Geringere Vmax als zuvor

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von EAGLE, 06.06.2006.

  1. EAGLE

    EAGLE Guest

    Ja, es dreht sich in diesem Thema um die Höchstgeschwindigkeit, aber nicht um zu zeigen, was man für ein tollkühner Weltengott ist, sondern würde ich gerne euere wissenschaftliche Meinung zu Folgendem lesen.

    Im letzten Jahr fuhr ich mit meinem Wagen zwei Mal an die Vmax von 265 km/h (laut Tacho) heran und bemerkte dabei, dass die Drehzalmessernadel bündig mit dem Beginn des roten Bereiches auf 6500 U/min lag. Dies lief sogar mit zwei Personen und Gepäck im Wagen.

    Nun hatte ich wiederum die Gelegenheit und Muße eben jenes Ereignis wieder heruafzubeschwören und staune dann nicht schlecht, als auch beim zweiten Versuch zwei Wochen nach dem ersten dieses Jahr jenes Ereignis nicht eintreten wollte.
    Beide Male entschied sich die Tachonadel, bei 250 km/h den Kampf gegen die Urgawalten einzustellen und auch die Nadel des Drehzahlmessers "lahmte" bei 6200 - 6300 U/min obwohl ich alleine im Wagen und ohne Gepäck unterwegs war.

    Daten zum letzten Test:
    Außentemperatur 14°C,
    Climatronic auf "ECON",
    Radio aus (wenn das überhaupt was bedeutet),
    Sprit: Superplus (Esso),
    Windstärke 4 bis 5 von links vorn
    Reifen: dieselben wie letztes Jahr, nur mit etwas mehr Druck und etwas weniger Profil
    Untergrund: beliebige deutsche Autobahn.
    Tank: habvoll (zu Beginn der Fahrt)
    Die Drosselklappe wurde im Frühjahr erst gereinigt.

    Was also kann der Grund für eine so deutlich geringere Höchstgeschwindigkeit sein und was heißt das für mich, der das Auto gerne noch ein paar Jahre fahren will (wenn auch nicht immer bei Vmax).

    Noch etwas: ich möchte wirklich nur sachliche Meinungen zum Thema und keine moralgeschwängerten Fragen nach Sinn oder Unsinn solcher Fahrten.

    Für hilfreiche Antworten bin ich dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Oxy

    Oxy Guest

    Hast du zwischenzeitlich mal eine Inspektion machen lassen? Da wird gerne mal eine neue Software installiert - vielleicht hat die neue Version ja einen Fehler bei der Begrenzung behoben.
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Da haben wir doch schon einen äusserst logischen Grund und es gibt sicher noch viele viele mehr, wie z.B. leichte Steigung/Gefälle oder auch ein anderer Reifenumfang.

    Wenn du da was halbegs aussagekräftiges machen willst, dann musst du innerhalb kurzer Zeit die gleiche Strecke in beiden Richtungen befahren und dann den Mittelwert bilden. Alles andere ist reiner Zufall, was gerade bei der "Messung" raus kommt.
     
  5. EAGLE

    EAGLE Guest

    Aha, gueter Einwand, tatsächlich hatte ich im Dezember das Steuergerät zurück zu ABT geschickt um einen Fehler zu beheben und eventuell wurde auch neue Software aufgespielt.
    Eine Inspektion hatte ich außerdem machen lassen.... aber
    1. hatte ich letztes Jahr nicht das Gefühl in den Begrenzer zu fahren, sondern es war einfach physikalisch schluss bei 265 und
    2. müsste dann nicht auch in den anderen Gängen bei 6300 U/min schluss sein, wenn es im 5. begrenzt ist? Das ist nämlich nicht der Fall.

    Ich fuhr bis jetzt noch nie mit mehr als 6500 U/min, wo liegt denn normalerweise der Begrenzer beim 1.8 T?

    EDIT: @R2D2

    Naja, es handelte sich immer um eine Steigungsneutrale Strecke, doch wie es im letzten Jahr mit dem Wind stand, weiß ich nicht mehr. Doch auch schon vor zwei wochen, wo kaum Wind war (Auf der A15 zwischen Abzweig Dresden und Cottbus), war bei 250 Schluss :-/
     
  6. Zombie

    Zombie

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    42
    Hat sich dein Streckenprofil geändert?
    Als ich hauptsächlich Kurzstrecke gefahren bin hab ich tatsächlich mit meinem Fabia (natürlich mit viel schwächerem Motor) nicht die Geschwindigkeit erreicht, die ich heut dank vieler Langstrecken schaffe.

    Aber 250 wären mir auch schon ziemlich genug. :fahren:
     
  7. EAGLE

    EAGLE Guest

    Ja in der Tat, da ich seit Oktober in Hamburg wohne, in der Stadt, sind sehr viel Stadtfahrten dazu gekommen und weniger Autobahnfahrten, auf denen ich meinen Octi in den ersten Monaten letztes Jahr immer fuhr.

    Daher kommt auch der hohe Spritverbrauch inzwischen.

    Aber was genau im Motor oder Getriebe oder sonstwo bewirkt anhand des geänderten Streckenprofils dann die herabgesetze Geschwindigkeit?
     
  8. #7 Master-S, 06.06.2006
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    haben sie dir vielleicht bei ABT, als du dein Steuergerät eingeschickt hast, die Vmax auf 250km/h begrenzt, wie es bei den größeren Fahrzeugen ab Werk schon ist?
    Das wäre dann auch noch eine möglichkeit und das würde dann auch wieder damit hinkommen das du in den anderen 4 Gängen die Drehzahl bis ins rote bekommst!

    MFG
    Sven
     
  9. #8 Trecker, 06.06.2006
    Trecker

    Trecker

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.2 D-Cat
    Kilometerstand:
    65000
    Als *auchgernmalschnellfahrer* gehe ich vom Zusammentreffen ungünstiger Umstände aus.

    Wind
    Luftfeuchtigkeit
    Kurzstrecken- und stadtverkehrverpilztes Innenleben

    ...der kommt schon wieder, wenn er mal richtig durchgegepustet wird. Meine Autos haben sich auch immer auf Urlaubsfahrten gefreut und 2-300 km benötigt, bis sie noch mal 10-15 km/h zugelegt haben. Bei Geschwindigkeiten jenseits 200 macht auch schon ein laues Lüftchen Gegenwind extrem viel aus...
     
  10. EAGLE

    EAGLE Guest

    @ MasterS
    Das schließm ich mal aus, denn warum sollten sie es erst jetzt tun und nicht, als die Leistungssteigerung neu aufgespielt wurde und bei 265 laut Tacho ist aller Wahrscheinlichkeit nach noch nichtmal 250 real erreicht und 250 laut Tacho zu regulieren wäre ja höchst albern.

    Edit:
    @Treker naja, der wird schon ab und zu mal kurz durchgepustet (auch in niedrigeren Gängen), aber leider kann man ja auf der Autobahn nicht so sehr lange mit dem Tempo fahren, mal abgesehen, vom Tank, der bei einem Momentanverbrauch von über 25 Litern dann relativ schnell leer ist.
     
  11. #10 Master-S, 06.06.2006
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    also man kann nicht alles glauben was der BC sagt, denn wenn du wirklich nen momentanverbrauch von 25l hättest, und dann mal 50km fährst, dann wäre die Tanknadel schon um ein viertel gesunken!

    Hab auch bei 230km/h 25l momentan, fahr ich aber bei der Geschwindigkeit mit Tempomat, sinkt dieser auf 16l und selbst das stimmt nicht!

    bin erst am Freitag eine Autobahnstrecke von ca 250km und insgesamt ne Strecke von 310km gefahren und hatte beim Tanken einen durchschnittsverbrauch von 13l Gas, das würden 11-12l Super sein und das bei Vollgas!
     
  12. EAGLE

    EAGLE Guest

    Nee, der Bordcomputer hat soweiso seine eigene Welt... letztens war laut Anzeige 0km Reichweite gegeben und ich fuhr dennoch 15 bis 20km und tankte dann nur 51 Liter, also waren noch 4 drin. Das ist ja wirklich mit Polster ausgelegt.

    Achso und vorher bin ich 140 gefahren auf der AUtobahn, also nicht abnormal schnell.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.251
    Zustimmungen:
    130
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Wie R2D2 schon sagt. Es ist im Straßenversuch nahezu unmöglich gute Messergebnisse zu bekommen. Ob es leicht bergauf oder bergab geht, merkt man meist garnicht.
    Die über 20l/100km sind schon realistisch.
    Bei echten 200km/h (Motor ziemlich genau bei der Drehzahl mit den 85kW) sind das in einer Stunde bei meinem 2.0er 36l Benzin. Der spezfische Kraftstoffverbrauch beträgt dann. 322g/kWh. Ein E30-Motor (M40 1,8l), den wir letzte Woche auf dem Prüfstand hatten, hat bei maximaler Leistung ca. 350g/kWh.
    Bei dem RS bei 250km/h und 25l/100km und davon ausgehend, dass er bei 6500 130 kW hat (nur eine Annahme, ich denke aber realistisch, da er seine maximale Leistung sicher früher hat und dann abfällt), sind es 370g/kWh - also auch recht realistisch. Solche Verbräuche sind traurig, aber wahr. Von nichts kommt nichts!

    MfG, Matthias
     
  15. EAGLE

    EAGLE Guest

    So um dem ganzen nochmal eine Aktualisierung zu geben:

    am Wochenende fuhr ich mal wieder eine kurze Strecke zu Testzwecken die Vmax und die Nadel wollte nicht mehr über 245 km/h auf dem Tacho wandern. Also denke ich nun, dass nach 150000 km und 7,5 Jahren doch schon ein Leistungsverlust spürbar ist und daher nicht mehr die Vmax wie noch vor 4 Jahren (265 laut Tacho) erreichbar ist.

    Aber es kann natürlich auch sein, dass es an den Reifen liegt, die ich seit 2007 drauf habe. Zwar sind sie auch 225 mm breit, aber eben keine Dunlop SportMaxx 17" mehr sondern Uniroyal Rainsport 18" mit vielleicht ein bis zwei Millimeter mehr Durchmesser. Das bedeutet mehr Umfang und demzufolge auf dem Tacho eine geringere angezeigte Geschwindigkeit als bei Rädern mit etwas weniger Durchmesser.
    Aber das ist ja so schlimm nicht, schließlich fahr ich normalerweise nicht so schnell auf der Autobahn und bis 230 zieht er ja auch so ganz gut durch.
     
Thema: Geringere Vmax als zuvor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vmax begrenzt durch sprit rücknahme

Die Seite wird geladen...

Geringere Vmax als zuvor - Ähnliche Themen

  1. Geringe Spurtreue trotz Achsvermessung

    Geringe Spurtreue trotz Achsvermessung: Guten Abend zusammen, ich habe eine kurze Frage. Im Zuge des Wechsels des AGR Ventils musste die Werke auch an den Achsträger. Somit stand nach...
  2. Abs setzt bei geringer geschwindigkeit ein

    Abs setzt bei geringer geschwindigkeit ein: An meinem fabia regelt das abs immer bei geringer geschwindigkeit.was bisher gemacht wurde:hintere bremsen neu(trommelbremse),raddrezahlsensoren...
  3. Profilbreite viel geringer als Reifenbreite bei Winterreifen

    Profilbreite viel geringer als Reifenbreite bei Winterreifen: Guten Morgen, ich habe eine Frage : Ich fahre im Winter den Goodyear UG9 205/55 R16 und bin auch von den eigenschaften her sehr zu frieden. was...
  4. Nach Ölwechsel - Motoröl schwarz wie zuvor

    Nach Ölwechsel - Motoröl schwarz wie zuvor: Hallo, mein Fabia war zur Wartung einschließlich Ölwechsel. Nebenbei: Wieder ärgere ich mich über den Ölpreis, diesmal 25 Euro / Liter - definitiv...
  5. Anhangelast gering

    Anhangelast gering: Hallo zusammen, Würde mir gerne einen Wohnwagen zulegen. Dabei fiel mir auf, dass mein octavia nur 1,3 t ziehen darf... Mein Golf 5 durfte da...