Getriebeschaden in meinem Fall möglich (felicia, Bj: 98)

Diskutiere Getriebeschaden in meinem Fall möglich (felicia, Bj: 98) im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Abend, Ich bin gerade dabei im Internet nach einem Schadensfall zu suchen, der dem von meinem Skoda ähnelt und bin dadurch auf dieses Forum...

  1. #1 GioSchober, 25.12.2008
    GioSchober

    GioSchober

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    Ich bin gerade dabei im Internet nach einem Schadensfall zu suchen, der dem von meinem Skoda ähnelt und bin dadurch auf dieses Forum gestoßen. Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen.
    Ich habe mir vor 3 Monaten einen Skoda Baujahr 1998 gekauft mit 80.000km (68PS). Mittlerweile sind 100100km auf dem Tacho.
    Seit kurzem macht das Auto etwas komische Gräusche wenn ich morgens losfahre. Die Geräusche hört man nur wenn der Motor noch nicht warmgelaufen ist und man im Leerlauf ist. Tritt man die Kupplung hören sie auf. Es klingt so als wenn irgendetwas schleifen würde. Es ist ein sehr hohes und unregelmäßiges Geräusch. Dabei habe ich mir allerdings noch nicht fiel gedacht bis ich letzlich nicht ordentlich anfahren konnte.
    Der erste Gang ging gar nicht rein (Schaltknüppel konnte zwar nach links bewegt werden, aber keinen mm nach vorne), lediglcih der zweite und alle darüber. Irgendwas klemmte da einfach.
    Zwar konnte man im zweiten problemlos anfahren, aber der Schaltknüppel vibriert extrem und gab einen regelmäßigen hohen durchgehenden Fiebton von sich,der je schneller man fuhr immer lauter wurde (über 60 bin ich so nicht gefahren). Drückte man den Schaltknüppel nach links an den Anschlag vibrierte es noch mehr und der Ton wurde lauter (genauso wie wenn man schneller fuhr).
    Glücklicherweise war eine Skoda Werkstatt ganz in der Nähe wo ich auch hinfuhr (100m). Ein Mechaniker setzte sich rein und probierte die Gänge. Auch bei ihm trat das gleiche Problem auf wie bei mir. Also schoben wir das Auto in die Werkhalle und dort haben sie alle Gänge des Autos mit Anschieben reinbekommen. Eine Testfahrt hat sich auch noch angeschlossen und alles war wunderbar als wäre nie etwas gewesen. NAch 10km trat genau das gleiche Problem wieder auf und verschwand nach 1km wieder. Daraufhin habe ich das Auto in die Werkstatt gebracht und warte seitdem auf Rückmeldung.

    Wisst ihr vielleicht was mit dem Auto los ist? Der erste Verdacht in der Werkstatt war erstmal Getriebeschaden. Daraufhin habe ich mal im Internet gesurft und viele Leute gefunden die schrieben, dass ein Getriebeschaden beim felicia nach 100.000km praktisch vorprogrammiert sei. Stimmt das oder ist das einfach irgendeine Behauptung?

    Ich wäre wirklich froh wenn jemand von euch dieses problem kennen würde.

    Vielen Dank im Voraus und ein Frohes Fest im Voraus! ;-)
    Giovanni
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SteffenR, 25.12.2008
    SteffenR

    SteffenR

    Dabei seit:
    06.10.2006
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberlungwitz
    Fahrzeug:
    Superb 2 Elegance 2,0 TDI DSG
    Kilometerstand:
    42000
    Für mich klingt das eher nach Kupplungsproblemen. Kann mir auch nicht vorstellen, dass ein Getriebe nach nur 100 000 km das Zeitliche segnet. Da hätte doch das Getriebe vom Trabant früher länger gehalten.

    Gruß Steffen
     
  4. #3 GioSchober, 25.12.2008
    GioSchober

    GioSchober

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Sie ist doch zumindest schonmal etwas aufbauend was die Kosten angeht.
    Das Problem habe ich zwar so gut wie möglich geschildert, aber sicher treffen die Symptome bei sehr vielen Problemen zu, sodass man da nicht viel zuordnen kann.
    Was würdest du vorschlagen wenn die Werkstatt nichts herausfinden kann. Mal so auf Verdacht das Getriebe oder die Kupplungssätze austauschen kann ich mir nicht leisten ;-)
    Gibt es irgendwelche Dinge auf die ich die Werkstatt explizit hinweisen kann was Sie mal checken sollten?

    Viele Grüße und nochmals Danke!
    Giovanni
     
  5. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.590
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Trete mal die Kupplung im Leerlauf. Ist das Geräusch dann weg?
    Dann ist es das Ausrücklager der Kupplung, ein Standardgeräusch:).
    Gruß Michal
    Hab gerade gesehen, hast es ja schon beschrieben...
    Zu 99 Prozent Kupplungsschäden bei Dir.
     
  6. #5 GioSchober, 25.12.2008
    GioSchober

    GioSchober

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michal,

    Danke für den Tip. Meinst du dass nur die seltsamen Geräusche morgens mit der Kupplung zusammenhängen oder auch die (für mich eher gravierenden) Probleme mit der Gangschaltung?
    Angenommen alles liegt an der Kupplung, kann die Werkstatt auf Verdacht hin (den ich dann äußern werde) die Kupplung ausbauen und das prüfen oder steckt man da nicht wirklich drinnen und man muss die Kupplung/Ausrücklager auf Verdacht austauschen? Falls man das ganze prüfen kann, könntest du mir bitte noch beschreiben wie man das macht? Ich bin bei Autowerkstätten gerne gut vorbeireitet, da ich mich mit der ganzen Materie nicht wirklich auskenne.

    Viele Grüße!
    Giovanni
     
  7. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.590
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo!

    Meistens sieht man es oder kann das Lager prüfen, es ist aber dann immer besser, gleich eine neue Kupplung zu verbauen bei diesem km-Stand und wenn man es eh alles einmal ausgebaut hat! Man sollte dann auch nicht am falschen Ende sparen und immer alles komplett tauschen, das beugt einem baldigen Wiederausbau vor ;) .
    So teuer ist die Felikupplung nicht (mehr) im Vergleich zu anderen Modellen.
    Und am besten auch den Simmerring am Getriebe gleich mit wechseln, ist ein kleiner Mehrpreis, bewahrt Dich aber vor zusätzlichen Kosten, wenn der alte Ring kurze Zeit später undicht wird.

    Gruß Michal
     
  8. #7 superb-fan, 26.12.2008
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.298
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Welchen Motor hast du denn? 68KW kenn isch garnid??? Hast was Leistungstechnisch gemacht???

    LG
     
  9. #8 GioSchober, 26.12.2008
    GioSchober

    GioSchober

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Der Simmering ist tatsächlich auch schon etwas undicht gewesen. Hoffentlich komme ich bei der Kupplung etwas günstiger weg als beim Getriebe. Ich konnte im Internet keine Preisinformationen finden (habe mal Händler und Auktionshäuser abgklappert). Womit müsste ich für das Material pi mal Daumen rechnen?
    Ist ein Schaden an der Kupplung für den km-Stand angemessen oder ist der Vorbesitzer vielleicht etwas unsachlich mit dem Auto umgegangen?

    Entschuldigung, ich meinte 68PS. Ich versuche gleich meinen alten Beitrag zu editieren.

    Viele Grüße und nochmals vielen Dank!
    Giovanni
     
  10. #9 filipgy, 26.12.2008
    filipgy

    filipgy

    Dabei seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Calau Schrakauer Str. 03205 Schrakau BRB
    Fahrzeug:
    94-er Skoda Favorit 1,6MPI Solitaire, S110R, 02-er Fabia Combi 1,9SDI Classic, 02-er Fabia Combi 1,9TDI Elegance
    Kilometerstand:
    999999
    Du meinst doch 50Kw und 68PS oder?

    Ich tippe auch auf dem Ausdrucklager, kosten soll sie so bis ca.20 EUR wenn überhaupt. Das Problem ist bloss, das Getriebe muss ab. Das wird teuerer. Ich würde es erst damit probieren, bevor du neuen Kupplung oder Getriebe verbaust (oder verbauen lässt)
    Frohes Fest! Jörg
     
  11. #10 GioSchober, 26.12.2008
    GioSchober

    GioSchober

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ja, ich meinte tatsächlich 68PS.
    Aber denkt ihr selbst die Problematik mit dem Schalten und dem extrem hohen Vibrieren kann an einem undichten Simmering und einem defekten Ausrücklager (schlimmstenfalls Kupplung) liegen oder tatsächlich nur dieses schleifende Geräusch beim Laufenlassen im Leerlauf? Ich weiß bisher nicht ob beide Probleme zusammenhängen oder komplett andere Ursachen haben (können).

    Vielen Grüße,
    Giovanni
     
  12. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.590
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Das deutet alles tatsächlich auf eine defekte KUpplung hin!

    Mach um Himmels willen nicht den Fehler und wechsel nur das Ausrücklager - mach das alles komplett, wenn das Getriebe einmal ab ist!

    Die Getriebe selbst wind gar nicht so schlecht - höchstens das Zahnrad vom 5.Gang kann sich mal lösen - aber da kommt man von außen dran.

    Ich bin mir fast sicher, die Fehler sind mit einer komplett neuen Kupplung beseitigt.

    100 000 km sollte die Kupplung schon halten - es kommt immer auf den Fahrer an. Man kann bei ständiger Kurzstrecke in der Stadt schon mit 20 000km die Kupplung himmeln, eine andere hält mit Langstrecke 200 000km. Hier sagt der Kilometerstand NICHTS aus.

    Gruß Michal

    PS: Woher weißt Du, daß der Simmerring undicht ist/war? Ist das Getriebe schon ab?
     
  13. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Das klingt verdächtig nach Ausrücklager. Und richtig, wenn schon, dann Tausch die Kupplung komplett. Falls Du die Teile brauchst, sag Bescheid.
     
  14. #13 GioSchober, 27.12.2008
    GioSchober

    GioSchober

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Also nach nochmaliger Testfahrt und nachdem sich die Werkstatt diese komischen Schleif- Geräusche angehört hat, haben wir ersteinmal alles so gelassen wie es ist. Laut Aussage des Kfz-Meisters sei das noch relativ harmlos, ich solle mich aber melden wenn die Geräusche auftauchen sobald das Auto richtig warmgelaufen ist. Erst dann hat man mir geraten sollte man eingreifen.

    Der Simmering ist laut Aussage der Werkstatt undicht. Zwar nicht sehr viel aber sie raten mir dennoch zum Austauschen. Das werde ich im neuen Jahr dann auch gleich machen lassen.
    Das Getriebe scheint soweit in Ordnung zu sein. Ebenso die Kupplung bis eben auf das Ausrücklager, was die Werkstatt ebenfalls als Ursache für die Geräusche identifiziert hat.
    Ich hoffe durch Austauschen des Ringes sind ersteinmal die (noch relativ harmlosen) Geräusche beseitigt.
    Zu dem Problem zum Schalten konnte man mir leider nichts sagen. Nach den zwei Malen sind sie bisher auch nicht wieder vorgekommen.

    Ich habe allerdings vergessen zu erwähnen dass ich genau vor dem Problem mit dem Schalten in der Waschanlage war und auch eine Unterbodenreinigung (Premium-Wäsche bei Aral-Tankstelle) vorgenommen wurde. Eventuell hat sich ja da etwas kurzzeitig ausgehakt oder so.

    Viele Grüße und besten Dank an alle!
    Giovanni
     
  15. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.590
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo!
    Du meinst bestimmt den Simmerring an der Schaltwelle, der bei Dir undicht ist. Das ist allerdings serienmäßig und fast nie dicht. Das hat auch absolut nichts mit Deinen Probleme zu tun! Wir reden aber immer vom SR IM Getriebe an der Kupplungswelle! Der wird nur sichtbar nach dem Ausbau des Getriebes.
    Mit dem Weiterfahren mit den Geräuschen und Schaltproblemen, naja, ob das ein guter Tipp ist? Hier sind böse Folgeschäden zu erwarten auf lange Sicht...
    Ich könnte mir noch vorstellen, daß irgendwas an dem Schaltwellengelenk, welches unterhalb des Schalthebels am Unterboden ist, defekt ist und es daher hakt. Das sind ja nur so komische Plastbuchsen, die gern mal porös werden... Gruß Michal
     
  16. #15 GioSchober, 27.12.2008
    GioSchober

    GioSchober

    Dabei seit:
    25.12.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Michal,

    Oh, vielen Dank für die Antwort. Ich werde wenn ich wieder zu Hause bin mal in eine andere Skoda-Werkstatt fahren und nochmals alles checken lassen.
    Nach dem Schaltwellengelenk werden wir auch nochmal genau schauen. Vielleicht liegt es ja wirklich daran.
    Die Werkstatt hier hat das Getriebe nach der ersten Vermutung ganz außen vorgelassen, nachdem sie heute morgen die Schleif-Geräusche gehört hat und alles auf die Kupplung geschoben hat.
    Kann denn auch der Simmering im Getriebe solche Geräusche verursachen? Wenn mal etwas länger Zeit ist werde ich das Getriebe von einem Freund ausbauen und den Ring kontrollieren lassen. Sollten dann die Schaltprobleme nicht mehr auftreten (waren bisher ja nur 2 mal) und das Geräusch verschwunden sein so werde ich an der Kupplung nichts machen lassen. Ansonsten ist wohl wirklich eine neue Kupplung fällig wenn Schäden durch den Weitergebrauch folgen können.

    Viele Grüße!
    Giovanni
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.590
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo!
    Simmerringe dichten immer nur Wellen ab, sie verursachen oder mindern NIE Geräusche (höchstens durch Folgeschäden).
    Wenn der SR an der Kupplungswelle innen defekt ist, dann verölt Dir die gesamte Kupplung und macht sie unbrauchbar. Daher ja auch unser dringender Rat, diesen SR mit zu wechseln. In Deinem Fall wirst Du Geräusch-Abhilfe NUR durch Ausrücklager bzw. sinnvollerweise komplettem Kupplungstausch bekommen.
    Prüfe zu den Schaltproblemen mal das Schaltgelenk, dann kannst Du immer noch weiter entscheiden.
    Nette Grüße, ich schreib übers Handy, ganz schön umständlich das Ganze:)
    Michael
     
  19. #17 Feli-2007, 14.01.2009
    Feli-2007

    Feli-2007

    Dabei seit:
    26.08.2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberseifersdorf
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1.6 Bj 99
    Kilometerstand:
    61000
    Hey

    Hatte vor 2 Wochen ein ähnliches Problem hatte im Leerlauf immer so ein klappern im Getriebe doch wenn ich die Kupplung getretten hatte war es weg gewesen.
    Doch als ich die Autobahn befuhr so nach 50 Km fahrt ist der 5 Gang raus gesprungen und ein extrem lautes Quietschen war zu Hören wie als wenn 2 Zahnräder an einander Schleife würden.
    Bin dann mit mein restlichen 4 Gängen in meine Werkstatt gefahren haben dort gleich eine Probefahrt gemacht und das Geräusch war leider immer noch im 5 Gang zu hören.
    Doch der Meister dort sagte mir das es ein bekanntes Problem is, es hatte sich die Mutter der Getriebewelle gelocker und somit das Zahnradpaar vom 5 Gang verschoben.
    Hab es dann Reparieren lassen, hab jetzt aber immer noch das leichte klappern im Lehrlauf das liegt aber wie ich jetzt weis an den Lagern im Getriebe denke mal so das ich in 10000 km das komplett wechseln lassen muss.
     
Thema:

Getriebeschaden in meinem Fall möglich (felicia, Bj: 98)

Die Seite wird geladen...

Getriebeschaden in meinem Fall möglich (felicia, Bj: 98) - Ähnliche Themen

  1. Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016

    Zünd oder Startunterbrechung Skoda Fabia 3 bj.2016: Benötige einen Tipp wo ich eine Zündunterbrechung oder Startunterbrechung abgreifen kann.
  2. Felicia 7''Radio bei Felicia Fun

    7''Radio bei Felicia Fun: Hallo liebe Skodacommunity, Ich hab mir vor kurzem einen Felicia Fun geholt und möchte mir anstatt des normalen Radios einen 7 Zoll Radio...
  3. Autoschlüssel Fabia Bj 2013 in der Waschmaschine mitgewaschen

    Autoschlüssel Fabia Bj 2013 in der Waschmaschine mitgewaschen: Hallo habe meinen Autoschlüssel in der Waschmaschine aus versehen mitgewaschen. Hat schon jemand Erfahrung damit gemacht.Hab schon beim Händler...
  4. Kraftstoffleitung Felicia Fun -- großes Problem?!

    Kraftstoffleitung Felicia Fun -- großes Problem?!: Hallo Zusammen, Im Herbst 2016 musste mit meinem Fun zum Tüv. Dort wurden mit diverse Korrosionsschäden diagnostiziert, u.a. an den Brems- und...
  5. Anhängerkupplung für Felicia Combi abzugeben

    Anhängerkupplung für Felicia Combi abzugeben: Hallo zusammen, ich räume den Keller und habe eine erst 2 Monate benutzte ,neuwertige abnehmbare Anhänger-Kupplung abzugeben. Die Kupplung ist...