Garantieanspruch nach Umrüstung auf Autogas

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von R.W., 27.08.2007.

  1. R.W.

    R.W.

    Dabei seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4/63kw Comfort, Capp.-Metallic, Comfort-Plus, Dynamic-Paket, Sunset, Dachreeling, EZ 07/08
    Kilometerstand:
    13000
    Fürs Frühjahr 2008 planen wir den Kauf eines Roomster - sollte eigendlich wieder ein TDI sein, aber wird nun doch durch die Diskussionen um DPF und die Zukunft des Dieselmotors allgemein immer mehr in Frage gestellt.
    Nun wäre die Alternative der 1.6 77kw mit einer Umrüstung auf LPG.
    Eine Anfrage bei Skoda Deutschland mögliche Garantieansprüche betreffend erhielt ich nachfolgende Mitteilung :


    Sehr geehrter Herr .........

    ueber Ihr Interesse am Skoda Roomster freuen
    wir uns sehr.

    Zurzeit bietet Skoda keine Fahrzeuge mit Erd- oder
    Autogasantrieb an. Eine Umruestung ist derzeit ebenfalls durch Skoda Auto
    Deutschland nicht freigegeben. Unser Hersteller versucht stets einen Kompromiss
    zwischen Kaeuferwuenschen und den technischen Moeglichkeiten zu finden. Daher
    ist eine Aufwertung oder Erweiterung unserer Produktpalette im Rahmen der
    weiteren Modelloptimierung zu einem spaeteren Zeitpunkt keineswegs
    ausgeschlossen.

    Allerdings gibt es zahlreiche Anbieter auf dem freien
    Markt, die Fahrzeuge auf den Betrieb mit Erd- oder Autogas umruesten. Sollten
    Sie eine solche Loesung waehlen, moechten wir darauf aufmerksam machen, dass
    dadurch die Herstellergarantie erlischt – die gesetzliche Sachmangelhaftung
    bleibt bestehen, sofern ein Schaden nicht ursaechlich auf die Umruestung
    zurueckzufuehren ist. Wir empfehlen daher sicherzustellen, dass der Umruester im
    Falle einer Beanstandung alle Garantieansprueche uebernimmt, die in einem
    kausalen Zusammenhang zur Umruestung stehen.

    Skoda Fahrzeuge derselben
    Baureihe koennen von Land zu Land Unterschiede in Technik und Ausstattung
    aufweisen. Als Importeur fuer Deutschland koennen wir aber zu Modellen aus
    anderen Laendern keine Aussage treffen. Wir bedauern, Ihnen daher nicht direkt
    weiterhelfen zu koennen.

    Haben Sie noch Fragen? Gerne stehen wir Ihnen
    jederzeit auch unter der Rufnummer 0 18 05/SKODA-INFO oder 0 18 05/75632-4636
    (Euro 0,14/Min.) zur Verfuegung.

    Mit freundlichen
    Gruessen

    SkodaAuto Deutschland GmbH
    i. V. i. A.

    Lars
    Essmann Dirk Rosar
    Leiter Service Kundenbetreuung


    Leider nimmt meine Verunsicherung durch diese Aussage eher zu.
    Gruss Reinhard
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geoldoc, 27.08.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Was hast Du denn als Antwort erwartet?

    "Egal, was sie für schwerwiegende Eingriffe an Ihrem Skoda vornehmen, natürlich wird auch bei Fehlern der Umbauten alles ohne Nachfrage durch die Herstellergarantie abgedeckt"

    Mal ehrlich, wenn Du ein Produkt verkaufst, würdest Du sicherlich auch keine Freibriefe für Manipulationen erteilen.

    Etwas ärgerlich ist höchstens, dass sie nicht wirklich auf die Autogasangebote ab Importeur in Italien eingehen. Höchstens diese ominöse "Drohung" vor den Abweichungen von ausländischen Autos.

    De facto heißt das doch, dass es nur dann Probleme geben wird, wenn nicht klar zu klären ist, ob der Schaden durch die Umrüstung entstanden ist oder so aufgetreten wäre. Das dürfte im schlimmsten Fall auf ein Gerichtsverfahren rauslaufen.

    Das Risiko kannst Du dadurch einschränken, dass Du Dir die Anlage bei dem Skodapartner einbauen lässt, der Dir auch das Auto verkauft hast, weil es Dir als Kunde egal sein kann, ob er die Arbeit als Sachmängelhaftung der Anlage oder des Autos durchführt. Oder eben durch eine Garantieversicherung.
     
  4. #3 Master-S, 27.08.2007
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    hol dir den Roomster als Re-Import aus Italien und du kannst ihn als LPG Modell vom Werk aus bestellen!
     
  5. #4 shorty2006, 27.08.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    na das ist ja geil! wenn du einen importeur findest wo du ihn in deutschlad kaufst (damit deutsche gesetzgebung gilt) dann haste volle werksgarantie und kannst das schreiben oben als verarschung ansehn.
     
  6. #5 Geoldoc, 27.08.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Echt, ich dachte es gibt da nur Fabia I und Octi und da auch nur jeweils einen Motor. Leider habe ich hier kein Flash, um selbst nochmal nachzusehen.

    Schließlich müsste man prüfen, ob die Umrüstung nicht durch den Importeur gemacht wurde. An sich ja egal, aber garantietechnisch spannend.

    Fällt sie denn auch unter die europaweite Skodagarantie oder müsste man sich theoretisch über die Händlergewährleistung an den Importeur in Italien wenden, wenn was dran ist? Das sollte man zumindest vorher klären, wenn es einem um eine möglichst sichere Garantie geht.

    EDIT:
    @Shorty

    Das ist aber ein wenig kurz geschossen, entweder man hat Hersteller-Garantie auf das Auto und die dann auch europaweit, völlig egal, ob man es selbst in Italien kauft oder nicht oder man hat nur die Händlergewährleistung und dann muss man sich (zumindest theoretisch) direkt an den Händler und nicht an die Skodawerkstatt nebenan wenden.
     
  7. #6 Master-S, 27.08.2007
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    Wenn das Fahrzeug aus Italien ist, wo ja Autogas nichts neues ist, denke ich das es nicht vom Importeur kommt!
    Denke schon das sich der Konzern den Märkten ein bischen anpasst oder nicht??
     
  8. #7 NiteCrow, 27.08.2007
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    benutze mal die Suche "Garantie Autogas". Ist schon alles durchgekaut.

    Die einfachste Lösung: Kauf das Fahrzeug bei einem Skodahändler der selbst umrüstet oder kauf ihn irgendwo und lasse ihn bei einem Skodahändler umrüsten. Dann ist das der selbe Ansprechpartner.
     
  9. #8 Geoldoc, 28.08.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Master-S
    Vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Ich meinte, dass die Umrüstung nicht durch Skoda in Tschechien passiert, sondern erst durch die Firma, die die Autos (als offizieller Skoda-Importeur) nach Italien holt.
    Das ist bei anderen Marken auch durchaus üblich, dass die Autos erst in den Bestimmungsmärkten umgerüstet werden

    Es wäre also zumindest möglich, dass dann auf den Umbau nicht die europaweite Garantie des Herstellers gilt, sondern die Händlergewährleistung des Umbauers. Sprich, man muss bei einem Mangel nach Italien.

    Ich weiß nicht, ob das so ist, nur ich würde es klären, bevor ich mir einen Autogasfabia aus Italien hole. Der mögliche Ärger ist nämlich mindestens genauso groß, wie bei einem Umbau hier um die Ecke.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Der Schalker, 28.08.2007
    Der Schalker

    Der Schalker

    Dabei seit:
    24.06.2007
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Haltern am See 45721
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 / Prins VSI
    Kilometerstand:
    207207
    :-) Hallo Reinhard,



    vielleicht hilft es Dir etwas weiter, welche Gründe ich für den Kaufentscheid hatte ...

    nachdem ich meinen vor neuen Jahren gekauften Diesel im Frühjahr verkauft hatte, war für mich klar, dass es diesmal ein Benziner sein wird, den ich mit einer Flüssiggas-Anlage im September umrüsten lassen werde; Gründe waren:

    • inzwischen ist gesetzlich festgelegt, dass die Besteuerung des LPG (wie auch Erdgas) bis 2018 festgelegt ist. Das gibt Sicherheit und wird mich - bei zu erwartenden Steuererhöhungen für Benzin und Diesel - im Nachhinein voraussichtlich immer mal wieder bestätigen, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
    • Zwar ist von einem Mehrverbrauch von 15-20% auszugehen - bei dem seit Jahren relativ konstantem Gaspreis wird aber eine Ersparnis von 45-50% pro Tankfüllung auszugehen sein; die Mehrkosten sind so bis Anfang 2009 wieder drin, danach ist die Freude umso grösser.
    • Der vergleichbare 105 PS-Diesel kostet 2.400 TEuros mehr; das ist in etwa der Preis für die Gasanlage. Sollte ich - wider Erwarten - den Roomy nicht wie beabsichtigt mindestens 8 Jahre fahren, sind - ebenso wie beim Diesel - die Mehrkosten nicht futsch, sondern auch von einem höheren Wiederverkaufswert auszugehen.
    • Die anfänglichen Mehrkosten sind bei Gas deutlich schneller amortisiert, als beim Diesel. Vorausgesetzt natürlich, man hat eine gewisse Jahresfahrleistung - in meinem Fall liegt sie bei 20 bis 25 Tkm und damit schon längst im "grünen Bereich".
    • Für's erste Jahr habe ich mich für eine Zusatzgarantie entschieden (kostet 99 Euro, zzgl. Bearbeitungsgebühr); wegen der hohen Zuverlässigkeit der Anlage gehe ich nicht davon aus, sie deshalb zu brauchen. Aber man weiss ja nie, ob es vielleicht - unabhängig von einem etwaigen Zusammenhang mit LPG - Motorärger gibt. Schliesslich kann ja auch mal irgendein Bauteil fehlerhaft gewesen sein und man es zunächst der Umrüstung anlasten; in solchen Fällen klärt dies dann ein Gutachter (über die Gasgarantie).
    • Bei der Prins VSI empfiehlt mein Umrüster nicht zwangsläufig Flashlube(75 Euro); ich werde es aber dennoch einbauen lassen (Kühlung und Schmierung verbessern sich), zumal die Mehrkosten von etwa 1 Cent/km nur marginal bedeutsam sind. Zudem gibt es weitere Sicherheit.
    Weitere Infos und Argumente findest Du u. a. auf ...

    http://www.amortisationsrechner.de/

    http://www.autogastanken.de/

    http://www.autogas-forum.de/de-version/

    http://gas-tankstellen.de/menu.php

    http://www.autogas-einbau-umbau.de/

    Wie auch immer - ich wünsche Dir eine für Dich passende und gute Entscheidung!

    Gruss & günstige :thumbup: Fahrt,

    Norbert :thumbsup:
     
  12. Diver

    Diver Guest

    Hallo Reinhard,

    im obigen Beitrag hat Norbert das wesentliche gesagt. Schließe eine Zusatzgarantie ab und Du bist auf der sicheren Seite. Die Garantie gibt es auch über mehrere Jahre. Bei unserem Erstwagen habe ich eine solche Garantie über 4 Jahre und 150000km für 640EUR abgeschlossen. Sie umfasst alle Komponenten, die durch den Gasbetrieb betroffen sein könnten.

    Den Aufpreis für den Diesel steckst Du in die Umrüstung auf Autogas, die Kfz-Steuerersparnis nimmst Du für die Zusatzversicherung und das Sparen geht quasi sofort los. So werden wir es nächstes Jahr mit dem Roomster (Kauf und Umrüstung beim hiesigen Skodapartner) machen. Die Zusatzgarantie dient dabei eigentlich mehr der Gewissensberuhigung... 8-)

    Hier wurde auch mal einiges erörtert: [eure erfahrung] Was kostet Umbau auf Gas?

    Lass Dich nicht durch die offizielle Aussage von Skoda Deutschland verunsichern. Die ist vollkommen normal. Von Volvo bekam ich die gleiche Aussage für unseren Erstwagen. Trotzdem habe ich den Neuwagen direkt umrüsten lassen. Die jährliche Ersparnis bei der KFZ-Steuer (187EUR) deckt die jährlichen Kosten (160EUR) der Zusatzversicherung locker ab und beim Tanken bekomme ich mein Grinsen fast nicht mehr weg. :-D

    Gruß Andi
     
Thema:

Garantieanspruch nach Umrüstung auf Autogas

Die Seite wird geladen...

Garantieanspruch nach Umrüstung auf Autogas - Ähnliche Themen

  1. Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?

    Fabia III 1.2TSI auf LPG umrüsten?: Hat schon jemand seinen Fabia III auf LPG umrüsten lassen? Ich liebäugle damit. Ich habe ja den 110PS 1.2 TSI mit DSG und Standheizung. Klar,...
  2. Umrüstung TFL von gelben Licht auf weißes Licht

    Umrüstung TFL von gelben Licht auf weißes Licht: Hallo, bei meinen Rapid Ambition Bj. 2016 mit Xenon Scheinwerfer ist das TFL ein normales gelbes Licht. Verbaut ist eine H15 Lampe, diese gibt es...
  3. Octavia II Hilfe bei Codierung nach Umrüstung von Swing auf Amundsen+

    Hilfe bei Codierung nach Umrüstung von Swing auf Amundsen+: Hallo zusammen, ich habe in meinem Octavia 1Z RS das Swing-Radio gegen ein Amundsen+ getauscht. Es funktioniert alles soweit, nur habe ich keine...
  4. Auf 2Din Radio Umrüsten

    Auf 2Din Radio Umrüsten: Hy Leute. Ich möchte bei meinem Rapid auf einen 2Din Radio Umrüsten und habe gehört das man da angeblich einen Adapterstecker benötigt damit das...
  5. Octavia 1U von 5x100 auf 5x112 umrüsten

    Octavia 1U von 5x100 auf 5x112 umrüsten: Guten abend community, ich wollte mich hier mal umhören ob jemand Erfahrung hat bzw es schonmal gemacht hat. Konkret geht es darum einen Skoda...