Frostschaden an Yeti

Diskutiere Frostschaden an Yeti im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hatte heute einen Termin beim :) .....,seit einigen Tagen hatte ich vorne im Fußraum (Beifahrerseite)den Teppich nass.Außerdem musste meine Frau...
bulliman

bulliman

Dabei seit
10.11.2009
Beiträge
34
Zustimmungen
0
Ort
kelmis belgien 4721 Neu-Moresnet Belgien
Fahrzeug
VW T5, Mercedes s124, Smart fortwo
Werkstatt/Händler
Fleischhauer Aachen
Kilometerstand
105000
Hatte heute einen Termin beim :) .....,seit einigen Tagen hatte ich vorne im Fußraum (Beifahrerseite)den Teppich nass.Außerdem musste meine Frau morgens auch von innen die Frontscheibe vom Eis befreien.Beim Heckscheibenwischen und Sprühen hörte ich vorne an der Spritzwand im Armaturenbrettbereich rechts wasser sprühen.Ich fragte mich wie sowas gehen kann???......Dann fiel mir ein,dass ich letzte Woche den Wischwassertank eingefroren hatte und kein Wischwasser rauskam.Ich ahnte böses....,also beim :) einen Termin gemacht.
Zuerst wurde auf der Beifahrerseite das Handschuhfach demontiert und die Sprühanlage für hinten aktiviert.Dann konnte man sehen woher es kam.Der Frost hatte den Schlauch zur Heckscheibensprühanlage platzen lassen.Das war nicht so gut weil der Schlauch mit einem Kabelstrang ins Auto geführt wurde.Vielleicht sollte Skoda das nicht mehr so installieren und dickere Wasserschläuche einbauen.Außerdem war der Schlauch auch noch direkt am Wassertank aufgerissen.So das zum Schaden und jetzt die Frage:Warum sind nur die Waschdüsen beheizt??? und nicht auch der Wassertank???....ach ja auf Garantie brauch ich nicht zu hoffen,hatte mir mein :) gesagt...,hab auch mal in der Bedienungsanleitung geschaut.....,steht nichts drin von Wischwasserfrostschutztemp.Egal wollte euch nur mal warnen und geht mal nachschauen,ob ihr unverdünnten Frostschutz im wischwassertank habt.wenn egal wegen Garage.....hab ich auch....,der Spass kostet mal eben 200 Euronen.....,soviel wie mein Marderbiss vor einem Jahr.
Mfg Dieter ;(
 
#
schau mal hier: Frostschaden an Yeti. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
burro rider

burro rider

Dabei seit
19.08.2010
Beiträge
326
Zustimmungen
2
Ort
Lkr. BT
Fahrzeug
Yeti
Werkstatt/Händler
Skoda Räthel BT
@bullimann,

Kein oder zu wenig Frostschutz im Wischwasser, da nützen auch keine Komfortextras (z. B. beheizte Wischerdüsen, wenn schondie Zuleitung eingefroren ist)! Ein beheizter Wischwasserbehäter* würde da auch nicht helfen, der friert bei starken Minustemperaturen auch ein wenn das Fahrzeug länger im Dauerfrost steht. Verständlich, dass da nichts mit Garantie geht! :(

*Im Prinzip wird er ja während der Fahrt durch die "Mototrabwärme" beheizt, aber eben nicht bei geparkten Auto.

;) Geiz ist halt doch nicht immer geil?

M.f.G.

Leo
 

silvergeneration

Dabei seit
03.12.2010
Beiträge
34
Zustimmungen
0
Ort
24640
Fahrzeug
Caddy TDI 2.0 BMT EA189 „Soccer“ 10.14
Kilometerstand
50000
Ich fahre schon seit Jahren mit unverdünntem Frostschutzmittel für die Waschanlage.
Leider hat der Yeti auch den Waschwasserbehälter weit entfernt vom Motor eingebaut,
da heizt nix! Die beheizbaren Düsen beugen nur der Vereisung an der Düse selbst (Fahrtwind!)
vor.
 
KevinRS

KevinRS

Dabei seit
28.09.2008
Beiträge
1.136
Zustimmungen
1
Ort
Crottendorf
Fahrzeug
Fabia II RS - 1,4l TSI 132kW / 180PS
Werkstatt/Händler
Auto-Point Annaberg
Kilometerstand
40000
Also bei meinem RS strahlt der Motor ordentlich Wärme (nach unten ab)....Wenn auf der Haube Eis ist, dann bleibt es auch da.

Aber wenn ich den dann abstelle, dann ist ein paar stunden (Minuten?) die Fläche unter dem Motor von Schnee befreit, und man sieht den Teer wieder :D
 

Kalle Wirsch

Dabei seit
08.12.2010
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Ort
Am Rande der Schwäbischen Alb
Fahrzeug
Yeti , 1,8 TSI 4x4
Werkstatt/Händler
Gscheidle
Das ist natürlich sehr schade und unangenehm wenn so etwas eintritt , keine Frage.

Leider kann ich aber auch nicht viel mehr dazu sagen als : "Aus Schaden wird man klug ". Denn da kann ja das Auto nichts dafür wenn man kein Frostschutzmittel im Winter auffüllt . Zudem steht auf jedem Kannister die Mischungsverhältnisse zu welchen minus Graden .Der beheizte Spritzwassertank ist ne witzige Idee , kauf doch nen 12V Tauchsieder und schließe ihn an der Bordsteckdose an :D ....sorry.

Ich wünsche Dir das Du keine Folgeschäden durch die ausgetretene Flüssigkeit haben wirst .



Gruß Kalle
 

Tanktourist

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
20
Wie alt ist denn der Yeti? Der Behälterinhalt reicht doch normalerweise ungefähr ein Jahr! Hat Skoda bei der Erstbefüllung geschlampt? Bei meinen vorangegangenen Autos ist schon gelegentlich mal die Waschanlage eingefroren - aber geplatzt ist da noch nie etwas (wenn man von einer herausgerutschten Schlauch-Steckverbindung absieht (die dank eines intelligenten Konstrukteurs offenbar genau für diesenZweck eingebaut war). Zusammenstecken, Frostschutz nachfüllen, Auftauen und gut war. Kostenpunkt: 0 Euro. Aber es ist natürlich optimal, den Schlauch gleich in die Elektrik einzubinden. Beim A6 hat man das auch so intelligent gelöst, da ist gleich noch der Verstärker der Stereoanlage darunter platziert. So wirds noch ein bißchen teurer und das Werkstattgeschäft floriert...
 
Robert78

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.249
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
Tanktourist schrieb:
Der Behälterinhalt reicht doch normalerweise ungefähr ein Jahr!
Wie Bitte....?
Du bist aber schon mal beim Winter auf der Autobahn gewesen?
 

Kalle Wirsch

Dabei seit
08.12.2010
Beiträge
18
Zustimmungen
0
Ort
Am Rande der Schwäbischen Alb
Fahrzeug
Yeti , 1,8 TSI 4x4
Werkstatt/Händler
Gscheidle
Na man kann ja alles auf den Hersteller abschieben . Wenn der Tank leer ist war das auch ein Fehler von Skoda .
 

Yetiman012010

Dabei seit
19.04.2010
Beiträge
148
Zustimmungen
0
Ort
Out of Rosenheim
Fahrzeug
Yeti 2.0 TDI 2 x4 Active
Werkstatt/Händler
T. Suhlendorf
Bei den derzeitigen Winterverhältnissen ist der Verbrauch mit der Scheinwerferreinigung extrem hoch. Nach 3 - 5 mal drücken wird jedesmal ebenfalls die Scheinwerfer gereinigt. Viel zu viel und oft finden wir. 5 Liter Frostschutz reichen gerade mal 300 KM. Da sollte doch die Elektronik für die Scheinwerfer Intervalle etwas länger programiert werden. Diese Einstellung sponsert eher die Tankstellen und Frostschutzhersteller. Habe seither immer 5 Liter Reserve dabei. Wohl dem der keine Scheinwerferreinigungsanlage hat :thumbdown: kann man da nur sagen ( Umweltfreundlich ist das wohl eher nicht ) Mein Leon hatte weniger als die Hälfte an Wasserverbrauch trotz Scheinwerferreinigungsanlage. Wer programiert so einen Unsinn ??
 
geronimo

geronimo

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
5.440
Zustimmungen
135
Ort
Bonn
Fahrzeug
Fabia² 1.4 16V
Kilometerstand
79567
Allen die wegen Scheinwerferreinigung einen zu hohen Wasserverbrauch haben empfehle ich einen Blick in diesen Thread: Abhilfe: Scheibenwaschwasser zu schnell leer

Und zum Grundtenor der Antworten in diesem Thread: da kann ich prinzipiell nur zustimmen, ein wenig Eigenverantwortung für die Wintertauglichkeit des Fahrzeugs sollte man schon übernehmen. Anders liegt der Fall natürlich, wenn der Wagen im Winter übergeben wird: da sollte der Händler im Rahmen der Übergabeinspektion schon entsprechenden Frostschutz einfüllen (habe meinen am 15. Februar bekommen und vorsichtshalber nachgefragt, ob denn ausreichend Frostschutz vorhanden sei - Antwort war "Ja, natürlich" - aber da denkt nicht jeder dran).
 

Tanktourist

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
472
Zustimmungen
20
Robert78 schrieb:
Tanktourist schrieb:
Der Behälterinhalt reicht doch normalerweise ungefähr ein Jahr!
Wie Bitte....?
Du bist aber schon mal beim Winter auf der Autobahn gewesen?

Ja, fast täglich. Habe zwar keinen Yeti, aber auch 5 Liter im Behälter. Als diesen Winter Ende November der überraschende Frost von -10 Grad hereinbrach, hatte ich noch die Füllung vom letzten Winter drin...deswegen war es zum Glück nicht eingefroren :D Im Sommer würde ich ja sonst nur Wasser mit Spülmittel nachfüllen.
Wie man auf 300km den Behälter leeren kann, ist mir ein Rätsel. Da wird ja auf die Dauer die Scheibe dünn. Außerdem müßte man dann ja mehr als 1x pro Woche nachfüllen...allerdings reinige ich nur die Scheibe, nicht die Scheinwerfer. Heute gerade wieder 60km gefahren - und noch gar nicht gesprüht. Geht auch so.
 

meisterLars

Dabei seit
17.05.2009
Beiträge
115
Zustimmungen
1
Ort
Ense 59469
Fahrzeug
Kia Carens Spirit crdi, Kia Cee'd SW Spirit crdi
Werkstatt/Händler
Kia/Toyota Autohaus Stamm, Arnsberg
Kilometerstand
75000

R2D2

Guest
bulliman schrieb:
Vielleicht sollte Skoda das nicht mehr so installieren und dickere Wasserschläuche einbauen.
Vll. sollte man auch selber nur rechtzeitig für genügend Frostschutz im Scheibenwasser sorgen. ;)

Btw. es wäre sehr schön, wenn in deinen Beiträge ein paar Leerzeichen rein finden würden, insbesondere nach dem Punkt am Satzende, liest sich einfach leichter, als der Batzen Buchstaben, den du einem da vorsetzt.
 

snowghost

Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
75
Zustimmungen
0
Ort
lausitz/randpolen muskauer str. 03149 forst deutsc
Fahrzeug
yeti 140pferde,experiance.black alu`s
Werkstatt/Händler
derno
Kilometerstand
25500
bin auch der meinung,dass sich die scheibenwaschdüsen zu oft betätigen.problem der umprogrammierung wäre sehr interessant?wer oft bei diesem MI_____wetter unterwegs ist,füllt seinen wischwassertank mindestens MONATLICH nach.unter 30%iges kommt mir nicht in die TÜTE
 

silvergeneration

Dabei seit
03.12.2010
Beiträge
34
Zustimmungen
0
Ort
24640
Fahrzeug
Caddy TDI 2.0 BMT EA189 „Soccer“ 10.14
Kilometerstand
50000
Wer Xenons hat, hat auch eine Scheinwerferwaschanlage - gesetzlich vorgeschrieben!
Wer eine Scheinwerferwaschanlage hat, hat aber auch einen 5 Liter Tank. Ohne Waschanlage sinds
imho nur 2,5 Liter. Die sind auf der AB ruckzuck weg. Die Fächerdüsen sind auch keine Wassersparer.
Andererseits sind das aber nun mal die Winterfahrbedingungen, muß man halt drauf achten.
 
flamencorot

flamencorot

Dabei seit
23.01.2008
Beiträge
44
Zustimmungen
1
Ort
Mutterstadt
Fahrzeug
Superb Combi Style 1.4ACT
Werkstatt/Händler
Scherer
Kilometerstand
73.000
Hallo,

mal zurück zu o. g. Thema. Das gleiche ist uns im Roomster passiert und zwar 2x innerhalb von 10 Monaten ohne das es wirklich Frost gab und es war auch Frostschutz (verdünnt) aufgefüllt. Ich dachte bis jetzt, dass unser Fall eine Ausnahme war, scheint aber nicht ganz so zu sein. Offenbar ist das Material nicht 1.Wahl. Aussage vom Werkstattmeister: Tank und Leitungen völlig leer spritzen und nur unverdünnten Zusatz rein sonst wird es nach der Garantie teuer.
 
bulliman

bulliman

Dabei seit
10.11.2009
Beiträge
34
Zustimmungen
0
Ort
kelmis belgien 4721 Neu-Moresnet Belgien
Fahrzeug
VW T5, Mercedes s124, Smart fortwo
Werkstatt/Händler
Fleischhauer Aachen
Kilometerstand
105000
flamencorot schrieb:
Hallo,

mal zurück zu o. g. Thema. Das gleiche ist uns im Roomster passiert und zwar 2x innerhalb von 10 Monaten ohne das es wirklich Frost gab und es war auch Frostschutz (verdünnt) aufgefüllt. Ich dachte bis jetzt, dass unser Fall eine Ausnahme war, scheint aber nicht ganz so zu sein. Offenbar ist das Material nicht 1.Wahl. Aussage vom Werkstattmeister: Tank und Leitungen völlig leer spritzen und nur unverdünnten Zusatz rein sonst wird es nach der Garantie teuer.
Wollte mal fragen, ob in der Garantiezeit der Schaden am Roomster übernommen worden ist????Wenn ja.....,gibt es eventuell Unterlagen dazu und welcher Händler die Garantieleistung gegeben hat.
mfg
Dieter
 
flamencorot

flamencorot

Dabei seit
23.01.2008
Beiträge
44
Zustimmungen
1
Ort
Mutterstadt
Fahrzeug
Superb Combi Style 1.4ACT
Werkstatt/Händler
Scherer
Kilometerstand
73.000
Beide Schäden sind in der Garantiezeit passiert und anstandslos von unserer Werkstatt/Händler auf Garantie behoben worden. Als Unterlage habe ich nur den Reparaturauftrag.
 
Thema:

Frostschaden an Yeti

Oben