Getriebe Probleme

Diskutiere Getriebe Probleme im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, zunächst möchte ich mich schon mal vorab für die Möglichkeit bedanken, in einem qalifizierten Forum für Skoda überhaupt Fragen...
  • Getriebe Probleme Beitrag #1

Harby

Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
2
Ort
NRW/Deutschland
Fahrzeug
Skoda Fabia 3 Combi (70Kw)
Hallo zusammen,
zunächst möchte ich mich schon mal vorab für die Möglichkeit bedanken, in einem qalifizierten Forum für Skoda überhaupt Fragen stellen zu können.
Ich besitze einen Skoda Fabia 3 Combi 1.0 TSI (Bj. 09/2019, KM: 75.000, Schaltgetriebe 5 Gang, 70 Kw), welchen ich mir vor fast genau 3 Jahren neu gekauft habe(EU Import). Vor ungefähr 3 Wochen habe ich beim Fahren auf der Autobahn leichte Schleifgeräusche im 5. Gang wahrgenommen, welche nur beim Übergang zwischen keinem Gas und etwas Gas hörbar waren. Bei niedrigeren Geschwindigkeiten sowie im ausgekuppelten Zustand war nichts hörbar. Darüber hinaus konnte ich bei höheren Geschwindigkeiten beim Einlegen des 4. und 5. Gangs ein sehr leichtes metallisches Knirschen hören. Bin dann letzte Woche zur Werkstatt (freie VW Werkstatt, also nicht Skoda Zentrum) und aufgrund einer Probefahrt war die erste Einschätzung, dass es sich um einen Lagerschaden im Getriebe handelt (ggf. Brillenlager). Der Mechaniker sagte, die Geräusche wären (wenn auch nur leicht) bei fast allen Gängen hörbar. Ich habe seit einem Jahr keine Garantie mehr und eine Skoda-Kulanzanfrage hatte keinen Erfolg. Ich erspar mir an dieser Stelle mich über die Entäuschung (ein 3 Jahre alter Skoda, der fast nur auf Langstrecken genutzt wurde) auszulassen. Denn immerhin hat er schon 75.000 KM gelaufen und es handelt sich bei einem Getriebe ja auch um ein mechanisches Verschleißteil.
Nun meine Frage an das Forum: Falls es sich wirklich um das Brillenlager handelt, würde es (unter Kosten Betrachtung) besser sein, dass Brillenlager reparieren zu lassen oder wäre es sinnvoller das Getriebe durch ein instandgesetztes Getriebe (teil/general) ersetzen zu lassen.
Gruß H.
 
#
schau mal hier: Getriebe Probleme. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Getriebe Probleme Beitrag #2

erwins

Dabei seit
01.06.2013
Beiträge
1.934
Zustimmungen
478
Ort
Reutte/Tirol/Österreich
Fahrzeug
BMW 316i, Octavia 3
Getriebe werden von den Vertragswerkstätten nicht repariert, die bauen da sehr oft ein neues Getriebe ein.

Ich würde dir empfehlen dich an einen Getriebespezialisten zu wenden, der berät dich dann darin, was am besten wäre.

Oft kann erst nach Zerlegung gesagt werden wir gross der Schaden ist und wieviel es kostet.
 
  • Getriebe Probleme Beitrag #3
Laser-Weiß

Laser-Weiß

Dabei seit
11.12.2021
Beiträge
935
Zustimmungen
1.005
Fahrzeug
Fabia III 1.0 MPI 55KW Cool Plus Enjoy Bj. 2018
Denke, auch, dass das was @erwins sagt, die richtige Herangehensweise ist. Eine Getriebeinstandsetzung wird sicherlich günstiger kommen und außerdem sind das Profis. Trotzdem schon sehr fragwürdig, dass Skoda da nicht mal mit 50% der Kosten entgegen kommt. Manchmal ist das auch Werkstatttabhängig, ob so etwas Erfolg hat oder nicht. Natürlich sollte der Wagen auch komplett bei Skoda-Vertragshändlern gewartet worden sein, sonst wird sich da auch gerne angestellt.

Aber bei gerade mal 3 Jahren und 75tkm ist das wirklich auch ziemlich ungewöhnlich finde ich. Ist ja schließlich kein DSG, wo man sowas schonmal eher hört. Und dann auch noch viel Langstrecke, das ist dann ja eigentlich auch noch getriebeschonend.
 
  • Getriebe Probleme Beitrag #6

Harby

Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
2
Zustimmungen
2
Ort
NRW/Deutschland
Fahrzeug
Skoda Fabia 3 Combi (70Kw)
Hallo,
zunächst vielen Dank für die hilfreichen Kommentare.
Ich habe nun ein Austauschgetriebe (regeneriertes Getriebe) von einer Fachwerkstatt für Antrieb-/Getriebetechnik beschaffen und einbauen lassen. Hatte ja noch überlegt, ob ich das vorhandene Getriebe überholen lassen soll, jedoch ist mir die Entscheidung (sozusagen vom Schicksal) abgenommen worden. Auf der (ca. 80 Km weiten) Fahrt zur Fachwerkstatt gab es irgendwann bei Tempo 120 Km/h auf der Autobahn einen lauten Knall, der 5. Gang ist rausgesprungen (und ließ sich auch nicht wieder einlegen) und das Getriebe hat danach in jedem Gang Geräusche gemacht, als würden unzählige Metalteilchen innerhalb des Getriebegehäuses umherfliegen. Bin dann mit Tempo 60 im 4 Gang das letzte Stück bis zur Werkstatt. Den Auftrag der Prüfung des aktuellen Getriebes habe ich zurückgezogen und um ein regeneriertes Austauschgetriebe gebeten. Hat auch alles soweit geklappt und heute habe ich das Auto abgeholt. Fährt wieder geräuschfrei :)
Kosten: 2800 EUR brutto (regeneriertes Getriebe im Austausch+ Beschaffungskosten des Getriebes +Aus-/Einbau+Energiepauschale)
Gruß
H.
 
  • Getriebe Probleme Beitrag #7

Mullay

Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
200
Zustimmungen
120
Ort
Praha CZ
Hallo,
zunächst vielen Dank für die hilfreichen Kommentare.
Ich habe nun ein Austauschgetriebe (regeneriertes Getriebe) von einer Fachwerkstatt für Antrieb-/Getriebetechnik beschaffen und einbauen lassen. Hatte ja noch überlegt, ob ich das vorhandene Getriebe überholen lassen soll, jedoch ist mir die Entscheidung (sozusagen vom Schicksal) abgenommen worden. Auf der (ca. 80 Km weiten) Fahrt zur Fachwerkstatt gab es irgendwann bei Tempo 120 Km/h auf der Autobahn einen lauten Knall, der 5. Gang ist rausgesprungen (und ließ sich auch nicht wieder einlegen) und das Getriebe hat danach in jedem Gang Geräusche gemacht, als würden unzählige Metalteilchen innerhalb des Getriebegehäuses umherfliegen. Bin dann mit Tempo 60 im 4 Gang das letzte Stück bis zur Werkstatt. Den Auftrag der Prüfung des aktuellen Getriebes habe ich zurückgezogen und um ein regeneriertes Austauschgetriebe gebeten. Hat auch alles soweit geklappt und heute habe ich das Auto abgeholt. Fährt wieder geräuschfrei :)
Kosten: 2800 EUR brutto (regeneriertes Getriebe im Austausch+ Beschaffungskosten des Getriebes +Aus-/Einbau+Energiepauschale)
Gruß
H.
Irre. 3 Jahre altes Fzg mit 75 tkm, Getriebe hat sich zerlegt -Schrott.


Was für eine tolle Qualität der Konzern da auf den Markt wirft............
 
  • Getriebe Probleme Beitrag #8

Fabia529

Dabei seit
11.07.2022
Beiträge
252
Zustimmungen
250
Irre. 3 Jahre altes Fzg mit 75 tkm, Getriebe hat sich zerlegt -Schrott.


Was für eine tolle Qualität der Konzern da auf den Markt wirft............
Schau mal wie viele Fahrzeuge von jedem Hersteller während der Garantie repariert werden. Bei jedem ist es nicht mehr die Qualität wie früher.
Das man 25 Jahre ein Auto behält und wenig kaputtgeht (ausser Verschleißteile) ist doch garnicht mehr gewollt.
 
  • Getriebe Probleme Beitrag #9
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
13.160
Zustimmungen
5.995
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Cupra Formentor VZ5
Werkstatt/Händler
Auto Häuser Pohlheim
Kilometerstand
>7000
Fahrzeug
Octavia 4 RS iV Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>5000
Irre. 3 Jahre altes Fzg mit 75 tkm, Getriebe hat sich zerlegt -Schrott.


Was für eine tolle Qualität der Konzern da auf den Markt wirft............

Von wie viel Getriebeschaden beim Schalter hast du hier bisher gelesen? Kein Hersteller bzw. Zulieferer ist Kugelsicher. Das ist technisch nicht machbar.

Davon abgesehen. Google mal nach Opel M32 Getriebe. Dann weißt du was Probleme sind.

Es wird (muss) immer mehr Technik verbaut werden. Die Zeiten ein Auto einfach mal 15 Jahre zu fahren sind meiner Meinung nach vorbei. Genauso wie das ganze Thema Young und Oldtimer.
 
  • Getriebe Probleme Beitrag #10

Mullay

Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
200
Zustimmungen
120
Ort
Praha CZ
Von wie viel Getriebeschaden beim Schalter hast du hier bisher gelesen? Kein Hersteller bzw. Zulieferer ist Kugelsicher. Das ist technisch nicht machbar.

Davon abgesehen. Google mal nach Opel M32 Getriebe. Dann weißt du was Probleme sind.
Geht ja nicht nur darum was hier im Forum zu lesen ist.

Bei VW Skoda und co erwarte ich definitiv mehr für das viele Geld was die für die Karren aufrufen.

3 Jahre, 75 tkm,da hält ja jeder Dacia länger.........
Schau mal wie viele Fahrzeuge von jedem Hersteller während der Garantie repariert werden. Bei jedem ist es nicht mehr die Qualität wie früher.
Das man 25 Jahre ein Auto behält und wenig kaputtgeht (ausser Verschleißteile) ist doch garnicht mehr gewollt.
Genau das isses,es ist so gewollt. Ne absolute Frechheit für das viele Geld......
 
  • Getriebe Probleme Beitrag #11
4tz3nhainer

4tz3nhainer

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
13.160
Zustimmungen
5.995
Ort
Mittelhessen
Fahrzeug
Cupra Formentor VZ5
Werkstatt/Händler
Auto Häuser Pohlheim
Kilometerstand
>7000
Fahrzeug
Octavia 4 RS iV Combi
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass Gießen
Kilometerstand
>5000
Geht ja nicht nur darum was hier im Forum zu lesen ist.

Bei VW Skoda und co erwarte ich definitiv mehr für das viele Geld was die für die Karren aufrufen.

3 Jahre, 75 tkm,da hält ja jeder Dacia länger.........

Auch beim Dacia geht mal ein Lager kaputt, oder beim BMW, Hyundai oder Peugeot.
Solch ein mechanischer Schaden lässt sich niemals 100%ig ausschließen.
Das war heute so und auch bereits vor 20 Jahren.
 
  • Getriebe Probleme Beitrag #12
Rattenfaenger

Rattenfaenger

Dabei seit
28.03.2018
Beiträge
221
Zustimmungen
223
Ort
RLP
Fahrzeug
Fabia II
Werkstatt/Händler
Steinhardt Winningen
Kilometerstand
174000
Die Zeiten ein Auto einfach mal 15 Jahre zu fahren sind meiner Meinung nach vorbei. Genauso wie das ganze Thema Young und Oldtimer.
Wenn du damit ein Auto von heute meinst, das zum Young- bzw Oldtimer reifen soll, gebe ich dir recht.

Auf die jetzigen Oldtimer sollte man nichts kommen lassen. Die meisten sind durchrepariert bzw -restauriert, dien Schwächen sind bekannt und werden durch verbesserte Repro-Teile eliminiert. Auf meine beiden Oldies lasse ich nichts kommen, damit fahren wir auch in Urlaub und bis jetzt konnte ich mir bei Pannen (die durchaus vorkommen) immer selbst helfen.

Wenn am Fabia mal was ist/sein sollte,m muss ich Werkstatthilfe in Anspruch nehmen...

Sorry für's OT.
 
Thema:

Getriebe Probleme

Getriebe Probleme - Ähnliche Themen

Ocativa 1Z5 - Was schleift hier?: Hallo liebe Community, wir hören seit ein paar Wochen ab und zu ein Schleifen aus dem Motorraum, sind uns jedoch nicht ganz sicher, woher dies...
Skoda Yeti (Totalschaden?=Reparatur?) oder Neukauf?: Hallo! (und ich hoffe den langen Text liest überhaupt jemand durch, aber ich habe versucht so viele Informationen wie möglich reinzubringen, damit...
Probleme mit 1.0 TSI Zündaussetzer, Benzingeruch im Öl: Hallo, jetzt hat es wohl unseren Fabia mit dem 1.0TSI 110PS erwischt. Vielleicht hatte von euch schonmal jemand ein ähnliches Problem. Kurzes...
Superb 3 Kombi - Abschied nach 5 Jahre und 150.000 km: Nach 5 Jahren ist es jetzt soweit - Ich werden morgen meinen Skoda Superb 3 Kombi Abgeben. Das Auto: Skoda Superb 3 Kombi L&K, 2.0 TDI, 110 KW...
DSG im Karoq verschaltet sich ständig: Mein Karoq mit dem 1,6 TDI (85kw) wird in diesen Tagen 3 Jahre alt, doch seit Auslieferung zickt das DSG auf jeder zweiten Fahrt- oft mehrmals am...
Oben