Ganzjahresbereifung beim Yeti

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von garkol, 10.06.2010.

  1. garkol

    garkol

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2,0 Kombi
    Nachdem ich bei meinen letzten Fahrzeugen auf den Geschmack von Ganzjahresreifen gekommen bin, würde mich interessieren ob die auch bei SUV's bzw. beim Yeti gehen würden. Reifenlagerung und wechsel ist nun mal nicht jedermanns Sache. Plane den 2.0 Diesel mit Allrad zu kaufen, dort dürften Ganzjahresreifen doch ausreichend sein (vorrausgesetzt die gibts).

    Diskussion erwünscht



    mfg

    gargol
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. S

    S Guest

    Hallo! Warum sollte es keine Ganzjahresreifen für den 2.0 TDI geben?
    Das hängt doch nicht von der Motorisierung ab.

    Natürlich ist es deine Entscheidung, ob du Ganzjahresreifen montierst oder nicht.
    Ich würde es bei meinem Auto nicht machen, da ich schon schlechte Erfahrungen damit bei
    unseren Dienstfahrzeugen gemacht habe...

    MfG
     
  4. #3 Ladybug, 10.06.2010
    Ladybug

    Ladybug

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Pfalz-Kreis
    Fahrzeug:
    Opel Astra F - Skoda Yeti 1.2 TSI Experience mit Panodach, Brunellorot bestellt am 15.06.2010 bei ONA
    Kilometerstand:
    156300
    Ich fahre schon 3 Jahre mit Ganzjahresreifen und bin sehr zufrieden damit.
    Wohne allerdings in der Stadt und fahre im Winter nicht viel. Wer auf dem
    Land wohnt sollte sich lieber für Winterreifen entscheiden.
     
  5. R2D2

    R2D2 Guest

    Die Diskussion über GJR haben wir hier doch immer wieder mal und ist vom Fahrzeug grundsätzlich unabhängig... Meine Meinung dazu (da eh ofmals Beratungsresistenz besteht ;) ) : Tut, was ihr nicht lassen könnt.
     
  6. #5 chili61, 10.06.2010
    chili61

    chili61

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tief im Westen
    Fahrzeug:
    O² Scout 2.0 TDI CR
    Ganzjahresreifen in der Dimension für den Yeti gibt es, z.B. von Goodyear (Vector) oder Vredestein (Quatrac).
    Wenn Du bisher damit zufrieden warst, warum nicht... oder nutzt den Yeti jetzt völlig anders?
    Ganzjahresreifen sind aber einfach immer ein Kompromiss, kommt eben auf die Anforderungen an, die ich an die Reifen stelle.

    Ich persönlich sehe es da eher wie "S".
    Ich werde meinen O² Scout (kommt bald) auf jeden Fall mit Sommer- und Winterreifen ausrüsten.
    Ich bin auch schon mal flotter unterwegs, im Winter geht´s auch mal in die Berge... da setze ich lieber auf die "Spezialisten".

    Gruss
    Andreas
     
  7. poly

    poly

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24784 Westerrönfeld
    Fahrzeug:
    Porsche 911
    Kilometerstand:
    85000
    Ich lese und höre immer wieder "ich habe mit Ganzjahresreifen gute Erfahrungen gemacht". Was meint man damit? Daß man lediglich keinen Unfall gebaut hat? Ich wohne in Schleswig-Holstein, wo es kaum Schnee und überhaupt keine Steigungen gibt. So bin ich Jahre lang nur mit Sommerreifen gefahren und ich hatte damit "gute Erfahrungen" gemacht.Bis ich eines Tages bei Glatteis gegen eine Mauer an meiner Auffahrt gefahren bin. Zum Glück nur ein kleiner Blechschaden.
     
  8. #7 chili61, 11.06.2010
    chili61

    chili61

    Dabei seit:
    18.05.2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tief im Westen
    Fahrzeug:
    O² Scout 2.0 TDI CR
    Warum sollte man mit GJR nicht gute Erfahrungen gemacht haben ?
    Für Leute, die ihr Fahrzeug nicht unbedingt am Limit bewegen und nicht gerade in den Bergen wohnen, kann so ein GJR durchaus eine Alternative darstellen.
    Die Reifentechnik hat auch diesem Bereich in den letzten Jahren Fortschritte gemacht.
    Ich würde einen guten GJR mit Sicherheit einem Billigreifen (Sommer oder Winter) aus Chinesischer Produktion vorziehen !

    Für mich kommt, wie schon gesagt, auch kein GJR in Frage. Trotzdem halte ich GJR nicht generell für "schwachsinnig"...
     
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Das ist genau das Problem... gute Erfahrungen kann man ja durchaus mit GJR machen, sicherlich auch mit China Billigreifen, nur wird dabei in aller Regel eben verkannt, dass man selbst nahezu keinen Vergleich hat und natürlich ist auch der angelegte persönliche Maßstab entscheiden. ;)

    Schleswig-Holstein ist übrigens ein super Beispiel, da werden/wurden ja die Polizeifahrzeuge mit GJR ausgestattet, weil ein Schlaufuchs da eine deutliche Kostenersparnis ausgerechnet hat. Dumm nur, wenn das Wetter (wie im vergangenen Winter) mal nicht mitspielt und man dann gar nicht zum Einsatzort kommt... :thumbsup:
     
  10. #9 kapesch, 11.06.2010
    kapesch

    kapesch

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2TSI Experience
    Hallo allerseits,

    bin auch ein GJR-Fahrer. Nun mit dem 3. Fahrzeug in Folge (Golf IV, A3 und nun Yeti). Frontantrieb und wenig Schnee in einer Großstadt und dabei kein Winterurlauber. Unserer Dienstwagenflotte sind zu rund 80% ebenfalls mit GJR ausgestattet.

    Gute Erfahrungen heisst bei mir:
    - keine Traktionsprobleme im Winter (unter den o.g. Bedinnungen)
    - keine laute Fahr-Geräusche (wie bei Winterrreifen üblich)
    - und ganz wichtig, weil immer vorkommend, das gute Nässeverhalten bei jeder Temperatur (Bremsweg, Aquaplaning)

    Beim GoodYear, wie in einigen Tests auch bestätigt, liegt man damit immer im ersten Drittel (bei Sommer- wie Winterreifenvergleiche). Natürlich kommt das wirtschaftliche Argument ebenso dazu wie die Bequemlichkeit. Auschlaggebend ist aber auch, dass man bei jeder Temperaturschwankung (Frühjahr / Herbst) einen entsprechenden Gummi als Haftung auf die Strasse bringt. Und ok - ich bin damit auch nicht als Rennfahrer unterwegs um in einem Wedeltest doch noch ein bissel bessere Werte feststellen zu können ;-)

    Aber würde ich im Winter ins Gebirge müssen/wollen hätte ich auch Winterreifen (und dann wahrscheinlich auch Allrad).
     
  11. #10 digidoctor, 11.06.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    @kapesch

    word!

    +1
     
  12. #11 Heuberg, 11.06.2010
    Heuberg

    Heuberg

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Bestellt am 17.10.2011 Yeti 1.8 EL PANO, Sportsitze, AHK u.a.m.
    Hallo
    und darf man dann die Größe 205 auf der 17 Zoll Felge fahren ?? Ist ja sonst nur den Winterreifen vorbehalten
    MFG
    Martin
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Generell nicht unbedingt und nicht unbedingt bei modernen Reifen. Darüberhinaus kommt es auch sehr auf die Reifendimension an.
    Vor ein paar Jahrzehnten war klar, daß WR lauter sind.
    Ich hatte in letzter Zeit schon an mehreren Autos SR, die beträchtlich, vielleicht sogar doppelt so laut waren wie die WR.
    Wie gesagt, trifft nicht in jedem Fall zu, aber generell kann man es nicht sagen.
     
  14. #13 mschcar, 13.06.2010
    mschcar

    mschcar Guest

    Da kann ich mich anschließen.
    Ich habe in den letzten Jahren immer Sommer und Winterreifen gefahren. Bei beiden immer die Testsieger gekauft.
    Wenn ich dann im Oktober die WR drauf gemacht habe, war ich immer wieder begeistert, wie schön ruhig der Wagen dann läuft.

    Im Frühjahr dann immer wieder der Schreck, wie laut doch die SR sind.

    Für den Yeti würde ich aber jetzt evtl. auch GJR nehmen. Wohne in Köln und wenn ich im Winter mal aus Köln raus fahre, dann an die Nordsee oder Berlin.
    Da sollten doch die GJR reichen, oder?
     
  15. #14 YetiBOT, 13.06.2010
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Die Chancen stehen eigentlich nicht schlecht - allerdings hat die Hamburger Polizei im letzten Winter andere Erfahrungen gemacht. Die sind öfter mal wegen der GJR nicht zum Einsatzort durchgekommen. Kommt sicher nicht oft vor, kann aber eben doch passieren. Ich bin da eher ein Verfechter der echten Winterreifen. Nicht zuletzt nutze ich den Wechsel auch für eine Sichtkontrolle der Reifen und der Bremsanlage - das erhöht dann nochmal die Sicherheit.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Handtuch42, 13.06.2010
    Handtuch42

    Handtuch42

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yeti
    Vorsicht, Berlin liegt kurz vor Sibirien.
    Das Gefühl hatten wir immer wieder, wenn wir im Januar über die A24 von Schleswig-Holstein nach Berlin gefahren sind. Wenn bei uns das Wetter noch ganz gut war, kamen auf der Autobahn Schneeschauer und in der Stadt haben wir uns die Ohren abgefroren, weil wir gar nicht auf die Idee gekommen sind Mützen einzupacken... ;)

    Ich fahre seit Jahren (gute) Sommer- und Winterreifen. Und da ich Wert auf gute Bodenhaftung lege, werde ich das wohl auch weiterhin so machen. Da ich relativ wenige Kilometer abreiße, sind die Reifen eher porös als abgefahren.

    Allerdings vermute ich mal, dass es heute GJR gibt, die besser sind als Winterreifen vor ein paar Jahren. Die wurden ja auch weiterentwickelt.
     
  18. #16 mschcar, 15.06.2010
    mschcar

    mschcar Guest

    Natürlich ist man mit den besten Sommerreifen und den besten Winterreifen am Besten gerüstet.

    Vor einigen Jahren hatte ich nicht die nötige Kohle um Winterreifen zu kaufen und bin das ganze Jahr mit den Sommerreifen rumgefahren.
    Man muss natürlich seine Fahrweise den Bedingungen anpassen.
    Heute habe ich glücklicherweise das Geld dazu. Promt ist man von der notwendigkeit mehr als überzeugt.
    Wenn man sich erst einmal mit dem Thema richtig beschäftigt, glaubt man bald, dass kein Weg an den Testsiegern vorbei geht.
    Das Gesetz will ja heute auch WR.

    Köln ist aber wirklich nicht gerade ein Alpingebiet. Schnee ist eher selten und meist auch nach einigen Stunden wieder weg.
    Bei so einem Winter wie dem Letzten sah es aber auch bei uns anders aus.

    Da habe ich aber auch einfach mal eine Woche das Auto stehen gelassen und bin Bahn gefahren.

    Ich denke, dass da die GJR reichen.
     
Thema: Ganzjahresbereifung beim Yeti
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche ganzjahresreifen für yeti

Die Seite wird geladen...

Ganzjahresbereifung beim Yeti - Ähnliche Themen

  1. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  2. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  3. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  4. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...
  5. 3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen

    3x Piepen beim abbiegen und beschleunigen: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir helfen... Habe seit gestern Abend das Problem, dass wenn ich Kurven schnell fahre...