Gaspedal Toyota - Lexus Unfall mit Policeofficer - Polizeinotruf kurz vor Crash

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Noerstroem, 08.02.2010.

  1. #1 Noerstroem, 08.02.2010
    Noerstroem

    Noerstroem

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Facelift Limo 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    165000
    Wie die meisten von Euch hab ich mir anfangs gedacht: typisch Amis - können nicht autofahren.
    Mittlerweile bin ich froh nicht in dem Auto gewesen zu sein - mir wärs wahrscheinlich genauso passiert.
    Gründe:
    Gaspedal steckt auf Vollgas fest - Automatik beschleunigt weiter.
    1. Massnahme: Bremsen -> geht aber nicht. Wenn beim Toyota die Drosselklappe voll geöffnet ist, arbeitet die Bremskraftunterstützung nicht!!!!!! Der Fahrer hat vielleicht noch Druck für 2 Bremsungen, aber danach ist der Druck weg und dann kommt man gegen die Motorkraft nicht mehr an. (bei anderen Herstellern ist es oft so, dass bei gleichzeitigem Gas geben und Bremsen die Bremse das Gas unterdrückt(also Gas ist weg und nur Bremse arbeitet) - bei Toyota/Lexus eben nicht.)
    2. Massnahme: Automatik auf Neutral schalten -> das Fahrzeug war mit einer Art Pseudoautomatik ausgerüstet, wo man auch selbst schalten konnte . Hatte insgesamt 4 Vorwährtsgänge - man nimmt an, dass der Fahrer in der Panik "N" einfach nicht gefunden hat.
    3. Handbremse: hatte das Fahrzeug nicht - nur eine elektrische Feststellbremse (so ähnlich wie der Passat)
    4. Motor aus -> geht nicht. Fahrzeug hatte einen "Startknopf" - den muss man 3 Sekunden durchgehenden drücken um den Motor auszumachen.

    Warum der Fahrer nicht wußte wo "N" ist und wie man den Motor ausmacht ist auch leicht zu erklären: es war ein Ersatzwagen von der Werkstatt - sein Toyota war dort zur Reperatur / Wartung . Und er hatte ihn an diesem Tag zum ersten mal.
    Bei der Polizei hat übrigens nicht der Fahrer angerufen, sondern der Beifahrer.
    Quelle: http://articles.latimes.com/2009/oct/18/business/fi-toyota-recall18
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    [​IMG]
     
  4. #3 Mööp!, 08.02.2010
    Mööp!

    Mööp! Guest

    Unglaubwürdige Story - klingt eher nach ein paar Millionen Dollar Schadenersatz. So wie die Mutti bei McDonalds mit dem Kaffee. Oh, der ist ja heiß - aua. Klingeling - 20 Mio. Dollar reicher :sleeping:
     
  5. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.470
    Zustimmungen:
    540
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    So wies aussieht sind diese Autos derzeit nicht empfehlenswert:
    http://diepresse.com/home/wirtschaf...04&_vl_backlink=/home/index.do&selChannel=573
     
  6. #5 klaus1201, 08.02.2010
    klaus1201

    klaus1201

    Dabei seit:
    15.06.2008
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Bin kein Toyota Fan, aber die ganze Sache stinkt doch irgendwie.
    Allein schon die Welle die wegen der vielen Fußmatten schon gemacht wurde roch doch schon nach
    Aktionen von der Konkurrenz und wenn ich mir dann die Kommentare mancher amerikanischen Politiker anhöre dann
    geht's doch offensichtlich nur darum die amerikanischen Hersteller zu stärken und der ungeliebten Konkurrenz eins auszuwischen.

    Hab schon Videos von BMW/Renaults gesehen deren Motor nach einem Turboladerschaden auch nicht mehr abzustellen war
    da er's eigene Motoröl anzog und der Motor solange auf Maximum lief bis er entweder sich gefressen hatte oder das
    Motoröl alle war Hier ein Beispiel
    Davon hat man aber nix in den Medien mitbekommen.
     
  7. #6 turbo-bastl, 08.02.2010
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Ich habe diesen Bericht auch schon bei einer anderen Quelle gelesen - er klingt für mich plausibel. Man darf den Stress und die Angst in einer solchen Situation nicht unterschätzen, die manchmal den Blick auf naheliegende Lösungen verstellen. Es gab doch auch in D diesen Fall, wo einer mit einem Automatik-Golf nicht mehr bremsen konnte und erst nach einem Hinweis durch die Polizei auf die Idee kam, den Motor auszumachen.

    Sicher kommen vielen amerikanischen Politikern solche Geschichten gelegen, um Stimmung für einheimische Autohersteller zu machen - trotzdem halte ich das fehlerhafte Gaspedal durchaus für problematisch, gerade in Kombination mit Automatik.
     
  8. #7 Noerstroem, 08.02.2010
    Noerstroem

    Noerstroem

    Dabei seit:
    01.04.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Facelift Limo 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    165000
    Die 4 Leute im Auto waren natürlich danach tod. Siehe auch : http://www.youtube.com/watch?v=KHGSWs4uJzY&feature=related
     
  9. #8 JulianStrain, 08.02.2010
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Ist eigentlich witzig das sich die Amis über das hängende Gaspedal bei Toyota aufregen.
    Immerhin ist es "American Made".
     
  10. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ja, aber nach genauesten, detaillierten Konstruktionsvorgaben von Toyota. :D Und sicher auch nach deren genauesten Preisvorgaben. :P :P :P
     
  11. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Was ist nach deiner Meinung daran "pseudo"? :?:
    So gut wie jede moderne Automatik neueren Datums kann man auch händisch schalten. 8)
     
  12. #11 digiman25, 09.02.2010
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Sicher darf man das Toyota-Problem nicht einfach auf die leichte Schulter nehmen, aber diese fast regelmäßig wiederkehrenden Nachrichten (gern auch mit Handy-Film als "Beweis") von Autos, die sich nicht bremsen lassen und ihre Fahrer stundenlang durch die gegend kutschieren finde ich lächerlich. Auch mit Startknopf, Automatik, schlecht programmierter Motorelektronik usw. lässt sich ein Auto bremsen. In der Panik vergisst man sicher das ein oder andere, aber man wird ja nicht automatisch stundenlang zum hirnlosen Passagier im eigenen Auto.

    Das einige Amerikaner zu blöd fürs Auto sind hat man ja schon vor zig Jahren gesehen, als amerikanische Audi scheinbar wie von Geisterhand beschleunigten - oder die Fahrer schlicht zu blöd waren, um Gas und Bremse nicht gleichzeitig zu bedienen.

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  13. a

    a

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    4
    Von Toyota gibt es einen neuen Werbespruch:

    "Wir sind nicht zu bremsen. Toyota"

    :D
     
  14. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    ROFL. Der ist gut! ;)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 turbo-bastl, 10.02.2010
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    So ein bißchen Schadenfreude über Toyota, die allen anderen jahrelang in Qualitätsfragen die Maßstäbe diktiert haben, kann ich ja nachvollziehen. Allerdings finde ich das etwas unangebracht, wenn ein paar Posts darüber von der Verzweiflung und dem Unfalltod der betroffenen Opfer berichtet wird. Ich kann jedem nur wünschen, nicht in eine solche Situation zu kommen, denn mit rationaler Lösungssuche ist es dann sicher schnell vorbei. Zumal im konkreten Fall vermutlich Geschwindigkeiten erreicht wurden, die bei uns Alltag sind, aber damit unerfahrenen Fahrern sicher schon eine hohen Stresspegel verschafften.
     
  17. #15 geronimo, 14.07.2010
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Das US-Verkehrsministerium stellt mal wieder fest, dass Amerikas Autofahrer offensichtlich zu blöd zum autofahren sind, denn in einer neuen Studie wird Toyota von der Verantwortung für fast alle Unfälle in Bezug auf klemmende Gaspedale und verrutschte Fußmatten freigesprochen:
    http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,706386,00.html

    Der miiliardenschwere Imageschaden für Toyota ist trotz dieses Untersuchungsergebnisses allerdings auf Jahre hinaus nicht mehr gutzumachen, denn wie so oft wird der Skandal auf Seite 1 mit fetten Überschriften gebracht, die Entlastung erfolgt als kleine Randnotitz in den Tiefen des Wirtschafts- oder Autoteils (das durfte ja auch Audi mal mitmachen: http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/537683/index.do)
     
Thema:

Gaspedal Toyota - Lexus Unfall mit Policeofficer - Polizeinotruf kurz vor Crash

Die Seite wird geladen...

Gaspedal Toyota - Lexus Unfall mit Policeofficer - Polizeinotruf kurz vor Crash - Ähnliche Themen

  1. 1.8TSI komisches Motorgeräusch - 2 kurze quicker - Video

    1.8TSI komisches Motorgeräusch - 2 kurze quicker - Video: Servus, Fahrzeug: Octavia 5E, 1.8TSI, Baujahr 12/2015, 7000km ich habe seit ein paar Tagen nach dem Kaltstart zwei kurze quicker. Ich weis nicht...
  2. Kurze Frage - schnelle Antwort

    Kurze Frage - schnelle Antwort: Hallo zusammen, ich habe mich gerade auf die Suche nach einem solchen Thread gemacht, in dem man ne ganz kurze Frage loswerden kann, die sich mit...
  3. kurze Vorstellung - seit heut Besitzer Sportline

    kurze Vorstellung - seit heut Besitzer Sportline: Hallo allerseits, heut konnte ich endlich meinen neuen Superb Sportline abholen. Fahre schon seit vielen Jahren Skoda, Fabia, Octavia, seit März...
  4. LA kurzes Bremsmanöver automatisch eingeleitet

    LA kurzes Bremsmanöver automatisch eingeleitet: Ich habe einen Style mit Lane Assistent, der mich zwar immer mal ermahnt, das Lenkrad zu übernehmen, aber eigentlich habe ich es dauernd in der...
  5. Kurze Nachfrage: Räder von Golf V auf Octavia 5E

    Kurze Nachfrage: Räder von Golf V auf Octavia 5E: Liebes Forum, der Winter naht und es wird Zeit für die Winterreifen. Nachdem mein neue Octavia Kombi 1.0 TSI kürzlich nur mit Sommerreifen daher...