Für TDI Fahrer lönnte das Interessant werden/sein ?!

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von OctaviaTDI493, 12.02.2008.

  1. #1 OctaviaTDI493, 12.02.2008
    OctaviaTDI493

    OctaviaTDI493 Guest


    Hallo liebe Leut!
    Habe mich neulich mit mein Onkel bißchen über unsere Autos unterhalten. (als Info: Er fährt nen Kia Sorento 2,5 CRDI)
    Beim Diesel meinte er, er habe im "Kia Chat" erfahren das es von Vorteil wäre nach dem Tanken dem Diesel ca. 200ml Öl hinzu zugeben.
    Aufgrund des stark entschwefelten Diesels und dem Mindestanteil von Biodiesel wäre die Schmierfähigkeit nicht mehr gegeben und es könnte zu Schäden an Einspritzpumpe und so weiter geben. Meine Frage wäre jetzt, is des wirklich so und/oder nötig mit der Beimischung??

    Für Antworten bedanke ich mich im vorraus!!

    MFG Danilo


    Hab nochma gestöbert:

    Hallo!

    Sollte kein Defekt am Motor sein (Fehlerspeicher mal auslesen), würde ich erstmal den Diesel richtig "frei blasen". Desweiteren könntest du noch etwas Zweitaktöl dem Diesel bemischen. Im Mischungsverhältnis von 1:200. Für den Zweck (als Dieselsprit-Additiv) optimal sind 2T-Öle nach Norm JASO-FC bzw. ISO-EGC. Das Liqui Moly 2 Takt Öl Artikelnummer 1052 ist solch ein Öl. Durch die Beimischung werden die Einspritzdüsen etwas besser geschmiert und der Rußausstoß verringt sich merklich.


    Gruß

    Raoul
    _________________
    A3 2.0TDI Ambition
    KW Variante 3
    8x18" Oxigin Eins
    330mm Brembo GT
    Wendland Motorentechnik ca 180PS/380Nm
    ---------------------------------
    Geplant
    Octavia RS Combi 2.0TFSI
    KW Variante 3
    ATE HPBK
    Motorumbau von MG-Racing auf ca 275-310PS

    Von Sterndoktor aus Motor-Talk:
    Hallo,



    wollte zum Thema eigentlich garnichts mehr schreiben. Kann mich aber
    nicht mehr errinnern, ob im anderen Tread auf das Thema "2-Taktöl u.
    Rußpartikel-Filter" eingegangen wurde.



    Deshalb auch von mir noch eine Ergänzung: Das Problem mit den RPF
    besteht darin, dass sich diese mit der Zeit mit Asche füllen, welche
    beim Abbrennen der Rußpartikel übrig bleibt.



    Wenn es sich um ein handelsübliches 2Taktöl handelt (also über
    solche über die wir hier reden), dann wird der Filter NICHT zusätzlich
    mit Asche belastet. Bei normalen 4T-Ölen liegt der Aschegehalt bei 1,1
    bis 2,0 Massen-%. Bei solchen nach der 229.31 immer noch bei knapp
    0,8%. Und bei einem guten 2T-Öl bei nur rund 0,05 %.



    Und bei dem von mir empfohlenen noch niedriger. Hatte deshalb auch
    schon mal geschr., dass dieses praktisch rückstandslos und auch
    ASCHEFREI verbrennt. Von daher gibt es deshalb kein Problem.



    Was dagegen den Filter relativ schnell zusetzen würde, ist, wenn der
    Motor irgendwann einen erhöhten Ölverbrauch hätte, also relativ viel
    vom Motoröl mitverbrennen würde, dessen Aschegehalt ungleich höher ist.
    Solange das aber nicht der Fall ist, dauert das sehr lange, bis der
    voll mit Asche ist u. deshalb gewechselt werden muß.



    Ein gutes 2T-Öl belastet den Filter also nicht zusätzlich durch
    Asche. Vermindert sogar die anfallende Aschemenge indirekt etwas, weil
    dadurch insges. etwas weniger Rußpartikel entstehen, welche abgebrannt
    werden müssen.



    Was offiziell von Bosch kommen wird, kann ich euch jetzt schon
    sagen: "Unsere Einspritzsysteme werden auf die Verwendung von
    Dieselkraftstoff nach der aktuell gültigen DIN EN 590 ausgelegt.
    Zusätze jedweder Art sind nicht nötig und können unter Umständen sogar
    zu Schäden führen."



    So ungefähr würde ich es jedenfalls formulieren, wenn ich was
    offizielles schreiben müßte. Will man dagegen wissen, was HINTER den
    Kullissen vor sich geht, muß man sich telefonisch zu jemanden aus der
    Technik durchfragen. Dann könnte man solche Antworten bekommen, wie das
    hier der Fall ist.



    Übrigens ist das Verhältniss zw. DC u. Bosch mittlerweile ziemlich
    erschüttert. DC will von Bosch sogar Schadenersatz für den
    Produktionsausfall, welchen die Pumpen mit der fehlerhaften
    Gleitbeschichtung verursacht hatten.



    Diese Beschichtungen werden übrigens nicht von Bosch selbst
    aufgebracht, sondern läßt man das wieder von einer anderen Firma
    machen. Aber genau wie sich DC bei einem Schaden gegenüber dem Kunden
    nicht einfach auf einen Zulieferer heraus reden kann, kann das Bosch
    gegenüber seinem Kunden (DC) auch nicht.



    Übrigens müssen nicht nur die betr. Teile der Pumpen, sondern auch
    die Düsennadeln beschichtet werden, damit sie nicht gleich nach
    kürzester Zeit kaputt gehen. Diese Beschichtungen halten aber nicht
    ewig. Ein regelmäßiger "Schluck" 2Taktöl verlängert die Lebensdauer
    jedenfalls seeeehr!



    Selbst wenn durch das 2T-Öl sich der RPF etwas schneller mit Asche
    füllen würde (wobei allerdings eher das Gegenteil der Fall ist), würde
    ich bei meinem trotzdem regelmäßig ein bisschen zugeben. Würde
    irgendwann viel lieber nur den Filter, statt der Hochdruckpumpe u. der
    Injektoren tauschen!



    Bei Modellen MIT RPF wäre es also gut, wenn man darauf achtet, dass
    das verwendete 2T-Öl einen besonders niedrigen Aschegehalt hat.
    Möglichst nicht viel über 0,05 Massen-%. 0,15 % wäre für ein 2T-Öl aber
    schon ein hoher Wert. Höher ist der bei keinem handelsüblichen. Bei
    Modellen OHNE RPF ist es allerdings egal, ob der bei 0,05 o. bei 0,15 %
    liegt. Absolut gesehen, sind auch 0,15% noch sehr wenig. Die
    Fahrgewohnheiten spielen jedenfalls eine sehr viel größere Rolle, wie
    schnell o. langsam sich der Filter füllt, als ob das verwendete 2T-Öl
    einen Aschegehalt von nur 0,05 o. 0,15% hat!



    Grüße



    P. S. Was allerdings KEINE gute Idee wäre, ist ein 2T-Öl auf
    Rizinusbasis, bzw. direkt Rizinusöl (wie ein bestimmter User mal
    angemerkt hatte), welche z. B. im Kartsport eingesetzt werden. Weil so
    eins einmal sogar äußerst viel Ruckstände produzieren und das
    Einspritzsystem nicht nur nicht reinigen, sondern wirklich verschmutzen
    würde - und das sogar sehr!



    Aber gleich auch noch die Kolbenringe verkleben, würde nicht mal so
    eins - jedenfalls nicht bei einem Dieselmotor! Passiert dann, wenn man
    längere Zeit o. überwiegend ein (zu) schlechtes Motoröl verwendet, bzw.
    die Intervalle kräftig überzieht.

    MfG der Nilo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Alzey
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo Sport
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Holscherer Kirchheimbolanden
    Kilometerstand:
    27000
    Ich frage mich bei sowas immer: warum geht nicht alle Motoren bis auf die von denen, die so tolle Tipps haben, kaputt?
     
  4. #3 Quax 1978, 12.02.2008
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Wer KIA fährt sollte sich bei richtigen Autos raushalten. Die sind doch froh, dass sie den Reiswein nicht mehr in den Tank kippen müssen, sondern selber konsumieren können. Sollen sie doch Öl reinkippen und sich damit die Bauteile kaputt machen die das nicht abkönnen. Es gibt halt Sachen die man nicht braucht.
     
  5. #4 stefan br, 12.02.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so ist sonst hätten die Autohersteller ein ziemliches Problem
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Für TDI Fahrer lönnte das Interessant werden/sein ?!

Die Seite wird geladen...

Für TDI Fahrer lönnte das Interessant werden/sein ?! - Ähnliche Themen

  1. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  2. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  3. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha
  4. Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI

    Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI: Hallo mein Name ist Sascha Wohne in Timmenrode / Harz. Seit 13.2.15 bin ich Besitzer eines Skoda Octavia RS TDI Kombi. Bj.2/07 Ich Musste mich...
  5. FL Greenline Fahrer gesucht

    FL Greenline Fahrer gesucht: Hi, ich bin mal ganz unbürokratisch auf der Suche nach jemandem mit einem 1Z Facelift Greenline. Zwei Fragen dazu: 1) Thema "Anlassen": ist es...