Ganzjahresreifen

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Fabi.Us, 05.12.2011.

  1. #1 Fabi.Us, 05.12.2011
    Fabi.Us

    Fabi.Us

    Dabei seit:
    24.11.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hey,
    ich hoff mein Thema passt heir rein.
    Ich hab vor kurzem hier eine Frage zum Thema Ganzjahresreifen gelesen und mich würde nun intressieren, was ich mir darunter vorstellen kann. Ich wusste bis vor kurzem gar nicht, dass es neben den normalen Sommer- und Winterreifen noch etwas anderes gibt...
    Wär cool wenn sich jemand ein wenig damit auskennt und mir weiterhelfen kann. :)
    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TT Nürnberg, 05.12.2011
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ganzjahresreifen#Ganzjahresreifen



    Ein Ganzjahresreifen ist wirklich nur was für Wenigfahrer, die das (Zweit-)Auto z.B. nur in der City zum einkaufen nutzen. Du hast im Winter keinen richtigen Winterreifen und im Sommer keinen richtigen Sommerreifen.

    VG,
    Timo
     
  4. #3 Octarius, 05.12.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ein Ganzjahresreifen soll alle Umweltbedingungen abdecken und sowohl im Sommer als auch im Winter fahrbar sein.

    Da die Lauffläche unserer Reifen zumindest teilweise aus Gummi besteht und dessen Konsistenz temperaturabhängig ist, die Anforderungen an einen Reifen witterungsabhängig sind geht eine solche Konstruktion immer zu Lasten anderer Eigenschaften. Daher ist es vielleicht für einen Wenigfahrer, der seinen Wagen auch mal ein paar Tage stehen lassen kann eventuell interessant. Wer jedoch den Komfort und die Sicherheit seines Wagens im vollen Umfang nutzen will sollte besser unterschiedliche Reifen fahren.
     
  5. #4 octavia1820v, 05.12.2011
    octavia1820v

    octavia1820v

    Dabei seit:
    26.01.2009
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    C; ERZ;
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Melzer
    Kilometerstand:
    99800
    Ich hab meiner Mum zu Allwetter-Reifen geraten, und sie hat auf mich gehört, sie fährt im Jahr knappe 8000km und das aufm Flachland. Bis jetzt auch ganz gut. Glaube auch schon 2 Jahre.
     
  6. #5 tschack, 05.12.2011
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.796
    Zustimmungen:
    448
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
  7. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Ein Allwetter Reifen ist ein Winterreifen der auch für den Sommer geeignet ist kann man sagen.
    Früher war es umgekehrt, daher tragen aktuelle Allwetterreifen auch das M+S Symbol und den 3 zackigen Berg mit Schneeflocke - sind also rechtlich Winterreifen.

    Auf meinem Octavia mit 20-30tkm Jahreslaufleistung würde ich keine Allwetterreifen fahren, auf dem Auto meiner Frau fahren wir dagegen Allwetterreifen, da der Corsa nur ~6000km im Jahr fährt.

    Wichtiger ist jedoch noch die Profiltiefe, rechtlich sind 1,6mm in Deutschland ok. Aber im Schnee absolut nicht zu gebrauchen, daher gilt in anderen Ländern auch 4mm als Winterreifen.
     
  8. 123tdi

    123tdi Guest

    Der einzige Nachteil von Ganzwetterreifen sein der relative hohe Preis. Sein kosten 40% teurer als Sommerreifen und ca. 20% mehr als Winterreifen.
    Ich würden nur Ganzjahresreifen kaufen wenn billiger..
    Geben auch nur wenige gute Hersteller von Allwetterreifen.
    Aber ich denken egal ob du viel Schnee haben oder wenig, genau genommen sie der Allwetterreifen im Winter der bessere Reifen. Natürlich ADAC das nicht sagen weil immer Reifentest für den schlimmsten Bedingungen sind...
    Sein ähnlich wie beim Sex, und Verhütung.. geben kein 100% Mittel.. man muss eben aufpassen bei entsprechnenden Tagen..
    Na ja bis jetzt wir haben noch keine Schnee und somit Allwetter der bessere Reifen was Sommer und Winterreifen betrifft!!!
    Nach Gesetzt du brauchen 1,6 mm und M+S Reifen, Schneeflockensymbol sein noch besser.. somit du haben Soll erfüllt...
    Winterreifen sein also Quatsch!
     
  9. #8 Octarius, 05.12.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    @123tdi

    Was soll dieser komische Satzbau? Willst Du Dich damit über Nichtmuttersprachler lustig machen? Für solche Eskapaden gibt es andere Forenräume. Für Themen rund um die Sexualität stehen Dir verdammt viele Internetforen ztur Verfügung.

    Ganzjahresreifen sind nicht teurer als saisonale Reifen und können auch in ihren Eigenschaften nicht mit den Spezialisten mithalten. Das Anforderungsprofil klafft einfach zu weit auseinander.
     
  10. 123tdi

    123tdi Guest

    @Octarius, wenn du Ausländer hier verbiete wolle dann du melde dich bei Administrator oder sollen ich das machen?
    Meine Aussagen stimmen aber. Ganzjahresreifen sein teurer als Sommer und auch als Winterreifen. Diese Aussage treffen zu 90% zu kann nicht für alle Größen garantieren. Natürlich betrifft das Premiumhersteller beider Reifenarten.
    Was sein an meiner These falsch? dass wenn kein Schnee liegen der Allwetterreifen (Ganzjahresreifen) die besser Wahl ist als Winterreifen?
    Somit kann man anstatt Winterreifen auch Ganzjahresreifen kaufen. sein eine Alternative. ob jemand Sommerreifen braucht sein ein anderes Thema...
    Hängt dann mehr mit Fahrkomfort oder Reifenverschleiß zusammen mit höhere Anschaffungskosten (Ganzjahresreifen)
    Probleme und Sorgen man im Ganzen Leben haben, darum darf man hier auch Beispiele nennen... Verhütung war ja jetzt nur ein Beispiel.. geben aber auch Unfälle wie bei Straßenverkehr... ;-) du haben keine Spaß am Leben. weiter so...
     
  11. #10 Lutzsch, 05.12.2011
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Da Du noch recht jung im Forum bist, kannst Du nicht wissen, dass es sich dabei um einen nicht deutschen User handelt- bitte etwas mehr Toleranz.
     
  12. #11 Octarius, 05.12.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Mit Verlaub, ein Nichtdeutscher oder jemand mit den hier vorgespielten Sprachkenntnissen würde so nicht schreiben und auch sonst bis auf die Grammatik keine fehlerfreien Texte abliefern. Wo hat er das denn gelernt und warum kann er keine Satzstellung?

    Das schreibt Dir auch ein Nichtdeutscher, der jedoch unsere Sprache weitgehend beherrscht und öfters Kurse gibt - Deutsch für Ausländer. So schreibt niemand, der unsere Sprache nur teilweise beherrscht. Glaube mir, ich hab schon viele Texte gelesen.

    Ich fühle mich als Ausländer durch diese Ausdrucksweise mehr als verhöhnt.
     
  13. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    ich find die Aussage lustig: Allwetterreifen sind besser als Winterreifen und Sommerreifen :thumbsup:
     
  14. #13 skoda-dental, 05.12.2011
    skoda-dental

    skoda-dental

    Dabei seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Klammstr. 30, 82481 Mittenwald
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi TDI, Alfa Giulietta 1.4 TB
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heitz, Garmisch-Partenkirchen / Alfa Grill Sportivo, München
    Kilometerstand:
    1500
    Jeder Reifen, egal, ob Sommer- oder Winterreifen, ist ein Kompromiss aus verschiedensten Eigenschaften, kein Reifen ist in allen Eigenschaften top, sondern setzt spezifische Prioritäten mit mehr oder weniger ausgeprägten Schwachpunkten in anderen Bereichen. Wenn man dann auch noch die erforderlichen Eigenschaften von Sommer- und Winterreifen addiert, kann man sich vorstellen, daß solche Reifen noch mehr Kompromisse erfordern, selbst ein "sehr guter" Ganzjahresreifen kann in keiner Eigenschaft einem sehr guten Sommer- oder Winterreifen das Wasser reichen, zu unterschiedlich sind die Anforderungsprofile.
     
  15. #14 SuperbRS, 06.12.2011
    SuperbRS

    SuperbRS

    Dabei seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Markkleeberg Leipzig
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    AC-Weber Leipzig/Taucha/Wachau
    Irgendwo hatte ich letztens gelesen, dass GJR für kleinere und entsprechend leichte Autos okay wären. Für Wenigfahrer im Flachland sowieso und allemal besser als Baumarkt-Winterreifen ;)

    Andererseits sah ich vor ein paar Tagen einen nagelneuen A6 von einer Autovermietung mit 225er GJR ?( 8|
     
  16. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Kann mich den letzten beiden Aussagen auch nur anschließen. Ich würde jedem, der wenig fährt und nicht in bergigen Regionen wohnt einen guten(meist auch teuren) Ganzjahresreifen empfehlen statt zwei höchst fragwürdigen und billigen "Spezialisten". Ein Vielfahrer ist grundsätzlich mit guten Sommer- bzw. Winterreifen gut aufgestellt. Überhaupt absolute Billigreifen zu fahren finde ich schon fast fahrlässig. Habe das aus eigener Erfahrung gelernt. Als mein Fabia noch neu war, kam der mit Continental Reifen vom Band. Aus Geldmangel hab ich mir für den folgenden Winter Matador(ist soweit ich mich erinnere ein Ableger von Continntal) zugelegt und war erschrocken wie, mit Verlaub, scheiße sich diese Reifen bei Nässe und Schnee fuhren. Wenig Traktion, Schwierigkeiten beim Anfahren, extremer Bremsweg und unruhiger Geradeauslauf trotz mehrfachem Auswuchten.

    Habe bei allen Autos, die ich gefahren bin beste Resultate mit Michelin, Goodyear, Continental und Vredestein gehabt. Gibt sicher auch andere gute Reifen, aber ich wähle grundsätzlich aus den ersten drei platzierten der Reifentests meiner Reifendimension den Reifen mit dem geringsten Verschleiß aus.
     
  17. #16 Octarius, 06.12.2011
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Aus meiner Sicht würde ich Wenigfahrern, die nicht auf das Fahrzeug angewiesen sind und es bei ungünstiger Witterung stehen lassen können sogar eher durchgehend Sommerreifen empfehlen. Sie haben meines Erachtens die passenderen Eigenschaften bei nahezu allen Einsätzen, außer wenn es wirklich winterlich wird.

    Diese Ganzjahresreifen bilden immer einen Kompromiss, sind den Winterreifen ähnlicher und haben damit im Sommer mehr Nachteile.
     
  18. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Guter Beitrag.
    Sofern man in einer Gegend wohnt, in der Schneefall eher die Ausnahme ist und man das Auto auch mal stehen lassen kann, ist die ganzjährige Nutzung eines guten Sommerreifen sogar die bessere Wahl. Wenn der Schnee aber alljährlich in geringem Ausmaß zurück kommt, wäre ich für Ganzjahresreifen. Aber das muss wie immer jeder für sich selbst bestimmen.
     
  19. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Wir haben fünf Jahre lang (von der Auslieferung an) auf unserem Fabia¹ 2.0 den Vredestein Quatrac II gefahren
    und hatten damit absolut keine Probleme. Weder bei Nässe noch hier im Sauerland bei Schnee hatten wir jemals
    das Gefühl, falsch bereift zu sein. Den vorderen Satz haben wir nach 3 Jahren (45.000km) gewechselt den hinteren
    nach 4 Jahren (60.000km). Selbst unser Reifenhändler war von der Qualität und Langlebigkeit überrascht. Wenn
    wir nicht einen RS Felgensatz mit neuen Michelin SR bekommen hätten, wären wir auch heute noch auf GJR
    unterwegs. Sicher ist es ein Kompromiss, aber wenn man einen sehr guten GJR nimmt, kein schlechter und allemal
    besser wie so einige günstige SR oder WR.

    Michael
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 orso-ch, 06.12.2011
    orso-ch

    orso-ch

    Dabei seit:
    04.09.2008
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Europa
    Fahrzeug:
    OC2 4x4 2.0 (CFHC) CR 170/125 DSG 395 nm
    Kilometerstand:
    55000
    Schon ab einer Temperatur von unter +7° Celsius können Sommerreifen verhärten. Dadurch geht die Flexibilität verloren, um besonders beim Anfahren und in der Kurve genügend Grip aufzubauen. Dann sind die Winterreifen auch auf trockenen Strasse besser.
     
  22. smidge

    smidge

    Dabei seit:
    01.11.2011
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi Family 1.6 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    42000
    Also die 7 Grad Celsius Grenze scheint eher ein Mythos zu sein. Auf trockener eisfreier Fahrbahn sind Sommerreifen auch bei 0 Grad Celsius noch sehr gut. Hab ich zumindest mal irgendwo gelesen.
    Winterreifen bieten durch die weiche Gummimischung generell den besseren Grip auf der Straße, verschleißen aber schneller und verursachen auch einen höheren Spritverbrauch.
     
Thema: Ganzjahresreifen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ganzjahresreifen roomster

    ,
  2. ganzjahresreifen skoda roomster

    ,
  3. skoda yeti 1 4 ganzjahresreifen

Die Seite wird geladen...

Ganzjahresreifen - Ähnliche Themen

  1. Ganzjahresreifen 16 Zoll?

    Ganzjahresreifen 16 Zoll?: Hi, ich bin dabei Fabia 3 Combi zu bestellen, will Joy nehmen, mit standard 16 Zoll Felgen, 215/45 Reifen. Da ich wenig fahre, meistens in der...
  2. Ganzjahresreifen welche Dimension

    Ganzjahresreifen welche Dimension: habe ein einen 90PS TDI , um mir die Umwechslerei zu ersparen möchte ich zukünftig auf Ganzjahresreifen umrüsten nun habe ich aber zwei...
  3. Privatverkauf Roomster Fabia: Allwetter Alufelgen mit Ganzjahresreifen

    Roomster Fabia: Allwetter Alufelgen mit Ganzjahresreifen: Ich verkaufe 4x 6,5x15" Autec Wizard - Racing Orange Felgen mit Vredestein Quatrac Lite Reifen an. Die Kombination ist ca. 2,5 Jahre alt, sehr...
  4. Privatverkauf Ganzjahresreifen Vredestein 225 / 45 R17 ohne Felge

    Ganzjahresreifen Vredestein 225 / 45 R17 ohne Felge: Hallo an die Community, wie ihr wisst, habe ich vor Kurzem meinen neuen SC geholt. Der stand auf o.g. Ganzjahresreifen, die aber durch...
  5. Ganzjahresreifen 215/45 R16

    Ganzjahresreifen 215/45 R16: Moin, ich bin auf der Suche nach Ganzjahresreifen für meinen Fabia III. Der Wagen hat Leichtmetallfelge Rock mit der Spezifikation: 7,0Jx16"...