Gerüchteküche brodelt: Fabia RS 4x4 mit 180PS

Diskutiere Gerüchteküche brodelt: Fabia RS 4x4 mit 180PS im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Gerüchten zufolge arbeitet Skoda an einem Fabia RS mit Allrad für den WRC Einsatz. Dieser soll nach einiger Zeit auch als Strassenversion...

SkodFather

Forengründer
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.406
Zustimmungen
20
Ort
Winnenden
Fahrzeug
Skoda Yeti
Kilometerstand
92000
Gerüchten zufolge arbeitet Skoda an einem Fabia RS mit Allrad für den WRC Einsatz. Dieser soll nach einiger Zeit auch als Strassenversion kommen...

Laut diversen Foren soll der Octavia RS 180 PS Motor in die Fabia Strassenversion verbaut werden und zusätzlich das Haldex 4x4 System.

Da ja an jedem Gerücht ein Körnchen Wahrheit dran ist, können wir uns schon auf schöne neue Entwicklungen freuen!

quellen vwvortex.com und skoda.wrc-online.net
 

Armin

Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
85
Zustimmungen
0
Ort
Schmelz
Ich hatte zwar mal vor wenn ich ne menge kohle verdiene nen Oktavia RS zukaufen, aber wenn die gerüchte war wären wärs der Fabia den ich mir zulegen werde. wie gesagt wenn ich irgentwann viel knete hab.

:polizei: Aber vorsicht Suchtgefahr :polizei:
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Tscha... da gehen dann echt träume in erfüllung.

180PS im fabia, das wär sch scho sau geil! :geburtstag:

Ich denke mal das Skoda in sachen Sportlichkeit dem Seat Ibiza den Rang STreitig machen wird!

Bleibt nur zu hoffen und zu Sparen :heul:
 

Abductee

Guest
servus,

war heut bei meinem händler wegen FB für ZV fragen und da sind wir ins gespräch gekommen das es einen neuen fabia erst in 2 jahren geben wird und bis dahin nur ein facelift herauskommt
(passt vielleicht net ganz zum thema, wollte es aber mal erwähnt haben)

mfg
Abductee
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
Was mir noch so einfällt...
Baut Skoda was eigenes neues, weil ja laut VW kein 4x4 bei dieser Plattform möglich ist...?

Ich denke das wird der teil des gerüchtest der nicht stimmt...
 

Stylist

Guest
Keine Ahnung ob es in der Community schon gefallen ist?
Aber weil der Lupo nicht mehr bei VW gebaut werden soll und Seat sowie Skoda die Einstiegsmodelle (Preis/Leistung) bieten sollen. Wird er anscheinend bei Skoda in den nächsten Jahren gebaut werden.
 

Daniel

Guest
Bei Skoda wird es so schnell kein neues Produkt auf dem Markt geben. Trotz der guten Verkaufserfolge sind die Zahlen keineswegs so wie man sich das vorstellt ... es wurde eben viel investiert usw. (siehe bekanntes Interview mit dem VW-Cheffe). Sprich Verkauf gut, Zahlen nicht ... ergo wird wohl kaum ein neues Produkt auf den Markt geworfen. Man bedenke das sich die Entwicklungskosten für ein Auto net grad ein Schnäppchen sind.

Zudem steht ein neuer Octavia an, der z.Zt. wohl kräftigst in der Entwicklung ist. Zudem kommt der Fabia als Facelift ... dort wird bestimmt auch schon gearbeitet, investiert usw. (in 2 Jahren neuer Fabia ist verdammt kurz ... 4 Jahre für eine Modellline, halte ich für zu kurz ... wahrsch. Facelift in 2 Jahren).

Das Skoda an einem Fabia-WRC arbeitet ist ja weitläufig bekannt ... ganz einfach weil der Octavia für Ralley zu groß und deswegen nicht so ganz Konkurrenzfähig ist.
Für die Homologation ist auch nicht so sehr viel nötig ... dem Fabia fehlen gradmal 4 cm ... die kriegt der kleine mit den entsprechenden Spoilern sofort. Also sind da schonmal keine Brutalo-Verspoilerten Kleinserein alà 206 GT von nöten. Von der Motorisierung und Antrieb her ist es ja egal ... da muß kein Allrad in Serie laufen.

Überhaupt ist der Allrad für die A0 Plattform nicht vorgesehen, und bedürfte wohl einer neu entwickelten Bodengruppe. Also mit schnellmal nachträglich da was bauen ist da nichts.

Das der Motor möglich ist, ist ja kein Geheimnis. Der Polo GTI wird diesen 180 PS Turbo erhalten ... wie es um den Ibiza Cupra R steht ist noch nicht bekannt. Spekuliert wird hier auch auf den 180 PS - beim Ibiza liegt eine höhere Leistungsausbeute als im Polo sogar näher, da ja eine positionierung im sportlichen Segment vorhanden ist ... ergo wird hier vom alten S3 Turbo gesprochen (210 PS) ... was aber das kleine Auto mit Frontantrieb wahrsch. etwas überfordern würde.

Das der Fabia auch sportlich kommen soll, ist ja auch schon bei einem Interview in der Extratour mit Herrn Sitz gefallen ... das ist aber schon wieder ein bissel her, ergo könnte das auch schon gecancelt sein.
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.736
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
wie soll denn die große Haldex in den kleinen Fabia passen? Dann wird das Auto übrigens >150kg schwerer!
 

Benni

Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
1.487
Zustimmungen
0
Ort
Deutschland; Braunschweig
hehe, ich glaube bei so viel PS wärs gar ned so schlecht wenn der wagen etwas massiger wird *g* sonst wär es nen spielzeug für seitenwind und co.
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Naja, so sehr ich mir dieses Modell wünschen würde - entweder Allrad oder gar nicht.

Frontantrieb und 180PS (oder auch 150PS) sind einfach Murks. Man sehe sich den Reifenverschleiß bei größeren TDI´s (vergleichbar da auch Turbo) im Golf an...

Und bei jedem anfahren eine ASR-Lampe aufleuchten zu sehen kann auch nicht Sinn der Sache sein...
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.736
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
der verschleiss bleibt trotzdem vorne beim 4x4!
ich habe bei ca. 200PS und 10Tkm hinten 1mm und vorne fast 2mm profil verloren
beim 4x4 schalten sich die hinterräder nur bei bedarf zu!
 

Daniel

Guest
Ich glaub der VW-Konzern schert sich da nicht wirklich drum.

Wenn ein Allrad-System geplant wäre, dann wäre es auch in die Plattform hineinentwickelt worden ... aber von allen Seiten heißt es das es soetwas beim A0 nicht gibt. Weder GTI, Cupra R noch der Fabia RS wenn er denn kommen sollte werden den kriegen.

Ausserdem: TT hat Front, Leon Curpa R Front mit 210, der GTI 132 kw hat auch Front, der Octavia RS hat Front ... und das trotz den technischen Möglichkeiten.

Zumal reden wir hier von "Braucht-Kein-Mensch-Autos" ... dort spielen Gründe wie verschleiß, abnutzung usw. einfach keine Rolle ... wenn die ersten Preise für den GTI verfügbar sind wahrsch. sogar noch weniger.
 

Ivan

Guest
@Octavius
Stimmt natuerlich nicht bei jedem 4x4. Subaru z.B. faehrt permanent mit 60% der Kraft an Hinterraedern. Da sieht es dann anders aus.


WRC Autos fahren auch mit permanentem Allrad, den Fabia RS nie kriegen wird.
Laut Armin Schwarz und Motorvision kann man mit Octavia RS auch mit Frontantrieb flott fahren und 4x4 wuerde nur den Preis in die Hoehe treiben.
Auf der Strasse kann man auch mit 800PS beschleunigen ohne, dass ASR abriegelt - mann kann nur kein Bleifus haben!!!
Klar hat 4x4 Traktionsvorteile, aber wie oft kommt ihr auf Schotter zu Beschleunigungsorgien?
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.736
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
Hallo Ivan, lange nichts mehr gerhört von Dir.
4x4: wir reden hier doch alle von Audi/VW-Teilen und nicht von Subaru, BMW..

Daniel: TT 180PS hat Front, TT 225PS hat Haldex 4x4
ich hatte vorher einen 215PS A4, der hat seine Leistung nicht richtig auf die Strasse gebracht: Durchdrehen beim Anfahren!
 

Ivan

Guest
Durchdrehen beim Anfahren habe ich auch mit dem Diesel ohne Probleme - dafuer braucht man nicht 215PS.
Einfach Gaspedal durchtreten und die Raeder drehen fast unendlich durch.
Mit ein wenig Gefuehl kann man sich auch mit ausgeschaltetem ASR an der Grenze bewegen.
Wenn Du aber bei 80km/h ueberholen willst (wo ich die Leistung schon wesehntlich wichtiger finde als an der Ampel), schafsst Du durchdrehende Raeder auch mit 250PS in Octavia nicht.
Bei Ferrari geht das eher - trotzdem hat nicht jeder Sportwagen 4x4.
Natuerlich sieht der Vergleich bei Naesse oder losem Untergrund fuer 4x4 wesehntlich besser aus.
Aber Driften oder Lenken mit dem Heck auf dem Schotter geht mit Haldex auch nur gaaaanz schwer.
Insofern ist der System eher fuer Sicherheit in schwierigeren Bedingungen gedacht (wo es HA zuschaltet) und nicht um unbedingt mehr Kraft auf die Strasse zu bringen.
Trotzdem is es geil - waere 4x4 hier in vernuenftigem Angebot, als ich mein Auto gekauft habe (es gab ausschliesslich nur 90PS diesel) wuerde ich zuschlagen. :verliebt:
Ich war auch im Winter ueber sehr gute Traktion der FA Octavia sehr angenehm ueberrascht. Das Auto fuhr auch aufm Schnee sehr sicher. Ich musste auch kurz in einem Opel Astra Kombi fahren und als ich schweissgebadet wieder in Octavia umsteigen koennte fuehlte ich mich sicher wie auf den Schienen. Die Autos spielen in ganz anderer Klasse. Waere da noch der Allrad....
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.736
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
nun, beim 4x4 1,8T mit Chip habe ich die Räder noch nie zum Durchdrehen gebracht!
sehr wohl bei meinem 3l BMW (250PS) im 3 Gang. Frag mich jetzt nicht nach der Geschwindigkeit (60-70km/h).
 

HR1004

Guest
Frontantrieb und 180PS (oder auch 150PS) sind einfach Murks. Man sehe sich den Reifenverschleiß bei größeren TDI´s (vergleichbar da auch Turbo) im Golf an...

Quark ... es kommt nur drauf an ob man es kann oder nicht. Bei trocknem Wetter kann man ohne Probleme schnell anfahren ohne das die Vorderreifen durchdrehen oder das ASR aufleuchtet. Bei Regen muss man mit etwas mehr Gefühl anfahren.

Das ein 4x4 weniger oder gar nicht durchdreht, als ein Heck- oder Fronttriebler ist doch ganz logisch ... dafür verbraucht der 4x4 mehr, ist teurer in der Anschaffung und im Unterhalt ... alles Vor- und Nachteile. In meinen Augen macht 4x4 nur fürs Geländer oder jenseits der 200 PS Sinn.

In anbetracht der bisherigen Skoda Politik kann ich mir einen Fabia RS (4x4 / 180 PS) nicht vorstellen. Zum einen wäre der Preis wahrscheinlich nicht mehr „Skoda Like“ und zum anderen hätte VW wohl auch etwas dagegen – Seat & Audi sind die Sportliche Line im VW Konzern.

Außerdem sollte man nicht vergessen, dass Audi mit dem neuen A3 (2003) auch einen neuen Vierzylinder-Turbo mit Saugrohreinspritzung (Hubraum wird von 1,8 auf 2,0 Liter vergrößert – Leistung gute 185 PS) bringt. Vielleicht darf Skoda den dann schon verbauen.
 

Daniel

Guest
Der neue 2.0T ist dann ein FSI mit dem minimum 185 PS ... also die 150 PS Stufe entfällt da.
Für diesen Bereich wird dann wahrscheinlich der neue 2.0 FSI einspringen den 150 PS leistet. Somit wäre die Leistungsbreite erhalten, und der Motorpark modernisiert.

Ehrlichgesagt wäre ja ein 2.0 FSI Fabia der richtige Skoda ... denn das wäre eine vernünftige Kombination aus RS-Sportlich und Skoda-Vernünftig.

Das Skoda aber als eines der ersten Modelle einen Audi-Motor kriegt glaub ich nicht ... selbst VW hatte ja den Skodamotor schneller als Skoda :hihi:
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.736
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
Bitte wer produziert einen 2l FSI TURBO???
 
Thema:

Gerüchteküche brodelt: Fabia RS 4x4 mit 180PS

Gerüchteküche brodelt: Fabia RS 4x4 mit 180PS - Ähnliche Themen

Skoda Fabia II E-VRS 4x4: Servus Volk, über Sinn oder Unsinn der ganzen Geschichte möchte ich hier keine Diskussion führen und auch nicht über die "Kosten" die das Projekt...
Technische Daten und Informationen zum Skoda Fabia WRC: nachfolgend ein auszug der genfer pressemappe: (quelle media.skoda-auto.com) Škoda Fabia WRC Ein Highlight des diesjährigen Messestandes ist...

Sucheingaben

fabia rs allrad

,

fabia rs 200ps

Oben