Großer Unterschied zwischen TDI 140 und 170?

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Junior-GF, 20.11.2011.

  1. #1 Junior-GF, 20.11.2011
    Junior-GF

    Junior-GF

    Dabei seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südheide
    Fahrzeug:
    Seit 02/2012: SuperB Combi TDI170 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Keine Empfehlung wert :-)
    Kilometerstand:
    107000
    Hallo,

    tja, wie an anderer Stelle gerade geschrieben, bin ich dabei mir den Superb Combi zu konfigurieren und hätte da die Frage, ob sich die Motoren massiv in der Leistungscharakteristik unterscheiden. Ich schwanke noch etwas zwischen dem TDI 140 und 170, jeweils mit DSG.

    Die meiste Zeit wird der Superb auf der Autobahn/Landstraße verbringen, gelegentlich muss er rund 1700 kg Wohnwagen mit sich schleppen.

    Ich brauche eigentlich keinen Rennwagen und könnte das gesparte Geld in eine Standheizung investieren. Wenn es aber Sinn macht in die Pferde zu investieren, dann will ich gern frieren ;)

    Bisher bin ich mit Sharan und 140 PS klar gekommen, bzw. gerade mit Multivan und 180 Dieselpferdchen (was vergleichbar mit den Fahrleistungen des Sharan wäre). Allerdings sind beide Autos schwerer als der Superb, daher die Frage ob das wohl ausreichend wäre...

    Wie sind eure Erfahrungen mit den beiden Varianten 140/170?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 guentherb, 20.11.2011
    guentherb

    guentherb

    Dabei seit:
    11.06.2011
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ösiland
    Fahrzeug:
    SC2 Elegance, 2.0, 103 kw
    Werkstatt/Händler:
    Wiesinger, Gänserndorf, Österreich
    Kilometerstand:
    60000
    Ich konnte einen 140er und 170er probefahren und hab mich dann für den 140er Combi entschieden und das Geld in Ledersitze und Panoramadach investiert.

    In Ösiland ist die Entscheidung ein wenig leichter, da wir ja mit 130 auf der Autbahn limitiert sind und ich im speziellen dies auch einhalte.

    Wenn du allerdings Geschwindigkeiten >150 fährst, bist du mit dem 170er besser bedient, braucht nach den Angaben hier im Forum etwa 0,5 l mehr.

    Wenn du einen Wohnwagen ziehen möchtest, wäre 4 x4 wohl eine Überlegung wert !

    Die Fahrleistungen sind mit 140 PS absolut gut, du hast in allen Situationen (z.b Überholen, berauf beschleunigen) genug Power !
     
  4. TORQUE

    TORQUE

    Dabei seit:
    09.08.2011
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Superb II Combi, 2.0 CR (170), VFL 2011
    Ich denke der Entscheid wäre reine Geschmacks- und Budgetsache, wenn das mit dem Wohnwagen nicht wäre.
    Demzufolge sehe ich für Dich nur die 170PS Variante als wirklich tauglich (sofern es ein TDI sein soll).

    Entscheiden kannst nur Du.

    Gruss
    TORQUE

    P.S. Auch hier in der Schweiz ist bei 120 kmh Schluss mit erlaubt, jedoch kein Argument sich PS-seitig selbst zu kastrieren find ich. Genügend Dampf unter der Haube bedeutet ja nicht, rasen zu müssen.
     
  5. #4 Jan.Superb, 20.11.2011
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    also ich fahr ja sogar noch den alten 140ps pumpedüse und für so fahren reicht er
    ...gut ab und an auf der autobahn wünscht ich mir den 170PS oder gar ein 3.0 TDI von audi....aber man kann nicht alles haben....

    jedoch wirst du mit den 170 PS mehr freude haben wenn du doch öfter mal mit dein Wohnanhänger rum fährst....

    wenn es der geldbeutel her gibt würde ich dir raten nimm die standheizung und den 170PS motor....
    was finde nen streitthema sein kann, ist ob man ab 170 PS allrad nehmen sollte....
    dann ist ja nicht nur der kaufpreis höher für 4x4 sonder auch die folgekosten durch servicearbeiten....

    Gruß Jan
     
  6. #5 Junior-GF, 20.11.2011
    Junior-GF

    Junior-GF

    Dabei seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südheide
    Fahrzeug:
    Seit 02/2012: SuperB Combi TDI170 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Keine Empfehlung wert :-)
    Kilometerstand:
    107000
    Mir sind eure Eindrücke wichtig, in wie weit sich die 170 PS im Vergleich zu den 140 Dieselpferden bemerkbar machen.

    Klar, Leistung kann man nie genug haben, wenn man sie braucht. Bei rund 70.000km im Jahr wovon die meisten auf der Autobahn abgefahren werden, ist das schon interessant. Aber es stellt sich die Frage nach dem tatsächlichen Gegenwert.

    Bisher bin ich auch mit 140 PS im 2-Tonnen-Sharan klar gekommen. Mehr Dampf wäre nett gewesen, aber es ging auch so recht ordentlich. Untermotorisiert habe ich mich jedenfalls nicht wirklich gefühlt.

    Aber ich würde mich ärgern, wenn ich nun rund 1000 EUR meines zur Verfügung gestellten Budgets opfere und hinterher kaum einen Unterschied zum 140 PS´ler merken würde.
     
  7. #6 Octarius, 20.11.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ich bin schon beide Motorisierungen gefahren. Glaube mir, den Unterschied spürst Du, ganz sicher!
     
  8. Mikkey

    Mikkey

    Dabei seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.0 TSI
    Tja, Junior-GF, ich sehe schon, wir standen beide vor einer ähnlichen Entscheidung. Der Tipp von meinem :) : Nimm den 140er und mach ein Chip-Tuning, dann bist Du auch auf 170 Rössern und Du profitierst trotzdem von DSG und allrad...

    Tönt nicht so schlecht die Idee, kostet halt zusätzlich. Vielleicht kannst Du das ja in einem 2. Schritt machen (wenn Du wieder flüssig bist)
     
  9. #8 Junior-GF, 20.11.2011
    Junior-GF

    Junior-GF

    Dabei seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südheide
    Fahrzeug:
    Seit 02/2012: SuperB Combi TDI170 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Keine Empfehlung wert :-)
    Kilometerstand:
    107000
    Hmmm... Leider wird das nicht gehen. Es handelt sich bei meiner Bestellung um einen Dienstwagen, somit gehört er weder mir noch meinem Chef. Es wird ein Leasingwagen. Somit sind Veränderungen, erst recht am Motor, absolut tötlich für mich :cursing:

    Da ich mit meinem 170 PS TDI DSG-Wunsch schon das Budget in der gewünschten Ausstattung reichlich strapaziere, ist die 4x4-Überlegung leider nur ein Traum.
     
  10. #9 Jan.Superb, 21.11.2011
    Jan.Superb

    Jan.Superb

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Groß Berkel
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 2,0 TDI DSG Elegance Magic-Pearleffekt-Schwarz
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Müller Hameln
    Kilometerstand:
    226000
    Zu mal ds chiptuning dann auch gleich zeitnah gemacht werden sollte und bei einen vernünftigen Cipper zahlste mit ner anständigen garantie auch 800-1500€ so dann kann man auch gleich 1000€ mehr investieren und hat all die probleme nicht....
    man hat dann vom werk aus die 170 PS...und wenn es ein dann nicht reicht ab zu ABT oder MTM oder oder oder....und dann kommen da auch mal schnell um die 200PS aus rum...

    JA der 4x4 wäre vieleicht auch ne schöne sache aber das habe ich mir fast gedacht das es vom Budget her nicht drin sein wird....wenn man nicht wieder auf was anderes verzichten möchte, will und kann....

    Gruß Jan
     
  11. #10 Superbler, 21.11.2011
    Superbler

    Superbler

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stockerau 2000 Österreich
    Fahrzeug:
    Superb 1,9 TDI Elegance (BJ 2005) & SII Elegance 2.0 CR TDI 4x4 (BJ 2009)
    Kilometerstand:
    210000
    Für meinen Vater, der hauptsächlich den SII (4x4) fährt, waren/sind selbst die 170 PS zu wenig. Er fuhr früher Volvo bzw. BMW mit Dieselmotoren (5- bzw. 6-Zylinder) jenseits der 200 PS. In Österreich ist das in der Tat entbehrlich, aber die Fahrzeuge sind viel in Osteuropa auf Landstraßen unterwegs. Und da zählt jedes PS, wenn wieder mal eine LKW-Kolonne überholt werden will.

    Sprich: sollte das nächste Fahrzeug wieder ein Superb werden, dann der 200 PS TSI. Der 3,6-Liter V6 ist keine Alternative, da zu großer Hubraum und 260 PS (bzw. 300 PS im Passat) sind dann wiederum zu viel des Guten. Attraktiv erscheint uns der 2.0 TSI mit 210 PS, Allrad und 7-Gang-DSG im neuen Tiguan. Dass die Dieselpreise nun über denen von Super 95 liegen, macht zudem einen Umstieg von TDI auf TSI interessant.
     
  12. #11 orso-ch, 21.11.2011
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    Ich besitze einen OC2 mit 140 PS, den ich auf 170 PS erhöht habe. Wenn ich das ganze objektiv anschaue, dann hat 140 PS TDI Ausführung einen leistungsstarken Motor, der mir von Anfang Freude gemacht hat. Er hat mich überzeugt, vielleicht genau darum weil ich vorher einen 155 PS starken 1.9 PD-TDI Golf gefahren bin. Dass ich meinem OC2 trotzdem mehr Leistung gegeben habe, hat folgenden Grund: Ich fahre öfters nach Italien unter anderem 4x im Jahr nach Süditalien (Reisestrecke rund 1'400 km), also auch mit grösseren Höhenunterschieden. Darum wollte ich fürs Überholen am Berg mehr Kraft. Aber sachlich betrachtet sind die Mehrkosten dafür zu hoch gewesen. Bezüglich Nm hat der schwächere SC 320 Nm und die normale 170 PS Ausführung mit 350 Nm "nur" 30 Nm mehr. Also von den Leistungen her, bleibt Dir auch mit 140PS-Version noch genügend Fahrspass und mit dem Wohnwagen wirst Du souverän jeden Berg überqueren.
    Das Ganze ist objektiv eine Entscheidung des Kopfes oder subjektiv des Bauches. Entscheiden musst Du.
     
  13. Pave

    Pave

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    SC 2.0TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reiser
    Kilometerstand:
    76000
    WTF 8|
    sag mir mal die Tuningfirma, das brauch ich auch :thumbsup:
     
  14. #13 orso-ch, 21.11.2011
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    @Pave

    Das freut mich, dass wenigstens Du meine Voten ganz genau gelesen hast. Schmunzel, schmunzel.

    Danke, habe es korrigiert.
     
  15. #14 Junior-GF, 21.11.2011
    Junior-GF

    Junior-GF

    Dabei seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südheide
    Fahrzeug:
    Seit 02/2012: SuperB Combi TDI170 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Keine Empfehlung wert :-)
    Kilometerstand:
    107000
    Das scheint mir eine ehrliche Antwort zu sein - vielen Dank! Tja, Kopf- oder Bauch... Auf wen sollte man da hören. Die Frage ist dann wohl 1000 EUR in Leistung investieren, die Wärme produziert die nur das Klima beeinflusst oder das Geld in Leistung investieren, die Wärme für den Innenraum fabriziert (Standheizung)... Ich hoffe ich bekomme alsbald von Skoda eine Meldung zum Thema Probefahrt. Dann würde ich das wohl gern selbst mal beäugen und meine Emotionen und den Verstand syncronisieren 8)
     
  16. #15 M.Corner's home, 21.11.2011
    M.Corner's home

    M.Corner's home

    Dabei seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI 103 kW
    Kilometerstand:
    120000
    Unser Superb hat 140 PS, und ich bin mit der Leistung absolut zufrieden.
    Dass der 170-PS-Diesel objektiv und subjektiv die bessere Beschleunigung bietet als mit 140, hat er meiner Ansicht nach vor allem seiner kürzeren (!) Übersetzung zu verdanken und nicht den lumpigen 30 Nm mehr Drehmoment. Für den Anhängerbetrieb ist diese Kombination - 170 PS und kürzere Übersetzung - sicher von Vorteil. Als Nichtanhängerfahrer freue ich mich über das niedrigere Drehzahlniveau der 140-PS-Version, das Geräusch und Verbrauch reduziert.
     
  17. #16 digidoctor, 21.11.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Der 170er ist kürzer übersetzt? Wo steht das?
     
  18. #17 FerrisB, 21.11.2011
    FerrisB

    FerrisB

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Die Getriebeübersetzungen sind aber auch nur bei den Handschaltern verschieden - mit DSG ist das alles identisch übersetzt! Und der "103 KW TDI Green tec" hat die identische Übersetzung wie der "103 KW TDI", also nichts mit einem noch länger übersetztem Getriebe! Bei den Handschaltern ist der Unterschied allerdings nichts allzu groß: Bei 100 km/h mit 18 Zoll Standard-Bereifung und vollem Profil hat der 140 PS TDI im 6.Gang halt nur 1656 U/min, der 170 PS TDI etwas höhere 1840 U/min und der 170 PS TDI 4x4 sogar 1956 U/min...

    @digidoctor: Steht auf der Skoda-Homepage unter Fahrwerk!

    Grüße,
    Ferris
     
  19. #18 digidoctor, 21.11.2011
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Je größer der Wert von Achsübersetzung x Gang, desto länger ist die Gesamtübersetzung, oder?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. dok

    dok

    Dabei seit:
    04.10.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Heilbronn
    Fahrzeug:
    Superb Combi 2.0 TDI DSG Elegance, 103 kw Black-Magic Perleffekt
    Werkstatt/Händler:
    ASW Automobile
    Wie bereits mehrfach geschrieben wird es in den meisten Fällen eine Bauchentscheidung sein.
    Beide Aggregate zeichnen sich durch eine äußerst gleichmäßige Leistungs- und Drehmomententfaltung aus.
    Das stärkere Aggregat stellt mehr Leistungsreserven zu Verfügung. Diese wirkt sich z.B.
    bei Fahrten mit hoher Last (Passagiere und/oder Gepäck) und in den oberen Geschwindigkeitsbereichen
    aus.

    Für die Techniker habe ich ein Leistungs- bzw. Drehmomentdiagramm hochgeladen.
    Sieht man schön, dass der 140 PS Motor zu Beginn (niedriger Drehzahlbereich) etwas mehr "Bums" hat.

     

    Anhänge:

  22. #20 M.Corner's home, 21.11.2011
    M.Corner's home

    M.Corner's home

    Dabei seit:
    02.03.2011
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI 103 kW
    Kilometerstand:
    120000
    Es ist umgekehrt: je kleiner der Wert Achsübersetzung x Gang, desto länger die Gesamtübersetzung.
    Bei 140 PS beträgt die Gesamtübersetzung im 6, Gang 1,9872, bei 170 2,208169. Dieser Unterschied von ca. 11,11% führt zu der Drehzahldifferenz, die FerrisB angesprochen hat: 1656 U/min plus 11,11% sind runde 1840 U/min.
     
Thema: Großer Unterschied zwischen TDI 140 und 170?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied tdi motor 140ps und 170 ps

    ,
  2. unterschied 2.0 tdi 140ps 170ps

    ,
  3. sharan 140 oder 170 ps

    ,
  4. 2.0 tdi 140 oder 170,
  5. unterschied passat 140ps und 170ps,
  6. 140 vs 170 sharan tunen,
  7. unterschied touran 2.0 tdi 140 und 170 ps,
  8. vergleich skoda superb 140 ps-170 ps,
  9. passat b8 hängerbetrieb,
  10. skoda octavia vrs beton grau,
  11. unterschied 140 ps 170 ps tdi
Die Seite wird geladen...

Großer Unterschied zwischen TDI 140 und 170? - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  2. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  3. Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.

    Lautsprecher vorn und hinten klingen unterschiedlich.: Moin , Hat mal jemand ausprobiert , vorn und hinten im Superb zu sitzen und die Klangqualität zu vergleichen? Wenn ich hinten sitze, ist es...
  4. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  5. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...