Gaspedal Verzögerung / Reaktionszeit

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von gabbahansn, 04.05.2015.

  1. #1 gabbahansn, 04.05.2015
    gabbahansn

    gabbahansn

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Wels, Österreich
    Fahrzeug:
    O3 RS TDI
    Hallo Forum,

    hab die Suche bemüht und leider nichts passendes gefunden. Ich hoffe ich hab wirkich nichts übersehen.

    Fahre einen RS TDI, Handschalter ohne Fahrprofilauswahl.
    Ich bin mit der Leistung durchaus zufrieden und finde sie als ausreichend, bisschen mehr könnte schon sein aber der Benziner war bei meiner Kilometerleistung nicht mehr "vernünftig".

    Was mich allerdings schon ein bisschen stört ist die Reaktion des Gaspedals.
    Mir kommt es so vor wie wenn der Motor bei jedem Tritt auf das Pedal zuerst kurz überlegt, und dann erst die Kraft freigibt. Das ist freilich nicht lange, aber doch so, dass man deutich wahrnimmt. Das Auto fühlt sich dadurch mmn. weniger agil an als es sein könnte.

    Nun, hat jemand ebenfalls dieser Erfahrung? Kollege mit 150ps TDI hat gleiches "Problem" wie ich z.B.
    Und wenn ja, was kann man machen? Eine Pedalbox oder ähnliches mag ich eigentlich nicht...

    Vielen Dank! :)

    Liebe Grüße,
    Hansn
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 spinner86, 04.05.2015
    spinner86

    spinner86

    Dabei seit:
    17.03.2014
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Österreich/ Burgenland - Wien
    Fahrzeug:
    RS TDI Combi Handschalter in schwarz (ist bestellt sein KW 3/2014 erhalten 06.06.2014)
    Das is die Zeit wo der Turbo den Druck aufbaut. Ganz normal.
     
    Flitzwienix gefällt das.
  4. #3 trainer22, 04.05.2015
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Jep, das gleiche Phänomen hast du schon ab dem 1,2 TSI aufwärts. Turbo halt, ist kein 2,8 V6.
     
  5. #4 therightway, 04.05.2015
    therightway

    therightway

    Dabei seit:
    13.04.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 TDI 150PS
    Kilometerstand:
    60000
    Definitiv der Turbo!
     
  6. #5 RPGamer, 04.05.2015
    RPGamer

    RPGamer

    Dabei seit:
    10.09.2014
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Erftstadt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI DSG (MJ 2016)
    Das kann schon an der Gaspedalkennlinie liegen (theoretisch). Ich hatte so ein Modul mal in meinem Zweisitzer mit Heckmotor, Heckantrieb und Turbo (smart ;)) und das war schon spürbar. Allerdings wirkt das ganze dann schon etwas sehr nervös. Sollte ungefähr ähnlich sein wie mit Fahrprofilauswahl zwischen Comfort und Sport.
     
  7. #6 Oktavius_86, 04.05.2015
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    191000
    Der Turbo hat nun mal seine hundertstel Gedenksekunde... kenne ich...

    Geschrieben mit Handy von der Überholspur
     
  8. #7 gabbahansn, 05.05.2015
    gabbahansn

    gabbahansn

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Wels, Österreich
    Fahrzeug:
    O3 RS TDI
    Gut, Turbo war meine Vermutung, es fühlt sich aber irgendwie nicht nach dem Turbo an, da über das gesamte Drehzahlband die gleiche Verzögerung auftritt.

    Interessant wäre (da ich keine Fahrprofilauswahl hab) welche Gaspedalkennlinie jetzt bei mir ist, wird ja meines wissens beim FPA auch verändert. Könnte man das ggf sogar codieren?

    Das Auto fühlt sich subjektiv so an, wie wenn ich mit dem Auto meines Vaters im Komfort-Modus herumfahre. Alles dauert einfach ein bisschen und und und. Vergleich hinkt aber da 3l V6...

    Aber wahrscheinlich bilde ich mir das Ganze wirklich nur ein :-D

    lg

    Gesendet von meinem D5503 mit Tapatalk
     
  9. #8 turnschlappe, 05.05.2015
    turnschlappe

    turnschlappe

    Dabei seit:
    27.04.2010
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    33
    Fahrzeug:
    O3 1.4 TSI 02.2014 165 PS / Citigo MC 02.2015 75 PS 26.000km
    Kilometerstand:
    53000
  10. #9 Norsche1, 05.05.2015
    Norsche1

    Norsche1

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 RS
    Ich widerspreche mit der Turbo Geschichte!!!
    Habe das Selbe Auto wie du und mir ist dieses Phänomen auch aufgefallen.....Es nervt:thumbdown:.....Mein A3 2,0 TDI hat diese Problem nicht.
    Daraufhin hab ich mich schlau gemacht bei VW....... Erklärung ist: Das die Getriebe schuld sind bzw es so gewollt ist damit die Volle Kraft Übertragung nicht auf einmal das Getriebe überlastet. Mein O3 TDI hab ich noch zusätzlich Optimieren lassen und hab den Optimierer gefragt ob er diese gedenk Minute heraus nehmen kann. Er hat mir genau das selbe wie VW erzählt.
    Fazit Stand der Technik :D
    Hoffe ich konnte weiter Helfen
     
  11. #10 golfer33, 05.05.2015
    golfer33

    golfer33

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Kombi, 1.4 TSI DSG
    @Norsche 1: Interessante Erklärung für das Phänomen. Das nervt mich auch tierisch bei meinem DSG. Wenn ich im gleichen Gang (ohne dass das DSG jetzt hoch- oder runterschalten muss) aufs Gas gehe, hat man permanent das Gefühl, dass er verzögert anspricht, was beim DSG widerum dazu führen kann, dass man das Pedal noch weiter durchtritt und man doch einen Schaltvorgang provoziert und das Auto viel zu schnell und unerwartet nach vorne schnippt. Würden mich mal die Dauer dieser Gedenkminuten im Vergleich von DSG und Schalter interessieren.
     
  12. #11 gabbahansn, 05.05.2015
    gabbahansn

    gabbahansn

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Wels, Österreich
    Fahrzeug:
    O3 RS TDI
    hab ihn durchgelesen, also ich habe kein Gaspedal mit 2 Stufen, war zwar interessant zu lesen, ist aber nicht direkt das, was ich meine!
    Was ich vorallem nicht rauslesen konnte, war, ob nun diese "Gedenkzeit" im Sportmodus bei der FPA ebenfalls in dem Umfang vorhanden ist wie im Eco / Normalmodus.

    Vielen Dank, hab es heute nochmal getestet, es tritt wirklich bei jeder Drehzahl auf, egal ob 1000 oder 4000 (dazwischen auch...).
    Haben sie ja echt duchdacht gemacht, ich kenn mich technisch nicht so gut aus. Aber warum schadet es anderen Autos nicht und den Skoda schon?^^

    @golfer33: du hast den 1,4 TSI - somit kein 2.0l TDI "Feature" / Problem
     
  13. #12 FaTaLErRoR, 05.05.2015
    FaTaLErRoR

    FaTaLErRoR

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5e RS
    Ein Hoch auf das Handrührgerät :thumbup::thumbsup:
     
  14. #13 Norsche1, 05.05.2015
    Norsche1

    Norsche1

    Dabei seit:
    11.09.2014
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 RS
    Ich denke das es beim DSG nicht anders ist wie beim Schalter. Wenn das vom Turbo kommen würde dann wäre die entwicklung einen bis zwei schritte rückwärts gegangen. Das so genannte Turbo loch wäre dann ja noch brutaler wie bei allen anderen TDIs. Die haben sich schon was dabei gedacht..... Auch wenns nur match war. Gibt ja auch noch das Blow off oder auch Pop Off Ventil genannt.... Das ja bei lastwechsel die restliche luft wie bei gangwechsel zurück ins system speißt um dieses loch auszugleichen.....
     
  15. #14 Malouki, 05.05.2015
    Malouki

    Malouki

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Octi 3 RS-TSI/DSG Combi - Race-Blau Metallic, Ziernähte (rot), Black Design, Gemini (Anthrazit/Silber), Sunset, Panaromadach, ACC, Notrad, FPA+Soundgen., 230 V-Steckd., Alarm, Ablage +, Netztrennw., Heizb. Frontscheibe, Canton, Traveller, usw.
    Auch mal was von mir dazu:
    Ich habe ja die Fahrprofilauswahl und kann leider nicht die Gaspedalkennlinien unabh. vom DSG-Modus einstellen.
    Es geht entweder: ganz flache Pedalkennlinie und normale Schaltpunkte (D) oder steile Kennlinie und hochliegende Schaltpunkte (S).
    Im reinen Spaßmodus ist das Letztere natürlich passend aber beim normalen Fahren würde ich mir sehr die steile Kennlinie mit den normalen Schaltpunkten in Kombination wünschen.
    Mit der flachen Kennlinie ist dosiertes Gasgeben nur schwer möglich. Meist gehts sehr zäh los und wenn man´s dann übertreibt, reißt es einen gleich voran, bzw. die Vorderreifen werden gequält.

    Malouki
     
  16. #15 gabbahansn, 06.05.2015
    gabbahansn

    gabbahansn

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Wels, Österreich
    Fahrzeug:
    O3 RS TDI
    D.h. aber, wenn man mit der Fahrprofilauswahl die Gaspedalkennlinie umstellen kann, müsste man diese ja auch so codieren können, oder?

    Kannst du mit dem RS TSI auch die Gedenkpause feststellen?
     
  17. #16 Malouki, 06.05.2015
    Malouki

    Malouki

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Octi 3 RS-TSI/DSG Combi - Race-Blau Metallic, Ziernähte (rot), Black Design, Gemini (Anthrazit/Silber), Sunset, Panaromadach, ACC, Notrad, FPA+Soundgen., 230 V-Steckd., Alarm, Ablage +, Netztrennw., Heizb. Frontscheibe, Canton, Traveller, usw.
    Das scheint zumindest bisher nicht zu klappen. Direkt danach gesucht habe ich auch noch nicht. Skoda hat es leider versäumt im Einstellmenü dafür diese Dinge zu differenzieren.
    Eine Gedenkpause gibt es nicht wirklich beim TSI. Je nach Motorlast und Drehzahl spürt man mal leicht die kurze Verzögerung durch den Lader, aber die ist wirklich gering.
    Mich stört einfach nur die total flache Kennlinie im D-Betrieb.

    Malouki



    Sent from my iPad using Bugatalk - oops...
     
  18. #17 Rinzler, 06.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2015
    Rinzler

    Rinzler

    Dabei seit:
    18.02.2015
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    11
    Hmm jetzt macht mir mal bitte keine Angst.
    Hab mir den 1,4 TSI handschaltung bestellt und das mit der gaspause geht ja mal gar nicht. Hatte das mit meinen alten Opel astra h Caravan ,wenn ich vom 1 in den 2 geschaltet habe, hatte ich immer eine große ansprech verzögerung ,des Gases. Das ist mega scheiße. Könnte schon wieder kotzen wenn das auch beim Octavia so sein sollte. Ick will doch nur janz normal voran kommen.
     
  19. #18 trainer22, 06.05.2015
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Kommst du, keine Angst (habe die gleiche Konstellation, also 1,4 TSI + manuelles Getriebe)! Du merkst es, aber es stört nicht. Mich zumindest nicht - und da bin ich doch arg pingelig. Es ist definitiv kein 02-Turbo ^^
     
    Rinzler gefällt das.
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Malouki, 06.05.2015
    Malouki

    Malouki

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Octi 3 RS-TSI/DSG Combi - Race-Blau Metallic, Ziernähte (rot), Black Design, Gemini (Anthrazit/Silber), Sunset, Panaromadach, ACC, Notrad, FPA+Soundgen., 230 V-Steckd., Alarm, Ablage +, Netztrennw., Heizb. Frontscheibe, Canton, Traveller, usw.
    Also der 1.4er ist ja eigentlich recht spritzig und seine Motorengeneration EA211 hat im Gegensatz zu meiner EA888er sogar den Vorteil eines viel kürzeren Ansaugweges, kombiniert mit einem sehr kompakten Ladeluftkühler direkt vor den Einlässen. Das sollte ohnehin für ein - trotz Turbo - nur sehr wenig verzögertes Ansprechverhalten sorgen...

    Malouki



    Sent from my iPhone using Tapatalk
     
    Rinzler und trainer22 gefällt das.
  22. #20 trainer22, 06.05.2015
    trainer22

    trainer22

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    538
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Fahrzeug:
    O3 - 1.4 TSI /F3 - 1,2 TSI Monte Carlo
    Werkstatt/Händler:
    Max Moritz/Hagen
    Diese Aussage unterstütze ich mal voll!
     
    Rinzler gefällt das.
Thema: Gaspedal Verzögerung / Reaktionszeit
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia rs tdi gaspedal vcds

    ,
  2. ####################

    ,
  3. gaspedal verzögerung

Die Seite wird geladen...

Gaspedal Verzögerung / Reaktionszeit - Ähnliche Themen

  1. Start/Stop Verzögerung

    Start/Stop Verzögerung: Der Wert beim SSA soll 7,6 im Original sein, wenn ich SSA dauerhaft abschalten möchte muss mindestens ein Wert von 12 mit VCDS programmiert...
  2. quietschendes Gaspedal

    quietschendes Gaspedal: Ihr solltet schon den gesamten Thread lesen, sonst könnte der Eindruck entstehen das die Teilnnehmer mit dem Kupplungspedal hier ignoriert werden....
  3. Verzögerung beim Verschließen der Heckklappe

    Verzögerung beim Verschließen der Heckklappe: Hi, ich kann ja die Heckklappe alleine mit der mittleren Taste auf der Fernbedienung entriegeln. Die Klappe wird beim Schließen dann wieder...
  4. Zitterndes Gaspedal Skoda Fabia 3

    Zitterndes Gaspedal Skoda Fabia 3: Hallo, ich habe seit knapp einem halben Jahr einen Fabia NJ3. (1,2 TSI 90PS) Immer morgens wenn ich rückwärts aus der Garage fahren möchte (der...
  5. Latenz(Verzögerung) beim Gaspedal

    Latenz(Verzögerung) beim Gaspedal: Hallo, seit letzter Woche bin ich Besitzer einer Superb III Limousine Diesel 150 PS manuelle Schaltung. Davor hatte ich den Superb II Kombi Diesel...