Gebrauchtwagenkauf TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von oliano, 27.05.2004.

  1. oliano

    oliano

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gröbenzell / FFB
    Hallo zusammen, ich bin neu in dieser Community und weiß nicht ob ich hier richtig bin, aber ich schieß jetzt einfach mal los:

    Ich möchte mir einen gebrauchten Fabia 1.9 TDI PD Kombi kaufen, das Auto hat 136000 km auf der Uhr ist scheckheftgepflegt (letzter Service 12/03). Alle Inspektionen wurden eingehalten, Zahnriemen bei 90000 km gewechselt. Unfallfrei. Baujahr wäre 11/00. Gefahren wurde es vorher von einer 52jährigen Anwaltsfrau. Da das Auto ne recht gute Ausstattung (klima etc.) hat und ich es ohnehin als Langstreckenwagen nutzen möchte und ich nur ein gewisses Budget zur Verfügung habe ist der Kilometerstand für mich zweitrangig. Ich würde für dieses Auto ein Dekra-Gutachten erhalten. Trotzdem meine Frage: Gibt es irgendwelcher Fabia-TDI-spezifischen Mängel, auf was sollte ich achten bei einer Probefahrt? Treten ab einem gewissen Kilometerstand irgendwelche Defekte gehäuft auf? Turbolader? Kupplung, Getriebe wegen des relativ hohen Drehmoments? Ich kenne sowohl den Motor (allerdings aus Golf und Passat) als auch das Auto (Fabia 1.4 16V Benziner) da ich bei einer Autovermietung jobbe, nur werden die Autos dort selten älter als 25000km, dann gehen sie an Händler zurück. Daher habe ich keine Erfahrung mit älteren TDI´s und schon gar nicht in der Kombination Fabia/TDI.

    Ich kann kaum ein Auto mit einem geringeren Kilometerstand finden und wenn, dann ich es nicht soviel weniger als dass es sich mit der Ausstattung aufrechnen würde.

    Danke schonmal für Eure Hilfe!

    Gruß Oli
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 mcgyver2k, 27.05.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Ein bekanntes Problem bei den TDIs ist der Luftmassenmesser. Der kann unter umständen ins Geld gehen. Der Antriebsstrang hält beim Serienmotor normal ohne zu mucken. Am anfang gabs wohl ziemliche Probleme mit den Koppelstangen. das müsste aber auf Garantie behoben worden sein.
     
  4. oliano

    oliano

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gröbenzell / FFB
    HAbe gerade über die Suchfunktion was interessantes gefunden... Es hatten nicht alle Fabia TDi Scheibenbremsen auf der Hinerachse? Oder gilt das für den Kombi nicht mehr.
     
  5. noi76

    noi76 Guest

    ... wobei dies nicht zwingend ein Nachteil ist. Die hinteren Scheibenbremsen verursachen wohl gern Geräusche beim Rückwärtsfahren.
     
  6. #5 mcgyver2k, 30.05.2004
    mcgyver2k

    mcgyver2k Guest

    Meiner ist Baujahr 03/01 und hat hinten Scheiben.
     
  7. fabikm

    fabikm

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WestLausitz KM SACHSEN
    :freuhuepf:na sowas habe auch gerade 136000 km hinter mir !!
    wurden nur fahrwerksteile , lmm , lws ,lautsprecher getauscht sonst alles im grünen bereich laut tüv sehr saubere abgase LEIDER NUR EURO 3 sonst kann mann nichts falsch machen mfg!
     
  8. #7 rufus4x4, 31.05.2004
    rufus4x4

    rufus4x4

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    da der Fabia nunmal noch zu den "Kleinwagen" gehört, würde mich die relativ hohe Kilometerleistung von fast 140000 km schon etwas stören. Da kommen dann die schleichenden Reparaturen (Bremssattel, Stossdämpfer, Radlager, Gelenkwellen usw.), die u. U. ganz schön ins Geld gehen können. Wie ich aus Deinem Beitrag entnehme, fährst Du selbst ebenfalls viele Langstrecken, und das heisst, das Fahrzeug sollte selbst noch einigermassen zuverlässig sein.
    Ich selbst bin auch einen Golf III TDI bis km-Stand 240000 gefahren, habe aber zwischendurch so ziemlich das komplette Fahrwerk austauschen müssen.

    In Deinem Fall würde ich eher zu einem Fabia mit max. 50000 km greifen!
     
  9. #8 Achim G., 31.05.2004
    Achim G.

    Achim G. Guest

    @ oliano

    Hai!

    Wir kennen uns ja aus nem anderen Forum!

    Schätze mal, dass Du fleißig die Verschleißreparaturen selber machen willst. Soweit ich das bis jetzt beurteilen kann (meiner hat "erst" 67000 Kilometer) gehen Bremsen und Auspuff auf alle Fälle selber zu machen. Am Motor siehts eher düster aus, weil alles sehr komplex und kein Platz im Motorraum.
    Zwecks Fahrwerk denke ich sieht die Radaufhängung nicht so komplex aus, dass man das nicht selber tauschen könnte, wenns mal fällig wird.

    So grundsätzlich ist aber schon mal gut, dass das Teil nen Scheckheft hat. Check mal ab, ob aus der Mittelkonsole in Höhe der mittleren Lüftungsdüsen Knarzgeräusche kommen. Da knarzts nämlich bei den frühen Modellen immer und das wurde (sofern es bemerkt und bemängelt wurde) denke auf Kulanz von Skoda behoben. Hör Dir mal das Getriebe ganz genau an, ob das ohne Heulen usw. seinen Dienst verrichtet. Wenn ja dann dürfte eigentlich alles i.O. sein. Was macht die Kupplung ? Ein "Malgeräusch" im Stand im Leerlauf und eingekuppelten Zustand ist beim Fabia normal und deutet in der Regel nicht auf ein defektes Ausrücklager hin! Frag aber mal, ob das Ausrücklager evt. schon getauscht wurde - würde mich nicht wundern denn wir hatten denk ich schon einige hier, bei denen das fällig war.

    Dann kannst Du auch gleich wegen Luftmassenmesser und Lenkwinkelsensor fragen. Beides Dinge, die bei den früheren Fabias fast immer fällig wurden. Ach ja- auch die Koppelstangen sind so ne Sache. Sofern Fahrwerksklappergeräusche bei Bodenunebenheiten auftreten dann sinds die Koppelstangen.

    Ganz wichtig den ganzen Elektrokram prüfen! Wenn irgendwas spinnt oder so dann Finger weg, weil solche Probleme sind beim Fabia immer ne größere Geschichte und auf Kulanz braucht man bei Skoda bei einem Wagen der über 3 Jahre alt ist in der Regel garnicht mehr hoffen. Check mal ob die EFH funzen und das auch nicht schwergängig oder so. Übrigens ein "Initialisierungssummen" des ABS nach dem Starten ist, sobald man die 20 km/h überschreitet auch normal - falls Dir das auffällt.

    Turboschaden usw. ist denke ich weniger zu erwarten - außer die Dame war ein rechter Heißsporn und hat den Wagen nach Vollgas-Touren immer sofort abgestellt ohne den Turbo etwas auskühlen zu lassen.

    Zum Motor selber kann ich nur sagen, dass der schon gut geht und schön zu fahren ist. Freilich ist der Klang nicht mit nem 5er KV zu vergleichen und auch nicht der Spurt auf 100, da der Fabia TDI ja über 1200 Kilo wiegt. Auf der BAB isser aber ne richtige Rennsau. Komfort uns Straßenlage etc. is für nen Kleinwagen schon sehr gut.

    Tja - Kaufempfehlung is immer sone Sache. Mein Fabia hatte (und hat) verdammt viele Macken aber der is wohl ne Ausnahme. Solltest Dir mal duchrechnen, was Dir nen schöner Typ 89 Audi 90 kostet, in den Du ne Autogas-Anlage einbauen lässt. Fährst Du genauso billig (wenn nicht noch billiger) als mit dem Fabia TDI (Versicherung + Steuer is net gerade billig) und es ist halt dieser magische Klang und von der technischen Seite ist der irgendwie berechenbarer als so neue Autos. Was da alleine an Elekrtonik kaputt gehen kann, was dann ein halbes Vermögen kostet ist schon nicht zu unterschätzen...

    Viele Grüße
    Achim
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo oliano,

    für einen Kleinwagen wäre mir das schon reichlich mit fast 140.000, es sei denn, er ist wirklich günstig und du bist in der Lage, vieles selbst zu machen.

    Aber da ist dann schon manches irgendwann mal fällig: Kupplung, Stoßdämpfer, Bremsscheiben und -beläge. Alles kein Ding, wenn man´s nicht zu Originalpreisen bezahlen muss.

    Viele Grüße
    Andi
     
  11. oliano

    oliano

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gröbenzell / FFB
    Dann mal erst ein herzliches Dankeschön an alle, die hier fleißig Ihre Tipps gegeben haben und einen besonderen Gruß natürlich an Achim G.!!

    Ich bin von Euren Antworten nicht überrascht und es ist auf jeden Fall klar, 136 tkm sind nicht wenig, aber für das was ich zu diesem Auto dazubekommen würde passt das Angebot glaube ich schon:

    1. Verkauft wird das Auto von einem Skoda-Vertragshändler.

    2. Ich bekomme ein Dekra-Gutachten über den Zustand des Wagens

    3. Ich bekomme eine lokal unabhängige 12 Monats- Gebrauchtwagengarantie, d.h. ich kann diese Garantie auch hier in Augsburg nutzen.

    4. TüV und Au neu, aber eigentlich eh klar.

    5. macht er mir die 140000 Inspektion mit Ölwechsel.

    6. Bekomme ich noch das Symphony-CD Radio eingebaut.

    Dinge wie die Bremse etc kann ich selbst reparieren und außerdem habe ich einen technisch sehr fähigen Freund zur Hand, der gerne mit mir die ein oder andere Schrauberstunde verbringt und auch Querlenkerbuchsen wechseln kann und in der Lage ist einen PC am Auto anzustecken...

    Ich bin bis jetzt zu dem Entschluß gekommen dass ich mir das Auto am kommenden Samstag mal ansehen werde und falls bei der Probefahrt nichts wirklich schlimmes dazukommt was mich von dem Auto abschreckt werde ich Ihn wohl nehmen.

    Ich denke auch dass es bei einem Fabia nicht mehr oder weniger gravierende Mängel gibt als bei anderen Autos. siehe Fabikm´s Posting.

    Und wenn ich mir das Angebot an Autos ansehe und mein Budget betrachte kommt eigentlich nur dieses Auto in Frage, denn ein SDI kommt mir nicht in die Garage. :O

    Wie gesagt ich seh mir den Wagen am Samstag an, bis jetzt bin ich von o.g. Gesamtpaket schon recht überzeugt und auch der freundlche Verkäufer macht einen recht seriösen Eindruck.

    Ich halte Euch auf dem laufenden...

    Gruß Oli

    P.S.: Und wegen so Dingen wie der Kupplung mach ich mir keine Sorgen, mein 86er Audi 90 hat jetzt knapp 230000 km auf der Uhr und die originale Kupplung drin. :wink:
     
  12. #11 Achim G., 31.05.2004
    Achim G.

    Achim G. Guest

    @ oliano

    Hey Vorsicht!!
    Das ist kein Audi Typ 81. Sowas robustes gibts heutzutage nicht mehr mal rein so von der Haltbarkeit betrachtet! Traurig aber leider wahr - mein 80er CD war mit seinen 17 Jahren zuverlässiger und "störungsunanfälliger" als mein Fabia. Mit meinem Quattro kann ich den Vergleich nicht anstellen, da ich den nicht im Alltag bewegt habe und der momentan sowieso keine Achsen usw. hat.

    Aber lieber einmal zuviel reingeschaut und reingehört als nachher in die Röhre geguckt.

    Na denn Oli - gut guck!!

    Hoffe, Du bleibst Deinem Audi trotzdem treu...

    Grüße
    Achim
     
  13. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Nur eine kleine Anmerkung:

    Wenn ein Fabia so viel gelaufen hat wie dein zukünftiger dann steht bei 140tkm keine Inspektion an .... die letzte war gerade (135tkm) und die nächste kommt erst bei 150tkm .... dann bewahre dir die Gratis-Inspektion lieber bis 150tkm auf! :D

    Noch was ... warum sehen hier denn so viele einen direkten Zusammenhang zwischen der Größe eines Autos und der Haltbarkeit?
    Also ein Golf II Diesel-Motor mit 54 PS hält mit Sicherheit länger als so manch aktueller Diesel von MB und BMW .... zu dem Satz stehe ich! 8o

    Übringends fährt sich ein SDI nicht soooooo schlecht .... verbraucht nicht mehr als der TDI .... und hat nicht drei der typischen Schwachstellen: Turbo + LMM + PD-Elemente !!! :fahrrad:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  14. oliano

    oliano

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gröbenzell / FFB
    @Örnie,

    der Verkäufer hat mir aus dem Scheckheft vorgelesen dass die letzte Inspektion im Dezember 2003 bei km 125000 gemacht wurde. Von da her würde das passen.

    Edit: Hab mich jetzt mal ein bisserl durch das Forum gekämpft und etliche interessante Sachen zum Thema Knarzen im Armaturenbrett und Koppelstangen gefunden. Das sind eigentlich keine Sachen die mich weiter beunruhigen da man beides mit etwas Geschick selbst beheben kann. Und die ET-Preise bei Skoda scheinen sich auch im Rahmen zu halten.
    So Dinge wie Lenkwinkelsensor oder LMM können mich natürlich immer erwischen, aber da kann man dann auch nix machen.

    @Achim G.: um auf Deine Idee mit dem Audi Typ 89 zurückzukommen, ich habe alles vorwärts und rückwärts und von links nach rechts gerechnet, aber der Fabia wäre für mich von den laufenden Kosten her gesehen ein echtes Traumauto. Bin mit Teilkasko beim Fabia günstiger als bisher nur mit Haftpflicht beim Typ81. Die Steuer wird um 60 €uronen/Jahr höher sein. Der Verbrauch wird bei den gebotenen Fahrleistungen wohl auch schwer zu toppen sein und hübsch find ich ihn auch. Und bei der Kupplung kommts immer stark drauf an wie man sie behandelt, auch im anderen Forum gings schon um Kupplungsschäden. :zwinker:

    Ich bin auf Samstag gespannt...

    Oli
     
  15. #14 Achim G., 01.06.2004
    Achim G.

    Achim G. Guest

    @ Örnie

    Jo! - Da hast Du recht! Allerdings hält der 1,6er Diesel (ohne Turbo) dann doch nicht länger als ein MB 190 D oder nen W123 200 D... :D
    Sag ich mal so weil mein Nachbar hat nen 200D W 124 mit jetzt schlappen 350000 Kilometern ohne (!!) irgendeine Überholung des Motors und in Berlin sitzt man regelmäßig in Taxis mit über 1 000 000 Kilometern.
    Naja stimmt schon der 1,6er ist schon wirklich auch sehr unkaputtbar - zumindest unkaputtbarer als unsere "hochgezüchteten" TDI's.
    Bei allen oben zitierten Dieseln ist allerdings große Geduld beim Beschleunigen gefragt :schlummer: - ist halt wieder die andere Seite.

    Grüße
    Achim
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. oliano

    oliano

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gröbenzell / FFB
    So das hat nicht sollen sein, der hat mir das Auto vor der Nase wegverkauft.... :duspinnst:

    Das ist es, wenn das Wort nichts mehr zählt sondern nur der liebe Mammon. Traurig, aber vielleicht finde ich was besseres!!! :aetschbaetsch:

    Oli
     
  18. oliano

    oliano

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gröbenzell / FFB
    .... und ich habe was besseres gefunden. mehr dazu unter "User-Vorstellungen"! :wink:
     
Thema:

Gebrauchtwagenkauf TDI

Die Seite wird geladen...

Gebrauchtwagenkauf TDI - Ähnliche Themen

  1. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  2. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  3. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  4. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  5. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha