Gedanken nach dem Autokauf, viel Freude und etwas Sorge

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von schubertp, 11.03.2005.

  1. #1 schubertp, 11.03.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Hallo alle miteinander,

    ein Skoda-Forum, toll, ich lese schon eine Weile, seit ich mich damit befasst habe, mir einen solchen Skoda Fabia zu kaufen.

    vorab, ich schreibe auch nie wieder soviel, nicht hauen!

    was die fachlichen Dinge angeht, kann ich sicher hier nur mitlesen und andere mit Fragen nerven, weil der Skoda für mich ein reines Gebrauchsfahrzeug ist, allerdings ein sehr gutes. Da ich wie viele andere in diesem Land auch etwas aufs Geld sehen muss, habe ich mir gestern einen Skoda Fabia 1.2 HTP mit Kilometerstand 58 gekauft, alles drinnen, was ich für wichtig halte, Klima, Servolenkung, Zentralverrieglung, Funkschlösser, beheizter Fahrersitz (da freut sich der Bandscheibenvorfall), auch endlich mal wieder ein echtes Ersatzrad (in meinem alten Golf war so eine Krücke von Hilfsrad drin), ne Menge anderer elektrischer Gimmicks, Radio, Alufelgen und das alles deutlich unter 10.000 Euronen. Der Grund für den Preis war, dass es sich um einen EU-Import handelt. Ich werde nie begreifen, warum ein Skoda, wenn er den kurzen Weg von Plzen nach Sachsen geht, letztendlich deutlich teurer ist, wie einer der über Las Palmas (Spanien) geschleppt wurde, im Vogtlandkreis in Plauen eine Tageszulassung erhalten hat und nun in Sachsen neben gleichartigen Wagen für 4000 Euro weniger steht und als Neuwagen gleichermaßen zugelassen wurde - nächste AU im März 2008. Aber in der Phamazie ist das ja mit den RE-Importen ähnlich, mein Job ging dabei flöten.

    Hier aber beim Autokauf habe ich ja davon endlich auch mal vorteilhaft profitiert.

    Die Sache mit dem EU-Neuwagen ist evtl. ein Problem?
    Ich habe alles in Espaniola, selbst das Serviceheft heißt "Plan de Asistencia", aber auf der ersten Innenseite ist ein spanischer Skoda-Stempel mit Datum 05.04.2004 und auf Seite 15 ist eine "Inspeccion de entrega" vom spanischen Skodahändler am gleichen Tage eingetragen. Dann hat sich der Vogtlandkreis Plauen am 20.04.2004 im KfZ-Brief letzte Seite verewigt mit einer Eintageszulassung und dann wurde das schicke Wägelchen am 8.3.2005 hier verkauft.
    Nach Aussage des Renaulthändlers, bei dem ich den Skoda kaufte, war es ein Gebrauchtwagen, nach Aussage der Zulassungsstelle Kamenz ist es ein Neuwagen, eine Eintageszulassung spielt keine Rolle, also steht jetzt in der Zulassung als Tag der Erstzulassung der gestrige Tag. Die Aufkleber auf dem Nummernschild besagen, dass die nächste AU im März 2008 dran ist.
    Der Skoda-Händler bei dem ich mich eintakten wollte, bei dem ich mir aber vorher keinen Wagen leisten konnte, weil kein neuen Fabia unter 14.000 Euro war, selbst der billigste Gebrauchte war um die 12.000 Euro und hatte schon 35.000 km weg, der zieht nun Fleppe und sagt,

    - er könne auf das spanische Serviceheft wohl keine 24-Monatsgarantie mehr geben
    - Durchsichten ja gerne, aber nur alle 15.000km und nicht alle 30.000 km wie im Serviceheft
    - deutsche Bedienungsanleitung ja, aber für 25 bis 35 Euro

    Habe ich als EU-Wagenkäufer überhaupt noch irgendwelche Rechte, frage ich mich nun?
    Oder ist das "Rache", weil ich nicht dort den Wagen gekauft habe? Muss ich das denn?
    Den Wagen habe ich ja nicht aus der EU eingeführt, sondern hier am Ort regulär gekauft!

    sorry für die Textlänge, aber mich beschäftigt diesbezüglich z. Z. vieles. Ich bin so richtig glücklich mit meinem "Kleinen", mich sorgt nur, ob der auch fachmännisch gepflegt und gewartet wird, hier in Germany.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 gerilja, 11.03.2005
    gerilja

    gerilja

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia (11/02-03/07), jetzt Honda Jazz
    Hallo schubertp,

    Textlänge ist nicht schlimm, besser mehr als zuwenig Infos.

    Also der Preis für die deutsche Bedienungsanleitung ist eindeutig zu hoch.
    Bei mir war alles auf französisch.
    Ich habe meine komplett mit so einer Tasche und Serviceheft und pipapo für 16 Euro erhalten.

    Das mit der Gewährleistung/Garantie ist Blödsinn.
    Innerhalb der EU muss jeder Skoda-Händler bei korrekt abgestempeltem Serviceheft Gewährleistung/Garantie geben.
    Habe diesbezüglich bei zwei verschiedenen Skoda-Händlern keine Probleme gehabt und vor Ablauf eine Anschlussgarantie abgeschlossen.

    Wie das mit den Serviceintervallen ist, keine Ahnung.
    Bei meinem leuchtet im Bordcomputer INSP und fordert mich dazu auf, die Werkstatt zu sponsern :-)

    Das der Händler von sich aus Dir solche "verlockenden" Angebote macht spricht nicht für Ihn. Hast Du einen alternativen Händler in der Nähe??

    Vielleicht kann sich ja jemand hier im Forum jemand mit gleicher Motorisierung dazu äußern, wie das mit dem Serviceintervall bei diesem Fabia ist?!
     
  4. #3 pietsprock, 11.03.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    ich hatte alles auf tschechisch... meiner kam aus prag...

    der händler in bochum hat noch "reizender" reagiert und nichtmals eine bedienungsanleitung gegen geld angeboten...

    dabei hatte mich skoda-deutschland an einen händler verwiesen, da könne ich die bedienungsanleitung ohne probleme bekommen...

    habe mich dann wieder an skoda-deutschland gewandt, die sich dann mal um diesen händler "gekümmert" haben und mir umgehend mit entschuldigung eine deutsche anleitung zugesandt...

    der händler hat mich natürlich nicht wiedergesehen...

    die haben dann immer noch nicht begriffen, dass man mit der werkstatt auch jede menge geld machen kann... und bei der garantie gibt es überhaupt keine probleme!!! nur nicht einschüchtern lassen!!!

    die werkstätten haben sogar aufkleber in deutsch, die sie ins serviceheft einkleben, ist überhaupt kein problem...

    der soll mal nicht rumzicken....
     
  5. #4 schubertp, 11.03.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    Hallo,
    und danke für die raschen Antworten,

    Dummerweise bis jetzt nein, es sind zwar drei Autohäuser (VW und Skoda) an der Zahl, aber Vater & Söhne. Die Situation ist bei allen dreien die Gleiche. Mit dem Personal kann man einigermaßen umgehen, wenn die Chefs auftauchen, geht nichts mehr. Ein Skoda-Händler mit deutlich besserem Ruf ist in einem 53 km entfernteren Ort, (keine Zug- oder Busverbindung, nur eine Betonstraße durch 50km bergbauliches Ödland) ein anderer soll Gerüchten zufolge in einem 18km entfernten Ort in der nächsten Zeit Skoda in sein VW-Autohaus mit reinnehmen. Da wäre auch eine Busverbindung möglich.

    Um die 24 Monate Garantie zu erhalten, sollte man in den ersten zwei Jahren aber doch immer einen autorisierten Skoda-Händler aufsuchen, oder?
    Rumbasteln an aller möglichen Hersteller Typen tun nämlich hier viele, z.B. Auto-Teile Unger, die kosten vergleichsweise die Hälfte, wie die VW-Autohäuser, aber ob das bei Garantiereparaturen die richtige Adresse ist ?
     
  6. #5 gerilja, 11.03.2005
    gerilja

    gerilja

    Dabei seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia (11/02-03/07), jetzt Honda Jazz
    Bis auf die deutsche Bedienungsanleitung, ist denn etwas defekt, wegen dem Du zum Händler musst???

    Die Inspektionen/serviceintervalle lassen sich noch rauskriegen, ev. in der Bedienungsanleitung?

    Spätestens wenn die dir Multifunktionsanzeige INSP anzeigt, kannste die Preise umliegender Autohäuser vergleichen...

    Wenn was innerhalb der Garantie kaputt ist, ab zum nächsten Händler.
     
  7. #6 schubertp, 11.03.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    nein, gottlob nichts defekt :freuhuepf:
    und das wird hoffentlich auch noch lange so bleiben :beten:

    Ich war nur mal vortasten, nun ja und der Renaulthändler hatte zu mir leichtfertig gesagt, gehen sie mal zu dem Skodahändler dort, der kann ihnen eine Bedienungsanleitung für 15 Euro beschaffen, aber da war ich ja wohl der Angeschmierte oder der Renaulthändler hatte zu dem Herrn sehr lange keinen Kontakt mehr

    Leider ist unser freundlicher Renaulthändler, der mir den Skoda verkauft hat, heute morgen in den Urlaub abgedüst, aber wenn er wieder kommt, werde ich ihn bitten mir eine solche Bedienungsanleitung evtl. noch zu beschaffen, vielleicht geht das auch unter Händlern anders.

    Zu den Durchsichten und Intervallen habe ich hier schon eine ganze Menge erlesen können, echt toll. Die Preise für die Durchsichten sind zwar schon etwas älter, die hier z.T. benannt werden, aber da werde ich vorher vergleichen und mir Kostenvoranschläge einholen. Ich weiß nur, dass mein Dienstwagen in der VW/Skoda-Werkstatt jahrelang gepflegt wurde und mein damaliger Chef immer hochgradig entrüstet auf die Rechnungen reagierte, die z.T. um ein Mehrfaches höher waren als vergleichbare Rechnungen bei einem Autohaus in Flörsheim/Main.

    Etwas sensibel werden muss man heute schon. Ich hatte da vor Jahren auch mal so eine Sache mit dem Dienstwagen - kein Skoda, ein VW, da reagierte die Zentralverrieglung auf das Signal des Schlüssels nicht mehr und ein anderes Autohaus im Lausitzer Oberland kündigte mir dann an, dass die gesamte Schliessermimik dahingegangen wäre, Kostenvoranschlag mit Neukodierung von Wolfsburg ca. 400 Euro. Per Hand schloß ja alles noch und so fuhr ich heim und rätselte, wie ich das meinem Boss wieder beibringen sollte, als mir der Gedanke kam, guckst doch mal in den Schlüssel rein, was da drin ist. U.a. auch eine Knopfzelle, die habe ich mir für 1,70 Euro aus dem Baumarkt geholt und was soll ich sagen !? :wall:
    Alles funktionierte!

    Mich hätte wirklich mal interessiert, was da auf der Rechnung gestanden hätte.
    Man lernt aber aus solchen Dingern, zweimal passiert sowas nicht.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 pietsprock, 11.03.2005
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    258
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    ich würde mal eine mail an skoda-deutschland schicken und nett anfragen, ob sie dir nicht eine deutsche bedienungsanleitung zukommen lassen können...

    das hat bei mir ja damals auch funktioniert...

    unter skoda.de kannst du da den kontakt herstellen...


    und mit dem austauschen von diversen teilen muss man schon vorsichtig sein...

    die schlüssel-geschichte zeigt es ja.... die knopfzelle wars....
    da hätte die doch glatt alles rausgebaut und es hätte trotzdem nicht funktioniert....
     
  10. #8 schubertp, 11.03.2005
    schubertp

    schubertp

    Dabei seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hoyerswerda
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.6 16V Combi Sport
    Kilometerstand:
    61000
    danke für den Tipp, habe es gleich mal gemacht


    ich fürchte eher, die hätten gar nichts ausgebaut, sondern die Batterie gewechselt und den Wagen zwei Tage stehen gelassen, für 400 Euronen eine Knopfzelle auszuwechseln wäre doch wirklich mehr als effizient. Am Ende kann es doch sowieso keine normaler Sterblicher nachprüfen, ob es stimmt oder nicht
     
Thema:

Gedanken nach dem Autokauf, viel Freude und etwas Sorge

Die Seite wird geladen...

Gedanken nach dem Autokauf, viel Freude und etwas Sorge - Ähnliche Themen

  1. Ganz viele Sorgen mit der Elektrik

    Ganz viele Sorgen mit der Elektrik: Hallo habt Ihr einen Tipp? Unser Roomster schließt einfach ab, auch wenn der Schlüssel drin liegt oder steckt. Tempomat ist kaputt, Fensterknopf...
  2. Kleine Sorge um den dicken

    Kleine Sorge um den dicken: Hey Leute,habe son kleines Problem was mir Kopf zerbrechen macht und da ich nächste Woche um die Zeit auf der sonnenreichsten Insel Deutschlands...
  3. Klackern bei hoher Geschwindigkeit, keine Ahnung was zu tun ist , muss ich mir sorgen machen? ??

    Klackern bei hoher Geschwindigkeit, keine Ahnung was zu tun ist , muss ich mir sorgen machen? ??: Hi leute.... Skoda superb bj. 2003 Ein klackern bei hoher Geschwindigkeit und längeren Strecken ist zu hören, kann nicht genau sagen von wo....
  4. Hilfe für Autokäufer gesucht.

    Hilfe für Autokäufer gesucht.: Hallo liebe Community, da ich auch bald als "aktives" Mitglied hier unterwegs sein möchte, bräuchte ich Eure Hilfe. Ich werde mir am Samstag...
  5. Autokauf in Grenzregion zur Schweiz

    Autokauf in Grenzregion zur Schweiz: Wer in der Grenzregion zur Schweiz wohnt, und über einen Autokauf nachdenkt sollte sich beeilen. Ich als Autohändler in Deutschland würde...