Größte Verbesserungen beim Octavia III im Vergleich zum IIer?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von shocki, 30.09.2013.

  1. shocki

    shocki

    Dabei seit:
    28.09.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Eigentlich war ich mir schon recht sicher, den IIIer zu bestellen. Allerdings habe ich doch gewisse "Skrupel" was den Preis eines Neuwagens in Verbindung mit einer Familie (kleine Kinder) betrifft, die den Wagen nicht gerade pfleglich behandelt ;) Einen 2er bekommt man mit wenigen km zur Zeit eigentlich recht günstig. Es ginge dabei wahrscheinlich um den 1.6 oder 2.0 TDI

    Mich würde einmal interessieren wer von Euch vom IIer auf den IIIer gewechselt ist und was für Euch der größte Fortschritt dabei war. Natürlich werde ich auf Vieles verzichten müssen.

    Was mir soweit klar ist.

    O3:
    • sieht moderner aus
    • aktuelles Multimedia System
    • viele "Annehmlichkeiten" konfigurierbar
    • hochwertiger Innenraum
    • Verbrauch wahrscheinlich etwas geringer
    • 6 Gänge
    Wie sieht es mit der Geräuschentwicklung und vor allem mit dem Motor selber aus? Hat sich da viel getan?


    D.h. wenn man mal von den ganzen tollen Features absieht. Was hat sich im Kern des Autos (Motor, Verarbeitung, Geräuschentwicklung, Verbrauch) getan?
    Sind das wirklich Welten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ExAudi

    ExAudi

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Seit 27.07.06 Octavia Combi RS 2.0TFSI RACE BLUE: Alutec Storm 8x18, PDC-Dachreling-GRA-Var.Ladeb.
    Kilometerstand:
    78000
    Was speziell die Geräuschentwicklung angeht war ich nach meiner Probefahrt doch etwas enttäuscht.

    Vor allem die Wind bzw die Abrollgeräusche fand ich schlechter als bei meinem O2 RS.
    Finde das es gerade da keine Verbesserung gibt.
    Hoffe allerdings das dies nur ein Einzelfall war (Erstproduktion für Händler) und das abgestellt wird?
    Würde mich freuen wenn ein Besitzer eines O3 vor allem RS etwas zu den von mir beschriebenen Geräuschen sagen könnte.
    Zu den beiden Motoren aus dem O2 die Du bevorzugst kann ich leider nichts sagen Sorry.
    Einige Verbesserungen beim O3 hast Du ja schon genannt,
    Jedoch finde ich auch das hier und da schon gegenüber dem O2 gespart wurde.
    Er ist meiner bescheidenen Meinung nach nicht in allen Punkten besser.
    Mein Fahrbericht falls es Dich Interessiert?Post 4493
    Octavia III RS




    Gruß

    ExAudi
     
  4. shocki

    shocki

    Dabei seit:
    28.09.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Soweit ich weiß hat der Golf da eine gedämmte Windschutzscheibe die zumindest der alte Skoda nicht hatte. Auch bein unserem (alten) Octi I sind die Windgeräusche leider extrem laut. Eigentlich einer der Hauptgründe überhaupt einen Neuen anzuschaffen.
     
  5. #4 Schrauber S110R, 30.09.2013
    Schrauber S110R

    Schrauber S110R

    Dabei seit:
    29.06.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Plauen
    Fahrzeug:
    Skoda S110R ; VW Caddy 2,0TDI "Kastenwagen" ; O3 Combi 1,4TSI
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Plauen Süd (Octavia), Autohaus Schüler (Caddy)
    Kilometerstand:
    S110R 261000 ( wird sich so schnell nicht ändern, immernoch in Restauration); Caddy 60000; O3 11500
    Hallöchen,

    hatte einen O3 als Leihwagen,

    ist innen schöner, schaut auch von aussen klasse aus; aber fährt sich nicht anders wie mein aktueller O2 (EZ 03/2012) - insofern, wer Wert auf die ganzen sinnlosen Fahrhilfen legt ist mit dem O3 gut beraten... ansonsten kann man den O2 auch behalten

    Das einzige sinnvolle in meinem O2 ist der Berganfahrassistent - beim Anfahren am Berg mit Hänger eine super Sache :)

    Grüße

    Ronny
     
  6. #5 sigulda1, 30.09.2013
    sigulda1

    sigulda1

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O³ Combi, 1,6TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Knabe, Kierspe
    Kilometerstand:
    350
    Ich kenne nur den 3er. Fahre seit ein paar Tagen den 1,6 TDI.
    Für mich war wichtig, dass der Motor modern und sparsam ist. Da könnte der 3er einen Vorteil haben.
    Der 3er ist 100kg leichter - und bietet mehr Platz als der alte.

    Zum Stichwort Familie. Ich habe selbst drei Kinder und brauche daher ein entsprechend günstiges Auto, daher ist es nur eine Minimalausstattung mit Extras aufgepeppt, die eifach sein mussten (Klima, Seitenairbags, Parksensoren). Aber selbst diese Ausstattung hat Isofix mit Top-Theter.

    Gesendet von meinem GT-i9100 mit Tapatalk 4
     
  7. #6 uffel82, 30.09.2013
    uffel82

    uffel82

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bocholt
    Fahrzeug:
    Octavia RS - 5E - 2.0 TSI
    der 1.6er TDI hat übrigens sowohl im OII als auch im OIII nur 5 Gänge ;-) Deine Annahme mit den 6 Gängen stimmt also nicht generell.
     
  8. #7 bubbawatson, 01.10.2013
    bubbawatson

    bubbawatson

    Dabei seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Oktavia III Combi 2,0 TDI DSG Elegance , voll
    Kilometerstand:
    22222
    der Schalter hat 5 , ich hatte einen 1.6 TDI mit 7 Gang DSG
     
  9. #8 uffel82, 01.10.2013
    uffel82

    uffel82

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bocholt
    Fahrzeug:
    Octavia RS - 5E - 2.0 TSI
    ich bezog mich auf den TE, der von 6 Gängen sprach als neuerung des O3 gegenüber dem O2, und das stimmt in der Form ja nicht :-)
     
  10. shocki

    shocki

    Dabei seit:
    28.09.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Das ist richtig. Den mit 5 Gängen würde ich aber wahrscheinlich eher nicht nehmen, weil ich mir dadurch mehr Laufruhe erhoffe. (wenn ich ihn dann schon neu kaufe)
     
  11. #10 sigulda1, 01.10.2013
    sigulda1

    sigulda1

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O³ Combi, 1,6TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Knabe, Kierspe
    Kilometerstand:
    350
    Die Drehzahl auf der Autobahn ist beim 6-Gang Getriebe nicht niedriger (so hier irgendwo gelesen). Wenn 6-Gang nur häufiger Schalten bedeutet, aber nicht weniger Drehzahl auf der Bahn. - so what....

    Gesendet von meinem GT-i9100 mit Tapatalk 4
     
  12. #11 TT Nürnberg, 01.10.2013
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    Ich empfinde die 5 Gänge auch nicht als Nachteil. Vielleicht sogar als Vorteil. Man braucht wirklich nicht so viel schalten und auf der Autobahn ist er trotzdem sehr ruhig.

    Als sehr größte Verbesserung gegenüber dem O2 empfinde ich die gewachsene Größe! Der Kofferraum der Limo ist größer als der von nem aktuellen A4 Kombi! Auch als Fahrer hat man mehr Platz und eine angenehmere Sitzposition.
     
  13. shocki

    shocki

    Dabei seit:
    28.09.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Mhh. Das ist jetzt wirklich eine interessanter Aspekt.

    Ich hatten den 5 Gang als TDI eigentlich schon ausgeschlossen da der Händler meinte der 6 Gang würde ruhiger laufen.
    Mein Kumpel mit einem 6 Gang TSI Golf meinte auf jeden Fall, er würde beim nächsten mal Automatik nehmen, weil das häufige Schalten mit 6 Gängen in der Stadt extrem nervt.
     
  14. #13 Slaigrin, 01.10.2013
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    Das würde ich so nicht unterschreiben, die 1.6 TDI finde ich generell etwas brummiger als die 2.0 TDI, dazu kommt noch die bessere (gefühlte) Kraftentfaltung... da ist der Hubraum schon wichtig.
    Außerdem muss man mit dem 5 Gang Getriebe auf der Landstraße schon oft zurückschalten, weil der 5. Gang sehr lang übersetzt ist und im unteren Drehzahlbereich kaum noch Beschleunigung möglich ist.
     
  15. #14 TT Nürnberg, 01.10.2013
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    Das stimmt schon, das man hin und wieder zurückschalten muss. Aber im 6ten würde man da auch nicht lang fahren.

    Der 1.6 TDI im O3 ist aber im Vergleich zu dem im O2 ein ganz anderer Motor. Er ist viel laufruhiger und hat seine Power schon einiges früher als der O2. Da muss man dann doch nicht so schnell runter schalten.


    Das ist genau das, was mich auch nerven würde!
     
  16. #15 Slaigrin, 01.10.2013
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    In der Stadt (oder besser gesagt bei Tempo 50) kann man die TDIs eh nicht höher als im 4. Gang fahren, da spielt es keine Rolle ob man 5 oder 6 Gänge hat... Bei Benzinern ist das vielleicht anders, aber daran muss man sich gewöhnen.
     
  17. shocki

    shocki

    Dabei seit:
    28.09.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Ja. Das stimmt wohl. Er fährt scheinbar in der Stadt schon im 5. Gang. Problematik ist einfach, dass man diese Wagen beim Händler nichts testen kann. Die haben 2.0 TDI oder RS als Vorführwagen. Natürlich in Top-Ausstattung. Aber nicht die kleineren Motoren. Und wenn dann bestimmt nicht als Variante Schalter/DSG
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Zur Ausgangsfrage - die habe ich mir auch gestellt - und bislang nicht so viel gefunden, dass ich derzeit einen Wechsel in Betracht ziehe:

    - Größere Abmessungen - eher hinderlich als hilfreich
    - 10 PS mehr beim 2 Liter Diesel - was soll´s
    - Start-Stop - Ja, das fehlt mir wirklich im Stadtverkehr!
    - noch mehr Platz - unerheblich
    - Einige Assistenzsysteme - würde ich heute bestellen, aber nicht deshalb wechseln
    - Modernere Navigationssysteme - ohne Zweifel, aber auch das Amundsen bringt mich überall hin
    - einfachere Hinterachse - vermutlich im Alltag ohne Belang
    - letztlich deutlich teurer, wenn ich mir den Rabatt vom letzten Jahr anschaue und die Pakete usw., die es seinerzeit gab.


    Ein echter Kaufgrund wäre für mich das adaptive Fahrwerk, weil der Skoda-Fahrkomfort insgesamt bei allen Modellen eher rustikal ist.



    Nicht missverstehen: Ich würde den Octavia III ohne Zögern kaufen, wenn ich nun ein neues Auto wollte.

    Aber davon abgesehen fehlt mir im Moment dieses "ich will haben"-Gefühl, das manche Autos hervorrufen.
     
  19. shocki

    shocki

    Dabei seit:
    28.09.2013
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    2
    Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass es mir um einen Wechsel von Octavia Tour, 1.6 MPI (müsste I sein) (9 Jahre alt) auf II oder III geht. Nicht von einem II auf III. Ich denke da spielen die neueren Motoren (sowohl II als auch III) allein vom Drehmoment her in einer anderen Liga.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 tschack, 01.10.2013
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Da geht es mir nicht anders. Mein OII läuft einwandfrei und wird das hoffentlich noch einige Jahre lang machen.
    Klar ertappt man sich ab und zu beim Gedanken was wäre wenn, aber das verwirft man schnell wieder...

    Wenn ein Neukauf anstehen würde dann steht der OIII aber sicher auf #1 meiner Liste.
    Für mich relevante Punkte wären:
    • Aufgefrischte Optik im Vergleich zu meinem OII vFL (mit der Optik der Front des FL konnte ich mich nie so recht anfreunden).
    • Aktuellste Motorengeneration, alleine schon wegen der Geräuschkulisse im Vergleich zu dem PD-TDI in meinem OII.
    • Verfügbarkeit von Assistenzsystemen wie ACC.
     
  22. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    217
    Ort:
    Niedersachsen
    Gut, beim Wechsel von I auf III sollte der Unterschied dann doch sehr viel deutlicher sein.

    Wann ist der Octavia I erschienen - 1996/97? Seitdem hat sich dann doch einiges verändert. Das ist ja der Unterschied Golf IV zu Golf VII, der sich hier dokumentiert.

    Übrigens finde ich selbst den Octavia I noch ansehnlich und von den Eigenschaften als Familienauto nach wie vor geeignet.
     
Thema: Größte Verbesserungen beim Octavia III im Vergleich zum IIer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. umstieg von octavia 2 auf 3

Die Seite wird geladen...

Größte Verbesserungen beim Octavia III im Vergleich zum IIer? - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  2. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  3. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  4. Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look

    Nebelscheinwerfer Octavia 5E Xenon Look: Hallo, ich fahre den Octavia 5E als Limousine mit Xenon Scheinwerfern. Mir gefällt das gelbliche Licht der Nebelscheinwerfer nicht und würde...
  5. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...