Gasumrüstung für Skoda Fabia Combi II 1.4 16V und worauf muß ich achten ?

Diskutiere Gasumrüstung für Skoda Fabia Combi II 1.4 16V und worauf muß ich achten ? im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin @ alle. Möchte meinen neuen Fabia Combi II "Schlitten" ( :love: ), auf Flüssiggas umrüsten ( und ja, es lohnt sich bei meinem täglichen Weg...

  1. #1 Chris666, 13.02.2009
    Chris666

    Chris666 Guest

    Moin @ alle.

    Möchte meinen neuen Fabia Combi II "Schlitten" ( :love: ), auf Flüssiggas umrüsten ( und ja, es lohnt sich bei meinem täglichen Weg den ich zur Arbeit leider zurücklegen muß ). Frage ist, wo kann ich das hier im Umkreis Frankfurt am Main, Hanau, Offenbach, Mainz, Darmstadt und Umgebung ( auch gerne ein wenig weiter weg ) am besten machen und vor allem relativ günstig 8o , 2500€ sind vollkommen inakzeptabel, ich habe es bei Autogas King in Köln/Mühlheim incl. Flashlube und Garantie mit Prins Anlage im Internet für 2000€ gesehen, ist halt weit weg vom Raum Rhein Main... :pinch:

    Vor allem, worauf habe ich zu achten, ich habe gehört Flash Lube ist wichtig, weiterhin eine Garantie des Umrüsters für den Motor, da die Werksseitige Garantie von Skoda nach der Umrüstung logischerweise erlischt, sonst etwas ? Sind diese Prins Teile wirklich die besten ? Wo sollte ich den Tankstutzen machen lassen ?

    Bin für jeden Tip dankbar und auch für jeden Hinweis wo ich meinen schwarzen Schnucki gut, günstig und vor allem zuverlässig auf Flüssiggas umrüsten kann.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naserot, 13.02.2009
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000

    Hallo, ich stand auch vor der Überlegung der Umrüstung, insbesondere, weil ich mit meinem vorherigen PKW (MAZDA 626) sehr gute Erfahrungen im Gasbetrieb machte.
    Damals, 2005, kostete die Umrüstung mit einer Prinsanlage, vollsequentiell, incl. TÜV 2500 Euro bei Automobile Kieber in Mainz.
    Für den Skoda holte ich mir bei ihm wieder ein Angebot ein, es sollte incl. TÜV nun 3430 Euro kosten. Dazu käme dann noch eine Versicherung gegen Motorschäden.

    Valentin Gas auf der Rheinallee in Mainz bietet die gleiche Anlage inkl. Flash-Lube (ist wohl beim Skoda unbedingt erforderlich) mit Abnahme für 2500 Euro an. Auch hier kommen pro Jahr noch die Kosten für eine Motorversicherung in Höhe von ca. 240 Euro hinzu.
    Verbaut werden sollte ein 39l Radmuldentank (größer geht nicht, wenn die Bodenplatte nicht höher gelegt wird) und eine Prins-Anlage. Der Tankanschluss sollte in der Stoßstange sitzen, lt KFZ-Meister ist die Anbringung im Seitenblech untunlich, da es sich zu schnell verbiegt und es zu Schäden durch die schwere Tankpistole kommen kann. In die Tankklappe passt der Anschluss nicht.

    Noch etwas:
    Du musst mit Folgekosten rechnen, die leider oft verschwiegen werden:
    a) zusätzliche Inspektionskosten an der Gasanlage ca 80 - 100 Euro / Inspektion
    b) zusätzliche Kosten bei der wiederholenden TÜV-Abnahme von 34 Euro für die Dichtigkeitsprüfung
    c) alle fünf Jahre muss der Verdampfer ersetzt werden (vorgeschrieben), Kosten ca 400 Euro

    Nach langem hin und her und viel Rechnerei kam ich dann zu dem Entschluss, dass sich LPG für mich nun nicht mehr lohnt, da ich die Gesamtkosten von ca. 3850 Euro, gerechnet auf 5 Jahre, nicht reinholen werde.

    Schade, denn eigentlich bin ich ein Gasfan und Vertreter dieser sauberen Alternative.

    Hoffe, geholfen zu haben


    Ach so ja, noch ein Zusatz:
    Steuerlich, auch wenn die Abgaswerte E5 erreichen und noch weit darunter liegen, macht es gar nichts aus, da du ja theoretisch auch noch mit Benzin in E4 weiter fahren kannst
     
  4. #3 Chris666, 14.02.2009
    Chris666

    Chris666 Guest

    Ok, danke Dir !

    Sonst noch jemand in Sachen Gas ? :huh:
     
  5. noi76

    noi76 Guest

    Die Umrüstung ist ein deart großer Eingriff, der durchaus Werkstattaufenthalte nach sich ziehen kann. Mehr als 50 km weit weg würde ich keinen Umrüster suchen, sonst hat man später nur Ärger. Die 500 EUR gehen dann schneller an Fahrtkosten drauf, als einem lieb ist...
     
  6. #5 digiman25, 14.02.2009
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Die Kosten von @Naserot scheinen mir teilweise sehr hoch gegriffen bzw. nicht nachvollziehbar. Ich hab meinen Fabia 1 2.0 im August 06 umrüsten lassen für 2500 incl. allem (Leihwagen, Flashlube, Versicherung, TÜV, Eintragung....) Die Umrüstung erfolgte durch meinen VAG-Händler. Bei Gas ist zwar die Nachfrage gestiegen, aber auch die Anzahl der Umrüster, da kann ich mir nicht vorstellen, dass die Preise dermaßen explodiert sind.
    Die Inspektionskosten bei Prins haben bei mir 80 EUR betragen, die Inspektion ist nach 20500 km und dann alle 75000 km vorgeschrieben. Inzwischen hat Prins den Filter geändert, da ist der Wechsel wohl teurer...
    Die TÜV-Prüfung kostet alle 2 Jahre ca. 24 EUR.
    Sicher gibt es bei der Umrüstung immer Risiken, aber ich kann für mich sagen, dass ich es wieder machen würde.
    Hir sind ja inzwischen auch viele Gaser, sonst helfen dir die einschägigen Gasforen weiter.
    Also informiere dich, sieh dir die Umrüster an (Auch die Werkstätten, nicht nur die Büros!) In meinen Augen ist nebensächlich, welcher Hersteller der Gasanlage verbaut wird, wichtiger ist, das der Umrüster sich auskennt. Und wie überall im leben: etwas Vertrauen und Glück gehört dazu...

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  7. #6 Chris666, 14.02.2009
    Chris666

    Chris666 Guest

    Ja, war ja auch mein Hintergrundgedanke, mehr Umrüster = bessere Preise...hmmm :huh:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Naserot, 14.02.2009
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    Ich war auch geschockt, als ich erfuhr, wie die Preise gestiegen sind. Ach so ja, ich habe die Angebote hier schriftlich vorliegen, sind also keine Utopiepreise.
    Um es nochmals klar zu sagen: Ich bin ein absoluter Freund von LPG, mit dem Mazda bin ich ca 135000 km per Gas gefahren (ohne Flashlube) und der ist noch mal für gute -zig KM gut. Irgendwann allerdings muss man anfangen zu rechnen, ob es sich wirklich noch lohnt.
    Wenn du, Chris66, doch noch eine günstige und gute Werkstatt finden solltest, so stelle sie doch bitte hier rein.
     
  10. #8 Gustav4711, 14.02.2009
    Gustav4711

    Gustav4711

    Dabei seit:
    29.03.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 75PS 1,4
    das flashlube-mittel gibts auch nich umsonst und laut meinem angebot muss das mind. alle 5k km aufgefüllt werden.

    außerdem ist die vollgasphase ade, was für mich der größte nachteil an der ganzen aktion war...

    ich sehe das auch wie naserot, bei meiner rechnung kam ich etwa auf 80.000-100.000km bis sich das rentiert hat... und da hatte ich noch keine sicherheiten wegen defekten eingerechnet und war bei einem benzinpreis von 1,469...

    zum glück hab ich das nicht gemacht...

    aber wie schon hier erwähnt, jeder rechnet anders, aber alle richtig, oder wie war das
     
Thema:

Gasumrüstung für Skoda Fabia Combi II 1.4 16V und worauf muß ich achten ?

Die Seite wird geladen...

Gasumrüstung für Skoda Fabia Combi II 1.4 16V und worauf muß ich achten ? - Ähnliche Themen

  1. Instrumentenanzeige Skoda Yeti

    Instrumentenanzeige Skoda Yeti: Hat schon mal jemand das Problem gehabt das bei gestarteten Motor die Tacho Anzeige komplett ausfällt ...?
  2. Sonnenrollo Hutablage Skoda 105/ 120

    Sonnenrollo Hutablage Skoda 105/ 120: Hallo, hat jemand bei seinem Heckmotor Skoda 105/120 auf der Hutablage zwei Zubehör- Sonnenrollos montiert und könnte davon bitte Innenraumbilder...
  3. Privatverkauf LiTec LED Bremsleuchte für Octavia 2 II (1Z) Combi vFL u. FL in rauch (smoke/klar)

    LiTec LED Bremsleuchte für Octavia 2 II (1Z) Combi vFL u. FL in rauch (smoke/klar): Hallo, es ist mal wieder soweit: Ich gebe meinen Octavia II FL ab und habe ihn wieder in den Originalzustand versetzt. Biete hier an: LiTec LED...
  4. Bauanleitung Ladeboden Fabia 3 Kombi Modell 2017

    Bauanleitung Ladeboden Fabia 3 Kombi Modell 2017: Hallo, ich möchte mir gerne aus mdf Platten/vesenkbaren Kappscharnieren und Linoleumbezug einen doppelten Ladeboden für den Fabia 3 Kombi Modell...
  5. Skoda Rapid Spaceback Leuchtmittel

    Skoda Rapid Spaceback Leuchtmittel: Hallo. Ich bekomme morgen meinen neuen Rapid Spaceback. Nun wollte ich im vorhinein schon mal die Lampen bestellen. Ich habe den Rapid mit Xenon...