Gewährleistungsverweigerung - wie vorgehen

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Mi-KhaEl-, 26.05.2012.

  1. #1 Mi-KhaEl-, 26.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Liebe Community,

    ich bin ziemlich verzweifelt. Wir haben uns vor 2 Monaten einen Skoda Fabia Kombi gekauft (74kW, BJ 2002). Im Kaufvertrag steht, dass das Fahrzeug ohne Mängel verkauft wurde.
    Nun hat er erstens auf 2000km 4l Öl verbraucht (vielleicht Kolbenringe, siehe anderer Thread) und ging mir gestern beim Fahren aus und startete nicht wieder. In der Werkstatt kam die Fehlermeldung Lambdasonde.

    Ich habe dem Gebrauchtwagenhändler die Probleme mitgeteilt und ihn nach BGB §439 um Nachbesserung gebeten. Leider will er das Auto nicht abholen lassen, weil ich 500km weit weg von ihm wohne. Er meinte, er würde das bei sich in eine Werkstatt bringen und es wäre mein Problem, dass ich so weit weg wohne. Dabei habe ich ihm sogar angeboten, das Auto zu ihm zu bringen, wenn er dafür die Fahrtkosten übernimmt, statt, dass er es abholen lassen muss.

    Konkrete Fragen:
    1) Ich habe gelesen, dass angenommener Ort des Vertragsgegenstandes Wohnsitz des Käufers ist, wenn nicht anders angegeben (was es nicht ist). Stimmt das?
    2) Ich habe ihm zwei (sehr kulante) Möglichkeiten zur Einigung angeboten, er hat sich bisher jedoch nicht gemeldet. Wie oft muss ich ihn zur Nachbesserung auffordern, bevor er in Verzug ist?
    3) Sollte ich bei einem recht geringen Streitwert (Abholung des Autos) einen Anwalt einschalten, oder lohnt sich das nicht? (wie oben beschrieben ist der Streitwert lediglich die Überführung, nicht die Reparatur an sich)


    Vielen Dank schon mal,
    Mi-KhaEl-
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 König Fussball, 26.05.2012
    König Fussball

    König Fussball

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Normalerweise muss der Verkäufer für die Transportkosten Aufkommen (439 BGB) Wenn er dies ernsthaft und endgültig verweigert, kommen die Nachrangigen Rechte der Mängelgewährleistung zum Tragen. Rücktritt, Minderung usw.
     
  4. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    Glaub mir, bei genau dem Thema würde ich mich nicht auf juristische "Ratschläge" aus dem Internet verlassen.
     
  5. #4 Mi-KhaEl-, 26.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Nee, mach ich auch nicht ausschließlich, Zombie, aber danke. Ich wollte nur mal hören, was die Community zu Fragen 1-3 meint.
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Zunächst würde ich einmal die Rechtslage klären (lassen) - und zwar von fachlich kompetenter Seite.

    Folgende konkrete Vorschläge zum Vorgehen:

    1. Solltest Du eine Rechtsschutzversicherung haben, so würde ich versuchen, eine Erstberatung zu bekommen. Die ist im Allgemeinen kostenfrei; ansonsten wird meist eine Selbstbeteiligung fällig.

    2. Wenn die Rechtslage hier eindeutig zu Deinen Gunsten ausfällt, dann würde ich einen Brief schreiben, mit Hinweis auf die einschlägigen gesetzliche Normen und gleichzeitig eine Frist von 14 Tagen setzen. In höflicher (!), aber klarer Form, verbunden mit dem ebenso höflichen abschließenden Hinweis, dass Du davon ausgehst, das Autohaus werde sich der Sache entsprechend annehmen. Andernfalls sähest Du Dich aber bedauerlicherweise gezwungen, gerichtliche Hilfe in Anspruch zu nehmen.

    3. Sollte es dann immer noch nicht klappen, dann bleibt Dir im Grunde nur die Möglichkeit, tatsächlich den aufwändigen Rechtsweg einzuschlagen oder die Kosten pragmatisch selbst zu tragen.


    Falls sich bei der Rechtsberatung herausstellst, dass Du dem Verkäufer den Verkaufsgegenstand überlassen und die Kosten dafür tragen musst, dann ist die Sache ohnehin klar.
     
  7. robaer

    robaer

    Dabei seit:
    29.01.2011
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    O2 2.0Tdi Elegance, BJ 2012 sowie Rapid 1.2TSI BJ2013
    Wenn das Auto erst gekauft wurde, dann hast Du wahrscheinlich neben Gewährlesitungsansprüchen noch die Mobilitätsgarantie, oder? Einfach Skoda anrufen, Auto auf Skoda-Kosten abschleppen lassen und denen sagen, dass Du wegen der Schul des Händlers liegengeblieben bist.

    Ansich ist der Händler verpflichtet, den Schaden zu beheben. Ich fürchte nur, dass er das aussitzen will: Recht haben und Recht bekommen sind halt zwei paar Schuhe. Und ich schätze mal, dasss Du wegen dem geringen Betrag kaum einen Anwalt einschalten wirst, oder? Aber ich würds machen, sei es nur dass er den Händler anshreibt und ihn auffordert den Schaden zu beheben.

    Hat der Wagen noch Skoda-Garantie? Dann ab zum nächsten Händler und den anderen abhaken.

    Wegen der Entfernung: da wär ich mir nicht so sicher ob der Händler das wirklich übernehmen muss. Stell Dir mal vor, Du wärst mit dem Auto in in Australien im Urlaub..?
     
  8. #7 Timeagent, 26.05.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Wohl dem der im ADAC oder einem anderen Autoclub ist. Anrufen und Fall telefonisch schildern.
    Was die Fahtkosten angeht, so kann das so oder so für dich ausgehen. Wenn er die nicht zahlen will müsstest du erst vor Gericht. Und das dauert und kostet.
    Die Nachbesserung immer Schriftlich mit Einschreiben Rückschein und einer Fristsetzung dem Verkäufer schicken. Und nimm dafür eine angemesse Frist. Eine Woche sollte ausreichend sein. Nicht abwimmeln lassen. Und wenn er die Frist versäumt direkt zum Anwalt. Hat keinen Zweck sich deswegen Kirre zu machen. Im Endeffekt kostet Ihn das wesentlich mehr als wenn er direkt gehandelt hätte.
    Du kannst auch den Brief direkt vom Anwalt schreiben lassen. Kommt besser rüber mit Briefkopf :D
    Wenns beim Schreiben bleibt kommst du günstig unter 100€ weg.
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Du hast gesehen, dass das Auto von 2002 ist. Von daher bestehen hier mit Sicherheit keine Ansprüche mehr gegenüber Skoda. Und die Mobilitätsgarantie würde a) nur bei einem Liegenbleiben greifen und das Auto dann zur nächsten Werkstatt schleppen. Das ergibt ohnehin keinen Sinn, wenn keine Werksgarantie bzw. Anschlussgarantie mehr besteht und b) wäre dafür ein lückenloses Scheckheft Voraussetzung.

    Das kommt also wohl alles nicht in Frage.
     
  10. #9 Mi-KhaEl-, 26.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Danke schon mal für die vielen und schnellen Antworten. ADAC-Mitglied bin ich leider noch nicht (wollte ich ab Herbst machen, wenn ich Verdiener bin), deswegen weiß ich auch nicht, ob das jetzt noch was bringen würde, weil der Rechtsfall schon vorliegt. Wobei...RechtsBERATUNG sollte ja trotzdem gehen.

    Der Knackpunkt ist halt meine Frage 1, wobei das BGB 439 Absatz 2 doch eigentlich zu meinen Gunsten regelt, oder?
    Und wenn ich wegen einem Motorschaden im Urlaub liegen bleiben würde, müsste der Händler doch auch den Abtransport übernehmen, oder? Weil es ja kein Verschleißteil ist, was kaputt ist.
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, das ganz sicher nicht. § 439 BGB bezieht sich auf Sachmängel und die gesetzlich geregelte Gewährleistung.

    Und mit der Einschätzung der ADAC-Mitgliedschaft oder einer Rechtsschutzversicherung hast Du Recht: Die greift nicht im Nachhinein, im Gegenteil: Vielfach gibt es sogar eine Sperrfrist. Das ist auch nachvollziehbar, denn sonst würden alle Leute die Versicherung erst dann abschließen, wenn schon ein Rechtsstreit im Gange ist oder sich abzeichnet.
     
  12. #11 Timeagent, 26.05.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Trotzdem würde ich dir raten erstmal einen Anwalt zu konsolidieren. Das erste Gespräch ist eh kostenlos. Zumindest war das bei mir so. Und wie gesagt so teuer ist ein Anwalt auch nicht. Das richtet sich immer nach dem Prozesswert. Und der ist bei einem 10 Jahre alten Auto nicht grad so hoch. Also erstmal Fragen dann kannste immer noch sagen das dir das zu teuer ist. Und Tipps bekommst du bei einem guten Anwalt auch kostenlos.

    Kannst es ja auch mal bei deiner Verbraucherzentrale probieren!!!
    Oder bei der KFZ Schiedstelle!!!
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Das erste Gespräch ist nicht kostenlos, das ist ein Irrtum. Wenn jemand eine Rechtsschutzversicherung hat, dann ist die Erstberatung kostenlos, sofern die Angelegenheit damit abgeschlossen ist. Das heißt mit anderen Worten, dass die Rechtsschutzversicherung dann ohne Selbstbeteiligung des Versicherungsnehmers zahlt.

    Ansonsten kostet es natürlich - wie jede Leistung.

    Ich nehme außerdem an, Du wolltest den Anwalt nicht konsolidieren, sondern konsultieren... ;)
     
  14. #13 Timeagent, 26.05.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Richtig Andi !!!
    Das kommt wenn man mit der Hälfte des Gehirns schon in Iserlohn ist!!! :thumbsup:
    Wobei bei dem Geld was die Anwälte bekommen stimmt meine Aussage doch, oder ???
     
  15. #14 König Fussball, 26.05.2012
    König Fussball

    König Fussball

    Dabei seit:
    10.04.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    dann noch einmal etwas genauer

    zu 1. Der Leistungsort ist laut dem § 269 BGB - wenn nicht anders vereinbart immer am Sitz des Schuldners der Leistung. Leistungsort Ware ist also beim Verkäufer. Der Leistungsort spielt allerdings bei der Gewährleistung keine Rolle, maximal, wenn es zum Streit vor Gericht kommt, weil der Leistungsort dann auch der Gerichtsstand ist.
    Insofern ist hier nur wichtig der § 439 Abs. 1 BGB, wonach der Verkäufer AUfwendungen für die Nacherfüllung wie z.B. Transportkosten, Fahrtkosten etc. zu übernehmen hat.

    zu 2. Um weitergehende Rechte wahrnehmen zu können, musst du dir keine Gedanken machen, wie der Verkäufer seine Pflicht erfüllt, du musst ihn aber auffordern dass er seine Pflichten erfüllt. Das bedeutet Aufforderung den Mangel zu beheben MIT FRISTSETZUNG!!! (angemessene Frist). Wie oben schon gesagt, wenn er dies verweigert, oder die Frist ergebnislos verstreicht, kannst du die nachrangigen Rechte wahrnehmen.

    zu 3. Je nachdem wie der Verkäufer sich weiterhin anstellt, wäre es sicher sinnvoll, zumindest eine Erstberatung in Anspruch zu nehmen.
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Oh ja, besonders dann, wenn es keine Feld-, Wald- und Wiesenanwälte sind, sondern Spezialisten für spezielle Themen. Dann ist man auch gerne zwischen 300 und 600 Euro/h dabei; gar nicht mal selten.
     
  17. #16 Mi-KhaEl-, 26.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Na ja, einerseits wäre der Streitwert ja wirklich nur 100 Euro, falls sich die Lambdasonde nicht ganz verabschiedet. Wenn ich mich dann auf der Autobahn abschleppen lassen muss, würde es doppelt Mist, zumal ich jetzt finanziell nicht wirklich aus den Vollen schöpfen kann.

    Andererseits scheint es ja mein gutes Recht zu sein, da Auto abholen zu lassen oder zumindest die Fahrtkosten an den Ort seiner Werkstatt zu erhalten. Da möchte ich den Händler auch nicht "einfach so" davon kommen lassen, weil der das sonst mit jedem abziehen kann.
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    In der Sache kann ich nur noch einmal dazu raten, erst eine Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen und dann zu überlegen, wie man vorgeht. Einfach mal alle - verständlichen - Emotionen raus und eine pragmatische Lösung suchen. Man muss m.E. immer abwägen, was einem das Ganze wert ist.

    Wenn es wirklich nur um 100 Euro geht, dann würde ich beispielsweise den Aufwand begrenzen. Wenn ich die notwendige Zeit sehe, muss ich schnell ein Mehrfaches an Zeit und Energie aufwenden, um dieses Geld zu bekommen.
     
  19. #18 Mi-KhaEl-, 26.05.2012
    Mi-KhaEl-

    Mi-KhaEl-

    Dabei seit:
    23.05.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi 1.4 74kW
    Kilometerstand:
    78000
    Vielen Dank für die vielen schnellen Antworten. Topic kann geschlossen werden.

    Wenn ich nach diesem Fall noch Skodabesitzer sein sollte, meld ich mich wieder :-)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Tommy86, 26.05.2012
    Tommy86

    Tommy86

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    meistens zuhause
    Fahrzeug:
    Roomster Ambition Plus Edition, 1,2 TSI 77 kW, DSG, Brunello rot
    Werkstatt/Händler:
    mal sehen
    na ja, das eine muss ja mit dem anderen nichts zu tun haben ... ;)
     
  22. #20 Oberberger, 27.05.2012
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Was hat denn 4 Liter Ölverbrauch mit der Lambdasonde zu tun? Da passt doch was nicht?
     
Thema: Gewährleistungsverweigerung - wie vorgehen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Regeln von gewährlesitungsansprüchen software entwicklung

    ,
  2. händler verweigert fahrtkostenentschädigung

Die Seite wird geladen...

Gewährleistungsverweigerung - wie vorgehen - Ähnliche Themen

  1. Überdruck im Kühlsystem - wie vorgehen?

    Überdruck im Kühlsystem - wie vorgehen?: Hi, was eher Unangenehmes von meiner Front... Mein Octi (MKB CEGA) baut leider etwas viel Druck im Kühlsystem auf, was dazu führt, dass auch nach...
  2. Wie würdet Ihr vorgehen bei der Kaufauswahl ?

    Wie würdet Ihr vorgehen bei der Kaufauswahl ?: Hallo, habe mir gerade meinen Superb bei Mobile unter den gebrauchten gesucht. Komplette Ausstattung die ich suche drin. (Link stell ich unten...
  3. Heckschaden, Versicherungsfall - wie soll ich vorgehen?

    Heckschaden, Versicherungsfall - wie soll ich vorgehen?: Heute ist es passiert: Habe nen alten Schulfreund besucht und seine Mutter ist beim Ausparken rückwärts gegen meinen Octavia gefahren. :-( Klar...
  4. Gasanlage bei Ultima einbauen lassen? Vorgehen in Deutschland?

    Gasanlage bei Ultima einbauen lassen? Vorgehen in Deutschland?: Guten Abend zusammen, keine Ahnung, ob das schonmal jemand gemacht hat, aber fragen kostet ja nix :D In der aktuellen Citigo-Preisliste von...
  5. Tachomanipulation - wie weiter vorgehen?

    Tachomanipulation - wie weiter vorgehen?: Hi Leute. Im Juni haben wir unser Auto mit 89.200km laut Tacho gekauft. Sah ganz ok aus, jedoch am Einstieg an der Säule der Stoff war schon...