Getriebeschaden??

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von meanman, 05.12.2006.

  1. #1 meanman, 05.12.2006
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    ahoij kommune!

    melde mich seit längerem wieder zurück....da ich jetzt wieder probleme mit meinem feli habe. folgendes passiert:
    in jedem gang, vor allem aber im vierten ab siebzig vibriert furchtbar die vorderachse, die armatur und die türverkleidung und die türfächer. ganz schlimm ist es an steigungen und wenn ich beladen bin....also immer unter belastung (volllast) und wenn er drehmoment kriegt. mein privatmechaniker meinte käme nicht von der reifen...eher differenzial. habe jetzt die sommerreifen runter gemacht und winterreifen drauf. sind ein jahr alt...also noch neu und noch neu ausgewuchtet. es wird jetzt immer schlimmer.....vor allem hat es damals noch ab 110 kmh wieder aufgehört ---> daher dachte ich es kommt von den reifen....(das vibrieren und lenker-flattern)....jetzt fängt es auch im fünften gang an ab 110 km/h.

    war jetzt bei einer motoreninstandsetzungsfirma (die machen nur motoren für rennsport etc.) und dort ist ein mitarbeiter allein damit gefahren...als er zurückkam meinte er auch: getriebe ist im sack..radlager wären ok......wenn man ihn etwas höher zieht wäre dieses vibrieren in JEDEM gang!!!er würde es auch beim bremsen merken....also lastwechsel....daher tippt er auf getriebe!!! hab jetzt am montag termin dort....sie wollen getriebe ausbauen und hoffen es zu reparieren....sie tippen auf ein lager.

    jetzt die frage an euch: kennt ihr solche symptome?? könnte es nicht sein das es "nur" die antriebswell oder das gelenk ist?? wie kann man denn sowas eingrenzen?? will denen ja nicht sagen wie sie ihre arbeit machen sollen...aber getriebe ausbau+rep. kostet n schweine geld....sie meinten so 500 rum.....und klar wäre ich froh wenn es nur die antriebswellen wären....sieht man das wenn man die ausbaut ob es die wellen sind??

    hab von getrieben echt keine ahnung.....bin daher für eure hilfe sehr denkbar!

    P.S. was dürfte ein gebrauchtes getriebe maximal kosten?
    was kostet ein neues getriebe???
    wo finde ich eine getriebenummer? in den papieren und im kofferraum (wie bei vw) steht nix!

    bin für jeden tip dankbar!
    besten dank
    gruß al
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Könnte auch ein Antriebsgelenk sein...

    Gruß Michal
     
  4. German

    German Guest

    hallo!

    antriebswellen gelenk eindeutig.

    hatte das auch schon aber bei mir ist es ween dem fahrwerk gewesen weil zu tief.

    mfg frank
     
  5. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Ich tippe auch auf die Antriebswellen. Prüft vorsichtshalber mal das Lagerspiel der Dreieckslenker.
    Getriebe eher unwahrscheinlich. Gebraucht kostet so ein Getriebe um 100-300 EUR, mehr ist Wucher. Du solltest darauf achten, das es ein 50kw-Getriebe ist mit 4.12er Übersetzung. Alle anderen Feliciagetriebe sind länger übersetzt, würden aber auch passen.


    skomo
     
  6. #5 meanman, 07.12.2006
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    nazdar! ---> heisst "hallo"

    also danke für eure fachmännischen tips!! gebt mir bitte mal nen rat wie ich jetzt weiter vorgehen soll.....soll ich zu meinem werkstattmensch gehen und sagen: "mach bitte nix am getriebe sondern tausche nur die antriebswellengelenke" oder kommt das zu klugscheißerisch?? nachher ist es das doch das getriebe. :streit:...aber ich muß ja auch schauen wie ich mit knapp 500 euro im monat zurecht komme,oder?

    wie kann man das mit den gelenken rausfinden? wenn auto auf der bühne ist und antriebswellenmanschette ab ist??sieht man da was oder muß ich rütteln?oder wie prüft man ob das gelenk kaputt ist?? oder muß man das auf gut glück wechseln??

    @german: wie hast du rausgefunden das es das gelenk war?? meiner ist auch tiefer...allerdings nur 3 cm kürzere federn.....

    hey skomo.....wie prüfe ich dieses spiel am dreieckslager? ich nehme an auto auf bühne....und dann??

    besten dank!
    meldet euch möglichst bald....ahb am montag den termin....und müsste wissen was ich jetzt in auftrag geben soll...

    gruß alex
     
  7. #6 Gunther, 08.12.2006
    Gunther

    Gunther

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo

    antriebswellen prüfen:

    dreh mal die räder es dürfen keine geräusche wie knacken oder sowas sein - auch mit voll eingeschlagener lenkung.
    dann rüttel mal kräftig an den wellen (bei verschiedenen radstellungen) .. es darf nur minimales radiales spiel sein. alles was deutlich klappert ist nicht gut. überprüfe die manschetten (innen und aussen) auf risse am besten mit voll zu einer seite eingeschlagener lenkung. bei einrissen sofort wechseln - bei alterungs rissen (gehen nicht durch) bei nächster gelegenheit wechseln.

    dreieckslenker:

    sehr kräftig ziehen, schieben oder was dir sonst noch so einfällt (vorsichtiger einsatzt eines montiehebels möglich). es darf kein spiel vorhanden sein. an besten prüfen wenn das auto auf den rädern steht.
    der dreieckslenker ist in gummibuchsen gelagert - kontrolle auf risse! ganz leichte oberflächliche risse sind noch kein grund zur sorge.

    tip zum werkstattgespräch:

    "ein freund hat gesagt es könnten aber auch die antriebswellen sein. könnt ihr mir mal zeigen wie mann die prüfen kann?"


    Gruß Gunther
     
  8. #7 meanman, 11.12.2006
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    ahoij!

    also auto hab ich heut morgen in die werkstatt gebracht.....ich harre der dinge die da kommen....

    @gunter: er meinte die antriebswellen kann er sich fast nicht vorstellen......aber er schaut danach...hab gesagt das ich schon mal die linke manschette kaputt hatte und lange damit gefahren bin, bevor ich es gemerkt habe.....es kam wohl dreck rein...denke das das gelenk kaputt ist...aber wie merke ich das ?? auch nur dadurch das die antriebswelle spiel hat?? oder kann man am gelenk selbst auch noch ein spiel feststellen??

    halte euch auf dem laufenden wie es weitergeht....hoffe es sind die gelenke bzw. antriebswellen.....und das das getrieb nicht raus muß!"!!
     
  9. #8 meanman, 12.12.2006
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    ahoij!

    also zuerst nochmal danke an dieses forum!! so wie ihr mir auch bei meinem drosselklappen problem weiterhelfen konntet, so auch mit meinen vibrationen beim fahren: es war das recht antriebswellengelenk (wurde mir gestern am telefon mitgeteilt) also nochmal danke!!!


    @german,michal,gunter:
    wie ihr seht....hattet ihr wieder mal recht......nochmal danke euch allen.....

    allerdings ne frage hätte ich noch: hab jetzt nur nen vorläufigen preis gesagt bekommen (am telefon). mein werkstattmann meinte das das gelenk so 160 euro kostet (schätze mal brutto)......das erscheint mir recht teuer,oder? klar das ich es selbst im internet wohl billiger kriege, aber er muß ja auch was verdienen....
    meinte nur das ich es mal irgendwo für unter 100 gesehen habe??

    was meint ihr?
     
  10. #9 Gunther, 14.12.2006
    Gunther

    Gunther

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
  11. #10 meanman, 15.12.2006
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    ahoij!

    also...hab gestern für das gelenk (getriebeseitig rechts) und neues getriebeöl mit arbeitszeit 260 euro bezahlt........

    bin jetzt total verwirrt....im netz finde ich gelenke stellenweise unter 60 euro!!! ich hab für meins mit 20% rabatt 105 euro bezahlt...... :wow:
    sehe ich das richtig das ich an der vorderachse also 4 gelenke habe....zwei getriebeseitig und zwei radseitig?? welches ist das teuerere?? die beschreibungen im netz sind recht dürftig...da steht oft nur getriebe- oder radseitig...aber nicht welche seite!!!! manche kosten 40 andere über 10 euro......

    bitte um klärung! :hmmm:
     
  12. #11 Gunther, 15.12.2006
    Gunther

    Gunther

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    ja, 4 gelenke sind richtig. wenn dein vorderrad einfedert muss sich die antriebwelle ja an der radseite und an der getriebeseite "verbiegen" können, also müssen da 2 gelenke sein. ausserdem ist das an der getriebseite auch noch verschieblich, damit die längenänderung beim ein-/aus-federn ausgeglichen werden kann.

    zu den preisen:
    orginale teile vom hersteller sind immer am teuersten - ist wie bei der druckertinte. ;)
    die autohersteller beziehen die teile aber von zulieferern. und die verkaufen die gleichen teile unter anderem namen meist billiger.

    aber vorsicht bei zu billigen teilen, wo der hersteller nicht bekannt ist.

    gelenke für die antriebwellen und auch die wellen sind aus geschmiedetem stahl, da lässt sich viel geld beim material sparen.

    Ach was schreib ich da soviel... HIER KLIXX ist das doch alles erklärt :D

    Gruß Gunther

    PS: hier noch die HomePage von GKN einem Antriebswellenhersteller aus D
     
  13. #12 meanman, 18.12.2006
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    moijn!

    thanx gunter......denke das wäre jetzt geklärt! :hihi:

    habs mir fast gedacht das es dann wohl billig komponenten sind wenn es zu verdächtig günstig ist......

    also nochmal danke....bis dann dann.....

    jetzt muß nur noch der simmerring an der schaltstange gewechselt werden (wo schaltstange ins getriebe geht)....das kann man doch von außen machen,oder? ungefährer Zeitaufwand?

    bis dann dann
     
  14. #13 ChrisLE, 18.12.2006
    ChrisLE

    ChrisLE Guest

    kostet bei ATU 29€ mit Simmerring
     
  15. #14 meanman, 18.12.2006
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    aha...dann schätze ich mal fast ne halbe stunde arbeit....alles klar...dann hab ich jetzt nen anhaltspunkt....
     
  16. #15 Gunther, 25.12.2006
    Gunther

    Gunther

    Dabei seit:
    24.08.2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo,

    den simmering kannst du selber wechseln ist relativ einfach, vorausgesetzt du hast ne grube oder hebebühne.

    versprech dir aber nicht soviel davon, der wird recht bald wieder anfangen zu ölen.

    Gruß Gunther
     
  17. #16 Felicia Combi 1.6, 25.12.2006
    Felicia Combi 1.6

    Felicia Combi 1.6

    Dabei seit:
    22.01.2006
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Combi 1.6 GLX
    Kilometerstand:
    210000
    Ja das stimmt, wenn das einmal mit ölen angefangen hat bekommt man es nur schwer wieder dicht.
    Aber einmal versuchen kann man es ja.
     
  18. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    In der Regel liegt es nicht daran, das der Simmering kaputt ist, sondern sich die Schaltstange verzogen hat.


    skomo
     
  19. #18 meanman, 02.01.2007
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    ahoij!

    erst mal allen ein frohes neues jahr.......

    @gunter: hattest recht!wie du gesgt hast!den ring habe ich gewechselt aber es ist fast noch schlimmer geworden!! es läuft immer noch öl raus,,,,,vorschlag meines schraubers war nochmal nen neuen ring zu verbauen, ein viskoseres getriebeöl (habe jetzt laut letzter rechnung 75W90 drin) reinzukipen und eine dichtmasse zum getriebeöl dazuzumischen die die dichtungen zusammenzieht.??? ?( weis nicht so recht....denke mal das ist so zeug das man auch bei undichten kühlern benutzt,oder??
    habt ihr da schon erfahrungen mit??

    gibt es überhaupt eine möglichleit den ring dicht zu kriegen?? oder ist das wieder so ne feli macke die fast nicht behoben werden kann???

    sitzt da innen im getriebe auch noch n dichtring den man evtl. von innen wechseln kann??

    besten dank....gruß
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 meanman, 02.01.2007
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    hab ich noch vergessen da ich grad erst skomos beitrag gelesen habe:

    die schaltstange wurde vor ca. 1 jahr gewechselt da dieses verpreßte gelenk (sitz auf der stange fast direkt wenn sie aus m getriebe kommt) ausgeschlagen war. wurde sogar von ner skoda werkstatt gemacht...die gibt es jetzt aber leider nicht mehr....

    wie merk ich denn ob die neue stange evtl. auch schon verbogen ist??
     
  22. #20 meanman, 05.01.2007
    meanman

    meanman

    Dabei seit:
    10.01.2006
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neunkirchen
    tach!

    wollte nur nochmal nachfragen, ob ihr davon schon mal was gehört habt das getriebe so abzudichten! also viskoserers öl rein und nen mittel dazu um die dichtungen zusammenzuziehen...also wie beim kühler.......

    wie handhabt ihr das denn wenn der simmerring tropft? einfach lassen?? habe so im schnitt 2 mal die woche ein paar tropfen unterm auto....ist nicht gravierend...aber es nervt....ab wann muß ich denn dann öl nachfüllen??

    meldet euch......bis dann
     
Thema: Getriebeschaden??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mitarbeiter gunther p der firma atp-autoteile

Die Seite wird geladen...

Getriebeschaden?? - Ähnliche Themen

  1. Skoda Fun (797) Getriebeschaden

    Skoda Fun (797) Getriebeschaden: Hallo, Seit 2 Jahren fahre ich den kleinen Pickup. Motor 1.6l, Autogas. Seit wenigen Tagen begann das Getriebe zu quietschen, es lässt sich immer...
  2. Getriebeschaden oder Differenzial - Wiederaufarbeitung?

    Getriebeschaden oder Differenzial - Wiederaufarbeitung?: Hallo, Mein Fabia ist 9 Jahre alt und hat ca. 200.000km runter. Leider hat sich bei ihm heute vermutlich das Getriebe verabschiedet. Mit laut...
  3. Fabia 1.4 16V 75PS (2003) Getriebeschaden -> welche Getriebe können verbaut werden?

    Fabia 1.4 16V 75PS (2003) Getriebeschaden -> welche Getriebe können verbaut werden?: Hallo zusammen. Ich hoffe mir kann hier jemand relativ zügig weiter helfen. Wir haben seit gestern an unserem Fabia einen Getriebeschaden. Nun bin...
  4. Getriebeschaden bei 139000km

    Getriebeschaden bei 139000km: hallo zusammen, ich habe heute erfahren, dass bei unserem roomster 1.6 (105ps) bj. 2008 das getriebe defekt ist. hat jemand eine idee wo ich...
  5. Evtl. Getriebeschaden... Ratschlag gesucht

    Evtl. Getriebeschaden... Ratschlag gesucht: Hey Leute ich brauch dringen einen Rat! Heute war ich mit meinem dicken ganz gemütlich auf der Autobahn unterwegs und nach ca 100km, fing er...