einen langen Schnitt. Wie bekomme ich die gewechselt? Bzw....