Geisterfahrer:Bayern testet österreichisches Verkehrsschild

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von saVoy, 22.08.2010.

  1. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025

    http://www.merkur-online.de/nachric...hilder-gegen-geisterfahrer-testen-887494.html
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Superb*Pilot, 22.08.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Hatten/haben wir hier in DE auch.

    Ich hatte sogar ein Life Erlebnis mit einem Geisterfahrer. Wir beide auf der linken Spur der Autobahn, nur er auf der anderen Seite.
     
  4. D@niel

    D@niel

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Octavia² 1,6 MPI
    Das finde ich eine gute Idee. Fallen viel besser auf, wie die normalen Schilder. :thumbsup:

    Grüße
    D@niel
     
  5. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Sind das denn Strecken, die besonders häufig von Falschfahrern heimgesucht werden? Sonst würde sich nämlich die Frage stellen, was der Test bringen soll bzw. was letztlich für ein messbares Ergebnis hinten rauskommen soll.
     
  6. #5 ArJoLaWe, 22.08.2010
    ArJoLaWe

    ArJoLaWe

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    63225 Langen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6i mit Eibach ProKit
    Kilometerstand:
    55000
    Ob die Schilder etwas bringen, wird sich zeigen.....
    Ist zumindest eine günstige Lösung!

    Es gibt aber etwas besseres:
    Eine Krallenleiste, die nur in eine Richtung überfahren werden kann. :thumbup:
    Fährt man korrekt darüber, senken sich die (gefederten) Krallen.
    Fährt man verkehrt herum drüber, gibt es 2 - 4 platte Reifen und die (Falsch-)Fahrt hat ein Ende. ;)

    So eine Leiste an jeder Abfahrt / Ausfahrt / Rastplatz und das Thema "Falschfahrer" dürfte sich zu 99 % erledigt haben.
    Evtl. noch eine Funksteuerung für Polizei / Feuerwehr und Rettungsdienst, damit die (wenn es sein muss) auch mal anders herum hineinfahren können; und gut!
    In Amerika haben einige Supermärkte so ein Teil, damit keiner die Einfahrt als Ausfahrt missbraucht....

    Gruß,
    Arnd
     
  7. #6 S-O-N-Y, 22.08.2010
    S-O-N-Y

    S-O-N-Y

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Scout 2.0 TDI 2007
    Kilometerstand:
    60000
    Ich persönlich wäre schon lange für die Einführung so einer Krallenleiste. Dann würden nur die Geisterfahrer übrig bleiben, die direkt auf der Autobahn umdrehn, also die die sich wirklich auf diese miese Art umbringen wollen und das sind zum Glück nur sehr wenige...
     
  8. #7 Scanner, 22.08.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    lass da mal Schmutz unter die Krallen fallen, sodass die sich nicht mehr senken können ....
    ich finde diese Art nicht besonders gut
    wenn es wegen diesen Krallen Unfälle gibt und sich dann ein Rückstau auf die BAB ergibt, möchte ich nicht da drin stecken ...

    Die Schilder scheinen schon einen guten Zweck zu erfüllen, bezweifle aber,
    dass Mutwillige und Fahrer mit Geistesverlust das berücksichtigen werden.
    Zumindest sollte man den Versuch mit Neugier verfolgen.

    Heinz
     
  9. tnschN

    tnschN

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Greven
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.9 TDI - 105 PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Vertragswerkstatt
    Kilometerstand:
    175
    Naja , nicht übersehbar.
    Denke eher so, Geisterfahrer = Ältere Leute.
    Mit den großen Schildern und den "bunten" Farben sollte es doch klappen :D
     
  10. #9 buetterken, 22.08.2010
    buetterken

    buetterken

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi, Ambiente, 1,4
    Kilometerstand:
    42000
    Was machen wir dann mit den Betrunkenen und den Suizidenten...?
    Vielleicht doch besser Krallen. Obwohl, sind die nicht auch in Österreich eingeführt worden? Just heute, als ich das benachbarte Land durchquerte, kam doch eine Falschfahrermeldung in Ö3 irgendwo bei Klagenfurt... Hilft also auch nicht zuverlässig.
     
  11. #10 Robert78, 23.08.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.484
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Wenns einer drauf anlegt kommt er auch an so absurden Krallen vorbei. Ober er fährt ganz normal drauf und wendet dann halt.
    Meiner Meinung nach sind die Schilder in Ordnung. Und die Selbstmörder die viele unschuldige in Gefahr bringen kann man (leider) eh nicht verhindern.
     
  12. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Gibts echt so "unprofessionelle" Suizidversuche? Also wo man bewusst noch wahllos Unschuldige "mitnehmen" will?! Die Motivation kommt mir sehr absurd vor. Außerdem ziemlich unsicher. Jeder Brückenpfeiler oder Baum führt doch viel sicherer zum Ziel. Sorry für die ironische Schreibweise. Ich wusste nicht, wie es besser auszudrücken ist.
    Gibts denn Statistiken zur Motivation bewusster Falschfahrer?
     
  13. #12 blauer_wikinger, 23.08.2010
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Ja das gibt es. Das nennt sich dann im Amtsdeuscht "erweiterter Suizid".
     
  14. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Ja, den erweiterten kenne ich. Aber da gehts doch meist um ausgewählte Personen, also einen Grund, die anderen mitzunehmen. Z.B. Familie oder der (mutmaßliche) Verursacher einer persönlichen Misere. Dachte ich zumindest.
     
  15. #14 superb-fan, 23.08.2010
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    viel spaß wenn ihr der verletzte seit und der krankenwgen im stau falschrum über die krallen fahren muss und diie reifen kaputt gehen :D
     
  16. #15 Schwaneweder, 23.08.2010
    Schwaneweder

    Schwaneweder

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
    Kilometerstand:
    121000
    Ich denke mit den Schildern ist es eigentlich schon nicht ganz so schlecht.


    Was aber eigentlich das Problem ist, sind die Auffahrten in Deutschland. Bei fast allen Auffahrten ist ja vorher eine Kreuzung, wo ein der Verkehr von der Autobahn entgegen kommt. Wenn es dunkel ist, vielleicht noch bißchen Regen und die Strassenmakierungen nicht sichtbar sind, kann man leicht auf die falsche Seite geraten. Eigentlich ist es da besser, das ganze durch eine Leitplanke Baulich zu trennen, oder nicht? Dann müßen die an der Kreuzung schon falsch drauf und das kommt sogut wie garnicht vor. Und zu den Makierungen, wie oft kommt es vor, das diese nicht mehr sichtbar sind, bei Regen sieht man plötzlich 3 4 oder 5 Makierungen nebeneinander, weil die halt nur bißchen angemalt sind, oder so. Da ist es nicht nur in Dänemark viel besser. Du fährst auf einer Autobahn, oder Landstrasse über die äußere Strassenmakierung und man ist sofort wach, weil dort tiefen längs rillen eingefräst sind. Wenn man da rauf fährt, weiß man sofort, dass man nicht richtig ist, auch wenn man im Halbschlaf ist.

    Dann kenne ich aus Dänemark, das die Auffahrten gleich so gebaut sind, dass es eigentlich unmöglich ist falsch drauf zu fahren, außer man möchte das. Es ist dort zB. normal, dass man erstmal bestimmt 700 Meter parallel langsam zur Autobahn geführt wird und dann ohne Beschleunigungsstreifen direkt einfährt. Und wenn ich schon bei Dänemark bin, hat da schon mal jemand die Ampeln gesehen? Egal wie man an einer Kreuzung steht, es ist immer eine Ampel Sichtbar. Weil die dort sogt verteilt sind. Extrem oft sind dort Ampel für meine Fahrtrichtung auf der anderen Strassenseite. Wenn ich hier an einer Ampel stehe und von hinten scheint die Sonne, kann ich mich oft nur an den Hupen hinter mir orientieren, ob jetzt grün ist, weil man einfach nichts sieht.
     
  17. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Oft genannt und trotzdem ungültiges, weil schwachsinniges Argument. Es existieren an fast allen Anschlussstellen nicht nur Aus-, sondern auch Einfahrten. (Einzige mir bekannte Ausnahme ist Bad Eilsen Ost an der A2, ich weiß nicht, ob es da noch mehrere von gibt).
     
  18. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    Ich würde es begrüßen. Ich hatte schon 2 mal das zweifelhafte Vergnügen und bin froh, dass nix passiert ist..
     
  19. #18 Schwaneweder, 23.08.2010
    Schwaneweder

    Schwaneweder

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
    Kilometerstand:
    121000
    so nochmal gesucht und folgendes gefunden, ich glaub, mehr braucht man nicht sagen.

    INTERURBANES VERKEHRSMANAGEMENT, DÄNEMARK, 7 INSTALLATIONEN
    DANISH ROAD DIRECTORATE, 2009
    Aufgabenstellung

    Erhöhte Sicherheit auf mehrspurigen Autobahnauffahrten ist eine wichtige Forderung des Dänischen Verkehrsministeriums, angesichts schwerer Unfälle mit Falschfahrern in der Vergangenheit. Trotz mehrfacher Warnbeschilderung kam es zu Fällen, in denen Autofahrer bei der Auffahrt auf die Autobahn die falsche Spur gewählt hatten und als Geisterfahrer unterwegs waren. Dies geschah besonders nachts und bei schlechten Sichtverhältnissen.
    Details

    Deshalb wurde ein System entwickelt, das die Autofahrer möglichst auf der richtigen Spur hält bzw. es Ihnen ermöglicht, wieder auf die richtige Spur zu wechseln. Da, wo kein Spurwechsel möglich ist, ziehen Blinklichter in der Fahrbahn die Aufmerksamkeit der Fahrer auf sich, die dann hoffentlich anhalten. Dieses System wurde an 7 verschiedenen Stellen implementiert und musste schon mehrfach seine Funktion unter Beweis stellen. Ein Sensor in der Fahrbahn der Autobahnauffahrt löst Alarm aus, sobald ein Fahrzeug diesen von der falschen Seite überfährt. Notfall-Warnleuchten in der Straße werden sofort aktiviert und signalisieren dem Falschfahrer durch Blinken sein Fehlverhalten. Sobald das System aktiviert wird, erhält die Verkehrsleitzentrale per Email oder SMS eine Alarmmeldung und kann die kritische Situation über Kameras mitverfolgen und überwachen.
    Nutzen

    Innerhalb von sieben Monaten gab es an den 7 Installationsstellen 4 Fälle von Geisterfahrten. In drei Fällen wechselten die Fahrzeuge auf die richtige Spur, nachdem sich die optische Warnung per Blinken eingeschaltet hatte; im vierten Fall konnte sofort eingegriffen werden, um das Risiko für die anderen Verkehrsteilnehmer zu minimieren. Die 7 Installation sind bis 2013 im Testbetrieb. Doch angesichts der bisher positiven Effekte und der potentiell vermiedenen Opfer dürfte es zu weiteren Installationen dieser Verkehrssicherheitslösung in Dänemark kommen.


     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ampelbremser, 23.08.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Puh...das Video ist heftig. Und immer LKW-Fahrer mit denen ein Zusammenstoß dann nochmal extra verheerende Folgen hätte...
     
  22. #20 Schwaneweder, 23.08.2010
    Schwaneweder

    Schwaneweder

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berliner Weg 28790 Schwanewede Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia Kombi 1.4 16V, 75PS, in silber
    Kilometerstand:
    121000
    das ist nur eins von sehr vielen, von dieser stelle. keine ahnung was da los ist. Aber ist auch nicht in Deutschland.
     
Thema: Geisterfahrer:Bayern testet österreichisches Verkehrsschild
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hand schild autobahn

Die Seite wird geladen...

Geisterfahrer:Bayern testet österreichisches Verkehrsschild - Ähnliche Themen

  1. Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich

    Steuer / Versicherung : Deutschland vs. Österreich: Hi. Ich lebe seit mehreren Jahren in Österreich und werde aber nach Deutschland umziehen. Nun überlege ich, ob es schlau ist, vom ersten Tag an...
  2. Ein Hallo aus Österreich.

    Ein Hallo aus Österreich.: Hallo Leute so ich bin nun wieder nach einigen Jahren beim VAG Konzern gelandet und zwar mit einem Skoda Superb.Hoffe hier wenn es nötig ist Hilfe...
  3. Hallo aus Österreich

    Hallo aus Österreich: Sorry hat ein wenig länger gedauert.Wo sind bloß meine Manieren geblieben. Jetzt geht's aber los. Hallo alle zusammen. Ich bin Manuel und komme...
  4. Hallo aus Österreich

    Hallo aus Österreich: Hallo zusammen Also möchte mich kurz vorstellen . Mein Name ist Ewald und komme aus dem Süden Österreichs . Zur Zeit fahre ich noch keinen...
  5. Österreichischer Fabia Joy

    Österreichischer Fabia Joy: Hallo zusammen, ich bin seit fast 6 Jahren glückliche Fabia-Besitzerin und spiele nun mit dem Gedanken, mir ein neues Autochen zu gönnen... im...