Getriebeschaden 1.4 Schaltgetriebe oder andere Ursache?

Diskutiere Getriebeschaden 1.4 Schaltgetriebe oder andere Ursache? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, nachdem ich schon seit längerer Zeit beim Einschlagen nach links ein kratzendes Geräusch wahrnahm und das von meiner Werkstatt...

simplyskoda007

Dabei seit
30.10.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
2
Hallo zusammen, nachdem ich schon seit längerer Zeit beim Einschlagen nach links ein kratzendes Geräusch wahrnahm und das von meiner Werkstatt (gibt's mittlerweile alterbedingt nicht mehr) zunächst als unbedeutend bezeichnet wurde, machte mir das Geräusch zunehmend Sorge. Nun meint meine neue Werkstatt, dass das ein Getriebeschaden sei. Getriebe öffnen und reparieren sei beim 1.4L Sechsgang nicht möglich. Neues Getriebe kostet wohl 4.500 € bis es eingebaut ist. Getriebe einschicken und reparieren wäre ggf. möglich, dann sind's ca. 1800 €, Auto ist dann aber über mehrere Wochen weg, geht eigentlich nicht. Tauschgetriebe gibt's ggf. auch für geschätzt 2.500 €, aber ohne Garantie. Meiner neuen Werkstatt vertraue ich, merke aber, dass man sich nur zu 90 % sicher ist, dass es das Getriebe ist. Man will über Skoda noch Kulanz anfragen, da der Octavia 3 Combi nur 74.000 km hat und ich den Wagen von Beginn an fahre. Da hat man bei Baujahr 10/2014 aber keine Hoffnung. Ich bin ratlos bei einem Auto mit so wenig km, aber nur noch rund 10.000 € Restwert, was ich machen soll. Neues ist eigentlich nicht geplant, Zustand sehr gut. Und vor allem: Ist es tatsächlich das Getriebe? Radlager sind i.O., scheidet also aus. Das leicht mahlende Geräusch tritt bei allen Geschwindigkeiten und Fahrsituationen auf beim links Einschlagen, rechts ist nichts. Leichter Einschlag reicht schon. Geräusch tritt v.a. unter Last auf, ausgekuppelt ist es deutlich schwächer bis kaum zu hören. Hat jemand noch eine Idee oder einen Tipp? Vielen Dank im Voraus. Ggruß D. Mez
 

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
449
Zustimmungen
127
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000
Ist es tatsächlich das Getriebe?
Ich kann mir nicht vorstellen, dass Knarzen beim Einschlagen des Lenkrads vom Getriebe kommen sollte. Das Lenkrad hat ja mit dem Getriebe gar nix zu tun.
 
mrbabble2004

mrbabble2004

Dabei seit
10.08.2010
Beiträge
7.126
Zustimmungen
2.221
Ort
Bad Lobenstein
Fahrzeug
Polo AW GTI
Werkstatt/Händler
Autohaus Räthel
Kilometerstand
17t
Sicher, dass die Radlager ok sind?
Was hier beschrieben wird, ist eigentlich der Klassiker bei Radlagerschäden…

als bei meinem Fabia das Getriebe die Hufe hoch gemacht hat, da hat es in jeder Situation Geräusche gemacht! Beim Lenken in eine Richtung ist eher untypisch…
 
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.178
Zustimmungen
453
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Kannst du das Geräusch lokalisieren? Manchmal ist’s nur das Hitzeschutzblech an der Bremse, das verbogen oder locker ist (das wär die günstigste Variante).
Radlager kommen ebenfalls infrage (hatte das am A6 mal, kratzendes Geräusch auch nur beim links einschlagen) – wer hat denn bei deinem festgestellt, dass die Radlager i.O. sind? Würd ich noch mal checken lassen, am besten bei einer anderen Werkstatt.
Und natürlich andere banale Ursachen wie lockere Radhausschalen etc. ausschließen lassen.
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.281
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Bevor man auf das Getriebe los geht, sollte man die Radlager definitiv ausschließen können. Das ist nicht immer sehr einfach, da sich die Geräusche sehr stark übertragen. Eventuell hat man die Möglichkeit das Fahrzeug anzuheben und mit einem Vergaserschraubendreher (durch horchen) den Bereich einzugrenzen.
 

octi17

Dabei seit
29.12.2013
Beiträge
46
Zustimmungen
12
Fahrzeug
Octavia III Combi 1.2 TSI
Auch wenn dein Schadensbild anders und die Maschine eine andere als bei mir ist: Getriebeschäden gibt es ja offenbar bei kleinen km-Zahlen (und Kulanz keine). Aber falls notwendig: Wieso kann man das Getriebe nicht vom Getriebspezialisten checken, öffnen und für überschaubares Geld reparieren lassen? Vgl. Getriebelager defekt?
 
birscherl

birscherl

Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.178
Zustimmungen
453
Ort
München
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.5 TSI 06/2018
Natürlich kann man ein Getriebe checken lassen. Die angefragte Werkstatt kann es nur nicht. Trotzdem sollten vorher die wahrscheinlichen Ursachen ausgeschlossen werden, bevor man sich den unwahrscheinlichen zuwendet.
 

Donnerskoda

Dabei seit
04.01.2018
Beiträge
1.337
Zustimmungen
374
Fahrzeug
Octavia Combi G-TEC Style (FL)
... und mal die Manschetten mit einem feuchten Lappen reinigen, je nach Wetter und Verschmutzung können die sehr seltsam klingen. Die Änderung des Geräusches unter Last spricht allerdings dagegen.
 

simplyskoda007

Dabei seit
30.10.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
2
Hallo, vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Zu der Werkstatt und dem Meister habe ich eigentlich vollstes Vertrauen, ist ein kleiner Familienbetrieb. Die wollen mir auch nichts verkaufen, was nicht sein muss, im Gegenteil. Die haben rumtelefoniert, auch mit Skoda und einem Skoda-Händler, um a) andere Ursachen auszuschließen, b) eine Kulanzlösung zu erreichen (keine Chance). Hab' nochmal dort angerufen und das Geräusch ist schwach auch beim langsamen Geradeauslauf schon zu hören, wird beim links Einschlagen nur stärker. Auto war auch auf der Hebebühne und Gang wurde eingelegt. Konnte dann mit am Getriebe augesetztem Schraubendreher und Griff am Ohr ein deutliches Geräusch hören, das so nicht normal sei. Gleiches Spiel dann an den Radlagern, die waren komplett ruhig, Schaden hätte man wohl hören müssen. Insofern vertraue ich der Diagnose, wenn das so durch die "Schraubendreher" Aktion hörbat gemacht werden kann. Oder was sagen die Fachleute unter Euch, ich bin leider Laie. Gruß D. Mez
Hitzeschutzblech werde ich auf jeden Fall noch prüfen (lassen), danke für den Tipp.
 

simplyskoda007

Dabei seit
30.10.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
2
Lasse jetzt für wenig Geld mal das Getriebeöl wechseln lassen. Wenn dann Späne im Altöl sind, ist die Diagnose klarer.
 

noodyn

Dabei seit
05.11.2019
Beiträge
449
Zustimmungen
127
Fahrzeug
Skoda Octavia 3 FL Combi (05/2017) 2.0l 150PS TDI
Kilometerstand
60000
das Geräusch ist schwach auch beim langsamen Geradeauslauf schon zu hören, wird beim links Einschlagen nur stärker.
Das wären dann aber die Radlager und nicht das Getriebe. Ich habe die Befürchtung, dass du deinerseits ein zu großes Vertrauen in die Werkstatt hast.
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.281
Zustimmungen
1.072
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
120000
Eventuell noch Antriebswelle. Wir werden es ja erfahren, wenn das Geld versenkt wurde.
 

Constamona

Dabei seit
23.06.2012
Beiträge
11
Zustimmungen
2
Als Tipp von mir noch zum Thema Kulanz, ich hatte bei meinem 1.4 von 2009 das Phänomen der defekten Steuerkette. Werkstatt Nummer 1 lehnte Kulanz direkt ab, sprich die wollten das nichtmal prüfen. Werkstatt 2 versuchte es konnte oder wollte es aber nicht schaffen. Daraufhin habe ich den Schaden erstmal selbst bezahlt und über die Skoda Homepage im Kontaktformular meinen Frust höflich aber direkt kund getan das es ein recht ehrloses Verhalten ist einen Fehler zu machen und seine Kunden dann im Regen stehen zu lassen da der Kulanzzeitraum abgelaufen war. Hatte auch freundlich angemerkt das sich die eine oder andere Autozeitschrift bestimmt über einen Erfahrungsbericht von meiner Seite freuen würde. Aber ganz wichtig nie beleidigend werden und nicht nach Kulanz fragen sondern nur Fragen was Skoda gedenkt zu tun um einen als Kunden behalten zu wollen. Daraufhin musste ich mein Serviceheft einscannen und den Händler nennen der die Reperatur durchgeführt hat. Da ich regelmäßig den Sevice bei einem Skoda Betrieb gemacht habe wurde mir eine Sonderkulanz gewährt und ich durfte einen Teil meines Geldes bei dem Händler abholen der angeblich nichts mehr machen konnte. Also ruhig mal diesen Weg probieren wenn es wirklich das Getriebe ist.
 
Thema:

Getriebeschaden 1.4 Schaltgetriebe oder andere Ursache?

Oben