größere Bremsanlage an der Vorderachse möglich?

Diskutiere größere Bremsanlage an der Vorderachse möglich? im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ein bisschen Sport steckt schon im Yeti,denn die 312er Bremse ist ja im Octavia RS mit 200 Was hat das mit Sport zu tun?

  1. #41 dathobi, 19.09.2020
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    34.172
    Zustimmungen:
    2.982
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Was hat das mit Sport zu tun?
     
  2. #42 Octavia20V, 19.09.2020
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    651
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    108560
    Na so eine,,große'' Bremse in so einem recht kleinem Yeti,sieht wenigstens sportlich aus,nich wie kleine Scheiben und hinten Trommeln.
     
    stoppi gefällt das.
  3. #43 dathobi, 19.09.2020
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    34.172
    Zustimmungen:
    2.982
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Das ist nicht die Antwort auf meine Frage, nur weil ich die dollstem Turnschuhe von Adidas anhabe, so bin ich noch lange keine Sportler...
     
    dirk11 gefällt das.
  4. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.934
    Zustimmungen:
    13.550
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    40800
    Aber Du hast die perfekte Antwort auf Deine Frage gegeben :thumbup:
     
    mrbabble2004 und dirk11 gefällt das.
  5. #45 Superb Dieselkutsche, 19.09.2020
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    421
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    ^^ ja, naja ich glaube bei den meisten ist so ein Bremsenumbau ohne Notwendigkeit durch z.B. deutliche Leistungssteigerung o.Ä., eh nur der Optik geschuldet.
    Klar bei großen offenen Felgen sehen kleine Scheiben mickrig aus, aber auch Felgen die "größer sind als die Bremse Platz braucht" sind nur ein Modetrend.
    Tja, Probleme, Probleme.... :D

    Die 312er habe ich auch im (nicht sportlichen) Superb, ist halt in vielen Autos verbaut.
    Sind halt normale billige Bremsscheiben für Straßenautos.
    Die Größe einer Bremsscheibe/Anlage allein sagt überhaupt nichts über ihre Leistungsfähigkeit aus. ^^

    Aber nichts gegen die 312er, im Superb reicht die zum normalen fahren auch aus, Skoda versucht halt Preis/Leistung zu bieten.
     
    dirk11 und Octavia20V gefällt das.
  6. #46 Octavia20V, 19.09.2020
    Octavia20V

    Octavia20V

    Dabei seit:
    13.01.2010
    Beiträge:
    4.006
    Zustimmungen:
    651
    Ort:
    Freyburg/Unstrut
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS Ford Transit Connect
    Werkstatt/Händler:
    bin meine eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    108560
    Du verstehst nur den Sarkasmus nich,hab doch erklärt,große Bremse bedeutet großer Motor,bedeutet Leistung und somit sportlichkeit.

    Aber egal.
     
  7. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    1.114
    Warum bleiben die Leute nicht einfach beim guten, alten "Bremssattellack"!? Da sind immerhin Doppel-S, Doppel-T und Doppel-L drin, damit kann man schonmal einen auf dicke Hose machen. Auch vor der letzten Disko in Deutschland, die jetzt auch wegen Corona geschlossen ist...:thumbsup::thumbup:
     
    Seppel16 und Octavia20V gefällt das.
  8. #48 GrillMaster, 21.09.2020
    GrillMaster

    GrillMaster

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Großraum HH
    Fahrzeug:
    125kw+ Yeti
    Kilometerstand:
    107000
    cool @Lex7636 :thumbup:
    ist schon 170PS mit der 312er Bremse (GTI) vorn (ab Werk)
    Bremskolben ist schon der große drin (gleich wie bei der 345mm R/S3 Bremse)

    Hab jetzt Günstg ne fette Brembo eingesackt und die Montage war auch gar nicht so schwer

    Brembo.jpg


    Schon beachtlich wie viele "Fachleute" sich hier herumtreiben. Wenn es Euch nicht gäbe...
    Aber fahrt Ihr mal brav mit Euren Serienkisten herum ^^ Hoch lebe Skoda.:P

    "Jedem das Seine" oder wie war das? Scheint schon schwer zu sein einfach mal seine eigene Meinung für sich zu behalten. Wenn irgendwer Eine Technische Frage hat ist die Antwort "ich find das doof" einfach mal nicht sachdienlich.

    So jetzt könnt Ihr wieder bissel rumspammen, ich komm dann später mal wieder vorbei und schau welche wichtigen Informationen Ihr noch dazu beizutragen habt.
     
    Octavia20V gefällt das.
  9. #49 SuperBee_LE, 21.09.2020
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    10.004
    Zustimmungen:
    2.130
    Ort:
    LEipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Trollst du noch, oder lebst du schon?
     
    dirk11 und Superb Dieselkutsche gefällt das.
  10. #50 GrillMaster, 21.09.2020
    GrillMaster

    GrillMaster

    Dabei seit:
    28.03.2017
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Großraum HH
    Fahrzeug:
    125kw+ Yeti
    Kilometerstand:
    107000
    das sagt genau der richtige. (Wo hab ich nur den Spiegel?) Wurde nicht nach seiner Meinung gefragt, trägt nichts zum Thema bei und verbringt offensichtlich viel Zeit damit alles und jeden mit ungefragten Kommentaren zu belegen welche nicht zur Lösung des Problems beitragen ^^

    siehe hier: Wikipedia

    So, weiter. Mal schauen welche Trolle noch gern Ihren Senf beitragen möchten
     
  11. #51 Superb Dieselkutsche, 21.09.2020
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    421
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    Ach, mal gut das du weißt wer hier Serie fährt.
    Wenn du wüsstest wie viel Tuning unter manch unscheinbarer Haube steckt...:D:D:D

    Auf eine technische Frage, gab es mehrere technisch begründete Antworten.
    Dazu gab es die Empfehlung wie man es richtig machen würde.

    Aber bitte, bau dir einfach riesen Bremsscheiben ein und bastel alles irgendwie hin, denn scheinbar bist nur du Fachmann.
     
    Tuba, dirk11 und SuperBee_LE gefällt das.
  12. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    1.114
    Die technischen Unzulänglichkeiten Deiner - sorry, aber das ist hier die einzig angemessene Wortwahl, die mir einfällt - schwachsinnigen Idee wurden Dir doch jetzt schon mehrfach ausführlichst von verschiedenen Personen erläutert.
    Da Du in Deiner Borniertheit offensichtlich dennoch an Deiner Idee festhalten willst, zweifle ich ehrlich gesagt mittlerweile Deine Eignung zum Führen eines Fahrzeuges im öffentlichen Straßenverkehr an.
     
  13. #53 dieselschrauber, 03.10.2020
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    31535 Neustadt am Rbg.
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline 1.6 TDi mit AHK und Standheizung 23R6
    Kilometerstand:
    187000
    Ja es ist immer wieder witzig das gesagt wird mehr bremsen geht nicht........das können nur Menschen sagen die die Sportvarianten nie gefahren haben. Sicherlich geht als maximum immer nur die größte Haftreibung am Reifen, die Frage ist eben wie schnell erreiche ich die. Wer immer nur die lahmen Modelle fährt erschreckt sich dann schon mal wenn man einen RS fährt genau wie umgekehrt! Wenn die Sportvarianten bereits nach wenigen mm Pedalweg so richtig den Anker werfen, geht bei den Kleinen mal gerade nur das Bremslicht an! Und dieser kleine Zeitfaktor lässt sie eben schneller stehen. Da die Sportvarianten auch immer optimierte Reifen für sportliche Fahrweise haben, stehen diese eben auch schneller ;)

    Wäre das nicht so, müsste man ja die Formel 1 als Humbuk hinstellen ;)

    @GrillMaster

    Wenn du das ambitioniert durchziehen möchtest, dann würde ich an deiner Stelle schauen, das du einen Golf 5 RS 32 oder einen A3 S3 bekommst als Unfaller oder mit Motor Getriebeschaden.Hier kannst Du dann die komplette Bremsanlage umbauen und hast ggf sogar noch passende Felgen mit dabei. Zur Sicherheit würde ich mit einem aaS abklären, was du für eine Eintragung benötigst. Was für das Fahrzeug ursprünglich bestimmt ist, geben die PR Codes her, diese würde ich zumindest dann irgendwo notieren.

    Das sind dann 345 er Scheiben vorn und 310 er Scheiben hinten.

    Um die Bissigkeit zu steigern würde ich dann noch Stahlflex mit verbauen.

    Mit etwas Glück, erwischt man ein gutes Projekt und hat kaum Teilekosten, aber einen Riesen Haufen an Arbeitszeit. Das sollte man mit dem Lebensabschnittsgefährten absprechen und Platz braucht man auch. Für Umbauanleitungen kann man die Repleitfäden für Audi und Skoda bei Erwin verwenden. Da merkt man dann, das für die gleichen Montagen (z.B. Bremsbelag, Bremsscheibe oder Radmontage) unterschiedliche Montagen für exakt gleiche Bauteile Vorgeschrieben werden. Beim Rad zum Beispiel sagt Skoda entrosten und ran, und Audi sagt entrosten und gewisse Teile mit einer teuren Paste bestreichen.

    Auch die anti Festbrennschmierstoffe weichen Bei Audi und Skoda erheblich von einander ab, ich halt mich bei meinen Vorgaben immer an das was Audi empfiehlt.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Umrüstaktion und würde es toll finden hier ein paar Fotos zu sehen.

    Ich bin allerdings nur Kfz Meister ;)
     
    GrillMaster gefällt das.
  14. #54 Superb Dieselkutsche, 03.10.2020
    Superb Dieselkutsche

    Superb Dieselkutsche

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    421
    Fahrzeug:
    Superb V6 TDI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Ich selber / Die VW Premium Vertragswerkstatt ;)
    Es gibt auch Leute die wesentlich sportlichere Autos als einen Octavia RS, R32 und Co. gefahren haben und sich daher eine Meinung erlauben.
    Die Blockiergrenze wird erreicht, es geht dann wie du schon sagtest nicht "mehr". Sicher, das Ansprechverhalten kann man trotzdem verbessern.
    Aber eine große Scheibe macht noch kein besseres Ansprechverhalten, der TE sprach von "Performance" und etwas kürzeren Bremswegen, deswegen kam ja auch der Rat mit dem Komplettumbau.
    Nur "Bissigkeit" allein steigern kann man auch bei vorhandenen Scheiben, Stahlflexleitungen usw. wie du schon sagst, der Tipp mit dem aaS ist richtig, der Tipp mit der Lebensabschnittsgefährten wahrscheinlich sogar noch wichtiger. :thumbsup:

    Vom Optimum der Reifen haben wir bis jetzt noch nicht gesprochen, sicherlich sollte man immer die bestmöglichen Reifen verwenden, das TE Auto soll aber anscheinend kein Tracktool werden, von daher brauchen wir über Semis usw. nicht sprechen.
    Gute "normale" Reifen z.B. Conti Sport Contact usw. sollte klar sein das man den Faktor Reifen dann auch voll ausschöpft, zumal gute Reifen ja das am einfachsten umzusetzende Tuning sind.
    Für um die 150 bis 250€ pro Stück bekommt man ja schon sehr gute Reifen.
    Deswegen schrieb ich ja, Bremsanlage komplett und breitere Reifen, damit steht man eher, sonst ists halt Humbuk.

    Ich finde die Formel 1 hingegen ist kein Humbuk, viele Innovationen in unseren Autos stammen von dort.

    Formel 1 Bremsen sind so ultra bissig das es im Alltagsauto extrem nervig zu fahren wäre, selbst nen DTM Auto hat schon extrem bissige Bremsen die nach einiger Eingewöhnung vom Komfort her nie mehr als "naja ok" sind. (m.M.)
    Es ist aber eh Humbuk vom Yeti Bremsen "Tuning" den Bogen zur Formel 1 zu spannen, dort hat man kleine 13" Bremsen die jenseits einer Straßenzulassung sind und mehr kosten als ein Yeti.
    Davon ab glaube ich nicht das jemand im Straßenverkehr in der Lage wäre die Bremse auf 500 Grad+ Betriebstemperatur zu halten. :D

    Bilder von der Umrüstung würden mich auch interessieren und vor allem aber was am ESP verändert und wie konkret darauf abgestimmt wurde.:)
     
    SuperBee_LE, MrSmart und Tuba gefällt das.
Thema:

größere Bremsanlage an der Vorderachse möglich?

Die Seite wird geladen...

größere Bremsanlage an der Vorderachse möglich? - Ähnliche Themen

  1. Welche Größe für Winterkompletträder?

    Welche Größe für Winterkompletträder?: Hallo zusammen, da es vermutlich nicht mehr allzu lange dauern wird bis wir auf Winterräder fahren werden, habe ich heute schon mal bei einem...
  2. Größe der Phonebox

    Größe der Phonebox: Hallo zusammen, der Trend geht ja (leider) dahin, dass die Smartphones immer größer werden. Hat sich in diesem Zusammenhang auch beim O4 die...
  3. Große oder kleine Bremsanlage

    Große oder kleine Bremsanlage: Hallo Leute, jetzt habe ich schon des Öfteren von "der großen Bremsanlage" gelesen - was hat es damit auf sich? Welche Modelle haben eine "große...
  4. größere bremsanlage

    größere bremsanlage: Hallo hat schon jemand eine größere bremsanlage im octavia verbaut bzw im rs. Ich möchte hier jetzt nicht über den sinn diskutieren nur ob es...
  5. Größere Bremsanlage Octavia 2FL RS 2.0

    Größere Bremsanlage Octavia 2FL RS 2.0: Hallo, ich suche für meinen Wagen eine stärkere Bremsanlage und bin auf EBC aufmerksam geworden. Hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden