Gasanlage 1.8 T Kosten

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von balu_29, 18.07.2009.

  1. #1 balu_29, 18.07.2009
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
    Umrüstung ja oder nein?



    Hallo liebe Skoda-Gemeinde,



    ich trage mich nun seit einiger Zeit mit dem Gedanken mein Fahrzeug (Octavia I 1.8 T 110 kW) auf Autogas umzurüsten. Nachdem wir uns jetzt entschieden haben das

    Fahrzeug noch länger zu fahren (ist bereits ca. 3 Jahre und bereits 40 tkm gelaufen) habe ich Angebote zur Ümrüstung eingeholt. Die jährliche Fahrleistung beträgt ca. 14 tdkm.



    Die Angebote gingen dabei von 1.900 € für eine ZAVOLI, 1.900 € für eine Öcotec, 2.650 € für eine Prins bis 3.100 für eine Öcotec (alle Preise ohne Garantie für Motor und Antrieb).

    Was haltet Ihr den von den Preisen? Im Forum und auch im Internet habe ich wesentlich günstigere als die letzten beiden gefunden und sind das jetzt die aktuellen?



    Ich suche einen günstigen (nicht gleichzusetzen mit billigen) Anbieter im Großraum Augsburg/ München vielleicht kann hier jemand eine Empfehlung abgeben. Ich würde mich sehr

    freuen, wenn mir jemand einen Typ geben könnte.



    Schönes Wochenende (auch wenn es verregnet sein sollte) wünscht



    balu_29
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Berndtson, 18.07.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    moin balu_29

    entscheidend bei der rentabilität ist dein tägliches fahrprofil. kurzstrecken lohnen nicht wirklich (kleiner ca 10km am stück), da der kühlkreislauf ja erst 35-40 grad celsius haben muss, bevor auf gas geschaltet wird.
    zu den preisen kann ich dir nicht wirklich was sagen, die variieren stark regional.

    ein paar allgemeine tips kann ich dir aber noch geben
    der anschluss: welche zapfpistolen gibt es denn in deiner nähe? ich habe sehr gute erfahrungen mit DISH gemacht. extrem bedienfreundlich. das ewige adaptergeschraube mit nem FMAE ging mir auf den sa.. .
    anschlussposition: hatte den seitlich in der stoßstange. ist zwar etwas umständlich mit der tieferen position, aber immer noch besser als die schwere mimik (adapter und pistole) am blech dran.
    betankungsmimik: drauf achten das der durchfluss gross gehalten ist (leitung, sicherheitsventil, tankanschluss). sonst stehst du wie ein depp an der säule und drückst da unnötig lange dran herrum.
    verdampfer: auch der sollte eher größer dimensioniert sein, sonst schaltet das steuergerät bei zügiger fahrweise dauernd in den benzinmodus.
    steuergerät: sollte auf jeden fall eine individuelle kennfeldanpassung haben

    mehr fällt mir erstmal nicht ein. aber im net wirst du sicherlich noch fachforen finden

    so, mach was draus, wir im norden sagen immer:

    nich schnacken, kopp in nacken
    Berndtson
     
  4. #3 skodine, 19.07.2009
    skodine

    skodine

    Dabei seit:
    04.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Balu
    ich würde es mir genau überlegen und ausrechnen.
    14.000 km im Jahr sind nicht wirklich so viel und ich würde rechnen, ab dem wievielten Jahr nach der Umrüstung du den Kaufpreis raushast.
    Ich würde mich auch genau informieren, ob dein Auto ( Ventile ) gasgeeignet sind.
    siehe auch
    Gasumbau in Bonn und Umgebung
    oder google nach Lpg oder Autogas Umrüstung
    Ich würde mir auch die Folgekosten im normalen Betrieb ausrechnen lassen, meist braucht man 10 % mehr LPG als Benzin, manche Umrüster empfehlen andere Zündkerzen, die Anlage sollte auch gewartet werden ( regelmässiger Filterwechsel)usw.
    eine gute Enscheidung wünscht dir skodine
     
  5. #4 octavia1820v, 19.07.2009
    octavia1820v

    octavia1820v

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    C; ERZ;
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Melzer
    Kilometerstand:
    99800
    Also um die Ventile mach ich mir keine sorgen, meiner hatte 126000 km runter und läuft einwandfrei.

    Wegen den Kosten hab ich hier was: Individuelle Kostenrechnung
     
  6. #5 digiman25, 19.07.2009
    digiman25

    digiman25

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe
    Fahrzeug:
    Seit Sylvester 13: KIA Venga. Bis dahin: Skoda Fabia Combi 2.0 mit Prins Autogas
    Kilometerstand:
    7000
    Das mit den Kosten ist so eine Sache... Ich hab nach der Umrüstung meine Fahrleistung von 20000 auf ca.12000 km im Jahr gesenkt - und bereue dem Umbau trotzdem nicht. Die wirtschaftliche Amortisation dauert zwar länger, aber da ich das Fahrzeug noch einige Jahre fahren will ist das nebensächlich. Viele Fahrer investieren viel Geld in Anlage, Lack, Felgen - ich hab mein Geld in den Umbau investiert und dann quasi sofort abgeschrieben. Jetzt freue ich mich bei jedem Tanken ;) und hoffe, dass mein Fabia weiterhin so problemlos läuft. Kosten sind da relativ...
    Das Sparpotential bei Kurzstrecke kann man beeinflussen in dem man die Umschalttemperatur senkt (bei mir wurde von 30 Grad auf 24 grad gesenkt)
    Wichtig ist auf jeden Fall ein guter Umrüster, der auf deine persönlichen Umstände eingehen kann und dich beraten kann. Nicht leicht zu finden, aber Bekannte (oder Gasfahrer an der Tanke) fragen und die speziellen Foren besuchen hilft.
    Bei den Preisen ist auch immer wichtig, wie komplett die Angebote sind (Leihwagen, Eintragungen, TÜV, Garantieversicherung, erste Tankfüllung, Adapter... )

    Gruß aus Lippe
    Walter
     
  7. #6 TheSmurf, 21.07.2009
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Also ich persönlich wüde weder eine Zavoli noch eine Ökotec einbauen lassen. 14tkm ist schon recht grenzwertig. Mein Fabia ist aber auch so eine grenzwertige Sache und dennoch habe ich es gemacht. Der 1,8T ist wohl ein toller Gaser und hat wohl auch gehärtete Ventilsitze! Alles in allem bin ich dennoch immer der Meinung... "Gasen heißt nicht Rasen", dann hält dein Motor auch locker durch. Mein O1 2.0 hat jetzt gut 145tkm runter und davon gut 100tkm auf LPG.
    Bezahlt habe ich pro Umbau so ca. 2200,- incl. TÜV und erster Takfüllung. Beide Autos haben eine BRC Sequent24 impliziert.

    Alex
     
  8. #7 balu_29, 22.07.2009
    balu_29

    balu_29

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum München
    Danke für die Kommentare. Zwar sind 14 tdkm wirklich nicht viel, aber ich möchte das Farhzeug noch die nächsten Jahre (ca. 5 - 7 ) fahren. Ca. 80 % der Kilometer werden bei Fahrstrecken von Netfernungen zwischen 150 und 450 km zurückgelegt.



    Was mich leider stört sind die extremen Preisunterschiede der Umrüster für ein und die selbe Anlage je Region und mit dem Preis steigt bzw. fällt das Verhältnis eben beim Umrüsten rentabel oder nicht. Vielleicht kann mir doch noch jemand einen Tipp geben für den Raum München bzw. Augsburg. Danke im voraus.



    Gruß



    Balu_29
     
  9. #8 Berndtson, 22.07.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Moin Balu_29

    hast du hier schon mal geschaut?
    bei den meisten ist eine möglichkeit der kontaktaufnahme gegeben.

    etwas fachwissen über das was du möchtest hilft unter umständen bei der preisverhandlung auch weiter.

    übrigens liegt die kosteneinsparung bei ca. 500 Euro/10 tkm. kannst eigentlich mit ner umrüstung nicht viel falsch machen

    Berndtson
     
  10. #9 TheSmurf, 22.07.2009
    TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Moin!

    Also, bei den aktuellen Spritpreisen kommst du nicht auf 500€ pro 10tkm! Ich würde sagen, dass du bei 14tkm ca. 600€ im Jahr sparst (kommt natürlich auf die Fahrweise an).

    Ich denke mal, daß du so ca. 8 - 8,5l Benzin brauchst, das macht also etwas mehr als 10€ pro 100km Kraftstoffkosten. Mit Gas sind es dann ca. 10 - 10,5l plus das Startbenzin. Somit also ca. 6€ Gaskosten auf 100km. Wenn du also 4,20€ pro 100km sparst, sind das bei deinen 14tkm keine 600€ im Jahr.

    Also 4 Jahre musst du das Auto fahren, wenn du 2400,- reinfahren willst. Oder du rechnest mit steigenden Spritpreisen!

    Alex

    P.S. Einen guten Umrüsterin deiner Gegend kann ich dir leider nicht nennen, aber wie gesagt, schau bei Autogas4you mal nach.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Berndtson, 22.07.2009
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Danke für die Berichtigung :thumbup:

    ich habe auch nur ca geschrieben 8o .
    interressant wird´s ab januar 2019. aber bis dahin gas geben und sparen :thumbsup: .

    Berndtson
     
  13. #11 MH-Magic, 10.08.2009
    MH-Magic

    MH-Magic

    Dabei seit:
    26.07.2006
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schöneck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    175500
    Servus,

    ich hab ne Prins drin für 2500€ und fahre ca.20tkm im jahr. Rechnen tut sich bei den derzeitigen preisen so ne anlage nach 50-60tkm. Es kommt also nicht nur drauf an, wieviel man im jahr fährt, sonder auch wie lange man das auto überhaupt fährt! ich hab bei 60tkm umgerüstet und werde sicher die 150tkm vollmachen. wenn bis dahin kein schaden durch die gasanlage auftritt, hat sich der einbau sehr gelohnt. Man darf allerdings auch nicht die wartungskosten der anlage vergessen. die muss man in seine rechnung schon mit einbeziehen, sowie den höheren verbrauch. da ich die meisten strecken auch auf der autobahn zurücklege und dabei zwischen 140 und 160 km/h pendel kommt man schon auf seine 11,5L Gas, jedenfalls mit meiner Prins. ;-)
    Auch auf Kurzstrecken lohnt sich Gas. Meine schaltet im sommer nach nicht mal 1km um, im winter halt temperaturabhängig nach biszu 1,5 bis 2km. und wenn der motor einmal warm is, dann springt er im sommer sogar noch nach 2h standzeit sofort wieder auf gas um.
    Anschluss muss auf jeden fall unter die tankklappe, da is genügend platz. hab bei mir nen 62er tank drin der netto dann 50L fasst, reicht dann für knapp 450km.
    Mein umrüster schüttet mir noch alle 10tkm ein 2-teiliges additiv bei, nennt sich Tunap. eins kommt in gastank und eins in den benzintank. und wenns nur fürs gute gewissen ist, sinds mir trotzdem die 50€ wert, allerdings sollten die ventile auch so halten.
    Falls du mit dem gedanken einer leistungssteigenrung spielst, dann auf jeden fall vorher machen, weil die anlage auf die motorleistung abgestimmt wird bzw. dementsprechnung große einspritzdüsen verbaut werden, nur so am rande. ;-)
     
Thema:

Gasanlage 1.8 T Kosten

Die Seite wird geladen...

Gasanlage 1.8 T Kosten - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. 1.8 Benziner Automatik Test

    1.8 Benziner Automatik Test: Hallo! Leider gestaltet sich meine Suche nach einem Händler, der einen Superb mit dem 1.8 Benziner (mit DSG) zur Probefahrt anbietet, als äußerst...
  3. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  4. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  5. Kauf eines Yeti 1.8 TSI

    Kauf eines Yeti 1.8 TSI: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...