fsi oder tdi?

Diskutiere fsi oder tdi? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, da wir demnächst Nachwuchs bekommen wird unser Fabia zu klein. Wir haben uns für einen gebrauchten Octavia II Combi entschieden, sind uns...

  1. czech

    czech

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Fabia 3 1,2tsi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Köppl Berchtesgaden
    Kilometerstand:
    16000
    Hallo,
    da wir demnächst Nachwuchs bekommen wird unser Fabia zu klein.
    Wir haben uns für einen gebrauchten Octavia II Combi entschieden, sind uns aber noch nicht bei dem Motor sicher.
    Zur Wahl steht entweder der 2,0 FSI oder der 2,0 TDI (140PS).
    Wir fahren etwa 25000 Kilometer im Jahr, mehrmals täglich Kurzstrecke. (etwa 5 Kilometer pro Weg)
    Wichtig ist, dass der Motor auf der Autobahn bei 160 Km/h nicht so laut ist und lange hält, da wir momentan nicht schon wieder Geld für einen Neuwagen haben.
    Wie sind eure Erfahrungen mit diesen Motoren?
    Welchen würdet ihr empfehlen und warum?

    Vielen Dank für eure Hilfe!!!
    Czech
     
  2. #2 superb-fan, 19.06.2008
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.597
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 RS Combi Silber + Jeep Grand Cherokee 3.0L
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann (Kumpel)
    Kilometerstand:
    205000
    Hallo, wenn du nen Handschalter willst fällt der 2.0 FSI wech. Den gibts nur noch im 4x4 Tiptronic und Scout. Sonst müsste es der 1.8 TFSI sein. Ansonsten bei 25000im Jahr sollte soch noch der Diesel lohnen.

    LG Basry
     
  3. #3 stefan br, 19.06.2008
    stefan br

    stefan br

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    2.387
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia Extra 1,4 16V
    Kilometerstand:
    69900
  4. czech

    czech

    Dabei seit:
    19.06.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Fabia 3 1,2tsi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Köppl Berchtesgaden
    Kilometerstand:
    16000
    Hmmm...
    klingt für mich also eher für den TDI.
    Aber wie ist es mit den vielen Kurzstrecken? Die Winter hier in den Alpen sind ja doch schon recht kalt. Geht der Diesel da nicht schneller kaputt als der Benziner?
    Hat jemand konkrete Zahlen zu den Wartungskosten Benziner/Diesel?
    Mehrkosten bei Versicherung/Steuer sind mir egal, da ich den Wagen in Tschechien anmelden werde. (Habe dort passenderweise Verwandschaft... :D )

    Danke!!!!!!!!
    Czech
     
  5. #5 Quax 1978, 19.06.2008
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.650
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Ähm lesen. Soll ein Gebrauchter werden. Also doch machbar. ;)
     
  6. #6 Dr.Acula, 19.06.2008
    Dr.Acula

    Dr.Acula

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Nürtingen Kaiserstr. 44-46 1070 Wien Österrei
    Fahrzeug:
    Skoda Ocatvia II 2.0TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Diez, Gutenberg
    Kilometerstand:
    149852
    Ich würde bei diesem Profil trotzdem zum TDI greifen, bei Kurzstrecke fängt der FSI ganz schön das schlucken an. Habe selbst den 2.0TDI und brauche im Schnitt zwischen 5 und 6 Liter, auch bei Kurzstrecke!
     
  7. Juli66

    Juli66 Guest

    Moin,

    also wenn die Nebenkosten bei Dir keine Rolle spielen, würde ich dann wohl auch zum TDi raten. Ich fahre zwar den FSI und bin damit super zufrieden, doch sind die Kosten für Super+ auf die Dauer etwas schmerzhaft. Das der FSI auf kurzen Fahrten säuft ist völliger Unsinn und widerspricht völlig dem Motorkonzept. Ich fahre etwa 25TKM davon 70% Kurzstrecke auf Arbeit und verbrauche etwa 7,5L im Durchschnitt. Autobahnfahrten sind dafür völlig entspannend und schnell, aber dafür teuer (ca. 9L/100KM). Viel Spass bei der Auswahl!!!
     
  8. mcasd

    mcasd

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,



    warum ist der Diesel bei niedrigen Temperaturen weniger haltbar als ein Benziner ?

    Das verstehe ich nicht ..



    Gruß



    mcasd
     
  9. #9 Dr.Acula, 21.06.2008
    Dr.Acula

    Dr.Acula

    Dabei seit:
    08.05.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien/Nürtingen Kaiserstr. 44-46 1070 Wien Österrei
    Fahrzeug:
    Skoda Ocatvia II 2.0TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Diez, Gutenberg
    Kilometerstand:
    149852
    Der Turbo kommt nicht auf Temepratur, viel mehr das Öl zur Schmierung. Das tut dem nicht wirklich gut und die Heizung braucht ohne Zuhiezer (= mehr Verbrauch) auch länger ;)
     
  10. mcasd

    mcasd

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ok,

    das ist logisch, aber wo ist dann der unterschied zwischen Diesel und Benziner - beide haben öl, Turbo, ... ?



    Gruß



    mcasd
     
  11. #11 superb-fan, 21.06.2008
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.597
    Zustimmungen:
    88
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 RS Combi Silber + Jeep Grand Cherokee 3.0L
    Werkstatt/Händler:
    Selbst ist der Mann (Kumpel)
    Kilometerstand:
    205000
    Der FSI hat schonmal keinen Turbo...
     
  12. mcasd

    mcasd

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    pff - wie peinlich ......

    hihihihi

    Aber trotzdem.

    Prinzipiel gibt es dann bei gleichen Voraussetzungen (turbo oder eben nicht) nun einen Unterschied in der Kälteempfindlichkeit ?

    Zu kompensieren dann ja mit ner Standheizung, oder ?

    Gruß

    mcasd
     
  13. R2D2

    R2D2 Guest

    Stanheizung rein und gut ist es, der Verbrauch der SH ist i.a. etwa so hoch, wie der Mehrverbrauch beim Kaltstart, das gibt sich also nix und dafür hat man es schön warm. Zudem ist das mit dem Öl mit einem guten Öl auch kein Thema...

    Diesel würde ich mir derzeit keinen zulegen, das ist mir zu unsicher, wie das mit den Kosten da weiter geht und Feinstaubwahnsinn sei Dank :cursing: ist der Diesel z.Zt. ja auch echt ein Wagnis. Dann doch lieber einen Benziner und den ggf. noch auf Gas umrüsten.
     
Thema:

fsi oder tdi?

Die Seite wird geladen...

fsi oder tdi? - Ähnliche Themen

  1. Octavia 1.6 TDI 2016 Welches Öl???

    Octavia 1.6 TDI 2016 Welches Öl???: Hallo Community, Ich habe ein kleines Problem. Seid ca. 4 Monaten ist unser Octavia nun in unserem Haus, und nu hab ich mich mal gefragt was ich...
  2. 1,6 TDI Abgas Update

    1,6 TDI Abgas Update: Hat schon jemand das Update für den Rapid 1,6 TDI mit 90 PS installieren lassen und wie sind ggf die Erfahrungen ? Habe gerade entsprechende...
  3. Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI

    Ausrichtung Radbremszylinder Octavia Combi 1.9 TDI: Guten Tag zusammen, ich nenne seit Kurzem einen Octavia Combi 1.9 TDI (ALH) von 2004 mein Eigen. Die Tage trat ich die Bremse und es tat sich...
  4. Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox

    Škoda Fabia 1.9 TDI - Reparaturneuling Seitentür Lautsprecherbox: Hallo liebe Škoda Community! Seit dem ich 18 bin und selber das oben genannte Auto (Baujahr 2004) fahre ist es mir besonders wichtig, dass es...
  5. Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG

    Unterschiedliche Verbrauchsangaben 2.0 TDI (150 PS) DSG: Hallo, weiss jemand von Euch warum bei den 150 PS Dieseln so unterschiedliche Verbrauchsangaben existieren? Es reicht von 4,1 bis 4,7 beim...