Frontassistent hat sich bezahlt gemacht!

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Kai62, 05.08.2014.

  1. Kai62

    Kai62

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.4TSI, Fabia II 1.2TSI
    Hallo Kollegen,

    heute hat sich meine ACC mit dem Frontassistent rentiert: Auf dem Weg zur Arbeit war ich nur kurz abgelenkt, da bremst einer ein paar Fahrzeuge vor mir scharf, um jemanden höflicherweise aus einer Einfahrt einfahren zu lassen. Wie das so ist, nach hinten muss immer heftiger gebremst werden, und ich habe wohl noch gepennt.

    Das Piepen kannte ich ja schon vom Überholen von Fahrrädern :rolleyes: , aber bis ich reagiert hatte, war der Wagen schon am Bremsen. Ob das noch der im Handbuch beschriebene 'Aufwach-Ruck' war, weiß ich nicht, ich bin ja inzwischen auch schon auf's Pedal gestiegen. Und es hat dann auch noch gepasst. Aber ohne den Assistenten wäre ich wohl drauf gewesen.

    Unangenehm war nur, dass der Wagen auch dann noch voll weiterbremste, als ich etwas von der Bremse ging, weil ich meinen Hintermann auch schon anfliegen sah. Das hat dann dem wahrscheinlich ein paar graue Haare gebracht, ist aber auch noch gut ausgegangen.

    Also ungewolltes Fazit: Funktioniert. Wünsche aber keinem, das selbst ausprobieren zu müssen ;)

    Grüße,
    Kai.
     
    Gerhard150863 gefällt das.
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tivoli

    Tivoli

    Dabei seit:
    17.01.2013
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeug:
    O3 Combi, 1.4 Elegance
    Vollbremsungen könnten ohnehin "lustig" werden wenn der O3 schon nach ~34 Metern steht und die Dacias mit Bremswegen >40 Metern ins Heck rauschen.
     
  4. Kai62

    Kai62

    Dabei seit:
    20.10.2008
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.4TSI, Fabia II 1.2TSI
    Der zerplatzt doch und hinterlässt dabei nur ein paar Kratzer... ;)
     
    Superb Nutzfahrzeug gefällt das.
  5. #4 Octi2007, 05.08.2014
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    dann ist wenigstens der Dacia schuld; aber die Rennerei hinten nach hat man trotzdem.
    Noch viel lustiger ist, wenn Du rechtzzeitig zum stehen kommst und dich der Hintermann auf den Vordermann schiebt...

    Gruß
    Octi
     
  6. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Das muss nicht mal ein Dacia sein. Neulich im Fahrsicherheitstraining hatte der neue BMW 530 meines Kollegen dank seiner 275iger (Serien) Reifen einen gut 2 Meter längeren Bremsweg als ich im O3...
     
  7. #6 Malouki, 06.08.2014
    Malouki

    Malouki

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Fahrzeug:
    Octi 3 RS-TSI/DSG Combi - Race-Blau Metallic, Ziernähte (rot), Black Design, Gemini (Anthrazit/Silber), Sunset, Panaromadach, ACC, Notrad, FPA+Soundgen., 230 V-Steckd., Alarm, Ablage +, Netztrennw., Heizb. Frontscheibe, Canton, Traveller, usw.
    Ein 530er mit 275er-Serienreifen? Wirklich? Klingt leicht übertrieben.
    Aber der längere Bremsweg beim BMW (außer M) liegt meistens an den Bridgestonereifen ;-)

    Malouki
     
  8. #7 Slaigrin, 06.08.2014
    Slaigrin

    Slaigrin

    Dabei seit:
    06.11.2010
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Markranstädt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II FL Combi 1.6 TDI; VW Golf IV 1.6 Limo, [Verkauft] Skoda Fabia I Combi 1.4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Musil OHG, Leipzig / KFZ-Werkstatt Schott, Markranstädt
    Kilometerstand:
    167000
    Wollte schon sagen, als ob die breiteren Reifen einen längeren Bremsweg verursachen. :D
     
  9. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    ...breitere Reifen haben aber normal eine kürzeren Bremsweg, da mehr Grip. Also eher "...obwohl er 275er Reifen hatte...". Das Gewicht spielt sicher auch eine Rolle - der 5er hat sicher das ein oder andere kg mehr...
     
  10. #9 Navyboy, 06.08.2014
    Navyboy

    Navyboy

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeug:
    Octavia II 2012 - 1.6 TDI - Family
    Kilometerstand:
    105
    Dann hast du immer eine Teilschuld . . . haben wir bei einem Kollegen gehabt, ich saß mit im Auto . . . denn du hattest ja angeblich zu wenig sicherheitsabstand zu deinem Vordermann . . . :thumbdown:
     
  11. #10 OctiIIIELEGANCE, 06.08.2014
    OctiIIIELEGANCE

    OctiIIIELEGANCE

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    103
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 TDI 110 KW Green tec Elegance
    Kilometerstand:
    40.000
    Ich hatte vor ein paar Tagen auch den ersten wirklich heftigen Bremseingriff vom Front-Assist. Wollte auf einer gut ausgebauten Landstraße einen Radfahrer überholen. Hatte grade den Blinker zum überholen gesetzt und begonnen die Spur zu wechseln als der Fahrradfahrer ins Straucheln kam und einen heftigen Schlenker bis auf die Gegenfahrbahn machte. Ich hatte dies auch sofort wahrgenommen (war ja aber schon sehr nah am Radfahrer dran), jedoch hat der Mensch ja die berühmte Sekunde Reaktionszeit. Bis ich das Bremspedal treten konnte hatte der Assistent meinen O3 schon um 20 km/h abgebremst. Es kam der Warnton direkt mit dem Bremseingriff. Also ich kann dazu nur eins sagen. Einfach ein geniales System.
     
  12. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    ...und diese 20 km/h können Leben (deines oder hier z.B. das vom Radler) retten! Deshalb sollte man meiner Meinung nach an solchen Systemen nicht sparen. Auch wenn sie bei weitem nicht perfekt sind, aber auch wenn sie nur in 5/10 Fällen "richtig funktionieren" würden könnten das schon 5 Leben gewesen sein...
     
  13. #12 OctiIIIELEGANCE, 06.08.2014
    OctiIIIELEGANCE

    OctiIIIELEGANCE

    Dabei seit:
    11.05.2014
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    103
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 2.0 TDI 110 KW Green tec Elegance
    Kilometerstand:
    40.000
    Da stimme ich dir zu 100 % zu. Genau das ging mir danach auch durch den Kopf. Eine sowas von alltägliche Situation. Im ersten Moment total ungefährlich. Man überholt zum 1000 mal einen Radfahrer... Klar kostet es Aufpreis, aber die glaube ich 250 Euro für das Front-Assist ohne ACC sind wirklich nicht zuviel. Was ich schade finde ist, dass KFZ-Versicherungen bisher keinen Rabatt auf Autos die mit solchen Systemen ausgestattet sind geben. Zumindest habe ich keine gefunden.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Jürgen1606, 06.08.2014
    Jürgen1606

    Jürgen1606

    Dabei seit:
    03.03.2014
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Potsdam/Brandenburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2,0 TDI Elegance, Skoda Roomster 1,4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Mothor Brandenburg/Havel
    Das ist so wohl nicht richtig. Ich bin auch mal von einem "Auffahrer" auf den Vordermann geschoben worden und brauchte nichts zahlen. Der Auffahrer hat meinen Front- und den Heckschaden bezahlt, bzw. die HuK Coburg :) . Entscheidend war die Frage, ob ich schon zum Stehen gekommen war oder nicht. Durch Zeugenaussage konnte ich dies nachweisen.
     
  16. #14 Octi2007, 06.08.2014
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    OT an:
    genau das habe ich mir letztlich auch gedacht. In dem Moment wo ich zum stehen komme, hatte ich offensichtlich genug sicherheitsabstand. Das würde ja bedeuten, dass man soviel Abstand halten muss, dass man mindestens 10 - 15 m vor dem Vordermann zum stehen kommt; falls man doch noch geschoben wird (wenn´s überhaupt reicht). Das wäre in der Praxis (meiner Meinung nach) kaum umsetzbar. Das Problem sehe ich darin, was bei @Jürgen 1606 der Fall war - nämlich dass er das Ganze nachweisen konnte. Kann man das durch einen "dummen" Zufall eben nicht, kann es sein, dass ich für einen Schaden aufkommen muss, den ich gar nicht verursacht habe.
    Sorry, für OT; diese Diskussion gehört eigentlich nicht in diesen Thread; interessant ist sie aber dennoch.
    OT aus.


    Gruß
    Octi
     
Thema: Frontassistent hat sich bezahlt gemacht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frontassistent

    ,
  2. Fabia Frontassistent

    ,
  3. frontassistent skoda fabia

    ,
  4. was ist frontassistent skoda
Die Seite wird geladen...

Frontassistent hat sich bezahlt gemacht! - Ähnliche Themen

  1. Verkauft Buch: So wird's gemacht

    Buch: So wird's gemacht: Beim aufräumen gefunden. Das Standardwerk für alles Bastler und Schrauber und technisch Interessierten. Über 290 Seiten Reparaturanleitungen,...
  2. Erste Inspektion , O III, 1,2 TSI, Was wird gemacht?

    Erste Inspektion , O III, 1,2 TSI, Was wird gemacht?: Moin, bei meinem O III steht die 1.Inspektion an. Im Januar hatte ich einen Ölwechsel. Was genau beinhaltet diese Inspektion? Öl ist ja schon...
  3. DEKRA hat meine Scheinwerfer kaputt gemacht...

    DEKRA hat meine Scheinwerfer kaputt gemacht...: Hi Leute, heute war ich mit meinem RS bei der DEKRA zur HU. Der Praktikant hat als erstes die die Scheinwerfer kontrolliert und die haben gepasst....
  4. 180.000 km Inspektion: Was sollte alles gemacht werden?

    180.000 km Inspektion: Was sollte alles gemacht werden?: Hallo zuammen, ich plane gerade die 180.000 km Inspektion unseres 2010'er Superb Kombi 170 PS DSG (CFGB). Könnt ihr bitte meine Liste der...
  5. Parklenkassistent 3.0 Wer hat Erfahrungen gemacht?

    Parklenkassistent 3.0 Wer hat Erfahrungen gemacht?: Hallo liebe Gemeinde, nachdem ich nun 6 Monate auf meinen Superb gewartet habe steht er jetzt endlich vor der Tür. Den Parklenkassistent habe ich...