Gefahr durch Magnesium im Motor?

Diskutiere Gefahr durch Magnesium im Motor? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Heute im "Münchner Merkur" Fotos eines am vergangenen Sonntag ausgebrannten BMW X6...wohl ausgelöst durch techn. Defekt. Problematisch hätte das...

  1. #1 skoda-dental, 11.09.2012
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Heute im "Münchner Merkur" Fotos eines am vergangenen Sonntag ausgebrannten BMW X6...wohl ausgelöst durch techn. Defekt. Problematisch hätte das Löschen des Motorbrandes mit Wasser wegen des im Motor verarbeiteten Magnesiums sein können, Explosionsgefahr...erst neulich sei auch MINI Cooper, ebenfalls mit Magnesium im Motor, ausgebrannt...Magnesium, ein problematisches Material im Motorenbau? Haben auch Skodas Magnesium in bestimmten Triebwerken?
     
  2. #2 dathobi, 11.09.2012
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.124
    Zustimmungen:
    935
    Kilometerstand:
    123.300
    Eher unwahrscheinlich. Bei VW wahr das mal so das der Lupo 3L Magnesium Felgen hatte...

    Der technische Defekt soll übrigens ein Kontaktproblem eines Batteriepols am Fahrzeugblech sein. Dafür gibt es bereits und auch schon länger eine Rückrufaktion.
     
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Die Motoren haben i.d.R. einen mit Alu umgossenen Magnesiumkern ich glaub nicht, dass das so problematisch ist. Da sind Sitzgestelle, Felgen, ... aus Mg o.ä. vll. kritischer, wobei es letztendlich immer auch auf die Legierung an kommt, reines Mg ist ja nie drin.

    Man kann es mit dem an die Wand malen auch übertreiben... ;)
     
  4. #4 blauer_wikinger, 11.09.2012
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Es ist genau anders rum ;) Der Block ist aus Magnesium mit einem Alusil-Inlay für Zylinder und Kurbelwelle.

    In Blöcken gegossenes Magnesium ist im Vergleich zu Magnesium-Staub oder Spänen relativ ungefährlich, was die Entzündbarkeit angeht. Der Block an sich kann also niemals selbst die Brandursache sein.
    Wenn natürlich solche Temperaturen bei einem Brand auftreten, die selbst das massive Magnesium entzünden wirds lustig.

    Im VAG-Konzern werden übrigens keine Magnesium-Motoren gebaut. Das mach nur BMW.
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Oder so... Danke, habs nicht mehr so genau in Erinnerung gehabt.

    Den Bericht im MM hab ich online jetzt auch gefunden... MM-Niveau, also nicht lesenswert.
     
  6. #6 turrican944, 11.09.2012
    turrican944

    turrican944

    Dabei seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Bavendorf
    Fahrzeug:
    Octavia 1z 2.0 TDI 4x4, Octavia 1z 1.6 TDI, Porsche 944 S3
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    208000
    Moin

    Das probleme haben eigentlich mehr oder weniger alle akutelle Motoren, die müssen dazu garnicht aus Magnesium sein. Ein Motor der einen Alukopf bzw. komplett aus Alu ist kann unter ungünstigen umständen wenn es im Motorraum brennt und heiß genug wird auch Brennen und wenn Alu Brennt ist der effekt den es beim zuführen von Löschwasser gibt genau der gleiche.
    Wird auf Brennendes Metall Wasser gegossen, wird das Wasser schlagartig in Sauerstoff und Wasserstoff zerlegt.
     
  7. #7 Rumgebastel, 11.09.2012
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    675
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 1.2 TSI, Combi
    Kilometerstand:
    42000
    Mal von der verkaufssteigernden Dramaturgie abgesehen, werden Fahrzeugbrände nicht eh mit Schaum gelöscht? Dass da Wasser das Trägermaterial ist, ist klar aber hat ja trotzdem nen andern Effekt als wenn man reines Wasser drübergießen würde.
    Nur weils weiter oben schonmal gefallen ist: kann mich erinnern, dass der 3L-Lupo sogar Mg-Federn an der Hinterachse hatte/hat.
     
  8. kat

    kat

    Dabei seit:
    11.06.2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    2
    Hi,

    bin zufällig auf diesen Thread gestoßen und habe folgende Anmerkung: VW hat jahrzehntelang und millionenfach Magnesium-Motoren gebaut, das waren luftgekühlte Boxer ...

    Grüße
     
  9. #9 blauer_wikinger, 08.04.2013
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Ich meinte ja die aktuellen Motoren, die sind alle aus Alu-Legierungen.

    Bei den alten Boxern weiß ich nicht, aus was die hergestellt wurden. Es verwundert mich nur, das die aus Magnesium sind, denn es ist im Vergleich zu Stahl oder Alu sehr schwer zu verarbeiten und dann ist es auch noch teurer. Aber naja, sie werden schon ihren Grund gehabt haben ;)
     
Thema: Gefahr durch Magnesium im Motor?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. magnesium felgen brennen

    ,
  2. magnesium motor brennt

Die Seite wird geladen...

Gefahr durch Magnesium im Motor? - Ähnliche Themen

  1. MB1000 Warmer Motor geht aus

    MB1000 Warmer Motor geht aus: Hallo zusammen, ich hoffe ich bekomme zu meinem Problem ein paar Ratschläge. Mein MB 1000 startet kalt ohne Probleme und läuft gut. Nachdem der...
  2. Auto hui - Motor + Getriebe pfui!

    Auto hui - Motor + Getriebe pfui!: Nach 1 1/2 Jahren Erfahrung möchten wir unseren Rapid Spaceback 1,6 TDI, Modell 2016, eigentlich nicht mehr missen. Raumangebot, Verarbeitung,...
  3. HILFE! Nach wechseln der Steuerkette laufend Probleme mit dem Motor!

    HILFE! Nach wechseln der Steuerkette laufend Probleme mit dem Motor!: Hallo ... Ich fahre einen Oktavia 1Z 2.0 FSI BJ11/2006 limosine mit 175500km Ich habe vor 3Wochen meine Steuerkette+Versteller und gleich...
  4. Erfahrungen mit Octavia 3 (2017) Motor 1.8 TSI Schaltwagen

    Erfahrungen mit Octavia 3 (2017) Motor 1.8 TSI Schaltwagen: Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem neuen 1.8 TSI Octavia 2017 als Schaltwagen gemacht? Ich weiß dass die meisten Leute die DSG Automatik...
  5. Motor "zirbt"

    Motor "zirbt": Guten Morgen, unser Fabia 1.2 TSI , EZL 0217,EU aus Tschechien hat jetzt 500 km auf dem Tacho. Mir ist aufgefallen das der Motor ein leichtes...