Frontbeleuchtung

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Doxxer, 24.11.2009.

  1. Doxxer

    Doxxer

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe eine Frage bezüglich der Frontbeleuchtung meines Octavia FLs.
    Über die Tagfahrlichter liest man ja ziemlich viel, besonders über das An-/Ausschalten oder über die (Un-)Möglichkeit, die Nebler zu gebrauchen. Mich würde eher etwas Anderes interessieren.
    Ich würde gerne die Tagfahrlichter zusätzlich zu dem Abblendlicht angeschaltet haben. Da man ja nicht, wie ich gehört habe, mehr als 4 Leuchten gleichzeitig in Betrieb haben darf, müsste also das Standlicht ausgeschaltet bleiben.

    Ist das unmöglich oder warum liest man darüber nichts? Das Standlicht geht neben den normalen Abblendlichtern völlig unter und die Tagfahrleuchten würden noch Akzente setzen.
    Grüße,
    Doxxer
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Oberberger, 25.11.2009
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Keine Ahnung , ob das erlaubt ist. Ich finde aber, das setzt diesen Ich-bin-ein-Proll-und-fahre-tagsüber-bei-schönstem-Wetter-mit-Nebelscheinwerfern-Look....mir gefällt das nicht so wirklich. Dann lieber Tagfahrlicht ohne Scheinwerfer, das sieht zeitgemässer aus.
     
  4. #3 robelix, 25.11.2009
    robelix

    robelix

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Torgau 04860 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.8 TSI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Auto-Center-Weber - Taucha
    Mein Problem ist da ganz anderer Natur. Das TFL des FL ist - sagen wir naja - Geschmackssache.
    Mein Traum ist und bleibt es ja immer noch flexible LED-Stripes in die Scheinwerfer zu integrieren.
    Ergo kommt dann gleich wieder --> kannste machen aber dann erlischt die Betriebserlaubnis. Soweit so gut.
    Wenn nun aber Audi so etwas hat und dies für viele Wagen bereits als kompletter Scheinwerfer erhältlich ist, muss es doch
    irgendwie gehen, dies nachzurüsten. Die DevilEyes von Superskoda sind ja grade mal für alten Octi 2 rausgekommen.
    Also haben die Octifahrer quasi 5 Jahre warten müssen. Wie lange das dann für den FL braucht, wag ich gar nicht zu denken.
    Hat jmd. irgendwelche Kenntnisse, ob ein nachträglicher Einbau in die Scheinwerfer möglich und eintragungsfähig ist?
    Ich mag einfach nicht wie jeder seine LED-TFL in die Schürze schrauben.
     
  5. gf4tiu

    gf4tiu

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Vor 5 Jahren hat es den Trend dazu nicht einmal gegeben weil es die passenden Audis, wo es abgeguckt wird, erst seit 1-2 Jahren gibt.

    Das ist nicht erlaubt weil du für die LEDs keine Eintragung bekommst die du in deinen Scheinwerfer baust, dazu verlierst du auch die Betriebserlaubnis der Scheinwerfer selbst weil du sie modifiziert hast.

    Was du aber machen kannst, kauf dir ein Scheinwerferpaar von Audi und bau sie dir ein, das ist legal. :) :thumbsup: (Aber preisaufwendig, außerdem musst du den Rest deiner Karosserie anpassen)
    Afair hat mal jemand R8 Scheinwerfer oder die vom S5 in einen Passat gebaut.
     
  6. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Das Begrenzungslicht, auch Standlicht genannt, muß in jedem Fall eingeschaltet sein (zusätzlich zur normalen Fahrbeleuchtung). Die Begrenzungslichter sind dazu da, die Fahrzeugumrisse notdürftig sichtbar zu machen, wenn ein Fahrlicht ausfällt. Ohne Begrenzungslicht darf man also nicht fahren. In Österreich z.B. ist es verboten, bei Sichtverhältnissen, die eine Fahrzeugbeleuchtung erfordern, nur mit Begrenzungslicht zu fahren. Weil das Begrenzungslicht also kein Fahrlicht ist, ergibt sich, daß man vier Leuchten in Betrieb haben darf (z.B. Abblendlicht + Nebelscheinwerfer [oder Breitstrahler], AL + Zusatzfernlicht, Fernlicht + Zusatz-FL).
     
  7. #6 Grosser Blauer, 25.11.2009
    Grosser Blauer

    Grosser Blauer

    Dabei seit:
    30.05.2009
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    2
    Das Tagfahrlicht bringt mir eigentlich nur Kopfschütteln und Vogelzeigen ein.
    Jeder denkt es sind Nebler. Da es nicht so stylisch aussieht wie bei Audi und Co. würd ich mir da keinen Kopf drum machen.
    Schalt halt die Nebler ein ;-)

    Grüsse Jürgen
     
  8. Lumpi1

    Lumpi1

    Dabei seit:
    24.09.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Osten 15890 Deutschland/ Brandenburg
    Fahrzeug:
    z.Z. , T5, --Yeti 1.2 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    -
    Gesetzlich -eindeutig ! Tagfahrlicht nur ohne jegliche andere Beleuchtung. d.h. sobald Standlicht/ Abblendlicht einschaltet muß Tagfahrlicht AUS sein :!: :!: :!: und umgekehrt ! Anbaumaße ( habe ich nicht im Kopf) sind auch zu beachten :!: :!: :!:

    Blinker darf natürlich benutzt werden. Ich weis das VIELE irgendwie mit allem eingeschaltet umherfahren , ist aber grundsätzlich verboten ! Wenn schon dann bitte richtig " E-Prüfzeichen auf den Leuchten" , denn in der Dunkelheit und bei schlechter Sicht können starke Tagfahrleuchten sehr stark blenden da ja die Einstellung dieser nicht genau definiert ist.Fahre selber auch mit LED

    am T5 und bin zufrieden , da sie aber in der Stoßstange relativ hoch montiert sind ( aber nach Vorschrift) müssen sie wirklich bei

    schl. Sicht und Dämmerung aus sein ! Fernlicht ist nicht viel schlimmer !!! ;( ;( ;(
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. gf4tiu

    gf4tiu

    Dabei seit:
    28.11.2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Das TFL darf durchaus als Standlicht neben dem Abblendlicht fungieren, muss dafür aber gedimmt werden.
    Das ist vielleicht der Grund warum viele doch mit "allem an" fahren.
     
  11. Doxxer

    Doxxer

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hmm...also erstmal danke für die Antworten, aber manche davon waren ein wenig merkwürdig.
    Also zum Schlimmsten, was ich mir vorstellen könnte gehört mit Sicherheit auch ein "Ich-bin-ein-Proll-und-fahre-tagsüber-bei-schönstem-Wetter-mit-Nebelscheinwerfern-Look" - Typ. Meine Frage bezieht sich nicht auf TL + AL sondern umgekehrt, also bin ich eher für den 'Ich-bin-kein-Proll-und-fahre-nachtsüber-bei-schönstem-und-schlechtestem-Wetter-mit-Nebelscheinwerfern-Look'.
    8|

    Oha...sehr laut, sehr eindringlich. Habe ich aber wohl gehört...denke ich, danke. 8|
    Danke, das war objektiv. Nur würde ich gerne wissen, was denn z.B. Prosche mit seinen neuen Modellen macht, damit die ihre mehr oder weniger schönen Tagfahrlichter zusätzlich zum normalen Licht nutzen durfen. Oder gerade eben auf dem Weg von der Arbeit hatte ich einen VW Transporter hinter mir, der auch 'mit 4 großen Leuchten' durch die Dunkelheit fuhr.
    Seitdem ich mich mit dieser Idee angefreundet habe, fallen mir immer mehr Modelle auf, die halt diesen oben beschriebenen 'Nebler-Look' haben und ich kann schwer glauben, dass die alle ohne Versicherungsschutz unterwegs sind. Dazu sind das auch definitiv keine zusätzlichen Nebelleuchten, da sie deutlich zu schwach dafür wären.
    Desweiteren wird diese 4-Leuchten-Theorie doch irgendwie durch die Abbiegelichter gestört. Gibt es eine Sonderregelung, dass man beim Abbiegen 5 Leuchten betreiben darf? Ist irgendwie alles ein wenig unklar. :?:
    Grüße,
    Doxxer
     
Thema:

Frontbeleuchtung