Gewindefahrwerk oder billige Variante?

Diskutiere Gewindefahrwerk oder billige Variante? im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Ich möchte meinen Fabi gern ein bisschen bodenständiger haben. Nicht zu weit unten, nur 30mm. Darum hab ich mich im Forum mal umgeschaut. Bin...

tigerente123

Guest
Ich möchte meinen Fabi gern ein bisschen bodenständiger haben. Nicht zu weit unten, nur 30mm.

Darum hab ich mich im Forum mal umgeschaut. Bin draufgekommen, dass mich der Spass so zwischen 300-500 Teuros kommen würde, wenn ich nur neue Federn einpflanzen lasse.

Nun haben mir aber Draco und die Burschen nachdrücklich zu einem Gewindefahrwerk geraten: Wenn man nur neue Federn reinhaut und der Stoßdämpfer gleich bleibt, dann tuts dem Stoßdämpfer nicht so gut und es geht ihm die Puste aus (so nach 20 000 km). Deshalb Gewindefahrwerk.

Naja, würd mir ja einleuchten, aber so viel Kohle hab ich nich!

Sollte ich wirklich die Finger von den Federn weglassen?
Kommt mich das im Endeffekt sogar billiger?
:frage: :frage: :frage: :frage: :frage: :frage: :frage: :frage: :frage: :frage: :frage: :frage: :frage:
 
Draco

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
Hör dich doch mal um, ob es für den Fabia nicht schon ein Festfahrwerk gibt. Das kommt dich teurer als nur federn, aber billiger als ein Gewindefahrwerk.

UNd je nachdem wie lang du dein Fabia fahren möchtest, solltest du entscheiden, was dir eine Tieferlegung wert ist. Ich für meinen Teil hab tief in die Tasche gegriffen (hat sich gelohnt), dafür ist das Fahrwerk eindeutig am qualitativ hochwertigsten im Bezug auf Lebensdauer. Mein Fabi soll erstma lang halten. Im Herbst gehts Studium los, da fahr ich dann pro Tag etwa 100 - 120 km. Dementsprechend schnell würden bei mir die orginalen Dämpfer versagen. Und ich will nicht wissen, was mich dann in 2 - 3 Jahren 4 neue orginal Skoda Stoßdämpfer mit Einbau und allem kosten. Ich denk mit 900 Euro (das hat mich mein Fahrwerk gekostet) komm ich da nicht weit.

Viele hier wissen, dass sie ihren Fabi nicht lang fahren, da reichen dann natürlich Federn. Wozu auch viel investieren, wenn der Wagen eh bald nicht mehr zum Eigentum gehört ?

Daher grundsetzlich,
Federn = nich gut, aber günstig
Festfahrwerk = gut, preslich okay, kA obs das fürn Fabi gibt
Gew.Fahrw. = top, aber teuer
 

Pillefuss

Guest
hi


wie alt iss denn dein fabi, ansonsten ein angebot für federnsatzt von KW incl. einbau und achsvermessung für
324 euro.


bye andreas
 

muc

Guest
GW würde ich sein lassen, ist übertreiben und eigentlich am Thema vorbei, denn die Verstellmöglichkeit nutzt i.A. niemand wirklich.
Nur Federn ist schon i.O. das Argument mit dem Verschleiß der Dämpfer würde ich mal eher in die Ecke: "Gutes Argument dür den Händler" stecken. Es ist wohl was dran an der Argumentation, aber so dramatisch ist das sicher nicht.
Mit Federn und dazu passenden Dämpfern bist du zwar am besten beraten, aber bei der nicht übertriebenen Tieferlegung brauchts das nicht unbedingt.
 
Lucky

Lucky

Dabei seit
08.11.2002
Beiträge
2.826
Zustimmungen
71
Ort
Dortmund
Fahrzeug
Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance *verkauft*
Werkstatt/Händler
AH Kosian IS
Kilometerstand
205000
Die Lösung nur mit Federn-Tausch ist dann zu empfehlem,
wenn man(n) sich kein komplettes Fahrwerk leisten will,
und das Auto nicht zu viele Km's auf dem Buckel hat.
Bei höherer Km-Leistung sollte man(n) dann die Dämpfer gleich mitwechseln.
 
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Bei meinem schweren Octi Kombi habe ich nur Federn verbaut - und zwar mit der Tieferlegung von 50/35mm.
Die K.A.W.-Federn harmonieren auch gut mit den Seriendämpfern. Jeder Stossdämpfer geht irgendwann mal kaputt - meine halten schon über 25tkm und noch kein Anzeichen auf Verschleiss oder einen Defekt. Sind die Dämpfer wirklich mal kaputt rüste ich bestimmt keine originalen nach, sondern erweitere dann mein Fahrwerk mit Zubehör-/Tuningdämpfern wie z.B. Koni. Die sind oftmals billiger als das original und das Fahrwerk ist dann komplett.
 

Pillefuss

Guest
tach

@conse

also deine aussagen kann ich wirklich nicht mehr nachvollziehen.wenn einer sagt für federn bekommt mann eine klasse straßenlage geboten was man bei gewindefahrwerken nicht sagen kann, dann muß ich ohne dich persönlich angreifen zu wollen das du absolut keine ahnung hast.und das schlimme darann is das einige leute,isbesondere die neuen unter uns damit shr verunsichert werden.das einzige was ich an deiner meinung nachvollziehen kann iss das es halt jeder für sich und seinen gelbeutel selber entscheiden muß.daher würd ich sagen kauf dir selber erstmal eins, fahr damit und geb dann komentare ab.

bye andreas
 

Pillefuss

Guest
ich

es iss mir jetzt langsam zu blöd, aber lies was du 2 beiträge vorher geschrieben hast. es grenzt schon an frechheit ca. 15 minuten später zu schreiben DAS HAB ICH JA GAR NICHT GESAGT. ich glaub es ist am besten wenn du nicht überall deinen senf dazu geben würdest.für mich ist die sache auch hiermit erledigt, bevor es wieder ausartet.


bye andreas
 
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Original von Conse
Und die Aussage, dass Tieferlegungsfedern nicht gut sind, ist meiner Meinung nach falsch.Für den Preis bekommt man eine klasse Straßenlage geboten, was man bei Gewindefahrwerken nicht behaupten kann.Die Straßenlage ist zwar ein wenig besser, aber der Preis verdreifacht sich auch.
MfG Conse

Er will wohl damit sagen, daß man für den Preis von Tieferlegungsfedern eine klasse Strassenlage geboten bekommt, welche durch den Einsatz erheblich teurerer Gewindefahrwerke nicht in dem Masse besser wird, wie der Preis hierfür ansteigt.
 

?

Guest
Original von Conse Also die Dämpfer halten auf jeden Fall länger als 20.000 km. So isses bei mir zumindestens.

Woher weist du das denn, bzw. woran bemerkst du das die Dämpfer noch in Ordnung sind?
Da Stoßdämpfer langsam verschleissen ist das für den Fahrer kaum zu bemerken, dafür gibt es Prüfstände, warst du schonmal auf einem oder vermutest du einfach nur das deine Dämpfer noch okay sind?

Übrigens sind Stoßdämpfer kein billiger Spaß, wie du zu glauben scheinst.

Jeder halbwegs vertrauenswürdige Tuner (bzw. Werkstatt) wird dir vom reinen Federntausch abraten, ein komplettes Fahrwerk (und dazu noch eines aus Edelstahl wie Dracos) hält ein Autoleben lang und da man nicht ständig Dämpfer tauschen muß amortiosoert sich die Anschaffung schon recht schnell.
 

Abductee

Guest
servus,

meiner meinung nach ist so ein hochwertiges gewindefahrwerk oder komplettfahrwerk (zbsp. k&w) das beste was du für ein straßenauto kaufen kannst.

kürzere federn verbessern das originalfahrwerk zwar, aber zwischen verbessern und traumhaft ist doch ein unterschied.

mfg
Abductee
 

wador

Guest
genauso habe ich den conse auch verstanden!
gravierend wird es auch erst im bereich tieferlegungen >40mm.
oder glaubt ihr das bei serienmäßigen sportfahrwerken 15-20mm tiefer immer andere dämpfer verbaut werden?

ich habe mal serien dämpfer mit 60federn gefahren... da waren die dämpfer schnell hin und die achslager auch.
es war aber schön und das auto hatte ich auch nur 1 jahr.

und so wie ich conse kenne, wird er später seine defekten dämpfer, gegen sportlichere austauschen.
aber was spricht dagegen, die alten erst aufzubrauchen???
 

?

Guest
@Conse
Der Test nutzt dir erst etwas wenn die Dämpfer vollkommen hinüber sind, dann ist dein Auto aber schon nicht mehr Straßenverkehrssicher, also ist es dann schon zu spät.

Nur mal zum Nachdenken:
Einen um zwei bis sechs Meter längeren Bremsweg riskieren Autofahrer, die mit ausgedienten Stoßdämpfern unterwegs sind. Laut einer aktuellen Untersuchung von über 14 000 Pkw im Rahmen der "Stoßdämpfer-Sicherheitsaktion" trifft dies auf jedes siebte Fahrzeug zu. Auf den gesamten Fahrzeugbestand in Deutschland hochgerechnet kommen fünf bis sechs Millionen Fahrzeuge zusammen, die mit abgenutzten Stoßdämpfern unterwegs sind.

Außer dem längeren Bremsweg haben defekte Stoßdämpfer auch ein schlechteres Fahrverhalten zur Folge. Der Wagen kann eher in der Kurve ausbrechen. Außerdem setzen laut Institut für Verkehr und Umwelt (IVU) Baden-Württemberg Aquaplaning-Effekte früher ein.

Besonders betroffen sind Fahrzeuge mit modernen elektronischen Hilfsmitteln wie dem elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) oder Anti-Blockier-System (ABS). Diese können nämlich nur bei voll funktionstüchtigen Stoßdämpfern optimal eingreifen.

Quelle
 
Draco

Draco

Dabei seit
22.01.2002
Beiträge
2.541
Zustimmungen
4
Ort
Sauerland/NRW Deutschland
Fahrzeug
Skoda Citigo 44kW
Original von wador
was spricht dagegen, die alten erst aufzubrauchen???

Nichts, ist ja okay. Allerdings würde ich nicht mit Dingen spekulieren, wo ich nicht weiss, ob es sie überhaupt geben wird. Heisst: Ich kenne keinen Anbieter, der kürzere Dämpfer für einen Skoda Fabia verkauft. Verbesser mich, wenn ich falsch liege.

@all:
Dass der Verschleiss bei jedem anders zu sein scheint, (oder ob es jeder nur anders "fühlt") mag sein, deshalb sollte man es nicht auf einen kilometerstand von 20tkm festsetzen, dass die dämpfer danach müll sind.
Was, wenn beim Conse die Dinger schon bald kaputt sind und es noch keine Angebote für Kürzere Dämpfer gibt ? Dann kauft er sich entweder neue Orginaldämpfer oder ein komplettfahrwerk (Gewinde / Fest ) oder ein neues Auto. Alle 3 Varianten kommen ihn dann teurer als ein komplettes Fahrwerk von anfang an.

@Conse:
Dein "Dämpfertest" ist ja wohl nen Witz. Deine Sportfedern sind härter als die orginalen. Allein deshalb wird dein Auto im Stand - wenn du draufdrückst - niemals nachwippen, dass du merklich was spürst.

Übrigens, alle sagen,sie merken nie einen Unterschied. Den Unterschied merkt der Prüfstand oder der TÜV. Ist auch normal. Man selbst fährt täglich mit dem Auto und merkt daher den langsamen Verschleiss überhaupt nicht. Setz dich mal in nen neuen Fabia mit Sportfedern (zugegeben, schwer zu bekommen für nen Test, dient aber nur als Bsp) und fahr damit ne Runde. Danach kannst du selbst dir erst ne meinung machen, ob der eigene Fabi noch gut ist oder nicht
 
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Von z.B. Koni werden Stossdämpfer bzw. Sportstossdämpfer angeboten:

Sportstossdämpfer

Stossdämpfer


Sollten dann noch gekürzte gewünscht werden kann man das auch machen lassen...
 

Fraction

Guest
Hallo

Ich beobachte schon länger dieses Forum und die Threads die über den Fabia handeln.

Was mir als aussenstehender wirklich sehr stark auffällt, dass es hier sehr sehr viele Leute gibt, die es scheinbar nicht vertragen kritisiert zu werden und diese Kritik einzustecken.


Um mal auf die Federn und das eigentich Topic zu sprechen zu kommen.

Hier wird behauptet, dass die Federn da Fahrwerk zu stark belasten würden und sie innehralb kürzester Zeit kaputt gehen würden.

Das ist leider totaler geistiger dünnschiss. Als Beispiel nehme ich jetzt mal den Golf GTi, der mit einem Plusfahrwerk ausgestattet ist, was eine Tieferlegung von 20mm ermöglicht. Diese Dämpfer halten genausolange wie die Seriendämpfer ohne Tieferlegung.

Es gibt eine Grenze, wo man sagt, dass die Seriendämper zu stark belastet werden und diese Grenze beträgt 35-40mm. Jede Tieferlegung die mehr als 40mm beträgt belastet zugegebenermaßen die Däpfer (zu)stark.

Nicht umsonst fahren SEHR viele Leute Federn, weil es ohne Bedenken mit einer maximalen Tieferlegung von 40mm ohne Schaden funktioniert.


Mal als Beispiel zum Stoßdämpfer-Test.

zugegebernermaßen ist der von Cense beschriebene test nur dort aussagekräftig, wo die Dämpfer schon sehr im eimer sind.
Aber wenn ich hier lese, was mickey postet, dann muss ich mir an den kopf greifen.

Ich glaube du bist altersmässig schon rifer als die anderen hier, aber dass du einen text nicht richtig Interpretieren kannst, finde ich schade.

In der Quelle steht
Zitat:
die mit ausgedienten Stoßdämpfern unterwegs sind
Zitat ende

ausgediente Dämpfer sind keine Dämpfer, wo man nur auf dem prüfstand eine verschlechterung feststellt.

Ich kaufe mir doch auch keine neuen Riefen, nur weil das Profil statt 1,5cm nur noch 1,3cm hat.


Ich muss wirklich sagen, die Community scheint mir sehr "uneinsichtig" zu sein. was ich damit sagen will ist, dass hier scheinbar keine anderen Meinungen erlaubt sind.


@Denjenigen, der den Thread erstellt hat:

Du kannst dir ohne weiteres Federn kaufen, die bis maximal 40mm tiefer sind, das schadet deinen Dämpfer auf keinen Fall. Tiefere Federn, wie hier auch shcon gesagt wurde (50 oder 60mm) würde ich dir allerdings nicht raten, denn das belastet die Dämpfer zu stark.



Ich wollte noch etwa sqgen.

@Pillefuss, bist du nicht derjenige, der diese Gewindefahrwerke verkauft ?
Weil dann würde ich deine Argumentation zugunsten des Gewindefahrwerks verstehen...man macht seine Produkte ja nicht selbst schlecht.

Was ich damit sagen will, ist fogendes:

Ein Gewindefahrwerk ist ohne zweifel besser und nicht mit Federn zu vergleichen. auf gar keinen Fall.
ABER man es ist nicht abzustreten, dass man für Federn um einiges weniger zahlen muss, als für ein Gewindefahrwerk.

MfG
 
Thema:

Gewindefahrwerk oder billige Variante?

Gewindefahrwerk oder billige Variante? - Ähnliche Themen

Privatverkauf Verkaufe Lowtec Gewindefahrwerk Fabia: Hallo Fabia-Fahrer, ich möchte hiermit ein Lowtec Gewindefahrwerk für den Fabia 6Y anbieten. Ich hatte es für ca. 1 Jahr eingebaut und habe damit...
Polo 4 Assesoires zum tieferlegen ?: Ich spiele derzeit mit dem Gedanken, meine Kiste etwas runterzubringen. Neben den bekannten Möglichkeiten (Federn: eibach, H&R, Gewinde Eibach...
Oben