Gasumbau, mögliche Tankgröße Fabia II Kombi mit variablem Ladeboden

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von snowman, 02.03.2012.

  1. #1 snowman, 02.03.2012
    snowman

    snowman Guest

    Hallo,

    hat jemand von euch schon einen Fabia II Kombi mit variablem (erhöhtem) Ladeboden auf Gas umgebaut? Welche Tankgröße passt da rein?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Timeagent, 02.03.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Der variable Ladeboden sitzt ja oben auf dem normalen Boden drauf.
    In die Radmulde passt ein Tank mit einem Durchmesser von ca. 600mm und einer Höhe von 200mm rein. Der hat ein Fassungsvermögen von gut 43 Litern.
    Die 10cm zusätzliche höhe des Ladebodens bringt eigentlich nix, da der nächste mir bekannte Tank eine Höhe von 220mm hat und nur 5 Liter mehr reingehen.

    Bleib bei dem 43 Liter Tank und gut iss!!! Sieht auch besser aus und du hast die volle Funktionalität des Ladebodens.

    Die Frage hatte ich mir voriges Jahr vor dem Kauf des Autos auch gestellt und es ist dann doch ein Diesel geworden!!!

    Viel Spass
     
  4. #3 FabiaII2469, 02.03.2012
    FabiaII2469

    FabiaII2469

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lpz. -> ABI -> Hessen (HP)
    Fahrzeug:
    Fabia II; Sport 1.6; 105 PS; EZ: 31.01.2008; LPG Landirenzo
    Werkstatt/Händler:
    Schandert - Wolfen / Dessau / Bitterfeld (sehr gut und kundenfreundlich)
    Kilometerstand:
    71200
    also ich hab nen Limo Fab. und hab ein fassungsvermögen von ca. 36 - 38 L netto.
    damit komm ich so um die 450 - 500 km, je nach fahrweise.

    ich würd mal einen umrüster fragen, was er so anbieten kann.

    @snowman: aus welcher ecke kommst du? evtl. im nutzerprofil nachtragen.
     
  5. Formi

    Formi

    Dabei seit:
    08.02.2010
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Opel Vectra B 2.2/ Opel Zafira A 2,2 Design Edition auf LPG
    Werkstatt/Händler:
    Ulmen Düsseldorf
    Kilometerstand:
    156000
    Vielleicht hilft dir das hier weiter >>KLICK <<
    Woher genau kommst du denn?
    Bei dem Umrüster oben habe ich den Zafira von uns auf Gas umrüsten lassen
     
  6. #5 holzleimi, 02.03.2012
    holzleimi

    holzleimi

    Dabei seit:
    29.02.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinklage
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Kombi Scout 1,4 16v 86 PS LPG Gasanlage
    Werkstatt/Händler:
    anders
    Kilometerstand:
    21000
    MOIN MOIN

    HABE BEI MEINEM KOMBI EINFACH DEN TANK IN DIE RESERVERADMULDE GEPACKT UND DARÜBER DEN VARIABLEN LADEBODEN.PASST PERFECKT.

    REICHT FÜR CA 450 KM.

    GRUSS HOLZLEIMI
     
  7. #6 PilsnerUrquell, 03.03.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    hast du einen TSI-Motor?
     
  8. djwest

    djwest

    Dabei seit:
    04.07.2009
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Elstorf
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Combi 1.6
    Werkstatt/Händler:
    Nie wieder Raffay Hamburg Horn Finger weg von dem Händler
    Kilometerstand:
    59000
    Hi,
    ich habe einen Combi mit Gasanlage und variablen Ladeboden. Bei mir passen ca 60 Liter in den Tank, was ca 45-46 Liter Netto sind. Reicht für ca 600KM. Man kann sogar noch einige Sachen unter dem Ladeboden verstecken ;)
     
  9. #8 snowman, 03.03.2012
    snowman

    snowman Guest

    Hallo,

    habe im Profil noch das Saarland ergänzt.

    Ich habe noch gar keinen Skoda, weil die VW Fuzzis ja lieber dem Manager unverdiente 9 Millionen zuschustern, anstatt Autos / DSGs zu produzieren.

    Wenn, wird es ein RS Kombi werden, bestellt Ende 2011, Lieferung ???
    Als Gasanlage kommt eine Icom JTG HP rein, Flüssiggasdirekteinspritzung über die originalen Einspritzdüsen. Wobei der Einbaubetrieb und der Skodahändler ein und derselbe Betrieb sind. Leider macht der Betrieb keinen so guten Eindruck mehr wie zu Beginn. Die Gasanlage kommt Von Icom, also der Fisahn GmbH, laut deren Seite sind die 1. Befüllung, der erste Service und Mobilitätsgarantie sowie Materialgarantie alles inkl.; das Autohaus will aber sowohl für die Gasfüllung, als auch für eine Garantie Geld sehen.

    Der RS kommt und kommt nicht, als Schwerbehinderter bin ich auf ein Auto angewiesen um zum Arzt zu fahren, aber das Autohaus will mich weder kostenlos von der Bestellung zurücktreten lassen, noch stellen sie mir ein Auto zur Verfügung (außer ich würde 25 Euro / Tag zahlen !).

    Als Alternative zum RS mit Gas habe ich nämlich schon nach einem Citroen C4 Ausschau gehalten, dann als Diesel mit EGS6, welcher genauso wie ich ihn haben will, sogar als Neuwagen vorrätig wäre.
     
  10. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Hast Du Dich im Vorfeld über die Problematik "Gasanlagen und TSI (bzw. Direkteinspritzer)" informiert? Wenn ich das richtig mitbekommen habe hatte mein Umrüster im letzten Sommer einen aktuellen Golf GTI in der Mache... der wurde dann erstmal von einem Transporteur zu irgendeinem PRINS Zentrum (und das machte der offensichtlich mehrmals pro Woche) nach Holland gefahren...

    Ich persönlich würde davon beim aktuellen Stand der Dinge ehrlich gesagt noch die Finger lassen... es gibt wohl einige Leute die damit Problemlos rumfahren, aber die Erfahrungen sind noch sehr dünn gesäht. Außerdem kommt bei vielen Lösungen (die Icom JTG kenne ich da nicht) dazu, das dauerhaft auch Benzin eingespritzt wird, was den Kostenvorteil durchaus spürbar schrumpfen lässt.

    PS: Hab mal auf der Icom Homepage nachgelesen... klingt interessant: für Direkteinspritzer geeignet; keine Benzinbeimischung; Gas schon ab Start des Motors usw.
    Was man an Berichten so liest kommt es sehr auf einen erfahren Umrüster an, da die Technik neu und der Einbau exakt erfolgen sollte. Langzeiterfahrungen gibt es leider nicht wirklich... Würde mich interessieren wenn Du dazu weiter berichtest!
     
  11. #10 Timeagent, 03.03.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Das war für mich der Grund warum ich letztendlich nicht den TSI, sondern wieder den CR-Diesel genommen habe. Ich hatte mich ausgiebig mit der Vialle LPdi befasst. Die wurde mir von diversen Freunden empfohlen. Die Tests sahen gut aus und auch die Empfehlungen waren 1A. Letztendlich war es der Kostenfaktor der mich abgeschreckt hat. Der Umbau hätte rund 2500€ gekostet. Wenn man dann den Verbrauch, die Kosten und alles zusammenrechnet war der Diesel auf lange Sicht gesehen immer noch günstiger. Und dazu kam halt die Sache, das die Kombination der neuen TSI Motoren mit Gasumbau noch nicht lange getestet wurde. Zwar bietet VW mit dem Bifuel ein Gasauto an, aber nicht jeder Normalverdiener kauft sich alle 4 Jahre ein neues Auto! Und wer sagt mir, das dieses Gasauto die momentan durchschnittliche Nutzungsdauer von 10-12 Jahren ohne große Reparaturen übersteht. Beim Diesel weiß ich was mich erwartet. Die Motoren sind so gut wie unverwüstlich. 10 Jahre halten die locker bei vernünftiger Nutzung!!
    Aber ich schweife zu weit ab. Mit der Diskussion könnte man ein eigenes Forum betreiben. ;)
    Fazit: Für die Kombination von TSI und Gas fehlen die Langzeittests

    Aber wie bei allem neuen kann man Glück haben oder rummjammern auf was für einen Scheiß man sich da eingelassen hat!!!
    Das gilt aber auch so gut wie für alles !!!
     
  12. #11 snowman, 03.03.2012
    snowman

    snowman Guest

    Sollte ich den RS irgendwann mal bekommen, werde ich selbstverständlich nen Bericht / Thread dazu machen.

    Noch interessanter, zumindest für Dauerhochdrehzahlfahrer, könnte die Gasanlage von B&B Automobiltechnik sein, welche angeblich dauervollgasfest ist, und zudem noch Platz für Tuning lässt (Gas hat wesentlich mehr Oktan als selbst die Superplörre von Aral oder Shell). Aber auch für nochmals 500 mehr als die Icom schon kostet.

    Ich habe mich deshalb für die Icom entschieden, weil der Skoda / Mazdahändler bei dem ich bestellt habe, schon jahrelang Gasanlagen einbaut, und auch ne Gastankstelle hat.

    Ob es die richtige Entscheidung war, oder doch der Diesel Citroen die bessere Wahl wäre, kann ich leider nicht sagen. Von der Ausstattung her wäre der C4 als exclusive wesentlich besser, und sogar alles zusammen noch fast 4000 Euro günstiger. Der RS ist allerdings deutlich spurtstärker + schneller, sollte als Kombi noch nen Tick mehr Platz (für Fracht) haben, und auf Dauer wegen Gas (wenn nix kaputt geht) auch noch günstiger sein.

    Nachtrag:
    Laut dieser französischen Seite (habe den Link leider nicht mehr), auf der man nachschauen kann ob ein Motor für Gas geeignet ist oder nicht, oder ob was geändert werden muss, klappt der TSI gut (wenn Flüssiggasdirekt). Da gibts unterschiedliche Bemerkungen von geht nicht, Kopf umbauen (Ventilsitzringe), flashlube verwenden, oder, wie bei den TSI Motoren, gar keine Einschränkung (bis darauf dass es halt ne Direkteinspritzanlage sein muss, mit ner Verdampferanlage geht es nicht).
     
  13. #12 PilsnerUrquell, 03.03.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    mein letzter Stand ist: direkteinspritzende Benziner die auf Gas umgerüstet sind gibt es ganz wenige, ob sie zuverlässig laufen kann noch keiner sagen, da es noch zu wenig Erfahrungswerte gibt.

    Bis jetzt wurden bei Direkreinspritzenden immer noch zusätzlich minimal super-Benzin mit eingespritzt, wie das in den letzten Monaten mit dem Entwicklungsstand bei Gasanlagen mit direkteinspritzenden Benzinmotoren aussieht weiß ich nicht.

    Das Problem das das Gas "zu hart" verbrennt ist und bleibt das größte Problem.
     
  14. #13 Naserot, 04.03.2012
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    58L

    Der Tank liegt in der Reserveradmulde und schaut ca. 5cm heraus. Der Boden wurde kreisförmig ausgeschnitten, der Rand mit Flexband abgedichtet. Dadurch ist ein großer Tank verbaut und ein Großteil des Bereichs unter dem variablen Ladeboden noch nutzbar.
     
  15. #14 Timeagent, 04.03.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    @Naserot
    du würdest bei einem Neuwagen den Boden unter dem Reseverad raustrennen nur um 15 Liter mehr Gas in den Tank zu bekommen?
    Das mit dem Fassungsvermögen ist doch nur eine Sache, wie oft ich an die Tanke fahre. Dafür würde ich nie an der Karroserie rumschnibbeln!!!
    Das Netz der Gastankstellen ist doch mittlerweile sehr gut ausgebaut. Also warum sollte man sich sowas freiwillig antun!!!

    Habs gerade in deiner Gallerie gesehen. Du meintest Gottseidank nur den Boden über dem Reserverad. Mein Fehler Sorry
    Ich hatte schon Angst!!!
     
  16. #15 snowman, 05.03.2012
    snowman

    snowman Guest

    Hi,

    den Laderaumboden, die Abdeckung, oder den Blechboden des Autos rausgetrennt?

    Unter dem Laderaumboden, also dieser Abdeckung, muss nicht viel nutzbar bleiben; aber vom Blech des Auto würde ich nur ungerne etwas rausschneiden (lassen).
     
  17. #16 Timeagent, 05.03.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    Das hatte ich auch erst falsch verstanden. In seiner Galerie, sieht man aber, das er nur die Spanplatte vom Boden meinte. Der Ladeboden bleibt unversehrt! Wobei ich immer noch nicht weiß, ob sich das wirklich lohnt wegen der 15 Liter mehr!! Wenn du den etwas kleineren Tank nimmst, merkt man überhaupt nix vom Einbau, da alles versteckt ist!!!
     
  18. #17 snowman, 05.03.2012
    snowman

    snowman Guest

    Ich schau mal was das Autohaus dann sagt. Vorsichtshalber wollte ich mich vorher hier mal umhören was so die Erfahrungen sind.

    Das Autohaus hat übrigens selbst auch einen Fabia RS als Vorführwagen, der mit Gas fährt. Ist keine Icom, sondern Vialle, aber angeblich ist die Icom kundenfreundlicher, man könne mehr einstellen.
     
  19. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Hat zwar nichts mit dem eigentlich Thema zu tun (sorry) aber ich würde auch keinen Gasumbau eines TSI empfehlen, erst recht nicht von so einem hochgezüchteten 1.4 wie im F2 RS. Der Motor im F2 RS macht(e) sowieso schon zu viele Probleme (Stichwort Ölverbrauch...), und dann auch noch mit Gasumbau und Anlagen, für die es noch kaum Erfahrungen gibt? Ich finde das schon sehr gewagt!

    Was ich auf jeden Fall klären würde: Übernimmt dein AH die Kosten, wenn Skoda sich hier nicht auf Garantie oder Kulanz einlassen will, beispielsweise wenn bei dir auch das Problem mit dem Ölverbrauch auftreten sollte? (Was wir nicht hoffen wollen, angeblich soll es ja nach der Revision des Motors besser geworden sein, aber trotzdem...)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 snowman, 06.03.2012
    snowman

    snowman Guest

    Hi,

    die Icom Anlage ist nicht nur mit Garantie auf die Anlage, sondern es ist auch noch eine Erweiterung dabei die Motorschäden im Zusammenhang mit Gasbetrieb abdeckt, und auch die Mobilitätsgarantie wird übernommen.
     
  22. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Das klingt schonmal gut, bleibt nur zu offen, dass die Garantie im Fall der Fälle wirklich greift. Häufig gibt es ja bei zwei Garantie-Gebern (hier Skoda und Icom) die Situation, dass man sich den schwarzen Peter gegenseitig zuschiebt und der Kunde dann der dumme ist...
     
Thema:

Gasumbau, mögliche Tankgröße Fabia II Kombi mit variablem Ladeboden

Die Seite wird geladen...

Gasumbau, mögliche Tankgröße Fabia II Kombi mit variablem Ladeboden - Ähnliche Themen

  1. VW Soundsystem Helix in Superb II?

    VW Soundsystem Helix in Superb II?: Hallo Kollegen, passt das VW Soundsystem Helix für die Reserveradmulde auch in einen Skoda Superb II Kombi BJ 2014? Auch im Hinblick auf Stecker...
  2. MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi

    MJ 2018 Skoda SUPERB Kombi: Hallo , mein Händler meinte gestern wenn mein Skoda superb kombi in der KW 11 im Jahr 2017 gebaut wird könnte es sogar sein das es schon das MJ...
  3. Red and Grey Dekorfolien Fabia III

    Red and Grey Dekorfolien Fabia III: Hallo, wer von Euch hat die Red and Grey Folien auf seinem Fabia III und kann mir mal folgende Maße der Streifen auf dem Dach ausmessen? -...
  4. Fabia III Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?

    Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?: Die Frage ist gestellt. Was kann man am F3 ohne größeren Aufwand machen, um mehr Leistung rauszuholen? Wie weit kann man den Motor pimpen? Welche...
  5. skoda fabia 2 türverkleidun

    skoda fabia 2 türverkleidun: Hallo ich hatte mal eine frage ich habe einnen skoda fabia 2 baujahr 2011 und ich wollte neue lautsprecher einbauen hinnten links aber ich weis...