Funkgeräusche im Innenraum

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Blurrb, 29.01.2013.

  1. Blurrb

    Blurrb

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Community

    seit einiger Zeit habe ich in meinem Oktavia Combi 1.2 TSI, Automatik, BJ 05.2012, seltsame "Funk-Geräusche" im Innenraum.

    Es klingt als wenn eine Funker sendet, allgemeinsprachlich "Morsegeräusche" das titi-tit tit tititi . Diese sind auch auf dem Beifahrersitz zu hören, also nicht nur in meinem Kopf ;) .

    Seltsamerweise hört man das nicht jeden Tag und wenn, dann nur beim morgentlichen Starten und auf dem ersten Kilometer (Stadt Zone 30), danach sind ja aber auch die anderen Innenraumgeräusche lauter.

    Kennt jemand das Problem oder gar eine Ursache oder Lösung dazu.

    Gruß

    Jörg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 1-1-2

    1-1-2

    Dabei seit:
    10.07.2012
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    45966
    Fahrzeug:
    Octavia II VFL, Bj. 2008, 118Kw, Sport Edition
    also bei laufendem Motor!
    Hast du dein Radio ausgetauscht gegen ein Anderes oder noch das Originale drin?

    Olli
     
  4. #3 RustyNail, 29.01.2013
    RustyNail

    RustyNail

    Dabei seit:
    24.08.2012
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI 103KW
    Moin Moin!

    Könnte es sein das dein Problem - H - I - E - R - schon behandelt wird?

    Gruß
     
  5. Blurrb

    Blurrb

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen und danke für verschieben des Thread und erste Antworten.

    Das genannte Thema scheint tatsächlich selbiges Problem zu sein, nur das ich es nicht hupen nennen würde, man kann das Geräusch eben schlecht beschreiben und dann fällt die Suche auch schwer.

    Die genannten Hinweise, wie Kälte, Morgens (warum eigentlich nicht auch Abends?), kurzzeitig usw. treffen bei mir auch zu. Das Auto steht nachts und tagsüber in der TG, aber nur morgens ist das Geräusch - das Auto gähnt also :D

    Der Schluß liegt nah, das es sich um ein Geräusch handelt, das durch Abkühlung / zusammenziehen / Material-Spannung entstehen könnte.

    Radio ist übrigens noch original.

    Grüße
     
  6. #5 Garagen Flow, 30.01.2013
    Garagen Flow

    Garagen Flow

    Dabei seit:
    21.04.2012
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    21635 Jork
    Fahrzeug:
    Superb II Combi Elegance, 3.6l V6
    vielleicht ist es ja nur das Wechseln vom Funkmast beim Handy. Das gibt evt. so Morsegeräusche in den Lautsprechern... Könnte durchaus sein, wenn es immer an der selben Stelle vorkommt. Ich hab lange nach einem "Soundbeispiel" gesucht und bin erstaunlischerweise hier fündig geworden:

     
Thema:

Funkgeräusche im Innenraum

Die Seite wird geladen...

Funkgeräusche im Innenraum - Ähnliche Themen

  1. Gute Leuchtmittel Innenraum LED / Ruhestrom

    Gute Leuchtmittel Innenraum LED / Ruhestrom: Hallo zusammen, Ist ja ein häufigeren Thema: Es geht aktuell um den Austausch der aktuellen Innenleuchten gegen LED Lösungen - Fahrzeug ist der...
  2. Beleuchtung im Innenraum

    Beleuchtung im Innenraum: Hi Leute vielleicht kann mir jemand helfen. Wollte in meinem Yeti die Innenraum Beleuchtung auf LED umrüsten. Habe im Koffferraum angefangen und...
  3. Beleuchtet Innenraum

    Beleuchtet Innenraum: Hi Leute vielleicht kann mir jemand helfen. Wollte in meinem Yeti die Innenraum Beleuchtung auf LED umrüsten. Habe im Koffferraum angefangen und...
  4. Störende Geräusche im Innenraum

    Störende Geräusche im Innenraum: Wollte mal nachfragen, wie es da bei euch aussieht! Ich hab ein Knacken bei beiden A-Säulen, in der Mitte des Amaturenbrettes und in der...
  5. Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel

    Schnelles Beheizen des Innenraumes im Diesel: Wie bekomme ich den Innenraum des Diesel nach Kaltstart relativ schnell warm, da ja bekantliich Dieselfahrzeuge dazu etwas länger brauchen als...