Geplante Obsoleszenz bei Skoda/VW ?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Tomcatz, 15.10.2014.

  1. #1 Tomcatz, 15.10.2014
    Tomcatz

    Tomcatz

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Norddeutsche Tiefebene
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback Drive 63kw
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Plaschka
    Kilometerstand:
    8000
    Geplante Obsoleszenz (vorbestimmter Defekt) ist Heute bei vielen technischen Produkten ja schon normal, z.B. PC Drucker ab 10.000 Seiten geht nix mehr.

    Kann es sein das die Automobilindustrie das auch schon für sich entdeckt hat :?: , wenn man liest das das Skoda/VW 6. Gang Getriebe nur bis 250Nm ausgelegt ist und an der Grenze arbeitet ist der Defekt doch schon programmiert. Weil die Autos immer leichter werden sollen um Sprit zu sparen wird alles nur noch gerade so Konstruiert das es die normale Belastung aushält (MQB Plattform), wieviel Reserve/Sicherheit wird da noch berücksichtig.

    Vor 20 Jahren hat Audi damit geworben das Sie Vollverzinkt sind :!: , und was ist Heute. Kann es sein das diese Autos zu lange gehalten haben z.B. der Golf II. Halten die Heutigen Autos auch noch so lange oder muss man sich darauf einstellen das nach 150.000km oder 10 Jahren soviel kaputt ist das praktisch kein Wert mehr vorhanden ist.

    Dieses zu beweisen könnte zwar schwierig werden aber eventuell hilft es wenn hier im Forum viele das gleiche Problem aufzeigen.

    Was meint IHR dazu :|
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Metwed

    Metwed

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tabarz / Thüringer Wald
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI Elegance Limousine
    Werkstatt/Händler:
    "Autohaus Schnitter" Schönstedt
    Kilometerstand:
    56000
    Ich kann nur von meinem 2002er Superb berichten, dass der so gut wie nichts hatte und die ersten Reparaturen erst jenseits der 200.000 km auftraten. Der hat heute noch keine Roststellen. Ich kann es allerdings auch verstehen wenn man heute nicht für die Ewigkeit baut, wenn die Leute sowieso lieber schnell was neues wollen. Mein Superb macht sicher noch lange mit. Ich habe mir trotzdem was neues geholt.
     
  4. #3 skodabauer, 15.10.2014
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.219
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    @Tomcatz: so einfach kannst du dir das meiner Meinung nach nicht machen. Z.B. das 02Q im Superb² ist ein 6Gang und der 170PS-TDI hat ein Drehmoment von 350 Nm. Hält also 250 Nm locker aus.

    Ausserdem baut niemand unbedingt mehr als unbedingt nötig. Warum sollte Skoda ein Getriebe bauen um z.B. den 1,4 TDi mittels Tuning auf 100 PS zu kriegen? Wer die will greift halt zum 1,9er TDI.

    Wo willst du denn die Grenze nach oben ziehen? Machbar ist alles aber bist du auch bereit dafür zu bezahlen?

    Was allerdings Fakt ist das die Autos augenscheinlich weniger lange halten als früher. Aber eben auch nur wenn man die Sache relativ einseitig betrachtet.
    Was hatte denn der von dir angesprochene Golf 2 an Technik? Wenn du Glück hattest schon eine Lamdasonde und wenn du ganz viel Geld übrig hattest ABS oder Klima.

    Da war doch kaum was dran was kaputt gehen konnte und wenn doch haste den mal auf die rasche auf dem Parkplatz repariert mit einer Zange und einem 13er Maulschlüssel.

    Meine Meinung dazu: je mehr dran ist um so mehr kann kaputt gehen. Deswegen liebe ich ja meinen Golf 2 mit dem AAA so :love:
     
  5. #4 dllwurst, 15.10.2014
    dllwurst

    dllwurst

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Köln
    Fahrzeug:
    Felicia 1.3 GLXI (verkauft)
    Kilometerstand:
    142000
    Mein Großvater hat einen Audi 100 Avant, BJ:1986. Der war (bis auf die Heckklappe) noch vollverzinkt. An dem Wagen ist nichts dran, so lange der Motor seinen Ölwechsel bekommt und ab und zu neue Zündkerzen wird der wohl noch viele weitere Jahre fahren.
     
  6. #5 Chris82, 15.10.2014
    Chris82

    Chris82

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1,2TSI
    Werkstatt/Händler:
    Held & Ströhle, Neu-Ulm
    Na ja in den damaligen Autos war nicht viel drin - was wiederum zur Folge hat dass nicht soviel kaputt gehen kann wie es heute der Fall ist ;) . Der ganze heutige Elektronik-Schnickschnack wird bestimmt keine 20 Jahre durchhalten - aber mal ehrlich, wer fährt solange sein Auto?
     
  7. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    und bedenke: nicht alles was kaputt ist muss zwingend repariert werden. das Problem sind nur Elektronikbauteile die in Bezug zur Motosteuerung stehen.


    ansonsten: wen stört es wenn die Spiegelheizung/Verstellung oder Klimaanlage oder Lüctung oder fensterheber oder jeder andere firlefanz nicht geht.

    bei der HU wird nur Sicherheitsbauteilartiges geprüft.... wenn Fensterheber nicht geht geht der eben nicht.
     
  8. #7 Octarius, 15.10.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Mich!
     
  9. #8 MaddinRS, 16.10.2014
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    Ihr seid alle nicht alt genug. Ein Auto aus den 70ern oder auch 80ern wurde meist nur max 10-12 Jahre alt, dann wars durchgerostet. Und zwar überall, nicht nur partiell. Da hat die Technik länger als das Blech gehalten.

    Wenn ich da meinen alten Fabia anschaue, mittlerweile 14 Jahre alt und immernoch kein Rost, läuft klasse, verliert kein Öl, alle Funktionen nocht top bis auf den Mikroschalter der Fahrertür. Und die Kiste hat immerhin über 197 TKm auf der Uhr.

    Heute ist eben die Technik der kritische Punkt. Immer mehr Elektronik, Bussysteme, alles statt Handverstellung mit Elektromotor und der Einsatz von Plastik soweit das Auge reicht. Dazu noch genauere Berechnungsmöglichkeiten vom Materialstärken, Oberflächengüten und -Härten, das kann nicht mehr so stabil und langlebig sein. Aber das hat auch eine gute Seite. Die Autos bleiben bezahlbar.
     
  10. Mucki

    Mucki

    Dabei seit:
    29.06.2006
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Liessow
    Einen grösseren Blödsinn habe ich noch nicht gehört.
    Stelle mir gerade vor wie Du im Parkhaus das Ticket ziehst wenn die Scheibe oben bleibt weil Du meinst das macht nichts.
    Wenn was im Auto verbaut ist soll es auch funktionieren.
     
  11. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    hatte ja mal vor 2 jahrzehnten nen KIA mit defektem elektr. (damals gabs das bei des asiatischen leider nur) Fensterheber.
    der ging ohne zutun manchmal runter aber nie mehr hoch.

    habe da zwischen Scheibe und Tür nen Holzkeil geschlagen und damit war Scheibe immer oben.


    kein Problem.

    wenn so nen Wagen mal mehr als die 15 jahre hinter sich hat es das entweer eines ohne firlefanz das dann auch einfach slebst repartiert werden kann oder der firlefanz ist so unwichtig dass der nicht repariert werden muss.
     
  12. #11 jens_w., 16.10.2014
    jens_w.

    jens_w.

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    101
    Fahrzeug:
    Octavia III RS Combi TSI
    Hallo,

    ich kann mich noch gut an die "Schrauberorgien" meines Vaters an diversen Autos während meiner Jungend erinnern. Da war immer irgendwas, wenn auch nicht besonders dramatisch. Der neue Auspuff vor der Urlaubsfahrt war obligatorisch, vom Rost an den ganzen Kisten mal ganz zu schweigen. Und ich spreche nicht von alten, runtergerockten Autos zu der Zeit. Opel Ascona, Ford Taunus, Audi 80 etc. in den frühen 80ern.
    Hingegen heute fährt man doch vergleichsweise "unbekümmert", wenn man nicht gerade ein Montagsauto erwischt. Der Nachbar hat seine Sharan 420.000km gefahren. Ein Kumpel hat mittlerweile 350.000 km im O2FL auf der Uhr. Alles ohne nenneswerte Defekte. Mit der ganzen Elektronik und den Assistenzsystemem bin voll bei euch.
    Gruß
    Jens
     
  13. #12 Slaigrin, 16.10.2014
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    Das ewige Stammtischthema.

    Fahrt eure Autos doch einfach so lang ihr wollt bzw. so lang ihr die Reparaturen bezahlen könnt. Eine andere Alternative gibts eh nicht, es sei denn ihr kauft euch einen Golf 2 und fahrt den noch 30 Jahre... wenn er das mitmacht.

    Das ist doch alles nur Panikmache, am Ende gibts bestimmt Leute die sich alle 4 Jahre ein neues Auto kaufen, weil sie Angst haben es hält nicht länger. Dann hat die Autoindustrie alles richtig gemacht.
     
  14. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Das wird ja sogar offen zugegeben.
    Hatte mal nen Bericht im TV gesehen (glaub es war auto motor und Sport) bei dem die Entwicklung von neuen Fahrzeugen im Mittelpunkt stand.

    Als dann die Klimakammern dran waren wurde vom Ingenieur des Herstellers (Audi) erwähnt, dass es mit Sicherheit möglich wäre Autos zu bauen die wesentlich länger haltbar wären, das aber auch gar nicht gewünscht ist.


    Ist denke ich aber ja auch vesrtändlich. Die VErkaufszahlen würden ansonsten sinken. Es wäre weniger Geld für Neuentwicklungen da.....

    Es wird bestimmt noch die ein oder andere Entwicklung in der Schublade bleiben und nie auf den Markt kommen, weil damit auf Dauer nicht mehr GEld verdient werden kann.

    Woddi
     
  15. #14 Octarius, 16.10.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Welchen Sinn soll das Ganze haben? Reicht Dein Einkommen nicht für den Unterhalt und die Reparaturen Deines Wagens aus?
     
  16. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    :huh: Ich hol schon mal Popcorn... ;) :D
     
  17. #16 Richter86, 16.10.2014
    Richter86

    Richter86

    Dabei seit:
    10.06.2011
    Beiträge:
    4.503
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hohenlimburg
    Fahrzeug:
    O3 Combi Style 2.0 TDI Mdj.2016
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider
    don't feed the troll!!!
     
  18. #17 Harlekin, 16.10.2014
    Harlekin

    Harlekin

    Dabei seit:
    23.09.2013
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Audi S4 ab Mai 17'
    Werkstatt/Händler:
    GlossWork 7
    Kilometerstand:
    200000
    Wahrscheinlich das sich die Scheibe verkantet und nicht während der Fahrt runter plumst.
    Er hat möglicherweise kein Sinn in die Investition eines neuen Fensterhebers gesehen.
     
  19. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    der bescheuerte Heber wurde 2mal repariert und jeweils max 1 jahr später wars wieder Sense.

    und es entsteht keinerlei Problem die Scheibe dauerhaft festzusetzen.... viele Dange im Fahrzeug sind eben Luxus. es gibt auch fahrzeuge komplett ohne versenkbare Scheiben
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    [​IMG]

    ... fehlt dann noch der "Radio for takeaway" Aufkleber für die Langfinger. ;) :thumbsup:

    Sorry für OT. Und jetzt zurück zum Thema
     
  22. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Wir fahren ja auch so ein altes Teil... Golf IV BJ 1998 mit dem 1.4er (75PS) Sauger und inzwischen 147.000km auf der Uhr. Der wird ziemlich gequält da im Prinzip nur Kurzstrecke (je 10km zur Arbeit und Abends zurück; mehr ist selten) im Stadtverkehr stattfindet. Was bisher war:
    - Zahnriehmen
    - Keilriemen
    - Bremsscheiben
    - 2x neue Winterräder und 2x neue Sommerräder
    - Erneuerung diverser Teile der Abgasanlage (durchgerostet; in 2012 also nach ca. 14 Jahren)*
    - 1x Batterie getauscht
    - Benzinpumpe undicht (Anschluss regelrecht zerbröselt)*
    - Kabelbruch Heckklappe (hinterer Scheibenwischer usw.)*
    - zerbröseltes Luftansaugrohr (zum Motor)*

    Inzwischen ist das Handschufach defekt (Griff; lässt sich nicht billig reparieren; brauch ich auch nicht) und die Klimaautomatik kühlt nicht mehr (vermutlich Kompressor; brauch ich auch nicht bzw. will ich nicht machen lassen). Hin und wieder stottert der Motor etwas und die Beschichtung an den Türgriffen und "Armlehnen" ist in der Auflösung begriffen. Rost an der Karosserie selbst ist jedoch nicht erkennbar.

    Das finde ich für ein Fahrzeug mit 16 Jahren schon ganz ok. Die Reparaturen die kein Verschleiß darstellen (*) stellen über die Jahre einen Kostenfaktor von vielleicht 10€ (mit dem Klimakompressor vielleicht 12€) im Monat(!) dar. Wobei ich bei der Abgasanlage schon fast bereit wäre, dies auch als Verschleiß zu bezeichnen... Wir werden den Wagen vermutlich noch bis 2016/2017 halten (bis zum nächsten TÜV oder kurz darüber). Bin aber der Meinung das Volljährige dann das Haus so langsam verlassen sollten... :D

    Wenn der Fabia (immerhin aus 2006 und damit 8 Jahre technischer Fortschritt) eine ähnliche Qualität aufweist (wird aber wohl deutlich mehr Kilometer machen), wäre ich schon sehr zufrieden.

    Ob das neuere Fahrzeuge auch noch hinbekommen bleibt abzuwarten. Daher finde ich es eigentlich ganz vernünftig, Fahrzeuge erst dann als junge Gebrauchte (so 1 bis 2 Jahre) zu kaufen wenn Sie bald durch ihre Nachfolger abgelöst werden oder es sogar schon wurden. Nach 5-8 Jahren Produktion sind dann die typischen Macken und Alterserscheinungen bekannt und man kann diese in die Planung (z.B. Auswahl der Motorisierung usw. aber auch Bildung von Rücklagen und Kontrolle/Pflege) einbeziehen. Und schön billig sind Sie dann auch noch (siehe aktuell z.B. Ford Mondeo oder vor einem Jahr der O2).
     
Thema: Geplante Obsoleszenz bei Skoda/VW ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. auto obsoleszenz

    ,
  2. geplante obsoleszenz vw

    ,
  3. vw obsolenz

    ,
  4. geplante obsolenz vw,
  5. vw obsolezens,
  6. hält skoda motor 147.000km,
  7. Künstliche obsoleszenz in der Automobilbranche,
  8. geplante obsoleszenz automobilindustrie,
  9. obsoleszenz Audi ,
  10. obsoleszenz bei autos
Die Seite wird geladen...

Geplante Obsoleszenz bei Skoda/VW ? - Ähnliche Themen

  1. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...
  2. Klimaautomatik spinnt - kalte Zugluft - Sammelbeschwerde geplant

    Klimaautomatik spinnt - kalte Zugluft - Sammelbeschwerde geplant: Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Wochen einen Superb 3, welcher ein massives Problem mit der Klimaautomatik hat. Ich bin bisher ca. 3.500...
  3. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  4. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  5. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...