günstig und gut: 1.0 TSI oder doch besser 1.4 TSI?

Diskutiere günstig und gut: 1.0 TSI oder doch besser 1.4 TSI? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, da ich bisher nur Vergleiche zwischen Benziner oder Diesel bzw. den großen Motoren gefunden habe, würde ich euch mal um eure...

  1. #1 skoda_hh, 09.07.2017
    skoda_hh

    skoda_hh

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    da ich bisher nur Vergleiche zwischen Benziner oder Diesel bzw. den großen Motoren gefunden habe, würde ich euch mal um eure Einschätzung bitten, wenn es aus Preisgründen einer der kleineren Motoren werden soll.

    Wir werden uns einen neuen Skoda Octavia Combi als EU-Import bestellen (Style ohne weitere Extras, in Quarz-Grau) können uns aber nicht entscheiden, welche Motorisierung es werden soll.

    Aktuell fahren wir einen Polo als Diesel mit 105 PS und ich bin zwischenzeitlich auch mal den Golf Combi mit 105 und 140 PS, auch jeweils als Diesel gefahren. Den mit 105 PS fand ich extrem lahm.

    Da der Polo mit den 105 PS für mich ausreichend motorisiert ist, habe ich mir auf der Autobahn auch eine Reisegeschwindigkeit von 150 km/h angewöhnt.

    Wir fahren im Jahr circa 20.000 km, bei längerer Kurzstreckenphasen leuchtete auch schon mal die DPF-Warnleuchte und die zukünftige Diesel Entwicklung ist aktuell ja etwas unsicher, daher würden wir uns für den Benziner entscheiden.

    Reicht unter den oben genannten Rahmenbedingungen der 1.0 Benziner oder sollten wir doch eher zu dem 1.4 er greifen?
    Insgesamt soll es ein günstiges Auto sein, mit einem moderatem Verbrauch und einer hohen Laufzeit.
    Der Skoda soll möglichst lange ohne größere Probleme laufen.

    Ich habe bei dem kleinen Benziner Bedenken, dass er nicht so haltbar ist (3 Zyliner) und bei höherer Geschwindigkeit extrem säuft.

    Probefahrt folgt nächstes Wochenende.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Brunni

    Brunni

    Dabei seit:
    06.07.2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Soest
    Fahrzeug:
    Mazda CX5 2,2,Mazda MX 5 NA,Seat Ibiza 6j 1,4
    Werkstatt/Händler:
    Autopark Lenz Oelde
    Hatte die gleiche Frage,habe mich dann auf anraten meines Verkäufers für den 1,4 entschieden.
     
  3. moky

    moky

    Dabei seit:
    31.01.2017
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Merenschwand
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2.0 TDI 4x4 Swiss Line 25
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Senn Bremgarten
    Kilometerstand:
    100000
    Hallo

    Nimm den 1.4er. Da hast Du garantiert mehr Fahrspass und Freude als mit dem 1.0. Verbrauchsmässig wird er nicht viel höher liegen.
     
  4. #4 Black Amber, 09.07.2017
    Black Amber

    Black Amber

    Dabei seit:
    10.01.2015
    Beiträge:
    4.753
    Zustimmungen:
    2.118
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeug:
    Octavia III FL Combi 2.0 TDI DSG Soleil
    Werkstatt/Händler:
    Es gibt nur einen ;-)
    Kilometerstand:
    0
    Nimm bitte den 1.4, ich hatte den FL RAPID als Ersatzwagen mit dem 1.0 das ist einfach nur grausam, mit entspannt Fahren hat das definitiv nichts mehr zu tun. Man muss ständig schalten weil ihm die puste ausgeht. War froh das teil wieder abgeben zu dürfen, mit dem Hinweis das ich beim nächsten mal lieber Fahrrad fahre....:D
     
  5. #5 octavius3, 10.07.2017
    octavius3

    octavius3

    Dabei seit:
    26.06.2016
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Bremen
    Fahrzeug:
    O3 Combi Joy, 1,4 TSI, 150 PS
    Kilometerstand:
    Kein Stillstand....
    Moin, ich kann den 1.4 auch nur empfehlen. Da geht ab 120 noch was beim beschleunigen... Hab ihn als guten Kompromiss zum 1,8 gewählt.
     
  6. #6 olliautan, 10.07.2017
    olliautan

    olliautan

    Dabei seit:
    28.03.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Lüneburg
    Fahrzeug:
    Octavia 3, Drive, 1,0 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Plaschka Lüneburg
    Kilometerstand:
    900
    Ich würde an erster Stelle nichts auf das Geschwätz der Leute hier geben und beide Autos einfach mal Probefahren.
    Ich fahre derzeit den 1,6 TDI mit 105 PS und mir reicht dieser Motor völlig aus, deshalb war bei mir nicht die Frage ob der 1,0 l Motor genug Leistung hat, sondern ob der Fahrkomfort aufgrund der 3 Zylinder stimmt. Ich fand den Benziner gefühlt sogar etwas besser als meinen jetzigen 1,6 TDI. Für mich ist der Motor ausreichend, aber auch dies ist natürlich rein subjektiv. Da hat jeder so ein eigenes Geltungsbedürfnis und auch seinen Anspruch. Aber wenn Black Amber normalerweise einen 2,0l TDI mit 184 PS fährt, ist es ja völlig klar das ihm der 1,0 l Motor zu lahm ist, frag mal einen der vorher einen 70 PS Fabia gefahren hat, der wird dann sagen, was für eine Rakete. Der 1,0 l braucht 9,9 der 1,4 l 8,1 Sekunden auf 100 und in der Höchstgeschwindigkeit sind es 203 zu 219 Km/h.
    Dazu kommt das der 1,0 l sogar mit DSG günstiger ist, als der 1,4 l ohne.
    Beim deinem Fahrprofil sollte aber wirklich eher wieder ein Diesel in Betracht kommen, ich fahre jetzt nur noch 15.000 Km im Jahr (teilweise keine 500 km im Monat) und hatte noch nie Probleme mit dem Partikelfilter.
    Also fahre einfach beide mal Probe und entscheide selbst.
     
  7. ABF

    ABF

    Dabei seit:
    05.06.2015
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Königreich Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2.0 TDI Joy
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Möckel, 09306 Rochlitz
    Kilometerstand:
    92000
    Hmm...also meine Empfehlung für Dich lautet anhand deines Profils eigentlich der 1.6 TDI.

    Wenn es natürlich ein Benziner werden soll & du mit den bisherigen 105 PS zufrieden bist, dann scheint der 1.0 TSI für dich die bessere Wahl zu sein.
    Zum Thema Haltbarkeit kann man halt leider noch nicht viel sagen, da noch nicht lange im Programm und bei 150 km/h wird der kleine schon recht durstig werden im Vergleich zum Diesel.

    Fahr mal beide Benziner ausführlich Probe ;)
     
  8. #8 Gast108711, 10.07.2017
    Gast108711

    Gast108711 Guest

    Probefahren ( mehrmals), kann selbst nur den 1.4 empfehlen.

    Persönlich hätte ich keine Lust auf den 1.0er.
     
  9. #9 Chrichri, 10.07.2017
    Chrichri

    Chrichri

    Dabei seit:
    06.05.2017
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    73
    Fahrzeug:
    Octavia 3 FL Combi Style 1,6 TDI raceblau
    Kilometerstand:
    35500
    Hallo,
    Ich stand zuerst vor der gleichen Frage. 1,0 oder 1,4 TSI. Diesel wollte ich eigentlich nicht (mehr) obwohl ich mit dem Vorgänger sehr zufrieden war (Golf V Variant 2,0 TDI DSG)
    Nach einer Probefahrt hab ich mich dann letztendlich doch für den 1,6 TDI entschieden, da er für mich den besten Kompromiss zwischen Fahrleistung und Verbrauch bietet. Mittlerweile habe ich meinen seit 1,5 Wochen und 800 km auf der Uhr.
    Ich bereue es definitiv nicht, der ist fast mit dem Vorgänger vergleichbar. Aber das muss letztendlich jeder selber entscheiden, was für ihn wichtig ist. Und meiner ist geleast, schauen wir mal was bis in 5 Jahren mit den Verbrennern (und speziell Diesel) passiert - notfalls geht er zurück...
     
  10. #10 Snake89, 10.07.2017
    Snake89

    Snake89

    Dabei seit:
    10.06.2017
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Hünfeld
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi vFL 1.4 TSI / 110kW, M6
    Werkstatt/Händler:
    AH Deisenroth & Söhne / ARG-Automobile
    Kilometerstand:
    39.937
    Als ich mir vor ca. 6 Monaten meinen Octavia bestellt habe, habe ich mir auch einige Gedanken über die Motorisierung und Treibstoffsorte gemacht.
    Diesel war für mich eigentlich, trotz über 20.000km/Jahr, keine Option, da mir auch die Zukunft dessen zu ungewiss ist, die Verbräuche nicht mehr so wie früher extrem weit auseinander liegen und die Anschaffung teurer gewesen wäre.
    Also bin ich den 1.0 und 1.4 TSI Probe gefahren. Der 1.0 ist "ok", wenn man nicht allzu viel fährt. Da ich aber einen Combi mit AHK haben wollte und mir dann vorgestellt habe, wie wir zu 4. plus Gepäck im Auto sitzen und evtl. noch einen Hänger dran haben und dann den Berg hoch wollen (evtl. sogar noch mit Klima) - nee, kein Option für mich. Für den täglichen Weg zur Arbeit bestimmt ausreichend, aber ich persönlich wollte so nicht in den Urlaub fahren. Ziehen tut er gut, ist aber teils auch sehr durstig.

    Der 1.4er hingegegen hat ausreichend Leistung um auch mal mit Gepäck und Beifahrern zügig den Berg hoch zukommen, ohne dass man ständig an der Zapfsäule steht. Natürlich merkt man auch hier, wenn man das Auto voll hat und die Klima läuft, dass es nur ein 1.4er ist. Mich begleitet er nun ca. 8000km bei einem Verbrauch von 6,6l/100km bei normaler Fahrweise - nach STVO und ein bisschen darüber. ;)

    Am besten wird aber sein, du fährst beide Probe, da ja jeder seine Prioritäten anders setzt.
     
    olliautan gefällt das.
  11. #11 skoda_hh, 10.07.2017
    skoda_hh

    skoda_hh

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ja nur bei dem kleinen Polo mit den 105 PS als Diesel zufrieden.
    Der Golf Kombi wäre ja eher vergleichbar mit dem Skoda Octavia Combi und bei dem fand ich den 105 PS Diesel wirklich schwach.
     
  12. #12 skoda_hh, 10.07.2017
    skoda_hh

    skoda_hh

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank für eure Antworten, das hilft schon mal etwas bei der Entscheidung.
    Wir werden nächstes Wochenende nochmal beide Benziner Probefahren und sind dann hoffentlich wieder schlauer.

    Am Samstag konnten wir nur den 2.0 TDI fahren, dieser hat uns restlos von dem Skoda Octavia Combi überzeugt, was den Motor angeht, würde uns wohl aber auch der 1.6 TDI reichen, wenn da nicht die Unsicherheit wegen Diesel und die doch höheren Kosten wären.
     
  13. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 TDI, CFGC, 130 kW, MJ 2015 + Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Na ja, richtig schwach ist der nicht. Dir ist er aber nicht schnell genug. Von den Fahrleistungen ist der 105 PS Benziner zwar besser, aber wahrscheinlich genügt der 1,4er deinen Ansprüchen besser. Um wie viel ist der denn als Reimport teurer?
     
  14. #14 skoda_hh, 10.07.2017
    skoda_hh

    skoda_hh

    Dabei seit:
    09.07.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Jeweils Style Ausstattung ohne weitere Extras:
    1.0 TSI 17.774
    1.4 TSI 18.974
    1.6 TDI 19.874
     
  15. #15 PolenOcti, 10.07.2017
    PolenOcti

    PolenOcti

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    2.665
    Zustimmungen:
    477
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Seat Ateca 1,0 TSI, Seat Arona 1,0 TGI
    Werkstatt/Händler:
    Markenhändler
    Guten Abend zusammen, nun ja, ich habe bewusst den Schritt zurück gemacht vom 1.4er Octavia hin zu einem Marken Fremden Seat Ateca 1.0 TSI. Ich muss wohl als einer der wenigen hier mal für den Dreier im Milchtüten Format sprechen. Ich finde ihn ausgesprochen spritzig und recht sparsam und das in einem Autoformat, welches sich sicher negativ auf die besagten Eigenschaften auswirken sollte. Wir vier waren mit ihm schon im Urlaub und haben bis jetzt ca 5000 KM runter. Der nächste größer Urlaub steht im August an, dann wird sich zeigen ob er auch mit max. Belastung zurecht kommt. Verbrauch bis jetzt 7.0 Liter, 0.5 mehr als der O3. Vielleicht geht noch was runter wenn er noch besser eingefahren ist.
    Unsere jährliche Fahrleistung sind auch 20000 KM. Ich denke der wird im O3 gut funktionieren. :thumbup:
     
  16. #16 Santi252, 11.07.2017
    Santi252

    Santi252

    Dabei seit:
    11.07.2017
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rottweil
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia
    Danke!^^ Ich hatte auch solch ein Problem
     
  17. #17 StooH-MUC, 12.07.2017
    StooH-MUC

    StooH-MUC

    Dabei seit:
    27.03.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia FL 1.0l TSI
    Werkstatt/Händler:
    PIA München
    Ich habe mich sehr schnell für den 1.0 entschieden. Zum einen natürlich aus finanzieller Sicht, zum anderen weil ich bisher nichts wirklich negatives vernommen habe. Es kommt natürlich immer auf die persönliche Sicht und den eigenen Anspruch an. Für mich, denke ich, ist es die optimale Wahl. 15000km im Jahr, meist Stadt und hin und wieder mal eine mittlere Strecke auf der Autobahn.

    Ich hatte zwar nach 3 Wochen nochmal überlegt auf den 1.4 zu wechseln, aber mein Händler meinte, dass ich zwar wechseln könne, aber der Wechsel bedeute auch eine Verlängerung der Lieferzeit von August auf Oktober. Das war es mir dann nicht wert, weil ich mit der Entscheidung ganz zufrieden war. Und je mehr ich höre, desto freudiger bin ich.
     
  18. so3jk

    so3jk

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    2.977
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Joy Kombi 1.0 und Citigo 1.0 Cool - bald: Seat Ateca
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Zellmann
    Kilometerstand:
    13900 / 1200
    Eine Empfehlung kann ich nicht geben, weil mir der persönliche Vergleich fehlt. Ich habe mich für den 1,0 entschieden, und ich bin damit hochzufrieden. Auch kann ich nicht bestätigen, hier übermäßig häufig schalten zu müssen, Beschleunigung und Geschwindigkeit halte ich für absolut ausreichend (zumindest für mich).
     
  19. #19 StooH-MUC, 12.07.2017
    StooH-MUC

    StooH-MUC

    Dabei seit:
    27.03.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia FL 1.0l TSI
    Werkstatt/Händler:
    PIA München
    Wie empfindest du den Fahrspass? Der wird ja vielerorts kritisiert.
     
  20. so3jk

    so3jk

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    2.977
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Joy Kombi 1.0 und Citigo 1.0 Cool - bald: Seat Ateca
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Zellmann
    Kilometerstand:
    13900 / 1200
    Ich kann nur wiederholen: ich bin rundum zufrieden. Fahren ist für mich entspannend, ich habe bisher noch in keinem Augenblick empfunden, untermotorisiert zu sein.
     
Thema: günstig und gut: 1.0 TSI oder doch besser 1.4 TSI?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.0 tsi haltbarkeit

    ,
  2. vw 1.0 tsi haltbarkeit

    ,
  3. 1.0 tsi oder 1.4 tsi

    ,
  4. vw 1.0 tsi probleme,
  5. vw golf 1.0 tsi vs 1.4 tsi,
  6. 1 0 tsi probleme,
  7. golf 1.0 oder 1.5,
  8. vw 1.0 tsi motor probleme,
  9. 1.4 Tsi oder 1.0 TSi,
  10. octavia 1.0 tsi verbrauch,
  11. golf tsi 1.0 vs 1.4,
  12. tsi golf 1 0 und 1 4 vergleich,
  13. 1.0 vs 1.5 tsi,
  14. 1.0 tsi vs 1.4 tsi,
  15. skoda octavia combi 1.0 tsi test,
  16. skoda octavia 1.0 tsi erfahrungen,
  17. 1 0 oder 1 4 TSI,
  18. motor 1.0 tsi oder 1.4 tsi,
  19. haltbarkeit 1.0 tsi skoda,
  20. skoda octavia 1.0 tsi probleme,
  21. skoda octavia 1.0 tsi vs 1.4 tsi,
  22. verbrauch vw tsi 1.0 vs 1.4,
  23. haltbarkeig 1.4 tsi 1.0 tsi,
  24. skoda octavia joy test,
  25. vw tsi 1 0 110ps vs. 130ps
Die Seite wird geladen...

günstig und gut: 1.0 TSI oder doch besser 1.4 TSI? - Ähnliche Themen

  1. Gutes / Günstiges OPD 2 Kabel / Gerät zum Fehler löschen

    Gutes / Günstiges OPD 2 Kabel / Gerät zum Fehler löschen: Guten Abend liebe Foren Gemeinde, das Thema wurde sicherlich schon das ein oder andere Mal diskutiert, doch leider hab ich nirgends eine passende...
  2. Günstige gute Navireceiver Beratung

    Günstige gute Navireceiver Beratung: Da der CD-Laufwerk nicht funktioniert und wir bei der Gelegenheit lieber ein bezahlbaren jedoch für Fabia II Bj. 2010 passendes beziehen wollen,...
  3. Wer kann helfen,suche günstiges und gutes Gewindefahrwerk

    Wer kann helfen,suche günstiges und gutes Gewindefahrwerk: Hallo, wer kann helfen?????? Suche ein qualitativ gutes und günstiges Gewindefahrwerk für meinen O3 2,0TDI. Ich weiß das Qualität kostet, aber ich...
  4. Privatverkauf Winterkompletträder gut und günstig

    Winterkompletträder gut und günstig: Hallo, bevor der Winter kommt biete ich wegen Fahrzeugwechsel, folgende Winterkompletträder an: Dunlop SP Winter Sport 3D 205/55 R16 94H...
  5. Woher günstige gute Antriebswellen? (DSG, BKD, 2007)

    Woher günstige gute Antriebswellen? (DSG, BKD, 2007): Hallo, meine linke Antriebswelle ist kaputt. Nun wollt ich vorsichtshalber beide wechseln lassen. Also bei Skoda angerufen, eine Austauschwelle...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden