Gerüchte: Volkswagen will Ferrari

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von ?, 10.12.2002.

  1. ?

    ? Guest

    Die Volkswagentochter Audi und die italienische Luxus-Marke Maserati haben Verhandlungen über eine technische Zusammenarbeit aufgenommen. Dies bestätigte ein Audi-Sprecher am Dienstag (10.12.). Die italienische Tageszeitung "La Republicca" hatten zuvor berichtet, Volkswagen wolle sich an der Fiat-Tochter Ferrari beteiligen, falls diese im Rahmen der Fiat-Krise in einen neuen Luxus-Pool mit den Marken Maserati und Alfa Romeo umgewandelt würde. Die Leitung der Luxus-Gruppe würde demnach der bisherige Ferrari-Chef Luca die Montezemolo übernehmen. Maserati gehört bereits hundertprozentig zu Ferrari, Alfa Romeo ist bisher eine Tochter der Fiat-Autosparte.

    VW will 49 Prozent an Ferrari

    "Wir kommentieren Medienspekulationen grundsätzlich nicht. Es gibt lediglich Gespräche zwischen Audi und Maserati über eine möglich technische Zusammenarbeit. Nicht mehr, aber auch nicht weniger", sagte Audi-Sprecher Stephan Grühsem. Die Mailänder Zeitung "Corriere della Sera" hatte am Dienstag berichtet, Volkswagen sei an einem 49-prozentigen Paket der Ferrari-Anteile interessiert. Dann wäre sogar der Weg für die Wolfsburger in Richtung Formel 1 offen. Nicht zuletzt steht VW-Boss Bernd Pischetsrieder bereits auf der Käuferliste für einen Ferrari Enzo Ferrari.

    Fiat entlässt GM aus der Pflicht

    Weitere Spekulationen betrieb auch die Tageszeitung "La Stampa". Demnach werde Fiat seine Put-Option an General Motors streichen. GM sei damit dann nicht mehr verpflichtet, ab 2004 die restlichen 80 Prozent des maladen italienischen Herstellers zu übernehmen. Die Zusammenarbeit beider Autobauer zum Beispiel in den Bereichen Entwicklung und Komponenten-Einkauf werde dadurch auch weiterhin nicht beeiträchtigt.

    Agnelli besucht Berlusconi

    Erst am letzten Freitag (6.12.) hatte Fiat-Chef Gabriele Galateri öffentlich erklärt, Fiat werde "auch in Zukunft italienisch bleiben". Weitere Einzelheiten wollte er nicht nennen. Am Montag (9.12.) hatte der italienische Staatssekretär für Arbeit, Maurizio Sacconi, den Hersteller aufgefordert, die "endgültige Klärung mit GM" bezüglich der geplanten Übernahme "rapide zu beschleunigen".

    [​IMG]

    Quelle
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Viper

    Viper

    Dabei seit:
    13.02.2002
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tullnerbach, Österreich
    Fahrzeug:
    Škoda Rapid Elegance 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Laimer Perchtoldsdorf
    Kilometerstand:
    11111
    OH BITTE NICHT!!!

    Ferrari sollte doch bitte Ferrari bleiben! Sie haben doch schon Lamborghini und Maserati *leider*
     
  4. #3 LordMcRae, 11.12.2002
    LordMcRae

    LordMcRae Guest

    Hm...Ob Ferarri nun zu Fiat oder VW gehört ist vom Grundprinzip her egal.
    Das Problem ist eben das VW dann alle italienischen Sportwagenhersteller hat und dann die Preise beliebig variieren kann. Und das find ich nicht gut.

    Da wird mein bestellter F50 ja noch teurer :hihi:

    MFG LordMcRae
     
  5. #4 Abductee, 11.12.2002
    Abductee

    Abductee Guest

    servus,
    find ich klasse, dann kann VW seine Monopolstellung ja weiter ausbauen :wall:

    mfg
    Abductee
     
  6. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Ja, die Gerüchteküche brodelt. In der AUTOzeitung stand, dass von einer Übernahme der edlen Fiat -Sparten Alfa und Lancia durch VW spekuliert wird. Gleichzeitig soll Seat eingestellt werden. Ole... Hoffentlich sind das blos Gerüchte.

    Savoy
     
  7. #6 schwipsy, 04.01.2003
    schwipsy

    schwipsy Guest

    Servus,
    och das mit Alfa wäre garnicht so schlecht, da man meiner Meinung nach Seat nicht zur Sportmarke machen kann. Da dürft noch viel Imagearbeit zu leisten sein....aber Alfa is doch bekannt als sportliche Marke....
    Da isch die Seat eh nicht so verkaufen, naja mal schaun was kommt.

    Gruß Schwipsy
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Gerüchte: Volkswagen will Ferrari

Die Seite wird geladen...

Gerüchte: Volkswagen will Ferrari - Ähnliche Themen

  1. Volkswagen: Keine neuen Dieselmotoren mehr

    Volkswagen: Keine neuen Dieselmotoren mehr: http://heise.de/-3160667 Ich halte das für einen Aprilscherz....
  2. Privatverkauf Volkswagen/Skoda/Seat Navi Update DVD V9

    Volkswagen/Skoda/Seat Navi Update DVD V9: Hallo, da ich nächste Woche meinen Octavia abgebe, hab ich noch eine Navi Update DVD V9 übrig, es ist die "Europa West (V9)" Version. Ist für...
  3. Zusammenfassung :Gerüchteküche - Lieferschwierigkeiten -Restriktionen

    Zusammenfassung :Gerüchteküche - Lieferschwierigkeiten -Restriktionen: so. ich war heute beim händler vor ort. vielleicht können wir die sache aktuell halten und zusammenfassen, damit die anderen beiträge nicht...
  4. Privatverkauf Volkswagen Navigation DVD V13 West RNS 510

    Volkswagen Navigation DVD V13 West RNS 510: Verkaufe hier eine originale Navigations DVD V13 West für das RNS 510/810/Seat Mediasystem/RNS Columbus. Ist momentan die aktuellste Navi DVD. Die...
  5. VW RNS510 alternative Volkswagen SKODA SEAT Android Autoradio GPS DVD Navigation

    VW RNS510 alternative Volkswagen SKODA SEAT Android Autoradio GPS DVD Navigation: Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem oder ähnlichen Geräten/Umbauten ? Möchte mein Amudsen wenn möglich gerne ersetzen !!!