Geräusche - Lenkung im Stand

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von Franz05, 28.02.2009.

  1. #1 Franz05, 28.02.2009
    Franz05

    Franz05

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    uns ist heute aufgefallen, dass bei Lenkaktionen / Lenkraddrehen im Stand Geräusche (Klakken) zu hören sind.
    Ich habe so das Gefühl, dass es ab einer Viertel-Lenkraddrehung vorkommt.
    Und ich glaube nur, wenn der Motor an ist. Das kann ich aber nicht sicher sagen.

    Auf jeden Fall fährt der Roomy ganz normal und es ist während der Fahrt nichts festzustellen (auch keine Geräusche). Nur bei sehr langsamer Fahrt bzw. Stehen.
    Im Motorraum waren keien Geräusche festzustellen.

    Habt Ihr eine Idee, was das sein kann? oder hattet Ihr schon einmal so etwas?

    Danke & Grüße
    Franz
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Russellmobil, 28.02.2009
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Sowas machen eigentlich nur Frauen :D Männer wissen, dass man eine Servolenkung nicht im Stand betätigt. Zum Einen verschleißt das unnötig die Vorderreifen, zum Anderen killt man damit früher oder später das Lenkgetriebe. So wie jetzt scheinbar bei Dir, Glückwunsch :thumbsup:

    JR
     
  4. #3 Joker1976, 28.02.2009
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Ist die Servo beim Roomster elektrisch oder hydraulisch?
    Wäre sie hydraulisch, könnte ich mir vorstellen, dass das Klacken irgendwelche Steuerventile sind?!
     
  5. #4 Franz05, 28.02.2009
    Franz05

    Franz05

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Was bedeutet Lenkgetriebe defekt? Wie teuer wäre so etwas? Wie gefährlich ist so etwas? wäre das noch ein Garantiefall?
     
  6. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Die Lenkung funktioniert elektrohydraulisch. Das bedeutet, daß für die Hydraulik nur Druck erzeugt wird, wenn dieser benötigt wird -- bei Lenkbewegungen halt.
     
  7. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Beim Einparken gehts aber doch wohl nicht anders. Was machst denn du: Hebst du das Auto hinein in die Parklücke? :P ;)
     
  8. #7 Russellmobil, 28.02.2009
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Wenn es auch nur wenige cm sind, immer etaws fahren und dabei lenken. Gerade der Roomster hat ziemlich breite Reifen. Da hat die Servolenkung viel Widerstand zu überwinden. Ich glaube, da sind mittlerweile fast nur noch Kunststoffteile /-zahnräder drin, die machen dann schnell schlapp.

    JR
     
  9. #8 Joker1976, 28.02.2009
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Ich hoffe, dass mein Roomster nicht so schwach gebaut ist - ich lenke mit meinem schweren TDI-Octi sehr häufig im Stand - und da ist noch alles in Ordnung!

    ...oder hat hier jemand wenig Ahnung? *sfg*

    Übrigens, schon mal überlegt, wann man mehr Kraft brauch - zum Lenken im Stand oder bei 180km/h auf der Autobahn in starken Kurven oder bei Ausweichmanövern??? Ich meine jetzt nicht die Kraft am Lenkrad, sondern die Kraft, die auf die ganze Mechanik wirkt...
     
  10. #9 Franz05, 28.02.2009
    Franz05

    Franz05

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Wäre so etwas gefährlich? Und wäre das noch ein Garantiefall?
     
  11. #10 Joker1976, 28.02.2009
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Ich weiß ja nicht was kaputt ist, geschweige denn ob überhaupt etwas kaputt ist. Vielleicht meldet sich ja hier noch ein Technik-Ass und kann dir helfen - an sonsten einfach mal in der Werkstatt nachfragen.

    Wie alt ist denn dein Wagen und wie viele Kilometer hat er denn drauf?
     
  12. #11 Franz05, 28.02.2009
    Franz05

    Franz05

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    1,5 Jahre und 30xxx km sind drauf.
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Hab noch nie gehört, daß eine Lenkung durchs Einparken kaputtgegangen ist. Bei Parklücken, die grad einen knappen Meter länger sind als das Auto, mußt du wohl oder übel am Stand die Räder einschlagen. In der Großstadt ist das die Regel. Im Unterschied zu dir meine ich, daß sowas von allen Autobauern kostruktiv berücksichtigt ist. :rolleyes:
     
  14. #13 Russellmobil, 01.03.2009
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    Meine Güte, wenn es nicht zu vermeiden ist dann macht man es eben. Ich habe es mir zum Großteil abgewöhnt, ganz vermeiden kann ich es sicherlich auch nicht. Es ist aber immer wieder lustig zu sehen, wie einige Experten (hier besonders die Frauen :D ) im Stand das Lenkrad munter von Anschlag bis Anschlag kurbeln und man das typische "Klack-Klack" schon aus zig Metern Entfernung hören kann. Dann frage ich mich schon, woher das wohl kommt... :whistling:
    Sicherlich konstruieren die Autobauer ihre Lenkgetriebe auch auch für Standlenker. Das eigentliche Problem ist, das Kunststoffteile altern und spröde werden. Das Zahnrad an der Servolenkung dürfte aus Kunststoff sein und hier wird wohl auch die Ursache liegen. Warten wir mal ab, was Franz05 zu berichten hat. Wenn es als Garantie durch geht, dann sollten wir alle das "Klack-Klack" mal nach 23 Monaten provozieren.... :D

    Wie man(n) richtig einparkt, könnt Ihr hier sehen. Ganz zum Schluss: Klick mich!

    JR
     
  15. raido

    raido

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main 60385 Hessen
    Fahrzeug:
    Roomster, Scout Plus Edition, 1,6l 77KW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Best Offenbach
    Kilometerstand:
    31400
    Hallo Franz,

    hierzu steht etwas in der Betriebsanleitung:

    Wird die Lenkung im Stand voll eingeschlagen, beanspruchen Sie das Servo-Lenksystem sehr stark.
    Ein solcher Vollanschlag macht sich durch Geräusche bemerkbar.
    Vorsicht!
    Schlagen Sie die Lenkung bei laufenden Motor nicht länger als 15 Sekunden voll ein.
    Gefahr der Beschädigung der Servolenkung.


    Und noch etwas:

    Die Lenkcharakteristik kann von einem Fachbetrieb geändert werden

    Was man hier überhaupt ändern kann weiß ich nicht

    Gruß

    Rainer
     
  16. #15 Franz05, 02.03.2009
    Franz05

    Franz05

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten.

    Zur Info: Wir haben das lenkrad nie voll eingeschlagen. Das Geräusch kam bei einer Viertel-Umdrehung des Lenkrades schon.
    Meine Frau und ich haben das Geräusch "getrennt voneinander" gehört.
    Jetzt, wo wir zur Werkstatt fahren wollten, ist es auf einmal weg.
    Bis auf das ganz leise "Pumpen" der servolenkung ist nix mehr zu hören.

    Keine Ahnung. Wir werden das weiter beobachten.

    Nochmals Danke für Eure Antworten. Wenn es was Neues gibt, werden ich es Euch mitteilen.

    Grüße
    Franz
     
  17. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Sowas meinst du also. :) Da frag ich mich aber schon, was die damit bezwecken. ?( Aber -- wer versteht schon die Frauen. ;)
     
  18. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    bin zwar nicht das gesuchte Technik-ass, aber die Geräusche, die hier gemeint sind, sind die Überströmventile, die bei VOLL-Einschlag betätigt werden, um die Servopumpe nicht zu überfordern (sonst versucht sie über den Anschlag drüber zu kommen :rolleyes: ).
    Das ganze sollte eben nicht länger als 15 Sekunden so bleiben - also Ventile offen, Abregelbetrieb.

    Nur dieses Geräusch ist was gleichmäßig "summend/zischend/säuselndes" - kein Klacken.
    Verstellt werden kann ein wenig die Charakteristik in Bezug auf härter/weicher bzw.Unterstützungsgrad (also die Kennlinie, wieviel Unterstützung die Pumpe einem zukommen läßt.)

    lg
    mexxin
     
  20. raido

    raido

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main 60385 Hessen
    Fahrzeug:
    Roomster, Scout Plus Edition, 1,6l 77KW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Best Offenbach
    Kilometerstand:
    31400
    Hallo "mexxin",

    Dankeschön für die Erklärung.
    Wieder was gelernt :)

    viele Grüße

    Rainer
     
Thema: Geräusche - Lenkung im Stand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lenkung knarrt im stand

    ,
  2. skoda lenkung knarrt

    ,
  3. skoda roomster vibrationen lenken stand

    ,
  4. lenkgeräusche im stand,
  5. octavia lenksäule quietscht,
  6. Knackendes Geräusch bei Lenkung Skoda Octavia,
  7. skoda octavia lenkung geräusche,
  8. normal geraeusch beim auto im stand lenkrad,
  9. lenkung heult skoda,
  10. lenkung im stand geräusche als würde kunststoff reiben,
  11. volvo 940 lenkung knarrt im stand,
  12. skoda octavia scout 5e lenksäule quietscht,
  13. skoda oktavia scout 5e lenk geräusche ,
  14. Lenkstange Kurve geräusche,
  15. octavia geräusche beim lenken im stand,
  16. lenkung quietscht gefährlich,
  17. wenn ich bei kia im stand die lenkung einschlage hört man knakgeräuche was kann das sein,
  18. geräusche beim lenkgetriebe beim skoda citigo,
  19. wie schalte ich die lenkung beim baggerlader320 von kramer zu,
  20. geräusch elektrische servolenkung,
  21. geraeusch bei leichtem lenkeinschlag skoda yeti,
  22. auto geräusche bei lenkung im stand,
  23. servolenkung macht geräusche skoda,
  24. lenkung octavia3 geräusche,
  25. octavia lenkung knarrt quietscht
Die Seite wird geladen...

Geräusche - Lenkung im Stand - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Störende Geräusche im Innenraum

    Störende Geräusche im Innenraum: Wollte mal nachfragen, wie es da bei euch aussieht! Ich hab ein Knacken bei beiden A-Säulen, in der Mitte des Amaturenbrettes und in der...
  3. Privatverkauf Skoda Columbus Navi neuwertig neuester Stand

    Skoda Columbus Navi neuwertig neuester Stand: Biete hier mein originales und voll funktionsfähiges Skoda Navigationsgerät "Columbus" aus dem Jahr 2011 zum Verkauf an. Es ist baugleich mit dem...
  4. Geräusche ab 1200 Umdrehungen

    Geräusche ab 1200 Umdrehungen: Hallo Leute, nun habe ich wohl das erste Problem mit meinem Octavia 5e TDi 150 PS MJ 2016. Ab einer Drehzahl von ca. 1100 - 1200 Umdrehungen ist...
  5. Skoda Superb Lautsprecher Geräusche

    Skoda Superb Lautsprecher Geräusche: Hallo liebe Skoda Superb Fahrer, ich bin seit 2 Wochen Besitzer eines Skoda Superb 2,0 Diesel, DSG, EZ 8/2015. Audio/Soundsystem COLUMBUS !! Am...