Grundsätzliche Frage bzgl. NOx-Reduktion im Diesel

Diskutiere Grundsätzliche Frage bzgl. NOx-Reduktion im Diesel im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Forum, im Zuge des NOx-VW-Skandals habe ich mal versucht, mich in das Thema ein bischen einzulesen. Maßgeblich für die Reduktion von NOx...

  1. #1 point81, 27.09.2015
    point81

    point81

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    im Zuge des NOx-VW-Skandals habe ich mal versucht, mich in das Thema ein bischen einzulesen.

    Maßgeblich für die Reduktion von NOx verantwortlich ist doch, wenn ich das richtig verstehe, der SCR-Katalysator (der AdBlue zum Betrieb benötigt). Die Manipulationssoftware erkennt den Testbetrieb und spritzt also AdBlue in den Abgasstrom ein, die NOx-Emissionen sind gering. Im Fahrbetrieb wird es nicht eingespritzt, damit der AdBlue-Tank nicht so schnell leer wird.

    Was ist dann aber der Zusammenhang zu dem so oft geschriebenen Motor EA189? Die Abgasreinigung (und NOx-Reduktion) findet ja im Abgassystem statt und hat mit dem Motor doch prinzipiell gar nichts zu tun, oder?

    Und noch eine Frage: Ich habe einen 2014er Fabia2 Diesel (Euro5) mit Motorkennung CAYB (im Kofferaum unter dem Unterboden am Typschild abgelesen). Wikipedia sagt auf https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Volkswagen_Group_diesel_engines dazu, dass das ein EA189 Motor ist. Ich habe keinen extern zugänglichen Einfüllstutzen für AdBlue. Habe ich im Fahrzeug dennoch einen (versteckten) AdBlue-Tank verbaut, der immer beim Service aufgefüllt werden muss?

    Und, wenn die Software dann "upgedatet" wird, sodass AdBlue immer eingepritzt wird, muss ich dann damit rechnen alle Nase lang zum Service zu müssen, um den Tank auffüllen zu lassen? Oder ist auch bei Fahrzeugen, die keinen externen AdBlue-Tank haben das Auffüllen (umständlich) selbst möglich?

    Wäre klasse wenn ihr meine Fehlvorstellungen korrigiert bzw ein bischen Licht ins Dunkel bringt, ob ich das alles so richtig wiedergebeben habe.

    Vielen Dank und viele Grüße,
    Thomas
     
  2. #2 skoda_cruiser, 27.09.2015
    skoda_cruiser

    skoda_cruiser

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback
    Werkstatt/Händler:
    AuS München
    Kilometerstand:
    32000
    1. Du hast kein AdBlue
    2. Füße still halten - wenn was mit deinem Motor sein sollte, wird man sich bei dir melden.

    Wozu soll man sich jetzt auch Gedanken machen? Hier sind die wildesten Theorien unterwegs - am besten wir gehen alle zu Fuß. ;)
     
  3. #3 Octarius, 27.09.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Gerne :)

    Die Abgasnachbehandlung ist eine Sache. Das reicht aber nicht für die Grenzwerte. Daher wird innermotorisch bereits die Entstehung von NOx gebremst. Das passiert durch eine niedrigere Verbrennungstemperatur. Der Nachteil ist dass der Wirkungsgrad sinkt und dass mehr Partikel entstehen.

    Du hast einen Mehrverbrauch, häufigere Regenerationen des Partikelfilters und ein kürzeres Intervall für dessen Austausch.
     
  4. #4 point81, 27.09.2015
    point81

    point81

    Dabei seit:
    11.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ja klar, wenn was ist, werd ich schon bescheid bekommen. Kann ich jetzt eh nicht ändern. Aber ich wüßte halt gerne, was Sache ist.

    Eben genau deswegen mache ich mir Gedanken, weil die wildesten Theorien unterwegs sind. Das nervt *tierisch*, jeder Hans und Dampf gibt sein Halbwissen dazu. In der offiziellen Berichterstattung ist auch lauter Müll zu lesen und alle scheinen voneinander abzuschreiben. Dass ich jetzt gerade nichts ändern kann ist mir klar, aber ich würde gerne die Problematik zumindest so gut selbst verstanden haben, dass ich Müll-Berichterstattung von gehaltvollen Berichten unterscheiden kann.

    Ah, PERFEKT! :-) Genau so eine Aussage habe ich gesucht.

    Das erklärt dann mein Mißverständnis mit AdBlue (wenn die Temperatur eine weitere Komponente ist, die für erhöhte NOx-Werte verantwortlich ist) und erklärt gleichzeitig auch, was die Nachteile bei einem eventuellen SW-Update sind (um das man natürlich ohnehin nicht rum kommt bei der Inspektion).

    Vielen Dank euch beiden. Wiegesagt, mir geht's hauptsächlich darum, dass ich selbst besser bescheid weiß und nicht irgendwelche wilden Mutmaßungen.

    Viele Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    Thomas
     
Thema: Grundsätzliche Frage bzgl. NOx-Reduktion im Diesel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Reduktion NOX

    ,
  2. vw versteckter tank adblue

    ,
  3. nox reduktion

Die Seite wird geladen...

Grundsätzliche Frage bzgl. NOx-Reduktion im Diesel - Ähnliche Themen

  1. neuer OIII RS FL , mehrere Fragen

    neuer OIII RS FL , mehrere Fragen: Hallo Community, nachdem die Skoda OIII Bedienungsanleitung immer dünner wird, und ich da nicht weiterkomme, hier ein paar Fragen: AdBlue hat der...
  2. Fixe Frage zu Skoda Emblem

    Fixe Frage zu Skoda Emblem: Hallo Leute,hab nur mal schnell ne Frage,da mich meine Suchergebnisse ein wenig verwirrt haben. Habe auf der Seite skodaautoteile.de die neuen...
  3. HILFE! gelbe Motorkontroll-Leuchte Diesel Fabia 2006

    HILFE! gelbe Motorkontroll-Leuchte Diesel Fabia 2006: Bin im Urlaub in Italien gestrandet, die Motorkontroll-Leuchte hat geblinkt, nachdem das Auto recht lange Stop and Go fahren musste und dann in...
  4. Fragen zur Motorisierung (TSI), Ausstattung, Drive vs. Style.

    Fragen zur Motorisierung (TSI), Ausstattung, Drive vs. Style.: Liebe Gemeinde, die Bestellung (m)eines Octavias wird immer konkreter. Eigentlich schiele ich stark auf den RS TDI. Es kann aber arbeitsbedingt...
  5. Frage klimabedienteil und radio im VFL

    Frage klimabedienteil und radio im VFL: Moin Leute, fahre den Roomster als vorfacelift mit climatronic und dem Dance Radio. Meine Frage wäre ob das Klimabedienteil und das Swing Radio...