Frostschutz Kühlmittel

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von reddriver, 25.11.2010.

  1. #1 reddriver, 25.11.2010
    reddriver

    reddriver

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, 81 kW DSG, Ambition Plus
    Hallo Leutz.

    Angesichts der Prognosen für den kommenden Winter ist die Frage nach dem Frostschutz im Kühlmittel sehr aktuell.
    Der Frostschutz-Sollwert beim Fabia z.B, sollte -25 °C betragen. Für arktische Länder -35°C. Entnommen aus den Wartungstabellen für Durchsichten.

    Sind aber -25°C heutzutage für unsere Breiten ausreichend?
    Ich erinnere an den letzten Winter, wo stellenweise bis über minus 30°C gemessen wurden.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NoWi

    NoWi

    Dabei seit:
    05.06.2006
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08289 Schneeberg Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S100 Bj 71, Skoda Octavia Scout 1Z
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein
    Kilometerstand:
    92000
    also bei mir hatte leztes Jahr -25 C° nicht gereicht. bei mir kam früh wooo wirklich A.....kalt war die Tempkontrollanzeige .... das Kühlwasser hatte begonnen zu geelieren ..... gut diese blieb nur knappe 2 min an und ging dann wieder aus .... aber es wäre ggf nötig darübernachzudenken die konzentrierung zu erhöhen
     
  4. #3 Olli1272, 25.11.2010
    Olli1272

    Olli1272

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 2.0 TDI CR DSG
    Hallo,

    ich halte -25 als mindestens für Ausreichend, zumindest für den Niederrhein (und ich denke auch für Berlin), mindestens sagt aber auch, das es auch gerne etwas mehr sein darf, also wenn im Ausgleichsbehälter Platz ist, würde ich ggf. auch puren Frostschutz zugeben.

    Zu Beachten ist u.U. aber auch, wenn man z.B. direkt an der BAB wohnt und direkt darauf fährt, läuft das Kühlwasser noch im kleinen Kreis, Wasser steht also im Kühler und der ist dem Fahrtwind ausgesetzt, jedenfalls habe ich an einem Firmen LKW als LKW-Mechaniker schon erlebt, das der Kühler bei -18, Frostschutz -25, nach 2km zur und 3km auf der BAB eingefroren war, Kühlwasser wurde zu heiß, Kühler ist aber nicht geplatzt, nach etwas Wärmebehandlung konnte dann weiter gefahren werden. Das spricht dann lieber für mehr Frostschutz, bis zu -40.

    Gruß
    Olli
     
  5. #4 reddriver, 26.11.2010
    reddriver

    reddriver

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, 81 kW DSG, Ambition Plus
    Für Ausreichend halte ich die -25°C nicht. Letztes Jahr hatten wir hier ja schon stellenweise -30°C und drunter.
    War deshalb heute noch mal beim :D und hab's checken lassen.
    Meinem Frostschutzprüfgerät von ATU hab ich net so recht geglaubt. Das hat mir immer -35°C angezeigt.
    Aber es ist so. Mein :D hat in meinem Beisein auch -37°C im Kühlkreislauf gemessen und das obwohl ich vor ein paar Tgen zur Durchsicht war und die
    "Experten" da nur -25°C auf dem Zettel notiert haben.
    (über die Durchführung von Durchsichten lässt sich hierzu wiedereinmal streiten)
    Also kann ich in dem Punkt beruhigt dem Winter entgegensehen.

    So denn... :thumbup:
     
  6. #5 shorty2006, 28.11.2010
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    um so mehr frostschutz um so länger brauch der motor eh er warm ist, bzw. bei zu viel frostschutz kanns passieren dass er nicht die betriebstemperatur erreicht.
    da heute früh es in schleswig-h. stellenweise kälter war als auf der zugspitze (-13,8 grad) sollte frostschutz min -25grad drin sein, aber die werkstätten kippen eh immer mehr drauf zu sicherheit, denn sonst haben sie den schaden zu zahlen wenn nicht stimmt was auf zettel steht, bis -30 grad sollten die autos sicher sein
     
  7. #6 FraggleRS, 28.11.2010
    FraggleRS

    FraggleRS

    Dabei seit:
    27.10.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ilmenau
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II RS Combi - 1,4l TSI 132kW / 180PS
    Kilometerstand:
    32300
    Hi,
    das würde ich mal nicht so stehen lassen. Es ist genau umgekehrt. Der Wärmeabtransport ist nur von der Wärmekapazität abhängig (bei konstanter Flussrate). Und deshalb ist Wasser mit das beste was es so gibt. Nur leider gefriert es im Winter und man muss den Kompromiss eingehen ein Teil des Wasser zu ersetzen und dafür einen etwas schlechteren Wärmetransport in kauf nehmen.

    Noch einen schönen 1. Advent
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Olli1272, 28.11.2010
    Olli1272

    Olli1272

    Dabei seit:
    14.11.2010
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederrhein
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 2.0 TDI CR DSG
    Hallo

    ich stimme FraggleRS zu, nur das gefrieren reines Wassers im Winter ist nicht der einzige Grund für Frostschutz, er dient auch dem Korrosionsschutz im Motor und der Schmierung der Wapu, daher auch im Sommer immer mit.

    lt. Kühlmitteltemperaturanzeige hat auch shorty2006 Recht, durch die schlechtere Wärmekapazität des Kühlmittels mit mehr Frostschutz wird es nicht so warm, das zeigt die Anzeige dann auch an, es kann aber ein Trugschluß sein, weil der Motor selbst nicht so gut gekühlt wird und damit selbst wärmer ist. Bessere Info gibt da die Öltemperatur, vor allem auch andersherum, weil Betriebswarm muss ein Motor auch noch lange nicht sein, wenn die Kühlmitteltemp. schon im grünen Bereich liegt.

    Gruß Olli
     
  10. Skoma

    Skoma

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburg / Kiel 39130 deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia2 Combi Sport
    Werkstatt/Händler:
    Nigari Magdeburg
    Kilometerstand:
    74000
    laut dem testgerät das es vor kurzem bei lidl zu kaufen gab liegt mein kühlmittel bei -35 grad

    soltte reichen für den winter vorausgesetzt das testgerät haut hin.

    mfg
     
Thema: Frostschutz Kühlmittel
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda frostschutzmittel

    ,
  2. motorkühlwasser wärmekapazität

    ,
  3. skoda welches motor frostschutz

    ,
  4. kühlmittel skoda fabia frostschutz,
  5. motorkühlwasser frostschutz wärmekapazität,
  6. frostschutz für kühlkreislauf skodas fabia,
  7. skoda superb Frostschutzmittel zum Kühlmittel,
  8. kühlflüssigkeit skoda fabia 5j ,
  9. kühlflüssigkeit skoda fabia Frostschutz
Die Seite wird geladen...

Frostschutz Kühlmittel - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Kühlmittel?

    Wieviel Kühlmittel?: Hallo, kann mir einer sagen, wieviel Kühlmittel in den Superb III 2.0 TDI SCR 140 kW 6-DSG 4x4 von 2016 passt? In der Betriebsanleitung konnte...
  2. Kühlflüssigkeit Frostschutz?

    Kühlflüssigkeit Frostschutz?: Hallo, war heute beim Reifenwechseln. Dort hat man einen Wintercheck gemacht und festgestellt, das die Kühlerflüssigkeit nur -17 Grad aushält....
  3. Verbrauch Kühlmittel 1.6 TDI

    Verbrauch Kühlmittel 1.6 TDI: Hallo Zusammen, vor ca 1500 km musste ich bereits bei meinem 6 Monate alten Rapid Kühlmittel nachfüllen, da dieses unter Minimum gesunken war....
  4. Kühlmittel -Sensor

    Kühlmittel -Sensor: Hallo, kann mir jemand bitte Auskunft geben. Meine Werkstatt sagt dass es 2 verschiedene Kühlmitteltemperatur-Sensoren gibt. Einen 2 poligen und...