Grundsatzfrage: Scheiben beschlagen nach Einschalten der Lüftung

Diskutiere Grundsatzfrage: Scheiben beschlagen nach Einschalten der Lüftung im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin Gemeinde, liege ich richtig in der Annahme das ein defektes Thermostat, welches sich ständig im offenem Zustand befindet, und entsprechend...

  1. #1 Mega400, 09.01.2019
    Mega400

    Mega400

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    9
    Moin Gemeinde,

    liege ich richtig in der Annahme das ein defektes Thermostat, welches sich ständig im offenem Zustand befindet, und entsprechend dieser Tatsache das Kühlwasser auch nach 1 Stunde Fahrt max. 75° erreicht, dafür verantwortlich ist das die Scheiben im Innern sofort nach Einschalten der Lüftung beschlagen.

    Liege ich ebanfalls richtig wenn ich sage, dass ein verstopfter und zugesetzter Pollenfilter als Ursache für diesen Beschlag verantwortlich sein kann?
     
  2. #2 Tanktourist, 09.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2019
    Tanktourist

    Tanktourist

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    20
    Eher nicht. Wenn das Thermostat nicht richtig schließt und das Kühlwasser zu kalt ist bzw. der Pollenfilter zugesetzt, kommt zu wenig warme Luft, um einmal beschlagene Scheiben wieder vollständig abzutauen. Sollte die Feuchtigkeit wirklich aus der Lüftung kommen (sofern sich das unterscheiden läßt und nicht z.B. der Pollenfilter naß ist), ist vermutlich der Heizungs-Wärmetauscher im Armaturenbrett undicht. Da dazu in der Regel (bei allen neueren Fahrzeugen aus dem VW-Konzern, früher war man da intelligenter, der uralte Passat aus den 70ern/ 80ern hatte dazu eine Klappe im Gebläsekasten) das ganze Armaturenbrett ausgebaut werden muß, würde ich es erst mal mit Kühlerdicht versuchen. Davon wird zwar in allen Foren abgeraten, jedoch habe ich früher mit dem flüssigen Liqui-Moly 3330 (und zwar nur mit diesem) gute Erfahrungen gemacht. Es hat sogar bei bereits dampfendem Armaturenbrett abgedichtet und noch über 2 Jahre gehalten. Nur nicht mehr als die halbe bis mx. 3/4 von der 150ml-Büchse reinkippen, sonst ist dann wirklich das gesamte Kühlsystem dicht. Thermostat, Kühler und alles andere haben danach weiterhin tadellos funktioniert. Möglicherweise sinkt die Heizleistung mit der Zeit etwas.
     
    Mega400 gefällt das.
  3. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.409
    Zustimmungen:
    980
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Bevor man Kühlerdicht verwendet, sollte aber auf jeden Fall sicher feststehen, dass auch ein Leck vorhanden ist. Sonst ist das Kühlsystem zugesottet, der Pollenfilter aber immernoch nass.

    Daher: Erstmal den Pollenfilter prüfen (sitzt rechts unter der Scheibe, am besten gleich mal links und rechts die Abläufe reinigen)

    Hast du Kühlwasserverlust und riecht es süßlich im Innenraum? Wenn nicht, ists nicht der Wärmetauscher.

    Hast du Klima/ Climatronic? Wenn die bei der letzten Fahrt eingeschaltet war, ist das Beschlagen normal. Das Phänomen tritt auch auf wenn du mit eingeschalteter Klima fährst und es während der (längeren) Fahrt deutlich abkühlt, sodass sich die Klima von selbst ausschaltet.

    Das Thermostat hat mit der beschlagenen Scheibe hingegen nichts zu tun. Es dauert dann nur länger bis es warm ist und die Scheibe frei wird.
     
  4. #4 Robert78, 10.01.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.215
    Zustimmungen:
    2.386
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Würde zunächst auch mal die Scheibe (mehrmals) gründlich reinigen. Also nicht nur einmal mit dem Fensterreiniger drüber der selbst auch wieder einen Film hinterlassen kann. Ist diese mit einem leichten Schmutzfilm bedeckt verstärkt sich dein genanntes Verhalten nochmal deutlich. Daher solltest du, falls nicht schon geschehen, das als erstes mal machen.

    Ansonten kenne ich das, wie auch oben genannt wurde, von verschiedenen Autos auch das es hin und wieder mal vorkommt das die Scheibe recht schnell beschlägt. Defekt war da aber noch nie etwas.
    Passiert das wirklich jedes mal oder nur manchmal?
     
  5. #5 daniel84, 10.01.2019
    daniel84

    daniel84

    Dabei seit:
    08.03.2017
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Österreich
    Ganz banaler Vorschlag, aber könnte es sein, dass du versehentlich auf Umluft gestellt hast? Dann beschlagen die Scheiben nämlich auch sofort. Ist mir vor einigen Wochen passiert und es hat 2-3 Tage gedauert bis ich´s gecheckt habe, dass ich nach einer Tunnelfahrt vergessen habe die Umluftfunktion abzuschalten. Oder evtl. ist auch eine Klappe defekt und Umluft ist ungewollt aktiv...
     
  6. #6 Mega400, 10.01.2019
    Mega400

    Mega400

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    9
    Hallo

    Heute bin ich losgefahren 10km durch die Stadt ohne die Lüftung einzuschalten, kein Beschlag, also auch keine Heizung ect. Kurz vor dem Ziel habe ich den Lüfter (50% auf Warm) aingeschaltet und binnen 1 Minute konnte ich nichts mehr sehen.

    - Abläufe sind frei - Habe Wasser reingekipt (vorsichtig) und es lief am Radkasten runter, beide Seiten
    - Abläufe an allen Türen geprüft - alles frei
    - Fußraum abgeleuchtet wegen Feuchtigkeit - Nichts, alles trocken.
    - Kühlmittelstand ist konstant, kein Verlust und es riecht im Innenraum nicht süßlich
    - Fahrzeug hat Klima aber keine Automatik nur manuell
    - Pollenfilter wurde vor kurzem ausgebaut und gesäubert, war ganz schön zugesetzt. Da kein Ersatz vorhanden, habe ich den Alten wieder eingebaut
    - Wassereinbruch im Kofferraum geprüft - Abläufe geprüft - Alles trocken.
    - Klimaanlage kann ich bei den Temperaturen nicht zuschalten, geht irgendwie erst ab + 7
    - Scheiben sind Innen und Außen versiegelt mit PerlWay

    Ich habe jetzt einen neuen Pollenfilter bestellt von Febi, ein neues Thermostat von Mahle mit Stutzen da diese gerne brechen und das Thermostat keinen Widerstand und einen neuen Doppeltemperaturgeber von Febi da die Temperaturanzeige im Instrument mit der tatsächlichen nicht übereinstimmt. Ansonsten bin ich überfragt. Was ich aber sagen kann das es egal ist ob Draußen regnet oder nicht, auch wenn Draußen trocken ist beschlagen die Scheiben mit eingeschalteter Lüftung binnen Sekunden
     
  7. #7 Octarius, 10.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2019
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.550
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Einfach die Lüftung nicht abstellen. Wenn die Scheiben beschlagen die Luft auf Defrostern stellen, einen Moment Geduld haben. Dann sind ei Scheiben auch schnell wieder frei.
     
    Mega400 gefällt das.
  8. #8 Mega400, 10.01.2019
    Mega400

    Mega400

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    9
    So eine Funktion hat mein Auto nicht - Ist ein Classic ohne Extras :-)
     
  9. #9 Octarius, 10.01.2019
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.550
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Seite 81
     
  10. #10 Mega400, 11.01.2019
    Mega400

    Mega400

    Dabei seit:
    15.10.2013
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    9
    Heute auf der Fahrt alles durchprobiert ohne Erfolg.

    Meine Bestellung ist heute angekommen:

    - Pollenfilter
    - Thermostat komplett
    - Doppeltemperaturgeber

    Bin gespannt wie es wird wenn alles verbaut ist - Rückmeldung erfolgt umgehend.
     
  11. #11 Octarius, 11.01.2019
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.550
    Zustimmungen:
    1.440
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Hast Du den Ablauf des Wasserkastens geprüft?
     
  12. #12 Joogie1, 11.01.2019
    Joogie1

    Joogie1

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi 3V, 110KW, 6Gang DSG
    Pollenfilter kann man nicht reinigen, setzten sich eher noch mehr zu. Der O1 ist bei dem Pollenfilter mega zickich. Immer zum Herbst wechseln.

    Im winter 2 Socken mit Katzenstreu unter die Vordersitze, alle 2 Wochen rausnehmen und mit in den Backofen^^
    Die Beschlagenen Scheiben sind eine Krankheit, habe die nie in den 16 Jahren wegbekommen und mir so beholfen.
     
  13. #13 spacebacker, 11.01.2019
    spacebacker

    spacebacker

    Dabei seit:
    14.08.2016
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    583
    Ort:
    Felde
    Fahrzeug:
    Fiat 500 Anniversario, 105 PS
    Werkstatt/Händler:
    1jährig gekauft in Wetzlar
    Kilometerstand:
    14000
    Vielleicht ist die Hütte einfach nur feucht.

    Heizung voll, ab und zu mal richtig durchlüften und als kleiner Tipp: nen guten Kilometer vor Ankunft Heizung runter und wieder lüften.

    Dann ist zumindest die feuchte Luft aus dem Auto raus.

    Und ruhig die Klima mal länger laufen lassen, wenn der Wagen warm ist. Dabei aber dann NICHT auf die Frontscheibe, sondern auf die Mittelausströmer. Die kalte Luft bindet den Staub auf der Scheibe. Jedenfalls hatte mein Rapid dann immer einen Film auf der Scheibe, der undurchdringbar war...trotz Reinigung.

    PS: kann mein 500er auch. Und der meiner Frau...)

    Gruß
    Thomas
     
  14. #14 Joogie1, 11.01.2019
    Joogie1

    Joogie1

    Dabei seit:
    24.01.2018
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Kombi 3V, 110KW, 6Gang DSG
    Nr.1 Die Cliamtronic schaltet den Kompressor bei 7°C aus. Auch auf der Low stellung läuft die nichtmehr mit. Die Climatronic entfeuchtet beim O1 nicht ab <7°C

    Nr.2 Der Polenfilter ist das A und O, der verdreckt im Sommer enorm schnell. So kommt kaum noch der luftstrom an die Scheibe. Zudem zieht der verdreckte Pollenfilter feuchtigkeit, sprich es wird feuchte Luft nach innen geblasen.

    Klar kannste die Karre auf 30°C aufheizen und etwas abtrocknen, nur am nächstem Tag ist das Problem wieder da.
     
Thema:

Grundsatzfrage: Scheiben beschlagen nach Einschalten der Lüftung

Die Seite wird geladen...

Grundsatzfrage: Scheiben beschlagen nach Einschalten der Lüftung - Ähnliche Themen

  1. Scheiben tönen rapid

    Scheiben tönen rapid: Hallo. Ich bin am überlegen bei meinen rapid hinten die Scheiben zu tönen. Hat jemand Tipps wo mann es machen lassen kann und was mich der Spaß...
  2. Facelift Frontscheinwerfer erneut beschlagen

    Facelift Frontscheinwerfer erneut beschlagen: Hallo liebe Community, ja, dieses Thema gibt es zu Haufe, aber ich habe nun das Problem auch beim Ersatzscheinwerfer (gebraucht gekauft). Habe...
  3. Sunset Scheiben UV-A und UV-B Schutz?

    Sunset Scheiben UV-A und UV-B Schutz?: Hallo, ich konnte bisher nirgendwo etwas belastbares zu diesem Thema finden. Wenn man für den Fabia (oder jeden anderen Skoda) für die zweite...
  4. Kleinteil in der Lüftung versenkt

    Kleinteil in der Lüftung versenkt: Hallo, ich war so doof und hab eine kleine Speicherkarte am Armaturenbrett abgelegt, prompt drauf vergessen, und sie beim wegfahren in den...
  5. Fabia RS Lüftung pulsiert

    Fabia RS Lüftung pulsiert: Hallo, letztes Jahr im September ist mir aufgefallen, dass die Lüftung ab und an am pulsieren ist. Es kommt einem vor als ob der Lüfter ein paar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden