Getriebe hakt, 2. Gang bei Kälte schwer einlegbar

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von gruenerpfeil, 01.04.2011.

  1. #1 gruenerpfeil, 01.04.2011
    gruenerpfeil

    gruenerpfeil

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.4 16V Elegance 75 PS
    Hallo Gemeinde,

    bei meinem Fabia hakt der 1., 2. und 5. Gang etwas beim einlegen. Manchmal fühlt es sich an, als würde Zahnrad auf Zahnrad stoßen. Manchmal hakt es auch einfach nur (Gang lässt sich nicht leicht einlegen. Fühlt sich an, als müsste der Gang 1cm vor seiner eigentlichen Endstellung durch eine Engstelle durchgeschoben werden).

    Mal gibt es eine Fahrt lang keinerlei Probleme und das Getriebe schaltet butterweich, so wie es sein sollte. Mal hakt das Getriebe nur nach dem losfahren, wenn das Auto und der Motor noch kalt sind. Mal hakt es auch bei warmem Motor.

    Im November wurde schließlich das Getriebeöl gewechselt und zwei Liter LS SAE 75W-90 Leichtlaufgetriebeöl eingefüllt. Zudem wurde der Schaltsack ausgebaut und die Schalthebelmechanik gefettet.

    Das Problem besteht allerdings weiterhin. Dazu ist gekommen, dass sich der zweite Gang bei Kälte (ich behaupte mal unter 0°C) sehr schwer einlegen lässt. Das heißt, dass es sich anfühlt, als würde ich den Schalthebel in eine mit Schaumstoff ausgefüllte Öffnung drücken müssen. Der Gang hat anschließend trotz noch durchgetretener Kupplung geratscht, so als würde man versuchen ohne getretene Kupplung einen Gang einzulegen. :pinch: Dies tritt nur im zweiten Gang bei Kälte auf, wenn der Motor noch kalt ist (also gleich nach dem Losfahren und danach).

    Wie könnte man abhilfe schaffen? Neues Getriebeöl hat ja nichts gebracht. :S
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stefanwoe, 01.04.2011
    Stefanwoe

    Stefanwoe Guest

    ... vielleicht das Ausrücklager !? ...
    Hat sich bei mir auch zerlegt, vor gut drei Wochen ;)
     
  4. #3 Patrick B., 01.04.2011
    Patrick B.

    Patrick B.

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Roomster 1,6 16V
    Kilometerstand:
    145000
    Eventuell wirklich eine nicht vollständig trennende Kupplung, oder verschlissene Synchronringe.

    Mfg Patrick
     
  5. #4 gruenerpfeil, 05.04.2011
    gruenerpfeil

    gruenerpfeil

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.4 16V Elegance 75 PS
    Danke für eure Beiträge. :)
    Ich hab mir eure Tipps notiert und lass sie nächste Woche bei der Inspektion von der Werkstatt durchgehen.

    Wären die Probleme bei einer nicht vollständig trennenden Kupplung oder einem defekten Ausrücklager oder verschlissenen Synchronringen aber nicht dauerhaft, und nicht einmal da und einmal nicht da?

    Mich macht das echt fertig, dass die Probleme nur sporadisch auftreten und sich nicht reproduzieren lassen (vom 2. Gang bei Kälte mal abgesehen). :(
     
  6. #5 gruenerpfeil, 08.09.2011
    gruenerpfeil

    gruenerpfeil

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.4 16V Elegance 75 PS
    Zur Inspektion wurde noch einmal die Schalthebelmechanik überprüft und nichts gefunden. Das Getriebe wurde nicht geöffnet.
    Den Sommer über blieb es sehr ruhig - keine Probleme mit dem Getriebe.

    Letzten Monat (Außentemperatur geschätzte 15°C) ging es wieder los. Es fühlte sich an, als müsste ich beim Schalten in den 2. Gang den Schalthebel in eine mit Schaumstoff ausgefüllte Öffnung drücken müssen. Das gleiche Spiel, wenn auch nicht mehr so stark fühlbar, beim Schalten in den 4. Gang.
    Kann sein, dass der 4. früher auch schon so schwer rein ging, aber das konnte ich nie testen, da ich anders als in der Situation im letzten Monat nicht in den 4. schalten musste.


    Dass die Synchronringe etwas verschlissen sind kann gut sein, da ich zum Bremsen oder Geschwindigkeit halten meist runterschalte oder mich aus Spritspargründen im Leerlauf rollen lasse und der jeweilige Synchronring dann doch recht oft die Drehzahl an den jeweiligen Gang neu anpassen muss.
    Das würde das Zahnrad-auf-Zahnrad-Verhalten erklären, aber nicht das Schaumstoff-Gefühl im 2. und 4. Gang.

    Ich bin also weiter ratlos. :huh:
     
  7. #6 Sven_König, 08.09.2011
    Sven_König

    Sven_König

    Dabei seit:
    20.02.2010
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Oktavia 2.0 TDI 4/2005
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Hotz&Heitmann
    Kilometerstand:
    128000
    Hallo,
    schau mal hier. Habe genau das gleiche Problem bei meinem Octavia II, 2.0TDI 16V.

    Gänge gehen schwer rein

    Habe ihn letzes Jahr im April gekauft und es gab keinerlei Probleme. Als es dann im Herbst/Winter kalt wurde ging es los.
    Habe aber nach langem überlegen mich entschieden gehabt kein Öl wechslen zu lassen. Im Frühjahr/Sommer war das Problem auch nicht wieder aufgetretten.

    Mal abwarten was jetzt passiert wenn es wieder kühler wird.

    War bei mir übrigens auch so, das es mal Tagelang ohne Hacken zu schalten ging und dann wieder rumgesponnen hat.
    War auch so, das wenn ich losgefahren bin, ging alles. Wenn ich dann an einer Ampel stand ging auf einmal der Gang nicht mehr rein :cursing: .
    Bin dann immer im 2. gang angefahren (wenn der den reinging).
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. nice

    nice

    Dabei seit:
    09.01.2010
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Schwieriger Fall. Wenn das Schaltproblem temperaturabhängig ist, dann muss der Fehler von etwas ausgelöst werden was auf Temperatur reagiert. Evtl. Stockt das Getriebeöl bei kälte? Ich weiß nicht ob der Fabia I eine hydraulische Kupplung hat (Nehmer-/Geberzylinder) oder einen Seilzug hat. Angenommen die Kupplung wäre hydraulisch könnte es auch hier am Öl liegen? Wenn der Fehler beim nächsten mal auftritt, würde ich mal mit dem Heißluftföhn das Getriebe bzw. den Nehmerzylinder (falls zugänglich) vorsichtig erhitzen. Falls der Fehler behoben ist hast du ihn.

    Metall reagiert auch auf Temperatur. Jedoch zieht sich Metall bei Kälte zusammen und dehnt sich bei Wärme aus. Angenommen die Synchronringe ziehen sich bei Kälte zusammen, bleibt die Frage ob sich die Gänge nicht besser einlegen lassen würden.

    Ausrücklager wäre zwar auch möglich, aber unwahrscheinlich das der Fehler dann Temperaturabhängig auftaucht.

    MfG.

    nice
     
  10. #8 gruenerpfeil, 28.02.2012
    gruenerpfeil

    gruenerpfeil

    Dabei seit:
    31.10.2006
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 1.4 16V Elegance 75 PS
    Nach zwei Tuben Liqui Moly Getriebeöladditiv (kam jeweils 14,40 Euro) hat sich das Schaltverhalten merklich gebessert und es schaltet sich jetzt (fast) wieder so wie vor dem Getriebeölwechsel.
    Der 2. Gang und andere Gänge machen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt keine Geräusche mehr und lassen sich auch einlegen.

    Bei -13 Grad (Auto stand paar Tage draußen, nachts war es deutlich kühler) wollte der 2. Gang allerdings nicht rein. Es war ein deutlicher Widerstand zu spüren. Ich hab's auch nicht weiter versucht und den 2. Gang übersprungen. Um den 1. Gang einzulegen musste ich fast zum Stillstand gekommen sein.

    Vielleicht lass ich noch mal zwei Tuben reinkippen, in der Hoffnung dass das Getriebe dann nicht mehr sporadisch hakt und die Gänge sich auch bei -15 Grad problemlos einlegen lassen.
     
Thema: Getriebe hakt, 2. Gang bei Kälte schwer einlegbar
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. getriebe hakt

    ,
  2. getriebe hakt bei kälte

    ,
  3. getriebe schaltet kalt schlecht

    ,
  4. insignia zweiter gang hakt normal,
  5. winter getriebe schaltet schwer,
  6. gang schalten bei kälte schlecht sprinter,
  7. kaltes getriebe schaltet schwer lada,
  8. wieso schaltet sich ein getriebe bei kälte schwer,
  9. gangschaltung kälte,
  10. kangoo 2 gang hakt,
  11. gänge kalt schwer getriebeöl,
  12. schwer einlegbare gänge,
  13. schalten nach getriebeölwechsel schwierig,
  14. getriebe schaltet schlecht bei kälte,
  15. skoda octavia 2 ter gang problem,
  16. gangschaltung hakt wenn kalt,
  17. octavia 1z getriebe hakt wenn kalt,
  18. m32 zweiter gang harkt,
  19. getriebe 1 und 2 gang hakt im Stand,
  20. getriebestange leicht hackelig,
  21. gangwechsel roomster hakt,
  22. 2 gang hakt,
  23. gang hakt getriebeöl?,
  24. 2 gang hakt wenn motor kalt ist,
  25. vom 1in den 2 gang lässt es sich schlecht schalten
Die Seite wird geladen...

Getriebe hakt, 2. Gang bei Kälte schwer einlegbar - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  2. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  3. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  4. Klimaautomatik spinnt - kalte Zugluft - Sammelbeschwerde geplant

    Klimaautomatik spinnt - kalte Zugluft - Sammelbeschwerde geplant: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Wochen einen Superb 3, welcher ein massives Problem mit der Klimaautomatik hat. Ich bin bisher ca. 3.500...
  5. Privatverkauf 4x Hankook Ventus Prime 2 235/45/18 94W

    4x Hankook Ventus Prime 2 235/45/18 94W: Hallo, Biete hier einen Satz Sommerreifen von Hankook Ventus Prime 2 235/45/18 94W Reifen sind vom Neuwagen abgezogen, sind nur zwischen Händler...